Autor Thema: Exercise Tiger- The Secret Battle of Slapton Sands  (Gelesen 2700 mal)

waldi44

  • Stammmitglied
  • ***
  • Beiträge: 3050
Was war da genau los kurz vor der Invasion? Da habe ich was von einem Gefecht gehört, bei dem drei US Landungsboote versenkt wurden und 639 Mann den Tod fanden. Wenn ich den Beitrag richtig verstanden habe (ARTE), übten die Amis dort für den D-Day und wurden von deutschen Schnellbooten dabei überrascht.
Bezeichnenderweise wurde der Zwischenfall zwar von deutscher Seite gemeldet, aber wie so viele Vorzeichen auf den D-Day, fand auch dieses Ereignis bzw. diese Meldung keine Beachtung.
Habe ich den Beitrag (nicht alles gesehen) richtig verstanden und gab es da noch etwas bemerkenswertes um "Exercise Tiger"?

http://www.amazon.de/s?ie=UTF8&index=books-de-intl-us&field-keywords=Slapton%20Sands%2C%20Battle%20of%2C%20England%2C%201944&page=1

Richtschuetze

  • Gast
Re: Exercise Tiger- The Secret Battle of Slapton Sands
« Antwort #1 am: 22.01.08 (11:16) »
Also ich kenne die Doku auch!

Was da besonders dran war,waren zum Beispiel die Verluste der Amis, die waren nämlich großer als später auf Utah Beach.(fast 1000 Tote/Vermisste/Verwundete)
Desweitern hatte man die deutschen Schnellboote kommen sehen(auf dem Radar) aber nicht als Deutsche erkannt(Man ging davon aus es wären eigene)
Die Deutschen Verluste müssen(sollen)wohl fast gegen Null gegangen sein!

Gruss

P.S Es gibt auch Berichte wonach der Vorfall auf deutscher Seite gemeldet wurde,aber nicht weiter behandelt worden ist! ::)

waldi44

  • Stammmitglied
  • ***
  • Beiträge: 3050
Re: Exercise Tiger- The Secret Battle of Slapton Sands
« Antwort #2 am: 22.01.08 (14:48) »
Soweit ich weiss, war dies auch nicht die Einzige Übung zur Vorbereitung der Landung und auch nicht die einzigsten Toten. Die Zahl geht in die Hunderte, wenn nicht gar Tausende, die allein schon bei der Vorbereitung ihr Leben verloren. Mal ganz davon abgesehen, ob man Dieppe nun mit dazu rechen will oder nicht.
Aber darüber hört/liesst man nur sehr wenig, zumal diese Fälle damals als streng geheim behandelt wurden und die Angehörigen nicht selten nur eine Vermisstenmeldung erhielten, obwohl man wusste, dass der betreffende Soldat tot war und auch nach dem Krieg blieben die Akten darüber noch lange unter Verschluss.

Das "Vorkommniss" wurde, wie ich schon sagte zwar gemeldet, blieb aber wie so vieles um den D-Day unbeachtet - erinnert mich etwas an Pearl Harbor ::)- Der Zeichen gab es viele, allein, es fehlt' am Glauben!

Richtschuetze

  • Gast
Re: Exercise Tiger- The Secret Battle of Slapton Sands
« Antwort #3 am: 23.01.08 (12:54) »
Zitat
Das "Vorkommniss" wurde, wie ich schon sagte zwar gemeldet, blieb aber wie so vieles um den D-Day unbeachtet - erinnert mich etwas an Pearl Harbo

Oder aber auch Verrat und Sabotage!! ::)

Gruss

waldi44

  • Stammmitglied
  • ***
  • Beiträge: 3050
Re: Exercise Tiger- The Secret Battle of Slapton Sands
« Antwort #4 am: 23.01.08 (22:36) »
Oder aber auch Verrat und Sabotage!! ::)

Gruss

Bei den Ereignissen um den D-Day und Pearl Harbor gibt es so viele Ungereimtheiten, dass solche Gedanken leicht aufkommen, ohne dass man Verschwörungsteoretiker sein muss!