Autor Thema: Einsatz der 50. Inv. Div. auf der Krim 1943  (Gelesen 5067 mal)

Gandalf

  • Gast
Einsatz der 50. Inv. Div. auf der Krim 1943
« am: 24.03.08 (17:20) »
Hallo zusammen,

 

ich bin derzeit dabei, Nachforschungen über meinen Großvater, August Wanninger, anzustellen. Er gehörte der 9. Komp. III/Gren. Regiment 920 an, die nach meinen Recherchen eigentlich der 243. Inv.Div. unterstellt war. Im Oktober wurde das III. Bataillon allerdings „an den Osten abgegeben“. Aus Briefen weiß ich, dass er im Oktober/November 1943 auf der Landenge von Perekop eingesetzt war, wo er Mitte Dezember in einem Ort namens Dschulga gefallen ist. In Wilhelm Thiekes Buch „Kampf um die Krim 1941-1944“ habe ich nun gelesen, dass die 50. In.Div. in der Verteidigung der Landenge von Perekop eingesetzt war. Auf Seite 255 ist zu lesen, dass die Verteidungslinie in drei Abschnitte unterteilt gewesen ist. Der linke (westwärtige) Abschnitt sei von I. und III. Bataillon des GR 122, dem FEB 150 und einem „divisionsfremden Bataillon“ gebildet worden. Ich vermute nun, dass es sich dabei um die Einheit meines Großvaters gehandelt hat. Gibt es dazu irgendwelche Informationen, die ich vielleicht haben könnte? Ist die Einheit meines Großvaters vielleicht damals wirklich der 50. Inv.Div. unterstellt gewesen? Wenn ja, gibt es irgendwelche Unterlagen oder Erkenntnisse über die Vorgänge zu dieser Zeit? Oder gibt es evtl. im Traditionsverband noch Kameraden meines Großvaters aus dieser Zeit?

 

Ich wäre Ihnen für Ihre Hilfe sehr dankbar, denn ich bin wirklich sehr daran interessiert, mehr über das Schicksal meines Großvaters herauszufinden!

 

 

Mit freundlichem Gruß,

Marcus

 

bernhard_63

  • Gast
Re: Einsatz der 50. Inv. Div. auf der Krim 1943
« Antwort #1 am: 01.04.08 (19:35) »
Hallo Marcus,

herzlich willkommen im Forum!

Ich habe den Ort Dschulga bisher noch nicht gefunden. Allerdings gibt es für viele Namen gerade auf der Krim ganz unterschiedliche Schreibweisen. Viele krimtartarische Ortsnamen wurden "getilgt". Aus welcher Quelle hast Du die Ortsangabe Dschulga? Hast Du noch weitere Informationen?
Hast Du schon eine Anfrage bei der WASt gestellt?

Gruß

Bernhard

bernhard_63

  • Gast
Re: Einsatz der 50. Inv. Div. auf der Krim 1943
« Antwort #2 am: 01.04.08 (20:00) »
Hallo Marcus,

jetzt hab ich etwas Passendes: Dzhulga bei Perekop

http://maps.google.com/maps?z=9&q=46.0833,33.7000+(Dzhulga)

Gruß

Bernhard


Uli

  • Gast
Re: Einsatz der 50. Inv. Div. auf der Krim 1943
« Antwort #3 am: 17.06.08 (14:16) »
Dschulga liegt 2 km südwestlich Armjansk

Uli

  • Gast
Re: Einsatz der 50. Inv. Div. auf der Krim 1943
« Antwort #4 am: 17.06.08 (14:21) »
...hier noch die Quelle

http://www.50-infanterie-division.de/Personen/Holland-Letz-Wilhelm.htm

...liew bitte unten die Aussage von Oberst Grothe

Horrido
Uli