Autor Thema: Wer ist der jüngste General der Bundeswehr?  (Gelesen 27456 mal)

Andi

  • Gast
Wer war/ist der jüngste Offizier der Bundeswehr, der zum General (bzw. Brigadegeneral) befördert wurde? Ich komme da jetzt nur drauf, weil der Erich Bärenfänger (glaube ich zumindest) der jüngste Wehrmachtsgeneral war.
Gruß,

Andreas

hec801

  • Gast
Re: Wer ist der jüngste General der Bundeswehr?
« Antwort #1 am: 24.12.06 (14:51) »
Du liegst richtig, EB beim Heer (30), Kurt Meyer (34) bei der W-SS (Heydrich aussen vor gelassen), Dietrich Peltz (29) für die Luftwaffe und Eberhardt Godt (42) für die Kriegsmarine.

Korregiert mich, wenn ich falsch liege.

Bundeswehr interessiert mich auch...

Gruss

Hannes
« Letzte Änderung: 24.12.06 (14:53) von 801 »

Andi

  • Gast
Re:Wer ist der jüngste General der Bundeswehr?
« Antwort #2 am: 31.08.09 (18:01) »
Neulich wurde in einer Nachrichtensendung auf ARD oder ZDF - genau weis ich's nimmer - gesagt, dass der kürzlich verstorbende General a. D. Kießling mit 46 Jahren der jüngste BW-Offizier geweisen sein soll, der zum BrigGen befördert wurde.
Grüße,

Andreas

Rainer

  • Gast
Re:Wer ist der jüngste General der Bundeswehr?
« Antwort #3 am: 26.11.09 (01:39) »
bei der BW gibt es Beförderungsregeln. Und die sind massgeblich. Die haben sich aber auch seit Bestehen der BW öfters geändert.Einfach mal danach die Kugel bemühen.

snoopy55

  • Gast
Re:Wer ist der jüngste General der Bundeswehr?
« Antwort #4 am: 27.01.11 (10:51) »
Am 19. November 1941 wurde Adolf Galland zum Generalmajor befördert und war damit im Alter von 29 Jahren der bis dahin jüngste General der deutschen Wehrmacht.

Adolf Josef Ferdinand Galland (* 19. März 1912 in Westerholt, Westfalen; † 9. Februar 1996 in Remagen-Oberwinter) war Jagdflieger und Offizier im Rang eines Generalleutnant der deutschen Luftwaffe im Zweiten Weltkrieg.

Offline Niwre

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 4458
Re:Wer ist der jüngste General der Bundeswehr?
« Antwort #5 am: 27.01.11 (11:11) »
Am 19. November 1941 wurde Adolf Galland zum Generalmajor befördert
War das nicht der 19.11.1942? Womit er 30 gewesen wäre und nicht mehr der jüngste...
Truth is invariant under change of notation. (J. A. Goguen)
Es hat niemand die Absicht, im Privatleben harmloser Bürger herumzuschnüffeln. (W. Schäuble)

Offline Niwre

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 4458
Re:Wer ist der jüngste General der Bundeswehr?
« Antwort #6 am: 27.01.11 (12:04) »
dass der kürzlich verstorbende General a. D. Kießling mit 46 Jahren der jüngste BW-Offizier geweisen sein soll, der zum BrigGen befördert wurde.
Er müsste 45 gewesen sein, ich hätte aber noch einige junge Beispiele:

Rk-Träger Johannes Steinhoff: http://de.wikipedia.org/wiki/Johannes_Steinhoff
* 15. September 1913
- 1956 Brigadegeneral (höchstens 43)

RK-Träger Heinz-Georg Lemm: http://de.wikipedia.org/wiki/Heinz-Georg_Lemm
* 1. Juni 1919
- 1963 zum Brigadegeneral befördert (höchstens 44)

Ulrich de Maizière: http://de.wikipedia.org/wiki/Ulrich_de_Maizière
* 24. Februar 1912
- 22. Dezember 1956 Brigadegeneral (44)

Hans-Henning von Sandrart: http://de.wikipedia.org/wiki/Hans-Henning_von_Sandrart
* 21. Juli 1933
- Okt. 1977 Brigadegeneral (44)

Eberhard Eimler: http://de.wikipedia.org/wiki/Eberhard_Eimler
* 30. November 1930
- 1. April 1976 zum Brigadegeneral ernannt (45)
« Letzte Änderung: 27.01.11 (13:02) von Niwre »
Truth is invariant under change of notation. (J. A. Goguen)
Es hat niemand die Absicht, im Privatleben harmloser Bürger herumzuschnüffeln. (W. Schäuble)

Offline IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7617
Re:Wer ist der jüngste General der Bundeswehr?
« Antwort #7 am: 27.01.11 (14:17) »
Die beiden letzteren sind da wohl die herausragenden, da sie beide 1957 Leutnant waren.

Steinhoff, Lemm usw. hatten ja schon einen höheren Einstiegsrang in der Bundeswehr.

