Autor Thema: Träger des Deutschen Kreuzes in Gold  (Gelesen 215288 mal)

Jan-Hendrik

  • Gast
Re: Träger des Deutschen Kreuzes in Gold
« Antwort #135 am: 01.03.09 (08:34) »
Zitat
Wer weiss naeheres ...Gerne hoere ich von Euch   

Sieh zu, dass Du es selber rauskriegst  ;)

Also Werdegang bei der WASt anfordern und geschwindt beim Bundesarchiv wg. Personalakte und Verleihungsunterlagen zum DKiG anfragen! Selbst ist der Mann  ;)

Jan-Hendrik

Zerstörerfahrer

  • Gast
Re: Träger des Deutschen Kreuzes in Gold
« Antwort #136 am: 07.03.09 (18:30) »
Moin moin,

im A.d.S.-Tagesbefehl Nr. 23/1943 steht folgendes:
" O.d.M. hat am 10.05.1943 Freg.Kapt. Dr. Flesche, ehemaligem Chef der 2. Landungsflottille, das Deutsche Kreuz in Gold verliehen."
Darunter befindet sich folgende Auszeichnung:
" Deutsches Marinekommando Italien/Op teilt mit:
Durch ihren rücksichtslosen Einsatz und die erzielten hervorragenden Leistungen im Tunesien-Einsatz, insbesondere während der letzten Wochen, hatte die 2. Landungsflottille einen erheblichen Anteil an dem heldenhaften Kampf aller Wehrmachtsteile im Tunesienraum. Ich spreche dem Flottillenchef und den Besatzungen meine besondere Anerkennung aus und bitte dieses der Flottille bekanntzugeben.
"

René

tommy!

  • Gast
Re: Träger des Deutschen Kreuzes in Gold
« Antwort #137 am: 16.03.09 (10:30) »
moin!

Interessiere mich sehr für die Träger des Deutschen Kreuzes in Gold.
Weiß jemand hier, wieviele Träger noch leben.

Könnt ihr mal schreiben, wer noch alles lebt? Vielleicht kriegen wir ja einige Namen zusammen...

Gruß,

tommy

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7669
Re: Träger des Deutschen Kreuzes in Gold
« Antwort #138 am: 16.03.09 (11:50) »
Meiner Schätzung nach dürften noch 500 bis 600 Träger des Deutschen Kreuzes in Gold leben.

tommy!

  • Gast
Re: Träger des Deutschen Kreuzes in Gold
« Antwort #139 am: 16.03.09 (18:22) »
wer lebt denn noch? also nur Träger des deutschen Kreuzes in Gold, die nicht das Ritterkreuz verliehen bekommen haben:

dross
heinlein
gastager
halmes
steininger
ehm


vielleicht bekommen wir ja eine liste zusammen...

Ronny22

  • Stammmitglied
  • ***
  • Beiträge: 2301
Re: Träger des Deutschen Kreuzes in Gold
« Antwort #140 am: 16.03.09 (18:40) »
Mal was "peinliches" fuer eine DKiG-Originalurkunde:

Da hat der Ausfuellende doch einen kleinen Fehler begangen und den Ostf. zum Oschf. gemacht. Auf dem vorlaeufigen BZ stimmt's dann wieder...



Gruss

Hannes

Starkes Stück und die Urkunde is definitiv echt??? Es wurde keine korregierte mehr ausgestellt????
Ein guter Soldat ist nicht gewalttätig.
Ein guter Kämpfer ist nicht zornig.
Ein guter Gewinner ist nicht rachsüchtig.
Shaolin-Weisheit

Wenn ein Mann sagt er hat keine Angst zu sterben, ist er entweder ein Lügner oder ein Gurkha!
Field Marshal Sam Maneksha

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7669
Re: Träger des Deutschen Kreuzes in Gold
« Antwort #141 am: 16.03.09 (18:43) »
Ich habe schon Urkunden gesehen, da war der Name falsch geschrieben worden, da nahm man auch keine neue, sondern korrigierte per Hand.  ;D

Karloff

  • Gast
Re: Träger des Deutschen Kreuzes in Gold
« Antwort #142 am: 26.03.09 (15:26) »
Meiner Schätzung nach dürften noch 500 bis 600 Träger des Deutschen Kreuzes in Gold leben.

