Autor Thema: Beförderung vom Uffz. zum Sfw. in weniger als 6 Monaten  (Gelesen 6646 mal)

Richtschuetze

  • Gast
Re: Beförderung vom Uffz. zum Sfw. in weniger als 6 Monaten
« Antwort #15 am: 04.01.06 (11:43) »
Woher willst Du denn wissen, dass er kurz vor der Beförderung zum nächsten Dienstgrad gestanden hat

nun ich kann ja immer nur das sagen was er(bzw seine kameraden bei treffen) mir erzählt haben!Halt das er kurz vor der nächsten Beförderung gestanden ist aber da wurde nichts mehr draus da er einen längern Urlaub bei Ivan antreten durfte!(so sagte sie immer um Ihn zu ärgern!)Also ging ich davon aus der nächste wäre Stuffz??Also Feldwebel??oder was kommt dann?da ich selber bei der Feuerwehr bin kenne ich die Ränge nicht sogut!Bei uns dauert eine Beförderung immer ewig!


Gruss

Felix S.

  • Gast
Re: Beförderung vom Uffz. zum Sfw. in weniger als 6 Monaten
« Antwort #16 am: 04.01.06 (11:53) »
Hallo Hannes,

Mit einem Namen und Einheit der Person läßt es sich leichter suchen. Darfst Du den Namen veröffentlichen?

hec801

  • Gast
Re: Beförderung vom Uffz. zum Sfw. in weniger als 6 Monaten
« Antwort #17 am: 04.01.06 (11:58) »
Hallo Felix und Richtschütze,

den Namen darf ich leider nicht veröffentlichen und wie es bei mir so ist, handelt es sich natürlich um einen von der 50. ID, genauer um einen Soldaten, der im Rgt.Stab GR 122 gedient hat.

@ Richtschütze

Klar können wir nicht aus erster Hand erzählen, glücklicherweise. Ich mache auch niemandem etwas zu Vorwurf, nur: Die Kameraden können meistens auch schlecht wissen, dass er kurz vor der Beförderung gestanden hat. Das hat der Vorgesetzte entschieden und zumeist haben die da ja nicht drüber geredet. Aber auch hier soll es ja Ausnahmen geben und jetzt darüber zu diskutieren, wäre wohl müssig.

Jedenfalls haben wir leider immer noch nicht geklärt, warum der Betreffende so schnell befördert wurde. Er war vorher bei der Feldgendarmerie, ist dann zur Infanterie geweselt. Hat nach zwei kurzen Abstechern in Kampfkompanien der Regimenter 122 und 123 dann eine Stelle beim Stab 122 gefunden...

Gruss

Hannes