Autor Thema: RAD-Abteilungen  (Gelesen 331451 mal)

Rotenfelser

  • Gast
Re: RAD-Abteilungen
« Antwort #300 am: 09.02.16 (01:07) »
Hallo miteinander,

die letzten Jahre habe ich immer wieder sporadisch über den RAD in meinem Heimatort Rotenfels/Murgtal (Baden) / heute Gaggenau-Bad Rotenfels recherchiert.

Folgendes zur Organisation der Gruppe 270 und andere - wenn nicht anders verzeichnet, beziehen sich alle Daten auf das Jahr 1939. In die Liste Seite 1 und Seite 20 dieses Threads kann aufgenommen werden:
 
Gruppe 270 (R IV) Sitz Waldkirch im Breisgau (1939), Heidelberg (bis Juli 1938); Oberarbeitsführer GROSS
Stabsleiter der Gruppe 270: Arbeitsführer SCHMOLINSKI

Verwaltet 1939 von der Gruppe 275 Pfinzgau, Sitz KA-Durlach, Arbeitsführer DUMMLERT, Stabsleiter Oberstfeldmeister BREIDING, wurden folgende Abteilungen der Gruppe 270:

Abt. 1/270: "Heinrich Lanz", Sitz Schollbrunn, Arbeitsvorhaben seit 01.07.1936: Bauernsiedlung Lauerskreuz (Stand 1939)
Abt. 4/270: "Eugen Friedrich KLINK", Sitz Odenheim. Arbeitsvorhaben bis 1939: Siedlungsbau bei Odenheim; vor 1939 in Teilen auch bei Straßbourg, 1940 in Rotenfels
Abt. 5/270: "Jakob Ihrig", Sitz Neckargerach, Arbeitsvorhaben um 1939: Anlage der Bauernsiedlung Lauersberg bei Neckargerach

Gruppe 271 "Mittelbaden", Sitz Baden-Baden; Arbeitsführer Dr. SCHNEIDER; Aufgaben seit 02.07.1936: "Acher-Rench-Korrektion", Stabsleiter der Gruppe 271: Oberstfeldmeister KÄMPF
Abt. 2/271: "Christoph von Grimmelshausen", Oberstfeldmeister EIERMANN, Sitz Achern (1939)
Abt. 4/271: "Karl Guwang"Oberfeldmeister ZAGLAUER, Sitz Sinzheim b.B.-Baden, Post Kartung (1939)
Abt. 8/271: "Viktor von Scheffel", Oberfeldmeister MITTELSTÄDT, Sitz Leiberstung (1939)
Abt. 9/271: "Marschall von Bieberstein", Oberstfeldmeister KOEPFER, Sitz Freistett (1939)
Abt. 10/271: "Markgraf Karl Friedrich", Oberfeldmeister FROTSCHER, Sitz Wagshurst (b.Achern) (1939)
Abt. 11/271: "Rheingraf v.Salm-Grumbach", Oberstfeldmeister POUPLIER, Sitz Rastatt
Abt. 12/271: "Altreichskanzler" [Bismarck], Oberfeldmeister ROTHENBURGER, Sitz Memprechtshofen(1939)
Abt. 13/271: "Jakob Wimpfeling", Oberstfeldmeister TINSEL, Sitz Rheinbischofsheim (1939)

An der "Acher-Rench-Korrektion" waren ausserdem beteiligt:
Abt. 3/273: "Ernst von Schwaben", Sitz Renchen III
Abt. 4/273: "Heinrich Gutsche", Sitz Renchen I
Abt. 5/273: "Gugelbastian", Sitz Renchen II
Abt. 7/273:  Sitz Urloffen
...die im Zuge der Neueinteilung der Gruppenbereiche am 01.04.1937 der neugebildeten Gruppe "Ortenau" in Offenburg unterstellt wurden.

Die RAD-Abt. 4/270 war wohl mit einer Außenabteilung 1938-ca. 1940 in Rotenfels stationiert. Es bestand ein Lager aus 2 Quartiers- und einer Wirtschaftsbaracke, längs fluchtend an einem Waldweg aufgestellt. Ferner in etwa 1 km Entfernung ein verbunkerter Wasserhochbehälter, der eigens für das Lager errichtet war. Die Baracken maßen jeweils 30x10-15 m.

