Autor Thema: 50.ID am 5.8.1944  (Gelesen 4620 mal)

Jan-Hendrik

  • Gast
50.ID am 5.8.1944
« am: 12.09.06 (09:13) »
50.ID müßte an dem Tag dem VI.AK unterstellt gewesen sein . Ist in der DivGeschichte bzw. in den Euch vorliegenden Berichten etwas zum Einsatz ( vor allem : welche Teile der 50. ) an diesem Tage vermerkt ?

Geht mir um den Rückzug der 12.PzDiv. aus dem Raum nördlich Bialystock bis über den Bobr.  ;)

Jan-Hendrik

hec801

  • Gast
Re: 50.ID am 5.8.1944
« Antwort #1 am: 12.09.06 (09:51) »
Mit Sicherheit! Hast Du noch weitere Infos, vor allem eine weitere Eingrenzung der Örtlichkeit!?

Grundsätzlich können es nicht viele von unseren gewesen sein, da meines Wissens zu diesem Zeitpunkt gerade mal 1-2 Btl. von 122 die gesamte 50. ID abgebildet haben. Der Rest war erst im Anmarsch!

Gruss

Hannes

Jan-Hendrik

  • Gast
Re: 50.ID am 5.8.1944
« Antwort #2 am: 12.09.06 (10:00) »
Ich habe hier einen recht detallierten Artikel in der polnischen Zeitschrift "Militaria XX.Wieku" vorliegen , leider kann ich eine Abkürzung nicht entschlüsseln ( 1.Komp. 150.bpol-zap ) , diese Kp. soll zusammen mit der 2./StuGBrg. 185 die Höhe 165 im Gegenstoß um 16.30 zurückerobert haben . Könnten des Eure Pioniere sein ?

Jan-Hendrik

hec801

  • Gast
Re: 50.ID am 5.8.1944
« Antwort #3 am: 12.09.06 (10:05) »
Wenn ich mich recht entsinne, eher die PzJg.! Ich glaube die und eine Handvoll 122er!

Jan-Hendrik

  • Gast
Re: 50.ID am 5.8.1944
« Antwort #4 am: 12.09.06 (10:09) »
Wäre natürlich genital , wenn wer des mal genau aufdröseln könnten . Die Chronik der 12.PD von Niepold ist diesbezüglich nicht sonderlich ergiebig und "Von Minsk bis Lyck" von Niepold hab i leider nicht . Gehard Lubs "Aus der Geschichte eines pommerschen Regiments 1920-1945" ist antiquarisch in Preisregionen jenseits von gut und böse  :o ( und des ist die Quellenangabe von dem genannten Artikel , zusätzlich kam da wohl noch einiges an Primärquellenmaterial von einem gewissen Martin Block ) .

Jan-Hendrik

hec801

  • Gast
Re: 50.ID am 5.8.1944
« Antwort #5 am: 12.09.06 (10:14) »
Lass mich heute abend mal in mein Buch schauen, habe leider noch nicht alles im Kopf und auch noch nicht die Divisionsgeschichte online!  ;D

Jan-Hendrik

  • Gast
Re: 50.ID am 5.8.1944
« Antwort #6 am: 12.09.06 (10:18) »
Und ich dachte er hätte des schon längst auswendig gelernt  ;D

Jan-Hendrik

hec801

  • Gast
Re: 50.ID am 5.8.1944
« Antwort #7 am: 12.09.06 (10:24) »
Habe ich auch, aber Sommer 44 bisher weggelassen, war Grossvater ja nicht mit bei!  8)

Nein im Ernst, gerade die Zeit der Verlegung von der Wiederaufstellung an die Front war sehr unangenehm. Viele des Ersatzes hatten noch keine Fronterfahrung und die Truppe war - bis auf die wenigen, welche von der Krim entkommen sind - noch nicht richtig zusammengeschweisst. Die sind an der Ostfront ohne schwere Waffen ausgeladen und sofort in den Einsatz geschickt worden.

hec801

  • Gast
Re: 50.ID am 5.8.1944
« Antwort #8 am: 13.09.06 (00:11) »
Also in der DivG selbst ist nichts vermerkt, ausser das das II./123 in der Zeit der 12. PzDiv. unterstand!

Ich glaube aber, dass es da einen Bericht gibt in einem MiBlatt...

Jan-Hendrik

  • Gast
Re: 50.ID am 5.8.1944
« Antwort #9 am: 17.09.06 (16:14) »
Hat er mal nachjeschaut   ???

Jan-Hendrik

hec801

  • Gast
Re: 50.ID am 5.8.1944
« Antwort #10 am: 17.09.06 (16:29) »
Wer!?

Jan-Hendrik

  • Gast
Re: 50.ID am 5.8.1944
« Antwort #11 am: 17.09.06 (16:41) »
Du natürlich , Monsieur le 50er  ;D

Jan-Hendrik

hec801

  • Gast
Re: 50.ID am 5.8.1944
« Antwort #12 am: 19.09.06 (09:45) »
Ich habe am gestrigen Abend mal eines der Tagebücher des letzten Adjutanten GR 123, welches sich bei mir befindet  8), herausgenommen und angefangen etwas zu Deiner Frage zu recherchieren. Leider bin ich da zwei Stunden lang immer wieder an anderen Sachen hängen geblieben, sodass ich Dir noch keine weiterführende Antwort geben kann...

Jan-Hendrik

  • Gast
Re: 50.ID am 5.8.1944
« Antwort #13 am: 19.09.06 (10:49) »
DU kennst mich , ich bin geduldig  ;)

Jan-Hendrik