Autor Thema: Geldstrafe wegen Waffen-SS-Shirt  (Gelesen 12562 mal)

Niwre

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 4490
Geldstrafe wegen Waffen-SS-Shirt
« am: 26.02.07 (17:19) »
Geldstrafe wegen Waffen-SS-Shirt

Zitat
Wegen des Tragens eines T-Shirts mit der Aufschrift "Ruhm und Ehre der Waffen-SS" ist ein 23-Jähriger in Schwedt (Uckermark) zu einer Geldstrafe von 2400 Euro verurteilt worden.

[...]

Bis vor Kurzem konnte der Ausspruch "Ruhm und Ehre der Waffen-SS" nicht geahndet werden, da er nicht unter den Paragrafen über das Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen fiel. Dieser wurde in der Zwischenzeit erweitert [...]
Truth is invariant under change of notation. (J. A. Goguen)
Es hat niemand die Absicht, im Privatleben harmloser Bürger herumzuschnüffeln. (W. Schäuble)

logo

  • Gast
Re: Geldstrafe wegen Waffen-SS-Shirt
« Antwort #1 am: 26.02.07 (17:24) »
Schwachsinn!
logo

byron

  • Gast
Re: Geldstrafe wegen Waffen-SS-Shirt
« Antwort #2 am: 26.02.07 (18:54) »
Ich habe nichts gegen den einzelnen, Vaterlandliebenden, missbrauchten Soldaten der SS-Waffe.
Aber Ruhm und Ehre?  Was kommt  naechst wenn man sowas zulaesst? Was hat Deutschland und der Welt dieser ...Ruhm
gekostet !!!

uwys

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 697
Re: Geldstrafe wegen Waffen-SS-Shirt
« Antwort #3 am: 27.02.07 (07:56) »
und wer tausende von tonnen gammelfleisch verkauft kommt einfach so davon, und kann den freistaat bayern auch noch auf schdenersatz verklagen! :o
Keine Macht den doofen!
www.deutsche-ehrenmale.de

Mastercloser

  • Gast
Re: Geldstrafe wegen Waffen-SS-Shirt
« Antwort #4 am: 27.02.07 (09:15) »
Ich habe nichts gegen den einzelnen, Vaterlandliebenden, missbrauchten Soldaten der SS-Waffe.
Aber Ruhm und Ehre?  Was kommt  naechst wenn man sowas zulaesst?

Ich finde diese Hemden auch grenzwertig. Was ich aber nicht grenzwertig finde, ist die ausschließliche Fokussierung auf die Zeit von 33 - 45 in D. Aufdrucke, auf denen Stalin oder Mao gehuldigt werden, stören niemanden (zumindest nicht offiziell). Nur alleine von der Zahl der getöteten Menschen ausgehend, haben diese beiden aber wesentlich mehr Schuld auf sich geladen!

steffen04

  • Gast
Re: Geldstrafe wegen Waffen-SS-Shirt
« Antwort #5 am: 27.02.07 (09:54) »
und wer tausende von tonnen gammelfleisch verkauft kommt einfach so davon, und kann den freistaat bayern auch noch auf schdenersatz verklagen! :o

..und darf ein T-Shirt tragen "Ruhm und Ehre den bayrischen Fleischhändlern"

Balsi

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 6576
Re: Geldstrafe wegen Waffen-SS-Shirt
« Antwort #6 am: 27.02.07 (10:13) »
das komische daran ist ja.. das alle bspw. Adenauer und auch Kurt Schumacher.. den Soldaten der Waffen-SS "Soldaten wie andere auch" bescheinigten. Ich meine die Leute kannten die Geschichte ja wohl aus Zeitzeugen-Gründen eindeutig besser, als einer der 1968 die Welt erblickte und jetzt an der Regierung hängt. Adenauer.. der "Godfather of german Democracy" hatte ja überall recht und wusste alles... nur genau da im Bezug auf die Waffen-SS war er angeblich völlig dümmlich.

@ Byron.. man möge mir verzeihen aber ich sehe das halt etwas anders.. mein Grossvater war ja nun dabei.. und er war kein böser!!!! Ich sehe es als meine Pflicht dem Gesamturteil zu widersprechen, um meinem Grossvater gerecht zu werden. Man kann nicht alle über einen Kamm barbieren. Letztlich ist immer zu untersuchen was der Einzelne getan hat.. und nicht von 10 auf 1000 schliessen. Keine Frage.. natürlich gabs diese "Menschen" von den immer gesprochen wird. Aber es gab mindestens genausoviele die nicht so waren.

hec801

  • Gast
Re: Geldstrafe wegen Waffen-SS-Shirt
« Antwort #7 am: 27.02.07 (10:44) »
Ich denke, Adenauer wusste genau, was er sagte! Er bezog sich auf die Soldaten, das Nürnberger Urteil und unser Grundgesetz auf die SS als Organisation! Adenauer hätte sicher nie gesagt, das die W-SS eine Truppe wie jede andere war...


