Autor Thema: RAD-Abteilungen  (Gelesen 409467 mal)

Nordlicht

  • Gast
Re: RAD-Abteilungen
« Antwort #285 am: 10.08.15 (09:16) »
Hallo,

mir liegt vom verstorbenem Onkel meiner Frau ein Fotoalbum "Mein Arbeitsdienst" mit dem Eintrag "Reichsarbeitsdienstabtlg. 7/244 Thorismund, Sohrschied/Hunsrück" vor. Zeitraum 1. April 1939 - 30. September 1939. Diese Einheit fehlt noch in der Übersicht.

Gruß

Nordlicht

  • Gast
Re: RAD-Abteilungen
« Antwort #286 am: 10.08.15 (09:21) »
XIV  Moselland (Mittelrhein)  240-249
RAD-Abt. 1/240 Waldesch "Klaus Fellenstein", bis 34 Koblenz-Karthause (FDW)
RAD-Abt. 2/240 Altenkirchen "Kaiser Konrad II" (FDW)
RAD-Abt. 3/240 Asbach "Frankenkönig Markomer", bis 35 Niederasdorf (FDW)
RAD-Abt. 4/240 "Wilhelm Heinrich Riehl" Gebhardshain ca. 1938
RAD-Abt. 5/240 "York von Wartenburg" Emmerzhausen (?), Stegskopf "Eugen Zintgraff" (FDW)
RAD-Abt. 6/240 Dierdorf "General von Goeben" (FDW)
RAD-Abt. 7/240 St.Goar "Walter Höhndorf" (FDW)
RAD-Gruppe 241 Neidenburg (1939), Mayen (FDW)
RAD-Abt. 1/241 Alfen (FDW)
RAD-Abt. 2/241 Adenau (FDW)
RAD-Abt. 3/241 Bonsbeuren (FDW), Dobrenz (FDW)
RAD-Abt. 4/241 Eller (FDW)
RAD-Abt. 5/241 Polch (FDW)
RAD-Abt. 6/241 Treis (FDW)
RAD-Abt. 1/242 Prüm/Eifel (FDW)
RAD-Abt. 1/243 Türkismühle "Hochmeisterkonrad von Wallenrod" (FDW)
RAD-Abt. 2/243 Morbach "Roland" (FDW)
RAD-Abt. 3/243 Thalfang "Karl Martell" (FDW)
RAD-Abt. 4/243 Hermeskeil "Karl Justus Gruner" (FDW)
RAD-Abt. 5/243 Wadern "Heinrich von Gagern" (FDW)
RAD-Abt. 6/243 Tarvern "Hochmeister Karl von Trier" (FDW)
RAD-Abt. 7/243 Birkenfeld "Wilhelm Scherer" (FDW)
RAD-Abt. 8/243 Niederbrombach "Kaiser Heinrich VI." (FDW)
RAD-Abt. 1/244 Wiebelsheim (b.Sankt-Goar/Oberwesel-Rheinl. Pfalz) (1939)
RAD-Abt. 2/244 Dillendorf
RAD-Abt. 7/244 Thorismund, Sohrschied/Hunsrück (1939)
RAD-Abt. 8/244 "Westgotenkönig Swinthila" Briedeler Heck (1935-1936), Tellig (1937)
RAD-Abt. 2/246 "General von Görtz" Kastellaun
RAD-Abt. 5/246 Tellig
RAD-Abt. 6/246 Blankenrath

