Autor Thema: Ritterkreuz zum Kriegsverdienstkreuz  (Gelesen 69239 mal)

Offline IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7617
Re:Ritterkreuz zum Kriegsverdienstkreuz
« Antwort #105 am: 21.05.12 (09:25) »
Ah, jetzt kann ich folgen und mir kommt die Erinnerung wieder. Ich hatte vor einiger Zeit schon vom Fall John gelesen, es damals aber versäumt, meine Datei dahingehend anzupassen.

Sorry, dann kann ich leider doch nicht helfen und habe den gleichen Stand.

racker

  • Gast
Re:Ritterkreuz zum Kriegsverdienstkreuz
« Antwort #106 am: 21.05.12 (17:21) »
GenLt. Friedrich-Wilhelm John die Dritte,

ich habe mir nochmals die Kopien der abgelehnten Ritterkreuzverschlägen herausgesucht.

Auf beiden Vorschlägen wird der spätere GenLt. als Wilhelm John genannt. der 1.Antrag wurde für Ihn als Oberst und Kommandeur Infanterieregiment 155
eingereicht, der 2.Antrag wurde für Ihn als GenMaj. und Kommandeur 383.Infanterie gestellt.

Ebenfalls läuft der Antrag des Deutschen Kreuz in Gold auf den Vornamen Wilhelm, verl. am 23.01.1942(Vorschlags-Nr. 63/25) gestellt.

Der Antrag des DKiG als OTL i.G. Friedrich-Wilhelm John, verl. am 08.12.1942(Vorschlags-Nr. 248/6).

Ob er die Vornamen Friedrich-Wilhelm führte ist mir unbekannt.


racker

  • Gast
Re:Ritterkreuz zum Kriegsverdienstkreuz
« Antwort #107 am: 25.05.12 (07:26) »
Hat jemand Informationen über den Träger des RK d. Kriegsverdienstkreuz

Oberst i.G. Adalbert Wahl
geboren am 08.05.1906 in Freiburg/Breisgau

Träger DKiG am 13.01.1944 und

RKdKVKmS am 10.04.1945 als Oberst i.G. u. OQuM der Heeresgruppe E, die Einreichung zum RKdKVK war Ende Dezember 1944.

Er und seine Familie war im Krieg und kurz danach in Tübingen beheimatet. Leider konnte oder wollte man mir hier mit einem Sterbedatum nichtg weiterhelfen.

racker

  • Gast
Re:Ritterkreuz zum Kriegsverdienstkreuz
« Antwort #108 am: 25.05.12 (18:32) »
Einige Ungereimtheiten zu genannten Träger des RKdKVKmS im

Williamson/Charita  The War Merit Cross zur
RK-Kartei aus dem BA-ZA Kornelimünster

Oberst i.G. Helmut Fett verliehen am 01.11.1944

lt. Ordenskartei eingereicht Mai 1945 durch Chef Aussenstelle HPA/A, verliehen: keine Angaben

GenLt. Williy Gimmler verliehen am 08.05.1945

lt. Ordenskartei eingereicht Mai 1845 durch Chef Aussenstelle HPA/A, verliehen: keine Angaben

OStInt. Hermann Korte verliehen am 31.12.1944

lt. Ordenskartei eingereicht am 01.03.1945 d. 14.PzDiv., ohne Verleihungsvermerk

OTL Rudolf Lengwinat verliehen am 10.05.1945

lt. Ordenskartei eingereicht 15.12.1944 d. GenKdo. XXVIII.Armeekorps, abgelehnt 20.01.1945, dafür
Verleihung Deutsches Kreuz in Silber 22.04.1945.

Suche evtl. zusätzliche Angaben die eine Verleihung an die genannten Personen bestätigen können.

Nochmals GenLt. Wilhelm John,
stimmt
lt. Williamson/Charita soll der General in der Bundeswehr gewesen sein, was aber nicht stimmt.
Oberst i.G. Friedrich-Wilhelm John soll dafür bis ca. 1963 Angehöriger der Bundeswehr gewesen sein. Ein Nachweis konnte bisher nicht geführt werden.
Auch Düfel/Range haben keinen Hinweis auf eine Verwendung, zumal die KVK´s komplett fehlen.

Ferner suche ich zu Karl Kunstmann

den Geburts- und Sterbeort.

racker

  • Gast
Re:Ritterkreuz zum Kriegsverdienstkreuz
« Antwort #109 am: 28.05.12 (16:15) »
Nochmals OStInt. Hermann Korte,

lt. Verleihungskartei des DKiS wurde er am 23.07.1944 zu RKdKVKmS eingereicht, lt. Vermerk RKdKVK abgelehnt, dafür erhielt er am

09.09.1944 das DKiS als DivInt. d. 14.PzDiv.

Offline MM

  • Ehrenmitglied
  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 853
Re: Ritterkreuz zum Kriegsverdienstkreuz
« Antwort #110 am: 13.04.13 (17:45) »
Grad gefunden:



Quelle
~ sic transit gloria mundi ~

Suche Informationen, Unterlagen, Fotos, Urkunden und Sonstiges zum Transportgeschwader 5 (vormals KGzbV 323), der schweren Panzerjägerabteilung 560 u.d. Artillerieregiment 155
Ausserdem Feuerzeuge die in Kriegsgefangenschaft in Tunesien/Afrika hergestellt wurden.

Offline MM

  • Ehrenmitglied
  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 853
Re:Ritterkreuz zum Kriegsverdienstkreuz
« Antwort #111 am: 27.02.15 (00:23) »
Kurt Reuschel ist der letzte lebende Träger des Ritterkreuzes zum Kriegsverdienstkreuz.

Gibt es da aktuelle Informationen?
~ sic transit gloria mundi ~

Suche Informationen, Unterlagen, Fotos, Urkunden und Sonstiges zum Transportgeschwader 5 (vormals KGzbV 323), der schweren Panzerjägerabteilung 560 u.d. Artillerieregiment 155
Ausserdem Feuerzeuge die in Kriegsgefangenschaft in Tunesien/Afrika hergestellt wurden.

Offline IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7617
Re: Ritterkreuz zum Kriegsverdienstkreuz
« Antwort #112 am: 27.02.15 (00:28) »
Ja, gibt es.

Kurt Reuschel ist leider bereits vor 5 Jahren verstorben. Reuschel verstarb nur wenige Monate nach meinem damaligen Post.
« Letzte Änderung: 27.02.15 (13:24) von IM »

Offline MM

  • Ehrenmitglied
  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 853
Re: Ritterkreuz zum Kriegsverdienstkreuz
« Antwort #113 am: 27.02.15 (00:32) »
Bei dem Geburtsjahrgang hatte ich mir das schon gedacht.

Gibt es da ein genaues Sterbedatum?
~ sic transit gloria mundi ~

Suche Informationen, Unterlagen, Fotos, Urkunden und Sonstiges zum Transportgeschwader 5 (vormals KGzbV 323), der schweren Panzerjägerabteilung 560 u.d. Artillerieregiment 155
Ausserdem Feuerzeuge die in Kriegsgefangenschaft in Tunesien/Afrika hergestellt wurden.

 

post