Autor Thema: Divisionsgeschichten!? - DIE habe ich -> frage mich!  (Gelesen 117399 mal)

racker

  • Gast
Re: Divisionsgeschichten!? - DIE habe ich -> frage mich!
« Antwort #195 am: 05.09.13 (18:10) »
Danke für den Hinweis. Ich habe mir die Daten abgezogen.

Hier noch einige Zusatzinfos:

Bei eBay

Trager(kein Schreibfehler) Der Hausorden von Hohenzollern - Burger-Gruppe - € 87,12 + Versand ca. € 15,00

Beck-Shop Der Hausorden von Hohenzollern, Basis Wikipedia € 135,95.


Balsi

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 6555
Re: Divisionsgeschichten!? - DIE habe ich -> frage mich!
« Antwort #196 am: 08.09.13 (07:16) »
Moin zusmamen,

Hat jemand den Keilig und kann mir mal die Angaben zum Generalleutnant Bernhard Steinmetz heraussuchen.

Dankeschön

Robert

racker

  • Gast
Re: Divisionsgeschichten!? - DIE habe ich -> frage mich!
« Antwort #197 am: 08.09.13 (12:21) »
Nachfolgend meine ermittelten Daten:

Bernhard Steinmetz (85) / HEERgeboren am 13.08.1896 in Neuenkirchen/Schleswig-Holstein
verstorben am 22.01.1981 in Minden/NRW
Dienstgrad:
Lt.: 10.08.1914 / Oblt.: __.__.____ / Hptm.: __.__.____ / Maj.: __.__.____
OTL: 01.10.1938 / Oberst i.G.: 01.10.1940(12) / GenMaj.: 01.12.1942(26) / GenLt.: 01.06.1944(2)
Verwendung:
__.07.1944 - .04.1945 Kdr. 94.InfDiv.
Auszeichnungen:
26.02.1942 Deutsches Kreuz in Gold (36/3) als Oberst i.G., Chef d. GenSt. VIII.AK / AOK 9

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7639
Re: Divisionsgeschichten!? - DIE habe ich -> frage mich!
« Antwort #198 am: 14.09.13 (09:58) »
Hat jemand vielleicht das Buch "Geheime Krieger" ?

http://www.amazon.de/Geheime-Krieger-deutsche-Kommandoverb%C3%A4nde-Brandenburger/dp/3932381297/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1379145091&sr=8-1&keywords=brandenburger+wilhelm+walther

Mich würde interessieren, was sich da über den Werdegang von Wilhelm Walther finden läßt ?


Ansonsten würde ich mich auch über weitere Hinweise freuen, wo etwas über ihn oder seine Einsätze veröffentlicht wurde.

Michael M

  • Gast
Re: Divisionsgeschichten!? - DIE habe ich -> frage mich!
« Antwort #199 am: 22.02.14 (15:55) »
Hallo,

Ich habe vor einigen Tagen vom DRK weitere Infos zu meinem vermissten Großvater erhalten, auch seine genaue Einheit.
War 14. KP Gren-Regiment 385 der 168. Infanterie-Division.
Kann mir da jemand Quellen nennen, wo ich mehr über das Schicksal dieser Division, dieses Regimentes herausbekomme.

Danke im Voraus und schönen Gruß

Michael

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7639
Re: Divisionsgeschichten!? - DIE habe ich -> frage mich!
« Antwort #200 am: 05.05.14 (19:06) »
Hat jemand vielleicht zufällig die Chronik der 94. Infanteriedivision ?

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7639
Re: Divisionsgeschichten!? - DIE habe ich -> frage mich!
« Antwort #201 am: 14.11.14 (01:43) »
Hat jemand die Chronik der 62. Infanteriedivision in seinem Besitz ?

Tobias G

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 623
Re: Divisionsgeschichten!? - DIE habe ich -> frage mich!
« Antwort #202 am: 14.11.14 (12:27) »
Hallo Ingo,

ja, habe ich. Womit kann ich denn (aus zeitlichen Gründen allerdings erst nächste Woche) dienen?