XV  Hessen-Süd  250-258
RAD-Abt. 1/250 Sontheim
RAD-Abt. 2/250 Rheine (FDW)
RAD-Abt. 3/250 Pottum (01.11.1938), Emmerichenhain (01.12.1938)
RAD-Abt. 2/252 Worms (Quelle RK-Träger Condne, Johann)
RAD-Abt. 3/252 "Dietrich von Bern" (Eich Kr. Worms) 1938
RAD-Abt. 3/253 Alzey
RAD-Abt. 5/253 "Gernot" Oppenheim
RAD-Abt. 7/253 "Kaiser Otto II." Planig (Bad Kreuznach)
RAD-Abt. 9/253 Gau-Algesheim (1941) (FdW)
RAD-Abt. 2/254 Kandel 1939
RAD-Abt. 3/254 Worfelden (FDW), Pfungstadt
RAD-Abt. 5/254 Oppenheim 1934
RAD-Abt. 6/254 1935, 1936 Reinheim (siehe RKT Dyroff, Adam)
RAD-Abt. 8/254 Schemmensee
RAD-Abt. 2/255 "Peter Gemeinder" Alsbach a.d.Bergstrasse Bild 1944
RAD-Abt. 4/255 Pfungstadt (siehe RK Blumenroth)
RAD-Abt. 9/255 "König Gunther"  Worms am Rhein
RAD-Abt. 1/256 Marienberg (Westerwald?) - Wehrpaß
RAD-Abt. 4/256 Rehe (01.12.1938)
RAD-Gruppe 257 Wiesbaden
RAD-Abt. 2/257 "Graf Werder" Bad Schwalbach
RAD-Abt. 3/257 "Feldmarschall Blücher" Sauerberg bei Caub am Rhein
RAD-Abt. 4/257 "Ernst v. Wildenbruch" Hubertus bei Eltville am Rhein
RAD-Abt. 5/257 "Gottfried Keller" Wispertal bei Lorch am Rhein
RAD-Abt. 8/257 Türkismühle 1940

XVI  Württemberg  260-267
RAD-Gruppe 260 Heilbronn 01.10.1935-1939, 28.03.1944
RAD-Abt. 1/260 Heilbronn 01.10.1935, 1936, 1938, 1939
RAD-Abt. 3/260 Bietigheim 1939; Sulzbach 1939
RAD-Abt. 4/260 Affler
RADwj-Lager 6/260 Altkloster (23.04.1944) (FdW)
RAD-Abt. 7/260 "Philipp von Hutten" Mühlacker 1940
RAD-Gruppe 261 Reutlingen 01.10.1935, 1936;
RAD-Gruppe 261 (R V.) Müllheim 1938, 1939;
RAD-Abt. 1/261 Reutlingen 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. 2/261 01.10.1935, 1936, 1939
RAD-Abt. 3/261 Kirchheim 1939;
RAD-Abt. 6/261 Reutlingen 1939;
RAD-Gruppe 262 Freudenstadt 01.10.1935, 1936, 1938, 1939;
RAD-Abt. 1/262 Freudenstadt 01.10.1935, 1936, 1938, 1939
RAD-Abt. 4/262 Baiersbronn 1939;
RAD-Abt. 5/262 "Konrad Wiederhold" Oberndorf a. N. (1938)
RAD-Abt. 7/262 Alpirsbach (Anlage von Waldwegen)
RAD-Abt. 8/262 Horb 1939;
RAD-Gruppe 263 Villingen 1938, 1939, 12.11.1943;
RAD-Abt. 1/263 Villingen 1938, 1939;
RAD-Abt. 2/263 Donaueschingen 1939; "Heinrich von Fürstenberg" Hüfingen (1939), Rottenburg am Neckar (FDW)
RAD-Abt. 3/263 Eberbach 1939, "Winkelried" Riedlingen (gleiches gebäude wie 2/266)
RAD-Abt. 4/263 Oberndorf 1939;
RAD-Gruppe 264 Crailsheim 10.1935, 1936, 1938; Ellwangen 1939;
RAD-Abt. 1/264 Crailsheim 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. 5/264 "Jörg von Bebenburg" Rot am See
RAD-Abt. K7/264 Malmsheim (Quelle)
RAD-Gruppe 265 Göppingen 01.10.1935, 1936, 1938, 1939
RAD-Abt. 3/265 Göppingen 01.10.1935, 1936, 1938, 1939
RAD-Abt. 5/265 Straß
RAD-Abt. 6/265 Geislingen 1939
RAD-Gruppe 266 01.10.1935, 1936, 1938, 1939
RAD-Abt. 1/266 01.10.1935, -1939, 12.11.1943;
RAD-Abt. 2/266 "Winkelried" Riedlingen 1939
RAD-Abt. 4/266 Leutirch 1939
RAD-Abt. 6/266 Kißlegg 1939
RAD-Gruppe 267 Überlingen 01.10.1935, 1936, 1938, 1939
RAD-Abt. 2/267 Überlingen 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. 4/267 Sigmaringen 1939