Offline Rocky

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 323
Re: Wer ist der jüngste General der Bundeswehr?
« Antwort #8 am: 05.02.17 (06:54) »
Hallo,

hier einmal ein kleiner Ausschnitt der Generale und Admirale nach Lebensalter bei der Beförderung zum Brigadegeneral:

Bw-Lw   Schwenke   Winfried   12.04.1935   01.04.1978   43,00   BrigGen.
Bw-Lw   Schmitz   Walter E.   23.09.1934   01.10.1977   43,05   BrigGen.
Bw-Mar   Weyher   Hein-Peter   22.03.1935   16.10.1978   43,60   FlAdm.
Bw-Mar   Fischer Dr.phil.   Kurt   17.01.1937   01.10.1980   43,73   FlAdm.
Bw-H   Lemm   Heinz-Georg   01.06.1919   01.04.1963   43,86   BrigGen.
Bw-Lw   Jungkurth   Horst   24.01.1933   01.01.1977   43,97   BrigGen.
                  
Bw-H   Carstens   Peter Heinrich   18.12.1937   01.02.1982   44,15   BrigGen.
Bw-H   von Sandrart   Hans-Henning   21.07.1933   01.10.1977   44,23   BrigGen.
Bw-Lw   Wehnelt   Herbert   20.09.1918   01.02.1963   44,40   BrigGen.
Bw-Mar   Wellershoff   Dieter   16.03.1933   01.10.1977   44,58   FlAdm.
Bw-Lw   John   Gerhard   21.08.1935   01.04.1980   44,64   BrigGen.
Bw-H   Wessel   Gerhard   24.12.1913   01.10.1958   44,80   BrigGen.
Bw-H   de Maiziere   Ulrich Karl Ernst   24.02.1912   22.12.1956   44,86   BrigGen.
Bw-Lw   Steinhoff   Johannes   15.09.1913   01.08.1958   44,91   BrigGen.
Bw-H   von Butler Dipl.-Forstw.   Peter Richard   28.11.1913   01.11.1958   44,96   BrigGen.
Bw-Lw   Schlieper Dipl.-Ing.(FH)   Andries-Rütger   19.10.1936   01.10.1981   44,98   BrigGen.
Bw-Mar   Schmähling   Elmar   17.02.1937   01.02.1982   44,99   FlAdm.

Sollte jemand ergänzgende Angaben haben, bitte melden.

Gruß Rocky

Offline Rocky

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 323
Gen.d.NrichTr. a.D. Praun
« Antwort #9 am: 15.02.17 (13:38) »
Hallo,

kann mir jemand evtl. bei der Such von Angaben zu General Albert Praun weiterhelfen?

Ich suche Angaben - rot unterlegt -

Albert Praun (81) / Beamter - BND
geboren am 11.12.1894 in Staffelstein/Ofr.
verstorben am 03.03.1975 in Würzburg/Ufr.
Beförderungen:
Lt.: __.__.____ / Oblt.: 18.04.1918 / Hptm.: 01.12.1926() / Maj.: 01.10.1935()
OTL: 01.01.1937() / Oberst: 01.08.1939(17) / GenMaj.: 01.08.1942(2) / GenLt.: 01.02.1943(5a)
Gen.d.NachrTr.: 01.10.1944(3)
(1.)Direktor im BND: __.__.1957
00.00.1956 - 00.00.1965 AbtLtr. Fernmeldeaufklärung / Bundesnachrichtendienst, Pullach/Obb.

Ich würde mich freuen, wenn mir hier jemand helfen könnte.
Er wäre nach General der Artillerie von Mellenthin der 2.höhere ehem. Wehrmachtsgeneral im BND, der in herrausragender Funktion tätig war.

Gruß

Offline Balsi

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 6517
Re: Wer ist der jüngste General der Bundeswehr?
« Antwort #10 am: 15.02.17 (20:19) »
Hallo,

in seinem Buch schreibt Praun, das er Ende September 1914 von seiner Beförderung zum Leutnant erfuhr.

Grüsse

Offline JakeV

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 274
Re: Wer ist der jüngste General der Bundeswehr?
« Antwort #11 am: 17.02.17 (13:19) »
Hallo,

Was die Beförderungen angeht:

01.10.1913 Fahnenjunker
27.01.1914 Unteroffizier
01.07.1914 Fähnrich
19.09.1914 Leutnant mit Patent vom 01.10.1913

Seit 00.09.1956 war er unter dem Decknamen „Schwarz" als Nachfolger von Leo Hepp Leiter der Fernmeldeaufklärung des BND.

Jake
« Letzte Änderung: 17.02.17 (13:36) von JakeV »

Offline Rocky

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 323
Generale und Admirale der Bundeswehr in Auslandseinsatz
« Antwort #12 am: 08.03.17 (07:48) »
Hallo,

Temporäre Generale (TR) der Bundeswehr

Ich habe mir Kürzlich einmal die Seiten über die Bundeswehrgeneralität bei den Unfehlbaren und Besserwisser von WIKIPEDIA angesehen.

Hier hat mich besonders die Seite der „Deutschen Generale/Admirale im Auslandseinsatz“ interessiert.

