Autor Thema: 50 Jnfanterie-Division Taler oder Münze vom Onkel Vererbt  (Gelesen 2026 mal)

Leya

  • Gast
Hallo,
ich versuche schon seit stunden heraus zubekommen was für einen Taler ich hier vor mir liegen habe und finde im internet auch keine bilder davon ich hoffe das mir hier jemand helfen kann? Ich beschreibe Ihn mal er ist aus stein oder ton in dunkel grau auf der einen seite steht 50.Jnfanterie-Division und ein mann mit einem Hund und blätter sind um den hut gebunden und auf der anderen seite ist ein atler mit einer krone und dort steht champagne 1915 - Verdun1916 - aisne 1917! Weiss hier jemand was es ist und ob es einen wert hat? Habe auch noch zwei Eisen kreuze das eine EK II 1813-1914 aus dem Deutsch-Französischen Krieg und das andere ist ein kreuz auf der einen seite steht 1813 und auf der anderen 1939 mit einem hakenkreuz drauf darf man so etwas überhaupt verkaufen? Bitte helft mir den wert rauszubekommen.
lieben gruß Leya ;)

hec801

  • Gast
Hallo Leya,

bei der Medaille aus Ton handelt es sich um ein Gedenkstück, welches zwischen den Kriegen von den Veteranen der Division gefertigt worden ist.

Bei dem ersten EK II handelt es sich nicht um eines aus dem Deutsch-Französchen Krieg, sondern vielmehr um das aus dem 1. WK. Das zweite EK stammt aus dem 2. WK. Man darf soetwas verkaufen, ich würde dies aber nicht tun, da es schließlich Familienerbstücke sind.

Gruss

Hannes

 

post