XXVII  Baden  270-279
RAD-Gruppe 270 (RIV) Waldkirch 1938, 1939
RAD-Abt. 1/270 "Heinrich Lanz" (FDW)
RAD-Abt. 2/270 "Hans Baldung" Pfunds (FDW)
RAD-Abt. 3/270 "Gottfried Nadler" (FDW)
RAD-Abt. 5/270 "Jakob Ihrig" (FDW)

RAD-Gruppe 271 Baden-Baden 01.10.1935, 1936, 1938, 1939
RAD-Abt. 2/271 "Christoph von Grimmelshausen" Achern 1939
RAD-Abt. 4/271 "Karl Guwang" (FDW)
RAD-Abt. 6/271 "Markgraf Ludwig Wilhelm von Baden" Baden-Baden 01.10.1935, 1936;
RAD-Abt. 7/271 "Fritz Kröber" (FDW)
RAD-Abt. 8/271 "Viktor von Scheffel" (FDW)
RAD-Abt. 9/271 "Marschall von Biederstein" Ottersweiler
RAD-Abt. 10/271 "Markgraf Karl Friedrich" (FDW)
RAD-Abt. 12/271 "Altreichskanzler (Otto v. Bismarck)" (FDW)
RAD-Abt. 13/271 "Jakob Wimpfeling" (FDW)

RAD-Gruppe 272 Freiburg 01.10.1935 - 1939, 13.11.1943;
RAD-Abt. 2/272 "Franz Anslinger" (FDW)
RAD-Abt. 3/272 "Josef Wasmer" (FDW)
RAD-Abt. 4/272 "Albert Leo Schlageter" Freiburg 01.10.1935, 1936, 1938, 1939;
RAD-Abt. 5/272 "Winter-Steinen" (Dr.Karl Winter) (FDW)
RAD-Abt. 7/272 "Hans Thoma" (FDW)

RAD-Gruppe 273 Offenburg 1938, 1939, 12.11.1943; Überlingen 01.10.1935, 1936;
RAD-Abt. 1/273 "Markgraf Georg Friedrich" Offenburg 1938, 1939; 
RAD-Abt. 2/273 "Johann Peter Hebel" Überlingen 01.10.1935, 1936; Villingen 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. 3/273 "Ernst von Schwaben" (FDW)
RAD-Abt. 4/273 "Heinrich Gutsche" (FDW)
RAD-Abt. 5/273 "Gugelbastian" Villingen 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. 6/273 "Paul Billet" (FDW)

RAD-Gruppe 274 (R1) Bruchsal 01.10.1935, 1936, 1938, 1939
RAD-Abt. 1/274 "Anton Eisenhut" (FDW)
RAD-Abt. 2/274 "Karl Benz" Huttenheim (Quelle)
RAD-Abt. 3/274 (R II/2a) "Suebenkönig Ariovist" Wintersdorf
RAD-Abt. 5/274 "Karl Freiherr von Drais" Rußheim, Baden
Quelle 1940
RAD-Abt. 6/274 "Schloss Heidelberg" (FDW)
RAD-Abt. 7/274 "Robert Serwig" Huttenheim (Quelle)
RAD-Abt. 8/274 "Gustav Kammerer" (FDW)
RAD-Abt. 9/274 "Emil Müller" (FDW)