Gruß
Tobias
"Im Krieg gibt es keinen Preis für den Zweitplatzierten."
Omar Bradley

"Es ist gut, das Krieg so schrecklich ist - sonst fänden wir noch zu viel gefallen daran."
Robert E. Lee

"Der Tot eines Einzelnen ist eine Tragödie, der Tot von Millionen nur eine Statistik"
Josef Stalin

Ungvary

  • Gast
Re: Divisionsgeschichten!? - DIE habe ich -> frage mich!
« Antwort #203 am: 22.11.14 (20:00) »
Sehr geehrte Kollegen,

ich  sehe daß hier viele verschiedene Divisionsgeschichten besitzen. Deshalb bitte ich Euch um Hilfe. Mich interessiert folgendes:

Gibt es in den Divisonsgeschichten zu. 6 Pz. und 3. Kav. jegliche Hinweise dazu ob und inwieweit diese Einheiten mit dem Ausbruch der Verteidiger aus Budapest involviert waren? Die wenigen, die durchkgekommen sind, ca. 700 Personen, erreichten die eigenen Linien bei diese zwei Divisionen.

Es genügt wenn mir jemand einfach den Titel des Buches nennt und den Hinweis gibt, daß ich dort suchen soll.

Ein weiteres Problem bedeutet, daß die KRB der Heeresgruppe Süd den Frontverlauf für die Zeit zwischen den 13-15 Februar offensichtlich falsch angibt. In dieser Zeit ist nämlich die Ortschaft Mány laut KTB in sowjetischer Hand. Aber ich habe eine handvoll Überlebensberichte, wonach die Ausbrechenden bei Mány die eigene Truppe erreichen und die Ortschaft war in deutscher Hand. Auch die Einheimischen erinnern sich so daß das Dorf in diesen entscheidenden Tagen in deutscher Hand war. Gibt es irgendwo in der Literatur Hinweise dazu?

Falls jemand die Bibliographie-Bände von Walter Held:  Verbände und Truppen der deutschen Wehrmacht und Waffen-SS im zweiten Weltkrieg. Eine Bibloigraphie der deutschen Nachkriegsliteratur hätte und mir daraus die Literaturhinweise zu diesen zwei Einheiten geben könnte dann wäre ich besonders dankbar!

Beste Grüsse:

Krisztián

Balsi

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 6555
Re: Divisionsgeschichten!? - DIE habe ich -> frage mich!
« Antwort #204 am: 07.12.14 (20:03) »
Nabend,

ich suche jemanden der das Buch "Das Fallschirmjäger-Regiment 2" sein eigen nennt.

Ist da wer?

grüsse

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7639
Re: Divisionsgeschichten!? - DIE habe ich -> frage mich!
« Antwort #205 am: 12.12.14 (09:48) »
Ich werde im Laufe der Zeit mal eine Übersicht hier einstellen, welche Regimentsgeschichten ich selbst habe. Es handelt sich dabei fast ausschließlich um ältere Chroniken, erschienen vor 1900.


Königlich Preußische Armee

Geschichte des Königlich Preußischen Lehr-Infanterie-Bataillons 1820 bis 1896 (1896)

Geschichte des Königlich Preußischen Ersten Infanterie-Regiments von 1619 - 1855 (1855)     (1.000 Seiten !!)

Geschichte des Königlich Preußischen Sechsten Infanterie-Regiments von 1773 - 1856 (1857)

Geschichte des Königlich Preußischen 1. Westfälischen Infanterie-Regiments Nr. 13 vom Jahre 1838 bis zum Jahre 1868 (1868)

Geschichte des Infanterie-Regiments "Graf Barfuß" (4. Westfälisches) Nr. 17 im neunzehnten Jahrhundert (1906)

Geschichte des Infanterie-Regiments "von Borcke" (4. Pommersches) Nr. 21 von 1813 bis 1889 (1889)

Der Anteil des 1. Magdeburgischen Infanterie-Regiments Nr. 26 an der Kampagne von 1866 gegen Österreich (1867)