Balsi

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 6576
Re: Geldstrafe wegen Waffen-SS-Shirt
« Antwort #8 am: 27.02.07 (11:07) »
ja gut.. er meint die Soldaten.. was anderes meinte ich auch nicht. Wir wissen ja nun das eine Organisation ganz anders sein kann als die Personen die in ihr waren. nehmen wir mal die Aussagen der W-SS`ler man hört immer Himmlers Macht hörte am Kasernentor auf. Die Grundsätze nach denen die Soldaten milit. ausgebildet wurden war doch ein Meilenstein.. "Schweiss spart Blut". Politische Bildung gab es beim heer (NSFO) auch, in der NVA auch, in der Bundeswehr erhielten wir auch Unterricht in Staatspolitik. Aber es geht doch letztlich um Gerechtigkeit.. und gerecht ist es nicht zu sagen alle waren so die dabei waren. Nehme ich mal S. Brosow... vom kleinen Grenadier bis hoch zum Kommandeur eines SS-PiBtl. immer im Kampf immer dabei. Soldat durch und durch.

Letztlich muss ich aber sagen.. solch ein T-Shirt find ich eh.. besonders blöd..

Niwre

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 4490
Re: Geldstrafe wegen Waffen-SS-Shirt
« Antwort #9 am: 27.02.07 (11:20) »
Zu Adenauer:

Adenauer 3.12.1952:
Zitat
"Wir möchten heute und vor diesem Hohen Haus im Namen der Regierung erklären, daß wir alle Waffenträger unseres Volkes, die im Rahmen der hohen soldatischen Überlieferung ehrenhaft zu Lande, zu Wasser und in der Luft gekämpft haben, anerkennen."

Adenauer an Paul Hausser, Dezember 1952:
Zitat
Sehr geehrter Herr Generaloberst!

Einer Anregung nachkommend, teile ich mit, daß die von mir in meiner Rede
vom 3. Dezember 1952 vor dem Deutschen Bundestag abgegebene Ehrenerkärung für
die Soldaten der früheren Deutschen Wehrmacht auch die Angehörigen der Waffen SS umfaßt, soweit die ausschließlich als Soldaten ehrenvoll für
Deutschland gekämpft haben.

Mit Ausdruck vorzüglicher Hochachtung
bin ich Ihr
Adenauer

Seine angebliche(?) Aussage in Hannover vom 30.8.1953 lass ich mal weg, da ich keine wirkliche Quelle kenne.

Zitat
Politische Bildung gab es beim heer (NSFO) auch
Die NSFO sollte man nicht ueberbewerten.
Truth is invariant under change of notation. (J. A. Goguen)
Es hat niemand die Absicht, im Privatleben harmloser Bürger herumzuschnüffeln. (W. Schäuble)

logo

  • Gast
Re: Geldstrafe wegen Waffen-SS-Shirt
« Antwort #10 am: 27.02.07 (17:19) »
Ich habe nichts gegen den einzelnen, Vaterlandliebenden, missbrauchten Soldaten der SS-Waffe.
Aber Ruhm und Ehre?  Was kommt  naechst wenn man sowas zulaesst? Was hat Deutschland und der Welt dieser ...Ruhm
gekostet !!!

Die Frage ist doch eine andere, warum sollte man dies verbieten? Soll doch jeder tragen was er für richtig hält, diese Überregulierung in diesem Staate ist ja schlimmer wie im Osten !
Du darst das nicht und dies nicht ....und das soll der freieste Staat sein der jemals auf deutschen Boden gewesen ist ? Lachhaft !
logo

byron

  • Gast
Re: Geldstrafe wegen Waffen-SS-Shirt
« Antwort #11 am: 27.02.07 (18:51) »
Ich habe nichts gegen den einzelnen, Vaterlandliebenden, missbrauchten Soldaten der SS-Waffe.
Aber Ruhm und Ehre?  Was kommt  naechst wenn man sowas zulaesst? Was hat Deutschland und der Welt dieser ...Ruhm
gekostet !!!

Die Frage ist doch eine andere, warum sollte man dies verbieten? Soll doch jeder tragen was er für richtig hält, diese Überregulierung in diesem Staate ist ja schlimmer wie im Osten !
Du darst das nicht und dies nicht ....und das soll der freieste Staat sein der jemals auf deutschen Boden gewesen ist ? Lachhaft !
logo

Das ist Deine Meinung logo. Meine ist es nicht.
Ich möchte aber wissen was die Meinung der Nachkommenschaft von Oradour sur Glane in FR oder in Distomo und Klissura in GR ist?  Wenn es überhaupt welche gibt!
Dann kommt nach Deiner Logik noch Einer mit der Aufschrift auf seinem Trikaut "Ehre und Glorie den tapferen Wachmannschaften von Auschwitz". Was sagst Du dann, ist doch seine Sache, nicht? Freiheit !!!
Die Freiheit  des Einzelnen, dieser komplizierte Begriff, darf die Anderen nicht provizieren.

