Autor Thema: 2. Panzer-Division  (Gelesen 24737 mal)

Offline Balsi

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 6505
2. Panzer-Division
« am: 23.01.07 (08:37) »
Dann werden wir mal alles so sammeln was wir so finden:



Oskar Hörl, Oberst a.D.

geb: 02.08.1891 in Salzburg
1906-1910 Besuch der Kadettenschule in Wien
1910 Ausmusterung als Fähnrich zum k.k. Landwehr-Ulanen-Rgt. Nr. 6 in Wels
1911 Beförderung zum Leutnant
1914 Beförderung zum Oberleutnant
1914-1918 mit dem Regiment (das zunächst als Divisionskavallerie beim XIV. Korps im Verband der 12. reitenden Schützendivision kämpfte) in Galizien und Russisch-Polen, ab Mai 1918 in Italien am Piave eingesetzt
1917 Rittmeister im k.k. Reitenden Schützenrgt. 6
1919 Übernahme in das Bundesheer, Salzburger Dragonerschwadron Nr. 6 (früher Reitende Tiroler Kaiserschützen)
1922 Beförderung zum Stabsrittmeister
1928 Beförderung zum Major
1934 Versetzung zum Wiener KraftfahrjägerBtl. Nr. 4 (früher k.k. Radfahrbataillon Nr. 1)
1938 Übernahme in die Wehrmacht, Kmdr. II./SchtzRgt. 2
01.02.1939 Beförderung zum Oberstleutnant, Feldzug in Polen
01.03.1940 Kmdr. d. Schtz.Ers.uAusbRgts. 82 in Wien, später Mährisch-Weisskirchen (Protektorat)
01.01.1941 Beförderung zum Oberst
1942 Versetzung zum Wehrbez.kmdo. Chemnitz
1943 Versetzung zum Wehrbezkmdo. Nürnberg
01.05.1945 Gefangenschaft

Jan-Hendrik

  • Gast
Re: 2. Panzer-Division
« Antwort #1 am: 23.01.07 (09:18) »
Hast E-Post , min Jung  ;)

Jan-Hendrik

Offline Balsi

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 6505
Re: 2. Panzer-Division
« Antwort #2 am: 24.01.07 (14:13) »
habs bekommen.. danke....

Jan-Hendrik

  • Gast
Re: 2. Panzer-Division
« Antwort #3 am: 24.01.07 (14:51) »
Habe dem "Ersteller" noch eine dankend angenommen Korrektur-Post zukommen lassen , bei Hoheisel fehlte die Erwähnung des DKiG als Kdr. der sPzAbt. 503  ;)

Haste mal bezüglich der fehlenden Seite nachgeschaut ?

Jan-Hendrik

Offline Balsi

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 6505
Re: 2. Panzer-Division
« Antwort #4 am: 24.01.07 (15:34) »
ja.. aber ich glaube da muss ich Dich enttäuschen.. hab die nicht mehr.. kümmere mich aber drum.. ist auf jeden Fall S. 116?

Jan-Hendrik

  • Gast
Re: 2. Panzer-Division
« Antwort #5 am: 24.01.07 (15:37) »
Jupp , die 116 , wäre sehr verbunden  8)

Jan-Hendrik

Offline Balsi

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 6505
Re: 2. Panzer-Division
« Antwort #6 am: 24.01.07 (17:20) »
kannste mir nochmal genau schreiben welcher Band das ist... komm grad an meins nicht ran..

Jan-Hendrik

  • Gast
Re: 2. Panzer-Division
« Antwort #7 am: 24.01.07 (17:36) »
Band 4 Buchstaben F und G  ;)

Jan-Hendrik

Jan-Hendrik

  • Gast
Re: 2. Panzer-Division
« Antwort #8 am: 24.01.07 (22:30) »
Und Seite 388 fehlt och  :'(

Offline Balsi

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 6505
Re: 2. Panzer-Division
« Antwort #9 am: 25.01.07 (15:39) »
Major a.D. Hans Kaes - Chef Bäckereikompanie 82



geb.: 30.06.1893 in Wien

als Freiwilliger am 01.10.1913 zum kuk IR "König der Hellenen" Nr. 99 nach Znaim, Ostfront.
01.01.1915 Fähnrich i.d.R.
führte MG-Abt. in den Karpaten
01.09.1915 - Leutnant i.d.R. - Kämpfe in Südtirol und am Isonzo
01.11.1917 - Oberleutnant i.d.R. - Kämpfe am Monte Asolone
Demobilisierung - Bäckermeister
25.08.1939 Einberufung Wehrmacht
als Oberletn. Chef Bäckereikompanie 82 der 2. PD
Nachkrieg Gründungsmitglied TG 2. PD

Miliätverdienstkreuz III. Klasse mit Kriegsdeko und Schw., Signum laudis, Große Silberne Tapferkeitsmedaille, Karl-Truppenkreuz, Verwundetenmedaille; EK (2. WK), KVK, St.-Alexander-Orden I. Klasse mit Schwertern


Offline uwys

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 659
Re: 2. Panzer-Division
« Antwort #10 am: 25.01.07 (16:50) »
leider nicht so ausführlich aber immerhin!

      Endres Hans
wurde am 5.6.1915 geboren und zählte zu jenen Heeresoffizieren, die ihre in Friedenszeit gesammelten Erfahr-
ungen später im Kampf nutzen konnten. Als Hauptmann und Kommandeur führte Endres innerhalb der 2.Panzerdivision das I./Panzerartillerieregiment 74 im Osten und nahm 1943 im Rahmen der Heeresgruppe Mitte an den schweren Abwehr- und Rückzugskämpfen in den Räumen Orel und Kiew teil. Hier bewährte er sich durch gekonnte Truppenführung und geschickte Kampfhandlungen, so daß er am 14.8.1943 mit dem Ritterkreuz ausgezeichnet wurde. Mit Wirkung vom 1.1.1944 erfolgte seine Beförderung zum Major.

uwys
Keine Macht den doofen!
www.deutsche-ehrenmale.de

Offline byron

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 377
Re: 2. Panzer-Division, Oblt. Albert von Boxberg
« Antwort #11 am: 29.01.07 (23:39) »
Hallo Forum,

Albert von Boxberg,  Angehöriger der 2. Panzerdivision 1./ Pz.Rgt. 3, hat bei den Kämpfen in Griechenland teilgenommen und
erhielt am 15.12.1941 als Oberleutnant das Deutsche Kreuz in Gold.
Kp.Chef der 1./Pz.Rgt. 31 war  Mai 1941 Hptm. von Trotha. Kann mir jemand sagen welche Funktion Boxberg hatte?
War er im April, Mai 1941 Leutnant und Zugführer bei der 1. Kp. oder hatte er andere Pflichten?
Danke in voraus

Offline IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7601
Re: 2. Panzer-Division
« Antwort #12 am: 03.03.07 (18:43) »
Ich erlaube mir, anläßtlich dieses Themas, schon einmal auf mein neues Buch aufmerksam zu machen.

"Walter Heinlein - Vom Fahnenjunker zum Abteilungsführer"

www.cimm.de

Hans Endres

  • Gast
I./Pz.Gren.Rgt.74
« Antwort #13 am: 02.05.07 (13:46) »
Hallo Forum,

würde gerne mehr über Hptm. Hans Endres, RK-Träger erfahren !

Danke im voraus.

Offline byron

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 377
Re: 2. Panzer-Division
« Antwort #14 am: 02.05.07 (18:55) »
Hallo Uwys.

ist Dir bekannt ab wann Hans Endres die Führung des  I. Btl. /Pz.A.R 74  übernommen hat?

Danke

Byron