Geschichte des 1. Magdeburgischen Infanterie-Regiments Nr. 26 (1888)

Geschichte des Infanterie-Regiment "Prinz Louis Ferdinand von Preußen" (2. Magdeburgisches) Nr. 27 von 1815 bis 1895 (1896)

Gedenkblätter des Offizierkorps Infanterie-Regiment "Prinz Louis Ferdinand von Preußen" (2. Magdeburgisches) Nr. 27 (1890)

Geschichte des Infanterie-Regiments "von Horn" (3. Rheinisches) Nr. 29 (1894)

Geschichte des 1. Thüringischen Infanterie-Regiments Nr. 31 (1894)

Geschichte des 2. Thüringischen Infanterie-Regiments Nr. 32 (1890)

Geschichte des Füsilier-Regiments "Graf Roon) (Ostpreußisches) Nr. 33 (1901)

Geschichte des 5. Brandenburgischen Infanterie-Regiments Nr. 48 (1886)

Geschichte des 3. Niederschlesischen Infanterieregiments Nr. 50 von 1860 bis 1886 (1887)

Geschichte des Infanterie-Regiments "von Alvensleben" (6. Brandenburgisches) Nr. 52 von 1860 bis 1897 (1899)

Offiziersstammliste des Infanterie-Regiments "Graf Bülow von Dennewitz" (6. Westfälisches) Nr. 55 (1900)

Geschichte des 3. Posenschen Infanterie-Regiments Nr. 58 (1892)

Erinnerungen des 7. Brandenburgischen Infanterie-Regiments Nr. 60 an die Feldzüge der Jahre 1864 und 1866 (1869)

Geschichte des 8. Pommerschen Infanterie-Regiments Nr. 61 (1887)

Teilnahme des 4. Magdeburgischen Infanterie-Regiments Nr. 67 an dem Feldzuge gegen Österreich im Jahre 1866 (1869)

Geschichte des 1. Hanseatischen Infanterie-Regiments Nr. 75 (1886)

Geschichte des Herzoglich Braunschweigischen Infanterie-Regiments Nr. 92 von 1867 bis 1877 (1878)

Geschichte des 5. Thüringischen Infanterie-Regiments Nr. 94 "Großherzog von Sachsen" (1869)

Geschichte des 2. Badischen Grenadier-Regiments "Kaiser Wilhelm" Nr. 110 (1877)

Geschichte des 5. Badischen Infanterie-Regiments Nr. 113 (1890)

Geschichte des 1. Großherzoglich Hessischen Infanterie-(Leibgarde-) Regiments Nr. 115 ( 1899)

Geschichte des Infanterie-Regiments "Kaiser Friedrich, König von Preußen" (7. Württembergisches) Nr. 125 von 1809 bis 1895 (1895)

Geschichte des Danziger Infanterie-Regiments Nr. 128 1881 bis 1906 (1906)

Geschichte des Grenadier-Regiments "Kronprinz" (1. Ostpreußisches) Nr. 1 von 1869 bis 1882 (1883)

Das 2. Schlesische Grenadier-Regiment Nr. 11 im Mainfeldzuge 1866 (1870)

Geschichte des Grenadier-Regiments "Prinz Carl von Preußen" (2. Brandenburgisches) Nr. 12 von 1813 bis 1875 (1875)

Geschichte des Grenadier-Regiments "Prinz Carl von Preußen" (2. Brandenburgisches) Nr. 12 von 1813 bis 1895 (1895)

Geschichte des "Königin Elisabeth" Garde-Grenadier-Regiments Nr. 3 von 1859 bis 1896 (1897)

Geschichte des "Königin Augusta" Garde-Grenadier-Regiments Nr. 4 (1901)

Gedenkblätter zur Rangliste des 4. Garde-Grenadier-Regiments "Königin Augusta" (1885)

Das Garde-Füsilier-Regiment (1901)

Geschichte des Garde-Jäger-Bataillons von 1808 bis 1888 (1889)