Grundsätzlich kann man sagen, die Seite ist ganz o.k., da hier der Versuch unternommen wird, deutsche Generale/Admirale im Auslandseinsatz zu dokumentieren, da von der Bundeswehr selbst, wenig oder nichts veröffentlicht wird.
 
Leider erfährt man oft erst aus der Tagespresse, wenn ein Oberst/General für Wochen oder Monate im Ausland ist, es sei er ist für 1 Jahr z.B. in Afghanistan, dann erfährt man so etwas aus den Personalveränderungen.

Leider versäumen die Autoren, dass viele dieser genannten Generale temporary rank-Titel haben, also Generale für die gestellte Aufgabe sind. Meistens sind die Brigadegenerale(TR) und Flottillenadmirale(TR) in ihren Heimatverwendungen Oberste oder Kapitäne zur See.

Viele dieser Personen werden meistens nach der Auslandsverwendung zu „aktiven“ Generalen befördert.
Diese TR-Ränge werden auch häufig für Auslands-NATO-Verwendungen für eine gewisse Zeit verliehen, bis eine Planstelle zVfg. steht.
Einige Generale und Admirale wurden in den Generalsrängen in den nächsthöheren Rang ernannt, ohne diesen Rang als aktiven General zu erhalten.
Als Beispiele können hier GenLt.TR von der Groeben, GenMaj.TR Berendsen oder VizeAdm.TR Wagner genannt werden, andere waren 1-2 Jahre im TR-Rang, bevor sie den aktiven Rang erhielten.

3 Herren – 2 Marine, 1 Luftwaffe - die als TR tätig waren, wurden nie aktive Generale/Admirale, sondern waren/sind beim Tod, zu Ruhesetzung oder Rückkehr in die Heimat Kapitäne zur See oder Oberst i.G. (noch aktiv in der Bundeswehr).

Die Zahl der der temporary-rank-Generale/Admirale liegt bis heute bei ca. 190 Personen. Eine Vielzahl davon hatten 2 TR-Ränge inne, so z.B. der spätere GenLt. und Ritterkreuzträger Hauser.

Eine gute Quelle ist hier u.a. die bundeswehreigene Seite „Einsatzführungskommando aktuelle Einsätze“ zu nennen. Hier werden die einzelnen Auslandsstandorte mit den jeweiligen Kontingentführer angezeigt; mit einem besonderen Links kommt man auf z.B. auf die „ISAF“-Seite (heute Resolute Support).

Gruß
H.P. Würzenthal

Offline Rocky

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 323
Re: Wer ist der jüngste General der Bundeswehr?
« Antwort #13 am: 10.03.17 (13:54) »
Hallo,

ich habe mittlerweile die genaue Zahl der von mir erfassten Generale(TR = temporary rank) ermittelt, die ich bis zum 01.03.2017 in meinem System habe. Die Aufteilung auf die einzelnen Dienstgrade sieht wie folgt aus:

General TR    10   
Admiral TR    2   
Generalleutnant TR 22   
Vizeadmiral TR 4   
Generalmajor TR 30   
Konteradmiral TR 6   
Brigadegeneral TR 82   
Flottillenadmiral TR 22   
Generalarzt TR 5   
Admiralarzt TR 1   gesamt: 184

Ich hoffe, dass die Differenz zu den tatsächlichen Ernennungen nicht sehr groß ist, da ich durch Korrespondenz mit der Generalität viele Lücken schließen konnte.

Gruß
H.P.Würzenthal

Offline Rocky

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 323
General-/Admiralärzte der Bundeswehr
« Antwort #14 am: 12.03.17 (06:47) »
Hallo,

angeregt durch die WIKIPEDIA-Seite Generalärzte habe ich einmal meine Datenbank nach Anzahl, sortiert nach Rängen durchforstet. Nachfolgend die Aufstellung nach Ränge:

Sanitätsdienst HEER u. LUFTWAFFE      
Generaloberstabsarzt(H)   10   
Generaloberstabsarzt(L)   4   
      
Generalstabsarzt(H)   17   
Generalstabsarzt(H w)   1   Dr. Erika Franke

Generalstabsarzt(L)   8   
Generalstabsarzt(L w)    1   Dr. Gesine Krüger
      
Generalarzt(H)   52    
dav. Zahnärzte = 5      
Generalarzt(H w)   1           Dr. Almut Nolte
Generalarzt(H TR)   3
   
Generalarzt(L)   30   
dav. Zahnärzte = 2      
Generalarzt(L w)   1           Dr. Verena v. Weymarn
Generalarzt(L TR)   2   
      
Generalapotheker(H)   12   
Generalapotheker(L)   1           Dr.rer.nat. Michael Krohn
      
Sanitätsdienst BUNDESMARINE      
Admiraloberstabsarzt   2   Dr. Ocker, Dr. Stemann
Admiralstabsarzt   1   Dr. Büttner
      
Admiralarzt   24   
dav. Zahnärzte = 4      
Admiralarzt(TR)   1   

Ich hoffe auch hier eine kleine Hilfe geben zu können.

Gruß
H.P.Würzenthal

 

post