Darf ich fragen wie Du auf diese Zahl gekommen bist? Leider sind die ja ziemlich schwierig aufzutreiben, im Gegensatz zu den Ritterkreuzträgern kurioserweise.

Niwre

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 4493
Re: Träger des Deutschen Kreuzes in Gold
« Antwort #143 am: 26.03.09 (15:28) »
Ich nehme an durch Hochrechnen der RK-Zahlen.
Truth is invariant under change of notation. (J. A. Goguen)
Es hat niemand die Absicht, im Privatleben harmloser Bürger herumzuschnüffeln. (W. Schäuble)

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7669
Re: Träger des Deutschen Kreuzes in Gold
« Antwort #144 am: 26.03.09 (16:13) »
Zitat
Leider sind die ja ziemlich schwierig aufzutreiben, im Gegensatz zu den Ritterkreuzträgern kurioserweise.

Was heißt hier kurioserweise ? Jahrezehntelang hat sich niemand für diese Personen interessiert, es waren halt "nur" Träger des Deutschen Kreuzes. Darum hat sich auch niemand diesem Thema so richtig angenommen. Die bisherige Literatur sehe ich nur als guten Ansatz, auf dem man aufbauen könnte.

Der Großteil der noch lebenden DK-Träger lebt unerkannt in der Masse. Und das ist vielleicht auch ganz gut so, ...

Loerscher

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 352
Re: Träger des Deutschen Kreuzes in Gold
« Antwort #145 am: 04.05.09 (19:48) »
Nachfolgend mal Daten zu einigen "Deutsches Kreuz in Gold"-Trägern des Panzer-Regiment 11, bis auf den späteren Ritterkreuzträger Ratajczak sind alle im Krieg gefallen!

*********

Karl Ritkowski

13.07.1915
geboren in Westerkappeln

15.07.1944
an Verwundung gestorben Sanko. 1/339 H.V.Pl. Lemberg-Berezany
Grab wohl noch in Bereshany, Ukraine

Dienstrang:
per 19.11.1944 = Oberfeldwebel d. Res.

Auszeichnungen:
21.06.1940 = EK 2
16.12.1942 = EK 1
27.11.1944 = DKiG (Ofw. d.R., Zugf. 4./Pz.Rgt. 11, 8. PD, III. Pz.K., HGr. A)

*********

Walter Girsig

15.09.1912
geboren Bolkenhain, Krs. Hirschberg/Schlesien

04.09.1944
gefallen ostwärts Cisk
Grablage lt. Volksbund: Mlawka (Polen), Block G Reihe 45 Grab 3754

Dienstrang:
per 08.06.1944 = Oberfeldwebel (aktiv)

Auszeichnungen:
07.06.1940 = EK II
13.11.1941 = EK I
08.06.1944 = DKiG (Zugf. 5./Pz.Rgt. 11, 6. PD, LIX. A.K., A.Gr. Wöhler, HGr. Südukraine)


*********

Ewald Henn

08.03.1911
geboren in Sörth, Krs. Altenkirchen, Bez. Köln

21.03.1943
gefallen bei Saroschje, Ukraine
bis heute nicht geborgen

Dienstrang:
per 21.03.1943 = Oberfeldwebel (aktiv)

Auszeichnungen:
15.06.1940 = EK 2
25.12.1941 = EK 1
17.05.1943 = DKiG (Ofw., Zugf. 8./Pz.Rgt. 11, 6. PD, XXXXVIII. Pz.K., Armee-Abt. Kempf, HGr. Süd)