Geschichte des Lauenburgischen Jäger-Bataillons Nr. 9 (1898)

Geschichte des Königlich Preußischen Regiments Garde du Corps zu seinem hundertjährigen Jubelfeste (1840)

Übersicht der Geschichte des Königlichen Regiments Garde du Corps von 1740 bis 1890 (1890)

Geschichte des Königlich Preußen Ulanen-Regiments "Graf zu Dohna" (Ostpreußisches) Nr. 8 von 1815 bis 1890 (1890)

Gedenkblätter des Offizierkorps des 1. Brandenburgischen Dragoner-Regiments Nr. 2 von 1807 bis 1902 (1903)

Geschichte des neumärkischen Dragoner-Regiments Nr. 13 (1885)

Geschichte des kurmärkischen Dragoner-Regiments Nr. 14 (1907)

Geschichte des 2. Badischen Dragoner-Regiments Nr. 91 (1893)

Geschichte des 3. Badischen Dragoner-Regiments "Prinz Karl" Nr. 22 (1898)

Geschichte des 2. Rheinischen Husaren-Regiments Nr. 9 (1881)

Geschichte des 2. Rheinischen Husaren-Regiments Nr. 9 (1889)

Geschichte des 2. Rheinischen Husaren-Regiments Nr. 9 (1899)

Geschichte des Pommerschen Fuß-Artillerie-Regiments Nr. 2 und Schleswigschen Fuß-Artillerie-Bataillons Nr. 9 (1880)

Geschichte des Feldartillerie-Regiments "Generalfeldzeugmeister" (1. Brandenburgisches) Nr. 3 (1900)

Geschichte des Feldartillerie-Regiments "von Peucker" (Schlesisches) Nr. 6 (1902)

Geschichte des Königlich Preußischen Feldartillerie-Regiments Nr. 15 und seiner Stamm-Batterien (1896)

Geschichte des Königlich Preußischen Feldartillerie-Regiments "Generalfeldzeugmeister" (2. Brandenburgisches) Nr. 18 (1898)

Geschichte des Garde-Fußartillerie-Regiments, seiner Stammtruppenteile und Stämme, Band1 von 1772 bis 1864 (1885)

Geschichte des Königlich Preußischen Hessischen Train-Bataillons Nr. 11 und der vormaligen Hessischen Großherzoglichen Train-Kompanie (1892)



Königlich Württembergische Armee

Geschichte des Ulanen-Regiments "König Karl" (1. Württembergisches) Nr. 19 von 1683 - 1883 (1883)

Geschichte des Dragoner-Regiments "König" (2. Württembergisches) Nr. 26 (1905)



Königlich Bayerische Armee

Geschichte des bisherigen Königlich Bayerischen 4. Jäger-Bataillons und seiner Stamm-Abteilungen nunmehr III. Bataillons Königlich Bayerischen 19. Infanterie-Regiments (1890)

Kurze Geschichte des Königlich Bayerischen 3. Infanterie-Regiments "Prinz Carl von Bayern" (1892)

Geschichte des Königlich Bayerischen 3. Infanterie-Regiments "Prinz Carl von Bayern" (1900)

Geschichte des Königlich Bayerischen 9. Infanterie-Regiments "Wrede" (1888)

Geschichte des Königlich Bayerischen 15. Infanterie-Regiments "König Johann von Sachsen" im Feldzuge 1866 gegen Preußen (1867)

Geschichte des Königlich Bayerischen Infanterie-Leib-Regiments von seiner Errichtung bis zur Rückkehr aus dem Feldzuge 1870/71 (1881)

Offiziersstammliste des Königlich Bayerischen Infanterie-Leib-Regiments von 1814 bis 1891 (1892)

Geschichte des Königlich Bayerischen 1. Feld-Artillerie-Regiments "Prinz-Regent Luitpold" (1892)




Königlich Hannoversche Armee

Geschichte des Königlich Hannoverschen vierten Infanterie-Regiments von 1813 bis 1848 (1863)

