Autor Thema: Schirach: Der Schatten meines Vaters  (Gelesen 1439 mal)

Niwre

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 4487
Schirach: Der Schatten meines Vaters
« am: 24.10.05 (14:21) »
Der Schatten meines Vaters

Zitat
Wie wächst man auf, als Sohn Baldur von Schirachs, eines der führenden Nationalsozialisten? Richard von Schirach berichtet zum ersten Mal von seiner Jugend in Bayern, von seiner Mutter, die sich scheiden ließ und die Kinder in Internaten unterbrachte, von den wenigen Besuchen, die ihm bei seinem Vater im Allied Prison in Berlin Spandau gestattet waren. Und von den Briefen: 1080 hatte der Vater bis zum Ende der Haft geschrieben. [...]
Truth is invariant under change of notation. (J. A. Goguen)
Es hat niemand die Absicht, im Privatleben harmloser Bürger herumzuschnüffeln. (W. Schäuble)