RAD-Gruppe 275 Durlach 01.10.1935, 1936, 1938, 1939
RAD-Abt. 1/275 "Markgraf Karl Wilhelm" (FDW)
RAD-Abt. 2/275 "Johann Gottfried Tulla" (FDW)
RAD-Abt. 3/275 Durlach 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. 4/275 "Franz Sigel" Durlach 01.10.1935, 1936, 1938, 1939; Westwall (Quelle RK-Träger Beck, Wilhelm)
RAD-Abt. 5/275 "Freiherr von Tettenborn" (FDW)
RAD-Abt. 6/275 "Josz Fritz" (FDW)
RAD-Abt. 7/275 "Friedrich Wienbrenner" (FDW)
RAD-Abt. 8/275 "Berthold Deimling" (FDW)
RAD-Abt. 10/275 "Eugen Friedrich Klink" (FDW)

RAD-Abt. 5/276 Hubetal (mit Poststempel Rehweiler 23.4.1935)

XXVIII  Franken  280-288
RAD-Abt. 1/280 "Hans Schemm" Kulmbach
RAD-Abt. 4/280 Weismain 1937
RAD-Abt. 6/280 "Leonhardt Dietzenhofer" Tannfeld (Literatur Lutz, Heinrich: RAD-Abteilung 6/280 "LD")
RAD-Abt. 9/280 "Baumeister Leonhard Dientzenhofer" Tannfeld/Oberfranken 1938; Adelsdorf (05.12.1943) (FdW)
RAD-Gruppe 281 Nürnberg
RAD-Abt. 1/281 "Wolfram v. Eschenbach" Gunzenhausen - Neustadt
RAD-Abt. 2/281 "Albrecht Dürer" Scheinfeld (02.1937) (FdW)
RAD-Abt. 4/281 "Albrecht Dürer" Scheinfeld im Steigerwald (bis 1937), wird 2/282 (FdW)
RAD-Gruppe 282 1935 Lichtenau bei Ansbach, 1938 Neustadt/Aisch (FdW)
RAD-Abt. 1/282 Lichtenau (1935), Markt Bibart (01.11.1937-28.03.1938) (FdW)
RAD-Abt. 2/282 "Wolfram von Eschenbach" Gunzenhausen (ab 09.1933, 01.1937) (FDW)
RAD-Abt. 3/282 "Meister Peter Vischer der Ältere" Treuchtlingen (1935), Neustadt an der Aisch 1937, 1939, 1940
RAD-Abt. 4/282 "Kaiser Friedrich I." 1937 Lager Scheinfeld (siehe RKT Audenrieth); Weißenburg (1935) (FdW)
RAD-Abt. 5/282 "Herzog Friedrich von Rothenburg" Windsheim (1935); Rothenburg/Tauber (1939) (FdW)
RAD-Abt. 6/282 Rothenburg/Tauber (1935) (FdW)
RAD-Abt. 7/282 Röttingen/Unterfranken (1935) (FdW)
RAD-Abt. 8/282 Scheinfeld II (bis 1938) (FdW)
RAD-Abt. 9/282 "Kaiser Friedrich I." Scheinfeld; "König Heinrich, der Vogelsteller" Adelsdorf; "Albrecht Dürer" Scheinfeld I (FdW)
RAD-Abt. 10/282 "Kaiser Friedrich I." Scheinfeld II (ab 1938) (FdW)
RAD-Abt. 6/283 Fladungen (Quelle RK-Träger Beschnidt, Werner)
RAD-Abt. 7/283 Unterleichtersbach (Einraffshof) (Quelle)
RAD-Abt. 3/284 Zeilitzheim b. Schweinfurt (Unterfranken) (Quelle ebay)
RAD-Abt. 6/284 "Fliegerhauptmann Berthold" Schweinfurt
RAD-Abt. 1/285 "Gustav Ruhland" Aschaffenburg
RAD-Abt. 3/285 "Kaiser Friedrich I" Scheinfeld
RAD-Abt. 4/287 "Jakob Bleyer" Heßdorf b. Erlangen 1939
RAD-Abt. 3/288 Weissbach/Rhön
RAD-Abt. 6/288 Leubach