Geschichte des 1. Königlich Hannoverschen Infanterie-Regiments Nr. 74 und des vormaligen Hannoverschen 3. Infanterie-Regiments 1813 bis 1903 (1903)

Geschichte des Hannoverschen Jäger-Bataillons Nr. 10 (1903)

Die ersten 25 Jahre des Königs-Ulanen-Regiments (1. Hannoversches) Nr. 13 (1891)



Königlich Sächsische Armee

Geschichte des Königlich Sächsischen Infanterie-Regiments Nr. 105 und seine Vorgeschichte 1701 - 1887 (1887)

Zur Geschichte des 6. Königlich Sächsischen Infanterie-Regiments Nr. 105 vom 9. März 1867 bis zum 15. Juni 1871 (1877)

Nachtrag zur Geschichte des Königlich Sächsischen 6. Infanterie-Regiments Nr. 105 (König Wilhelm II. von Württemberg) für die Jahre 1887 - 1894 (1895)

Geschichte des Königlich Sächsischen 7. Infanterie-Regiments "Prinz Georg" Nr. 106, Erster Teil, 1708 - 1806 (1890)

Geschichte des Königlich Sächsischen 7. Infanterie-Regiments "Prinz Georg" Nr. 106, Zweiter Teil, 1807 - 1872 (1890)

Geschichte des Köiglich Sächsischen Husaren-Regiments Nr. 18 (1901)

Geschichte des 2. Königlich Sächsischen Husaren-Regiments "Kronprinz Friedrich Wilhelm des Deutschen Reiches und von Preußen" Nr. 19 (1882)

Unser Königs-Husaren-Regiment im Feldzuge 1870/71 (damals I. Reiter-Regiment "Kronprinz) (1895)



Österreichische Armee

Abriß der Geschichte des k.u.k. Infanterie-Regiments "Karl I., König von Rumänien" Nr. 6 (1892)

Geschichte des k.u.k. Infanterie-Regiments "Karl I., König von Rumänien" Nr. 6 von 1851 - 1907 (1908)

Geschichte des k.u.k. Infanterie-Regiments "Erzherzog Wilhelm" Nr. 12 von 1848 - 1875 (1880)    (über 1.100 Seiten !)

Geschichte des k.u.k. Infanterie-Regiments "Ritter von Milde" Nr. 17 von 1674 - 1910 (1911)

Geschichte des k.u.k. Infanterie-Regiments "Constantin Großfürst von Rußland" Nr. 18 von 1682 - 1882 (1882)

Geschichte des k.u.k. Infanterie-Regiments "Friedrich Wilhelm, Kronprinz des Deutschen Reiches" Nr. 20 (1878)

Geschichte des k.u.k. Infanterie-Regiments Nr. 41 von 1807 bis 1887 (1887)

Das Infanterie-Regiment "Freiherr von Hess" Nr. 49 (1889)

Geschichte des k.u.k. Infanterie-Regiments "Freiherr von Appell" Nr. 60 (1898)

Geschichte des k.u.k. Pionier-Regiments (1878)   (über 1.100 Seiten !)

Geschichte des k.u.k. Feldjäger-Bataillons Nr. 1 (1908)
« Letzte Änderung: 15.02.16 (18:08) von IM »

Loerscher

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 347
Re: Divisionsgeschichten!? - DIE habe ich -> frage mich!
« Antwort #206 am: 13.12.14 (13:04) »
Hallo,

hat jemand die Divisionsgeschichte der 297. Infanteriedivision?
Dr. Alois Beck: bis Stalingrad...(1941 - 1943) - Albanien und Jugoslawien (1943 - 1945) - Die 297. Infanterie-Division, Abt-Verlag, Ulm 1983


Grund: Ich müßte wissen, ob dort für die Zeit von März bis Mai 1945 etwas zur Panzerjäger-Abteilung 297 geschrieben steht. Die Division war nach der Vernichtung in Stalingrad bis zum Kriegsende auf dem Balkan eingesetzt, aber ich glaube, daß die Abteilung zur Neuaufstellung oder zumindest eine Kompanie zur Ausstattung mit Jagdpanzern nach Deutschland gekommen ist.

