Autor Thema: Scherzer, Veit: Die AU des OBdH für Flugzeugabschüsse mit Infanteriewaffen  (Gelesen 2446 mal)

hec801

  • Gast
Hallo,

hat jemand das im Betreff genannte Buch!?

Gruss und Danke

Hannes

Jan-Hendrik

  • Gast
Nein ....

Aber macht mal in den Foren a bisserl Werbung hierfür :

http://wehrmachtdivisionen.de/buecher/seite6.html

Das wird sehr interessant , wird aber nur realisiert wenn genügend Vorbestellungen reinkommen , ich selber habe meine schon "abgegeben"  8)

Jan-Hendrik

hec801

  • Gast
Falls jemand Fragen zu den Flugzeugabschüssen hat, nur zu, habe das Buch jetzt...

Ronny22

  • Stammmitglied
  • ***
  • Beiträge: 2265
Falls jemand Fragen zu den Flugzeugabschüssen hat, nur zu, habe das Buch jetzt...

Also gibts das was was man als kuriosesten Abschuss bezeichnen kann?

Also nur mit nem Karabiner odersowas?
Ein guter Soldat ist nicht gewalttätig.
Ein guter Kämpfer ist nicht zornig.
Ein guter Gewinner ist nicht rachsüchtig.
Shaolin-Weisheit

Wenn ein Mann sagt er hat keine Angst zu sterben, ist er entweder ein Lügner oder ein Gurkha!
Field Marshal Sam Maneksha

Richtschuetze

  • Gast
Zitat
Also nur mit nem Karabiner odersowas?

oder mit dem Seitengewehr!! ;)

nee ernsthaft wenn Du Zeit hast schreibt doch mal wie Ronny schon sagte was so besonders war!!!

Gruss

hec801

  • Gast
Also das ist eher ein sachliches Buch mit den Namen der Inhaber! Was am kuriosesten war, weiss ich nicht, es gab aber durchaus Abschüsse, bei denen der Pilot mit nur einem Karabinerschuss getroffen wurde! Habe da mal von einem Fall gelesen, glaube es war 1945...

Für diese Auszeichnung waren die Akten, welche zu Verleihungsantrag einzureichen waren, sehr umfangreich, weshalb Schwerzer nur ein Bsp. mit abgedruckt hat.

GenLt. Hagemann war übrigens der ranghöchste Inhaber der Urkunde!

Gruss

Hannes

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7658
Ich packe das einfach mal hier rein, ...

Habe gerade einen Zeitungsartikel vom 7. April 1943 vorliegen. Da geht es um einen Angriff von acht sowjetischen Schlachtflugzeugen, von denen gleich 7 mit Infanteriewaffen heruntergeholt wurden. Der Artikel schließt mit dem Satz, daß im Ostfeldzug bisher 1.177 Sowjetflugzeuge mit Infanteriewaffen zum Absturz gebracht wurden.

Das halte ich für eine riesige Zahl, es geht ja nur um den Zeitraum Ende Juni 1941 - Anfang April 1943.