Autor Thema: Krim-Bataillon "GD"  (Gelesen 3200 mal)

hec801

  • Gast
Krim-Bataillon "GD"
« am: 28.12.05 (14:05) »
Also wie immer bei der Recherche stösst man auf allerhand seltsame Truppenteile!

Hier ein weiterer meiner Favoriten: Krim-Bataillon "GD"! Meiner Meinung nach kann dies nur "Grossdeutschland" bedeuten...

Hat jemand von Euch etwas dazu?

Gruss und Danke

Hannes

logo

  • Gast
Re: Krim-Bataillon "GD"
« Antwort #1 am: 28.12.05 (17:07) »
"GD" heißt auf jeden Fall Großdeutschland, ich bin mir aber nicht bewußt , daß die auf der Krim waren, gebe Dir aber ab 02.01. 06 Bescheid, da ich für ein paar Tage im Urlaub bin.
logo

hec801

  • Gast
Re: Krim-Bataillon "GD"
« Antwort #2 am: 28.12.05 (17:08) »
Danke!

Gruss

Hannes

logo

  • Gast
Re: Krim-Bataillon "GD"
« Antwort #3 am: 03.01.06 (17:23) »
Also die Divisionsgeschichte sagt nichts über einen Krimeinsatz aus!
Die südlichst eingesetzte  Truppe "GD" waren die Brandenburger (damals noch z.B.V. 800) die 1942 die Brücken von Bataisk südlich Rostow erstürmten.
1941 südlichster Kampfort Uman
1942     -"-                "-"      Woronesh
1943     _"_              "_"     Kiwograd/Kriwgoy Rog (?)

Zeitraum wäre vielleicht hilfreich ???
logo

hec801

  • Gast
Re: Krim-Bataillon "GD"
« Antwort #4 am: 03.01.06 (18:01) »
Zeitraum: 1944!

Brandenburger waren im November 1941 auch schon auf der Krim hart nordwestlich Sewastopol! Das müsste dann ja der südlichste Einsatzort gewesen sein.  ???

Aber wie gesagt, der Zeitraum ist 1944...

Gruss

Hannes

logo

  • Gast
Re: Krim-Bataillon "GD"
« Antwort #5 am: 04.01.06 (17:45) »
Tja , habe die Divisionsgeschichte des Panzerkorps GD nochmals durchgearbeitet (Brandenburg ist dort drin weil später Bestandteil vom PzK) !
Einsatzraum Brandenburg in Rußland 1941:
Düna-Brücken bei Dünaburg, sowie Litauen.
1942:
Murmansk Bahn
Brücken von Bataisk/Rostow
Brücken von Bejelaja /Maikop
Kaukasus
und jetzt kommts:

Küstenjagdkompanie Brandenburg 1942 von Kertsch (also Zipfel der Krim) gegen Noworossisk und gegen Scheinwerferstellung Kap Rekly !

Ansonsten noch Bandenbekämpfung , aber nicht im Südraum !

1944 GD am südlichsten wie beschrieben südwestlich Kirowograd, sie waren nicht auf der Krim !
Dort lag die 17. Armee.
Mehr hab ich nicht gefunden, habe aber noch im Keller ein Ostbuch ( über die Brandenburger) und schaue da nochmals nach!

logo

hec801

  • Gast
Re: Krim-Bataillon "GD"
« Antwort #6 am: 05.01.06 (10:01) »
Hallo logo,

also wie gesagt, ich weiss nicht einmal, ob das Bataillon auf der Krim im Einsatz war!!! Lediglich der Name ist mir untergekommen!

Der spätere Schwerterträger Bärenfänger hatte sich im November 1941 als Lt. und Führer des Gros einer VA beim Vorstoss auf die Krim Teile einer Brandenburger-Kp. unterstellt...

Gruss

Hannes