Nur darum geht's mir hier.

Danke für's Nachschauen an Herrn Unbekannt  ;)

Oliver

racker

  • Gast
Die Wehrkreis-Prüfung 1922 - 1937
« Antwort #207 am: 13.12.14 (20:22) »
Seit längerer Zeit versuche ich Aufstellungen oder Kopien die Namenslisten für

Die Wehrkreisprüfung 1922, 1923, 1924, 1925, 1926, 1927, 1928, 1930, 1931, 1932, 1933, 1934, 1935, 1936 und 1937

zu bekommen. Wie der Reichswehr- und/oder Wehrmachtsgenerale haben hier Ihre Generalstabsausbildung bekommen.

Mir sind zwar einige Namen bekannt, doch sind dies nur Bruchstücke der tatsächlichen Namenslisten.

Über eine Nachricht würde ich mich freuen.

Gebirgsmarine

  • Gast
Pz.-Jg.-Abt. 297
« Antwort #208 am: 23.12.14 (12:53) »
Hallo Oliver!

Diese Einheit wird am Ende des Buches auf Seite 304 folgend erwähnt.

Am Ostermontag, den 2. April 1945 erhielt die Abt. den Befehl über die Mur nach Ungarn zu gehen und bei Letenye einen Abwehr-Riegel aufzubauen, natürlich zusammen mit anderen Einheiten. Doch aus eigenem Entschluß wurde über die Mur zurückgegangen - gerade noch rechtzeitig, weil fremde Pioniereinheiten im Begriff waren, nichtsahnend die Brücke zu sprengen. Im Verlauf der nächsten Tage erreichte die Abt. das Gebiet nördlich von Cakovec. Dann setzte sie sich über Stridovar in die Reichs-Schutzstellung an der damaligen Reichsgrenze bei Luttenberg (Ljutomer) ab. Hier nahm sie an den Abwehrkämpfen zwischen dem 15. und 25. April 1945 teil.
In den letzten Apriltagen übernahm die Division einen Abschnitt bei Radkersburg südlich der Mur.
In rascher Folge lösten nun die Ereignisse einander ab.
Die Divisionsführung entschloß sich angesichts der allgemeinen Lage, die ihr anvertrauten Soldaten von der sowjetischen Front weg nach Kärnten in britische Hände zu führen und nahm Funk-Kontakt mit der 6. engl. Pz.-Div. in Velden auf.
Am 7. Mai begann sich die Division vom Gegner abzusetzen und marschierte über Leibnitz-Gleinstätten-Gr. St. Florian nach Deutsch-Landsberg, wo Hptm. Lang einen freien Durchzug durch Partisanengruppen vereinbaren konnte.
Als sich die Abt. am 10. Mai auf der Straße zur Hebalpe befand, wurde um 13.00 Uhr der letzte Funkspruch der 297. ID aufgenommen.
Am 10. Mai gegen 18.00 Uhr traf die Abt. auf den ersten englischen Soldaten.
Am 17. Mai kamen sie nach Klagenfurt und wurden in eine britische Arbeitseinheit umgewandelt.
Im Frühjahr verlegte die ehem. Panzerjägerabteilung nach Arndorf bei Maria Saal und errichtete ihre Unterkünfte auf dem Boden von Virunum.
Die letzten Angehörigen der Abteilung kehrten im Laufe des Jahres 1946 heim.

Viele Grüße

Gerhard

Loerscher

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 347
Re: Divisionsgeschichten!? - DIE habe ich -> frage mich!
« Antwort #209 am: 23.12.14 (21:40) »
Hallo Gerhard,

Mensch, vielen Dank für's Abschreiben, das ist auch mehr, als ich von einer Divisionsgeschichte eigentlich erwartet hätte  :D

Wünsche Dir (und allen Mitlesern) eine schöne Weihnachtszeit!!!


Oliver

 

post