Autor Thema: Kawasaki Ki-61  (Gelesen 14850 mal)

Offline Ronny22

  • Stammmitglied
  • ***
  • Beiträge: 2163
Re:Kawasaki Ki-61
« Antwort #15 am: 16.08.09 (14:11) »
Ja ich weiß, gut hätte ich erwähnen können.
Das gleiche trifft bei der Kyushu Q1W Tokai / LORNA
zu sie basiert zwar auf den Plänen der Ju88 ist aber eine Abwandelung, ähnlich wie die Kikka oder die
Mitsubishi J8M1 aber es zeigt doch das da ein reger Ideen-Austausch stattfand.



Sehr richtig, aber es entstand der Eindruck als sollten das wirklich deutsche Maschinen in japanischen Diensten sein.  ;)
Ein guter Soldat ist nicht gewalttätig.
Ein guter Kämpfer ist nicht zornig.
Ein guter Gewinner ist nicht rachsüchtig.
Shaolin-Weisheit

Wenn ein Mann sagt er hat keine Angst zu sterben, ist er entweder ein Lügner oder ein Gurkha!
Field Marshal Sam Maneksha

Offline waldi44

  • Stammmitglied
  • ***
  • Beiträge: 3050
Re:Kawasaki Ki-61
« Antwort #16 am: 17.08.09 (10:22) »
aber es zeigt doch das da ein reger Ideen-Austausch statt fand.


Aber, wie mir scheint, ein recht einseitiger, oder?

Richtschuetze

  • Gast
Re:Kawasaki Ki-61
« Antwort #17 am: 17.08.09 (13:34) »
Haben die Japaner nicht auch zu erst einen HE-280 bekommen??

@Waldi gute Frage  ::) das einzige was ich gelesen habe handelte über U-Boot Technik!!!

Gruss