Ich habe eine mehrseitige, bebilderte Ausarbeitungangefertigt und würde diese gerne hier allen interessenten teilen. Ist der Upload einer pdf-Datei möglich?

-Kommentare hierzu sind immer gern gesehen-

Viele Grüsse

Alexander Fitterer, Gaggenau-Bad Rotenfels

Zander

  • Gast
Re: RAD-Abteilungen
« Antwort #301 am: 17.02.16 (10:13) »
Hallo,
ich habe nach dem Tod meines Vaters in seinen Unterlagen einen Dienstausweis des RAD gefunden. Dort ist vermerkt, dass er im Feb. 1944 zum RAD einziehen musste. Seine Diebnststelle war die RAD-Abt. 5/204 (Rudolf Pontow Ringelstein).
Eingesetzt wurde er vom 01.04.1944 bis 28.04 1944 im besonderen Einsatz im Rahmen der Luftwaffe in Nordinker.
Ab dem 29.04.1944 bis unbekannt, im besonderen Einsatz im Rahmen der Luftwaffe im Heimatskriegsgebiet bei der 3. schw. Flak Abt. 151 in Uedesheim (heute Vorort von Neuss).

Diese Angaben decken sich mit seinen Erzählungen, dass er im Ruhrkessel in amerikanische Gefangenschaft geraten ist. Angebl. soll dies in der Nähe von Soest geschehen sein soll.
Er selbst hat nie viel über seine Zeit als Flakhelfer erzählt. Mich würde interessieren, ob es noch jemanden gibt der weitere Angaben zu den Einsatzorten nach Uedesheim machen kann oder wann und wo die RAD Ab. bzw. die Flak Abt. aufgelöst wurde.

Weiter gehen die folgenden Angaben aus dem RAD-Ausweis hervor:
Dienstmeldeamt 245 in Siegen mit Sitz der Guppenleitung 205 in Olpe/Westf.
Die Einheitsführer kann ich bislang nicht entziffern.
Würde mich über eine Rückmeldung freuen.

Loerscher

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 347
Re: RAD-Abteilungen
« Antwort #302 am: 31.07.16 (14:45) »
zur Ergänzung:

RAD-Abteilung K2/242 per Oktober 1941 in Oberemmel bei Konz und im März 1942 in Bettemburg (Bettembourg), Luxemburg


Oliver

Arkul

  • Gast
Re: RAD-Abteilungen - 8/144
« Antwort #303 am: 08.08.16 (16:32) »
Habe die RAD-Abt. 8/144  in Seyda bei Zahna "Altreichskanzler Fürst Otto von Bismarck" in meinem Bestand.
Wenn Interesse besteht, kann ich auch Fotos posten.

MfG  Arlul

Andreas

  • Gast
RAD-Abteilungen 6/256
« Antwort #304 am: 07.11.16 (14:10) »
Hallo,

ich habe eine Feldpostkarte mit RAD-Stempel Abt. 6/256.
Wo gab es diese Abteilung? In der Liste ist die Nummer nicht gelistet.
Es muss in der Nähe von Westerburg (Westerwald) gewesen sein. Um 1940.
Weiß jemand genaueres?

Danke und Gruß
Andreas

MM

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 857
Re: RAD-Abteilungen
« Antwort #305 am: 07.11.16 (22:08) »
~ sic transit gloria mundi ~

Suche Informationen, Unterlagen, Fotos, Urkunden und Sonstiges zum Transportgeschwader 5 (vormals KGzbV 323), der schweren Panzerjägerabteilung 560 u.d. Artillerieregiment 155
Ausserdem Feuerzeuge die in Kriegsgefangenschaft in Tunesien/Afrika hergestellt wurden.

Opa

  • Gast
Re: RAD-Abteilungen
« Antwort #306 am: 09.01.17 (20:33) »
RAD 1/250 war in Hachenburg/Westerwald. Sontheim ist falsch.

RADWHV

  • Gast
Re: RAD-Abteilungen
« Antwort #307 am: 16.01.17 (07:14) »
Schon mal darüber nachgedacht, dass RAD Einheiten auch verlegt wurden. Es ist daher gut möglich, dass die Einheit 1/250 auch Sontheim stationiert war. Einfach zu behaupten die Angabe wäre falsch ist mir zu einfach. Beweise wären nett.

