Autor Thema: Bio Kurt Heise  (Gelesen 2651 mal)

hec801

  • Gast
Bio Kurt Heise
« am: 03.10.06 (18:07) »
Bitte in die Rubrik "Angehörige"!



Kurt Heise

Kurt Hermann Heise wurde am 18. Februar 1908 in Berlin-Hermsdorf geboren. Nach dem Besuch der Schule machte er eine kaufmännische Lehre und arbeitete anschließend als kaufmännischer Angestellter.

Unter Umständen war er auch Angehöriger der Landespolizei, wird aber in jedem Fall bei Ausbruch des Kriegs zum Wachbataillon 531 eingezogen. Mit diesem Truppenteil befindet er sich 1939 in Polen und 1940 in Luxemburg und Frankreich. Im November 1940 verlegt die Einheit wieder nach Deutschland und beginnt mit Vorbereitungen für den Feldzug gegen Russland. Heise wurde am 1. Dezember 1940 zum Obergefreiten befördert.

Im Mai 1942 wechselt er zur Feldgendarmerie-Ersatz-Abteilung und von dort zur Marschkompanie des Grenadier-Ersatz-Bataillons 477 nach Meseritz. Am 26. August 1942 wird ihm die Ostmedaille verliehen. Im März 1943 gelangt er mit einer Genesenen-Marschkompanie in den Kubanbrückenkopf zur 50. Infanterie-Division und wird hier der 6./GR 123 zugeteilt. Kurze Zeit später erfolgt eine Kommandierung zur Einheit Teschner, welche von Hauptmann Gerhard Teschner geführt wird.

Ab 12. Mai 1943 ist er bei der 10./GR 122 zu finden. Aus der Einheit Teschner wurde das Anfang 1943 aufgelöste GR 122 am Kuban neu aufgestellt, was vermutlich auch seine Truppenteiländerung erklärt. Eine Erkrankung erfordert seine erneute Versetzung zum GEB 477.

Im April 1944 wird er wieder zur 50. ID in Marsch gesetzt, erreicht diese aber erst nach dem katastrophalen Rückzug von der Krim und ist dann kurzzeitig wieder bei der 10./GR 122. Ab dem 7. Juni 1944 gehört er zur 2. Kompanie des Füsilier-Regiments 230. Diese Regiment gehörte zur 76. ID, welche sich zu diesem Zeitpunkt in der Südukraine bei Jassy aufhält.

Hier kommt es den ganzen Sommer 1944 über zu schwersten Kämpfen. Am 9. September 1944 fällt Kurt Heise bei Kopalmusfalu in Rumänien.

Balsi

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 6580
Re: Bio Kurt Heise
« Antwort #1 am: 04.10.06 (13:57) »

hec801

  • Gast
Re: Bio Kurt Heise
« Antwort #2 am: 04.10.06 (13:58) »
Danke!  ;D

Kannste da noch Obergefreiter drüberklatschen!?
« Letzte Änderung: 04.10.06 (13:59) von 801 »

Balsi

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 6580
Re: Bio Kurt Heise
« Antwort #3 am: 04.10.06 (14:16) »
jupp.. geht dann mit der nächsten Änderung ins Netz...

hec801

  • Gast
Re: Bio Kurt Heise
« Antwort #4 am: 04.10.06 (14:29) »
Merci!!!

 

post