Ronny22

  • Stammmitglied
  • ***
  • Beiträge: 2279
Re: Geldstrafe wegen Waffen-SS-Shirt
« Antwort #12 am: 27.02.07 (19:44) »
Hin oder her was die Aussage ansich darstellt.....

Aber diese junge Mann verfolgte sicher eine bestimmte Absicht mit diesem T-Shirt bzw. spiegelt das seine politische Einstellung.


Ein historisch Interessierter hat es nicht nötig so ein T-Shirt drüberzupellen, aber unsere jungen NPD-Wähler sicher.

Und das find ich viel beschämender, das diese Leute den Namen der Waffen-SS in den Dreck ziehen.  So wird der Begriff der Waffen-SS immer mit braunem Gedankengut zusammengebracht. Jeder der sich mit dem Thema beschäftigt oder dafür interessiert wird als tumber Nazi abgestempelt.


Dabei mach ich weniger der unwissenden Mehrheit einen Vorwurf, denn wie stellt sich der Gesellschaft die Waffen-SS dar?

Nazi-Aufmärsche an Denkmälern und Solidarisierung von Neo-Nazis mit den Ehemaligen....und dann wundert sich noch einer das alles mit dem Thema in einen Topf mit dem braunen Mist vom rechten Rand der Gesellschaft geworfen wird.  ::)


Ruhm und Ehre hin oder her....aber dafür bedarf es keiner verblendeten Neu-Pfimpfe, die das in die Welt hinausposaunen.
Damit wirkt das ganze dann eher lächerlich....weils keiner Ernst nimmt.....
Ein guter Soldat ist nicht gewalttätig.
Ein guter Kämpfer ist nicht zornig.
Ein guter Gewinner ist nicht rachsüchtig.
Shaolin-Weisheit

Wenn ein Mann sagt er hat keine Angst zu sterben, ist er entweder ein Lügner oder ein Gurkha!
Field Marshal Sam Maneksha

Balsi

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 6576
Re: Geldstrafe wegen Waffen-SS-Shirt
« Antwort #13 am: 27.02.07 (20:14) »
ja da geb ich Dir recht.. obwohl in erster Linie Soldaten der Waffen-SS dafür verantwortlich zeichnen das diese in den Dreck gezogen wird. Aber, wie Du schon sagst,es ist Mist das sich solche Jungnazis... damit "schmücken". Andererseits sind das aber auch die einzigen die die "Alten" nicht als Verbrecher bezeichnen. Wäre der Umgang mit den ehem. Soldaten in unserem Land anders, hätten wir nicht derartige Probleme mit solchen Leuten meine ich.

Ronny22

  • Stammmitglied
  • ***
  • Beiträge: 2279
Re: Geldstrafe wegen Waffen-SS-Shirt
« Antwort #14 am: 28.02.07 (15:18) »
ja da geb ich Dir recht.. obwohl in erster Linie Soldaten der Waffen-SS dafür verantwortlich zeichnen das diese in den Dreck gezogen wird. Aber, wie Du schon sagst,es ist Mist das sich solche Jungnazis... damit "schmücken". Andererseits sind das aber auch die einzigen die die "Alten" nicht als Verbrecher bezeichnen. Wäre der Umgang mit den ehem. Soldaten in unserem Land anders, hätten wir nicht derartige Probleme mit solchen Leuten meine ich.

Ok ich geb Dir da auch recht...aber ebenso wie die Pauschalisierung der Waffen-SS als Verbrecher abzustempeln falsch ist, ist die pauschale Heldenverehrung in diesen Kreisen auch genauso falsch und dumm.

Aus diesem Dunstkreis kommen dann ja meist die Büchlein die Le Paradis, Malmedy usw. pauschal entkräften und verklären.


Und für mich ist nicht jeder ehem. Soldat ein Held....dafür muss schon was geleistet worden sein....danach waren ja alle Soldaten im 2.WK Helden.........nee, das würden diese T-Shirt-Träger sicher nich so sehen....ein Russe oder Amerikaner als Held.  ;D

Waren ja auch alles Kriegsverbrecher.......  ::)  ;D

Worauf ich hinaus will, die einen verdammen was aus Unwissenheit und die anderen glorifizieren was aus Dummheit und Verblendung.

Da setzt sich auf keiner Seite einer konstruktiv mit dem Thema auseinander.  :-\
Ein guter Soldat ist nicht gewalttätig.
Ein guter Kämpfer ist nicht zornig.
Ein guter Gewinner ist nicht rachsüchtig.
Shaolin-Weisheit

Wenn ein Mann sagt er hat keine Angst zu sterben, ist er entweder ein Lügner oder ein Gurkha!
Field Marshal Sam Maneksha

 

post