XXIX  Bayreuth (Bayrischer Ostmark)  290-298
RAD-Abt. 6/291 Wallmühle (Rain bei Straubing)
Quelle
RAD-Abt. 1/293 Deggendorf (1935, ab 1937 1/298, nicht weiter verwendet) (FdW)
RAD-Abt. 4/293 "J. Schiller" Zwieselau
RAD-Abt. 8/293 Fürstenau
RAD-Abt. 9/294 Fürth 1935
RAD-Abt. 2/295 Tittling
RAD-Abt. 5/295 Eggenfelden
RAD-Abt. K5/295 Tittling/Bayrischer Wald (FDW)
RAD-Abt. 6/295 "Johann Georg Meindl" Gottholbing
RAD-Abt. K6/296 Bad Buchau am Federsee 1940
RAD-Abt. 4/297 Neßlbach bei Vilshofen (Quelle)
RAD-Abt. 7/297 Niederalteich b. Hengersberg ca. 1940
RAD-Abt. 8/297 Niederalteich b. Hengersberg ca. 1940
RAD-Abt. 1/298 Deggendorf (bis 1941) (FdW)
RAD-Abt. 6/298 Pocking?

XXX  Bayern-Hochland  300-306
RAD-Abt. 1/300 Gauting (Quelle RK-Träger Ammann, Franz) 1944
RAD-Abt. 1/301 Grafing bei München (Quelle RK-Träger Bäuerle, Emil)
RAD-Abt. 2/301 Schleißheim
RAD-Abt. 3/301 Schleißheim
RAD-Abt. 6/301 "Hermann Gmelin" Forstenried
RAD-Abt. 2/302 Weilheim (Quelle)
RAD-Abt. 5/302 Schwaig b. Erding (Quelle AK)
RAD-Abt. 6/302 Kiefersfelden am Inn / Oberbayern 1936
RAD-Gruppe 303 Rosenheim 1935
RAD-Abt. 3/303 "König Ludwig I." Geisenfeld/Ainau
RAD-Abt. 4/303 Prien (FDW)
RAD-Abt. 7/303 Grabenstätt
RAD-Abt. 9/303/R IV/2 Lahr-Kappel
RAD-Gruppe 304 (RIII) Kork 1938, 1939;
RAD-Abt. 2/304 "Jakob Fugger" Babenhausen
RAD-Abt. 6/304 Burtenbach (ca. 1938)
RAD-Abt. 7/304 Steinmauern/Rastatt (evtl. 1/304)
RAD-Abt. K1/305 (L 500) (Oberstfeldmeister Fritsch), Douvres la Délivrande (07.1941) (FdW)
RAD-Abt. 7/305 Kempten (Quelle RK-Träger Betz, Franz)

Loerscher

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 352
Re: RAD-Abteilungen
« Antwort #287 am: 11.08.15 (23:55) »
sehe zufällig, da dies meine Gegend ist:

RAD-Abt. 6/243 Tarvern "Hochmeister Karl von Trier" (FDW)

richtig Tawern

Oliver

302id

  • Gast
Re: RAD-Abteilungen
« Antwort #288 am: 08.09.15 (14:04) »
Hallo,

ergänzend zu den Aufstellungen der RAD-Abt. auf Seite 1 Angaben zum Gau-XIX vom September 1939, hier abweichende
Lager-Standorte, in Klammern gesetzt Angaben von S.1:

