Autor Thema: Das Buch Hitler  (Gelesen 1381 mal)

Andi

  • Gast
Das Buch Hitler
« am: 27.12.06 (22:10) »
Ein Geheimdossier des NKWD für Josef Stalin, zusammengestellt aufgrund der Verhörungsprotokolle des Persönlichen Adjutanten Hitlers, Otto Günsche und des Kammerdieners Heinz Linge.

Herausgeber: Henrik Eberle und Matthias Uhl
Vorwort: Horst Möller

Gruß,

Andreas

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7658
Re: Das Buch Hitler
« Antwort #1 am: 13.04.07 (22:26) »
Ich habe das Buch heute zufällig in die Hand bekommen und sofort gekauft. Absolut zu empfehlen und hochinteressant !!

Ich hatte das Glück, Otto Günsche selbst noch kennen zu lernen. Er hatte es Zeit seines Lebens immer abgelehnt, irgendwelche Erinnerungen nieder zu schreiben oder jemandem dabei behilflich zu sein.

In den letzten Jahren sind ja unzählige Bücher auf den Markt gekommen, mit Erinnerungen von Leuten, die irgendwann einmal im Dunstkreis des Führerbunkers waren oder gewesen sein wollen.

Günsche, als einer der wenigen, die wirklich etwas zu erzählen gehabt hätten, lehnte dies ab. Daher freut es mich, daß es nun dieses Buch gibt. Auch wenn Günsche und Linge ihre Erinnerungen damals nicht freiwillig zu Papier brachten, ...

Andi

  • Gast
Re: Das Buch Hitler
« Antwort #2 am: 14.04.07 (17:40) »
Ich kam leider noch nicht dazu das Buch zu lesen. Werde es mir aber bald mal vornehmen.
Gruß,

Andreas

Leutnant

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 83
Re: Das Buch Hitler
« Antwort #3 am: 14.04.07 (21:12) »
Super Buch! Wirklich zu empfehlen!!!
Wirklich Schade, dass Günsche nichts mehr hinterlassen hat - wäre bestimmt ein spannendes Buch geworden!

 

post