*********

Edmund Ratajczak

13.02.1916
geboren in Dortmund

29.10.1998
verstorben

Dienstränge:
per 14.04.1943 = Feldwebel (aktiv)
per 10.02.1945 = Oberfeldwebel (aktiv)
anschließend noch Leutnant ? (siehe Hinweis unten)

Friedenstruppenteil:
Pz.Rgt. 11 (Eintritt 01.10.1937)

Auszeichnungen:
25.05.1940 = EK 2
30.06.1942 = EK 1
14.04.1943 = DKiG (Fw., Zugf. 6./Pz.Rgt. 11, 6. PD, XXXXVIII. Pz.K., Armee-Abt. Kempf, HGr. Süd)
10.02.1945 = RK (Ofw., Zugf., 1./s.Pz.Abt. 507, XXIII. AK, AOK 2, HGr. Weichsel)

Hinweis:
handschriftlich auf RK-Kartei über Ofw. vermerkt: Lt.

*********

Ernst Gerhard Walter Ostermann

15.03.1916
geboren in Rüstringen

02.03.1943
gefallen bei Taranowka, Ukraine
vermutlich als unbekannter Soldat auf Charkow Sammelfriedhof

Dienstränge:
per 14.04.1943 = Oberleutnant d. R.
laut Volksbund noch Hauptmann

Auszeichnungen:
25.05.1940 = E.K. 2
05.01.1943 = E.K. 1
14.04.1943 = DKiG (Kp.Chef 7./Pz.Rgt. 11, 6. PD, XXXXVIII. Pz.Korps, Pz.AOK 4, H.Gr. Süd)

*********

Heinrich Vette

07.08.1919
geboren in Scheerhorn, Krs. Bentheim

23.12.1944
gefallen bei Zabala, Slowakei
bis heute nicht geborgen

Dienstrang:
per 30.12.1944 = Feldwebel

Auszeichnungen:
07.12.1942 = E.K. 2
20.09.1943 = E.K. 1
30.12.1944 = DKiG (Zugf. 8./Pz.Rgt. 11, 6. PD, XXXXI. Pz.Korps, AOK 6, H.Gr. Süd)

*********

Wenn jemand noch etwas ergänzen kann, bitte !

Oliver

PS: hab's auch im Panzer-Archiv unter "Einheiten" eingestellt

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7669
Re: Träger des Deutschen Kreuzes in Gold
« Antwort #146 am: 16.05.09 (13:36) »
Viele von Euch kennen bestimmt die Comics "Fix und Foxi". Dessen geistiger Vater, Rolf Kauka, wurde als Oberleutnant in einem Flakregiment mit dem Deutschen Kreuz in Gold ausgezeichnet.

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7669
Re: Träger des Deutschen Kreuzes in Gold
« Antwort #147 am: 09.06.09 (20:08) »
Hier mal wieder einer der Tausenden, die bisher nicht in der Literatur zu finden sind:




fabienne

  • Gast
Re: Träger des Deutschen Kreuzes in Gold
« Antwort #148 am: 11.07.09 (22:32) »
Der 1. Mann (Kuno Strauch) meiner Oma war auch Träger des "Deutschen Kreuzes in Gold".

Es gibt dieses Kreuz in meinem Besitz und die handschriftlich unterzeichnete Urkunde von A. H. dazu.

Balsi

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 6583
Re: Träger des Deutschen Kreuzes in Gold
« Antwort #149 am: 12.07.09 (07:54) »
stimmt.. als Oberfeldwebel in der 6./Panzer-Regiment 2 am 01.12.1941... lt. der Liste wird er "Cuno" geschrieben. Gibts denn ein Bild zu ihm?

Die Ehrenblattspange erhielt er übrigens auch ... am 05.09.1942.. hier wird er wieder als "Kuno" geschrieben in der gleichen Dienststellung + Dienstrang

 

post