UHF51

  • Gast
Re: RAD-Abteilungen
« Antwort #308 am: 02.04.17 (13:26) »
Zufallsfunde:
(C) by Listung & Bearbeitung UHF51 - Berlin - 2016/09/10

Quelle NARA:
Anlage 9 zu AOK 1 / Ia Nr. 024/43 g.k.Chefs.
v. 28.2.43

R.A.D. (auf Fahrrädern)

RAD-Gruppe 327
Derzeitiger Unterbringungsraum St.Jean de Luz
Abt. 1/322
Abt. 6/324
Abt. 5/325
Abt. 1/327

RAD-Gruppe 208
Derzeitiger Unterbringungsraum um Bayonne
Abt. 6/207
Abt. 11/207
Abt. 1/208
Abt. 8/208

Stab Höh. RAD-Führer H/XII mit
RAD-Gruppe 205
Derzeitiger Unterbingungsraum Soulac
Abt. 5/207
Abt. 6/209
Abt. 7/209
Abt. 8/209
RAD-Gruppe 206
Derzeitiger Unterbringungsraum Bordeaux
Abt. 6/204
Abt. 2/205
Abt. 9/205
Abt. 2/207

RAD-Gruppe 324
Unterbringungsraum Küste zwischen Arcachon und Capbreton
Abt. 1/320
Abt. 1/324
Abt. 4/324
Abt. 5/324

RAD-Gruppe 240
Unterbringungsraum Küste zwischen Pornic und Les Sables d'Olonne
Abt. 7/241
Abt. 3/242
Abt. 8/242
Abt. 2/244
Abt. 1/245
Abt. 3/245
**********
Uwe

Christoffel

  • Gast
Re: RAD-Abteilungen
« Antwort #309 am: 25.06.17 (15:46) »
Zufällig bin ich vor kurzem in den Besitz einer Foto-Postkarte gekommen, auf der Fotoseite beschriftet : "N.S Arbeitsdienst - Abtlg. 2/277   Griesborn-Schwalbach (Saar)"
Der Ort liegt im Kreis Saarlouis. Das Lager habe ich bisher in keiner Liste gefunden.

Ich bin an Informationen über die RAD-Lager Soulac 207 und 209  interessiert.  Weiß jemand Genaueres oder hat  jemand vielleicht Schriftliches darüber? Gibt es Beziehungen zur Atlantikfestung Gironde Süd?
Das Schiff meines Vaters (Z24) wurde im August 1944 in der Girondemündung vor Le Verdon versenkt. Danach diente er im Bataillon Narvik in der AF Gironde Süd bis zum 20.4.1945 (Napalm-Einsatz der USAF). Danach KG-Lager Soulac bis Ende Dez. 1946.
Kennt sich jemand aus oder hat Informationen über das "Dépôt de P.G. 184, Soulac sur Mer"? Wo kann ich Unterlagen finden?
Auch deutsche Unterlagen über die Atlantikfestung Gironde Süd ab 1944 sind hochwillkommen. Das Buch "L'occupation allemande en region Médoc" liegt mir vor.
Im Voraus vielen Dank für Eure Hilfe

Philipp Pfeffer

  • Gast
Re: RAD-Abteilungen
« Antwort #310 am: 02.08.17 (15:13) »
RAD 4/209 ist Hilchenbach
Habe ich durch Fotos und deren beschriftungen erfahren.

Landser11

  • Aspirant
  • *
  • Beiträge: 1
Re: RAD-Abteilungen
« Antwort #311 am: 05.10.17 (16:06) »
zu RAD-Abt. 5/61 Groß-Salitz (?)

Hallo, ;D

Rad Abteilung 61/5 ist auch SCHWERIN.
Habe es aus einen Fotoalbum was auf den Fotos auf der Rückseite beschrieben ist.

mfg :)

MeisterMatz

  • Aspirant
  • *
  • Beiträge: 1
Re: RAD-Abteilungen
« Antwort #312 am: 12.02.18 (13:52) »
Hallo Forumsfreunde,

meine Tante (Jahgang 31) war vermutlich 42/43 als Jungmädel in dem Lager Unter-Bernhards in der Rhön. So hat sie mir erzählt.

Gibt es dazu Lektüre, Bilder bzw weitere Informationen?

Danke und LG
MM