-  1/ 190  (Knorscheid)
-  2/ 190  Rodenkirchen i.O  (Röttingen)
-  3/ 190  Benthullen
-  4/ 190  Hooksiel
-  5/ 190  Ahlhorn i.O.
-  7/ 190  Edewechtermoor
-  1/ 191  Bühren (s.o.)
-  4/ 191  Löningen  (Marktredwitz)
  (5/ 191  Reifferscheid II)
-  6/ 191  Frisoythe
- (7/ 191  Kamperfehn)
-  8/ 191  Molbergen
-  9/ 191  Goldenstedtermoor
-  1/ 192  Esens
-  2/ 192  Collrungermoor
- (3/ 192  Nonnenweier)
-  4/ 192  Pfahlsdorfermoor  (Oettingen)
-  5/ 192  Tannehausen
-  6/ 192  Remels
-  7/ 192  Stapelmoor-GroßWolde
- (Gr.193  Gilgenburg)
-  1/ 193  Stöckse  (Nienburg)
-  2/ 193  Stolzenau  (Weilerswist)
-  3/ 193  Hämelheide
-  4/ 193  Borstel
- (5/ 193  Mattlach/Saar)
-  7/ 193  Ochtmanien
- (Gr.194  Lingen)
-  1/ 194  Sulingen  (Lingen)
-  2/ 194  Barmsdorf
-  3/ 194  Harpstedt  (Straelen) 
-  6/ 194  Schmalförden
-  7/ 194  Wagenfeld-Bockel
-  8/ 194  Hann.-Ströhen  (Diepholz)
- (9/ 194  Beesten-Barwüste)
-  1/ 195  Camperfehn
-  2/ 195  Glittenberg
-  3/ 195  Brandreeken
-  5/ 195  Reekenfeld
-  6/ 195  Hüttentange
-  7/ 195  Lohe   
- (4/ 196  Bad Zwischenahn)
- (8/ 196  Wilhelmshaven)
- (7/ 197  Emlichheim)
- (3/ 198  Voltlage-Höckel)

Angaben/ Ergänzungen Gau-VII (Kiel) und Gau-XVII (Bremen) folgen.


Gruß
Dieter




Patrik K.

  • Gast
Re: RAD-Abteilungen
« Antwort #289 am: 28.09.15 (18:56) »
Hallo zusammen!
Ich bin neu hier und möchte auch direkt einen neuen Aspekt in die Diskussion einbringen.
Ich komme aus einem kleinen Ort im Saarland. Als Kind in den 1970er habe ich noch in gesprengten Bunkern gespielt. Diese Bunker wurden sehr wahrscheinlich von der RAD-Abteilung die in der Nähe unseres Ortes stationiert war gebaut.
In unserem Heimatblatt habe ich die genauen Abteilungen gefunden:
 (Wie fügt man hier ein Bild oder eine pdf-Datei ein?)

Zu meinem neuen Aspekt:
In dem Buch "Unternehmen Westwall" schreibt Doris Seck auf Seite 48 im zweitletzten Abschnitt folgendes:
  (Wie fügt man hier ein Bild oder eine pdf-Datei ein?)


Es geht hierbei sicherlich nicht um händchen halten sondern um Vergewaltigungen!!!
E kamen hunderttausende meistens Männer ins Saarland, Wie wurde mit straffällig gewordenen Arbeitern umgegangen? Kamen sie zu den "politischen" auch ins Polizeihaftlager nach Hinzert?

Wie wurden die Arbeiter in der Bevölkerung angesehen? Haben „Einheimische“ auch in diesen Arbeitslagern gearbeitet? Wenn ja, gibt es darüber Informationen?
Hat sich mal jemand mit diesem Thema beschäftigt?

Viele Grüße!
Patrik

pa.ke

  • Gast
Re: RAD-Abteilungen
« Antwort #290 am: 29.09.15 (09:02) »
hier das Ganze nochmals mit den Texten/Bildern

Hallo zusammen!
Ich bin neu hier und möchte auch direkt einen neuen Aspekt in die Diskussion einbringen.
Ich komme aus einem kleinen Ort im Saarland. Als Kind in den 1970er habe ich noch in gesprengten Bunkern gespielt. Diese Bunker wurden sehr wahrscheinlich von der RAD-Abteilung die in der Nähe unseres Ortes stationiert war gebaut.
; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ;

Zu meinem neuen Aspekt:
In dem Buch "Unternehmen Westwall" schreibt Doris Seck auf Seite 48 im zweitletzten Abschnitt folgendes:
;

Es geht hierbei sicherlich nicht um händchen halten sondern um Vergewaltigungen!!!
Wie wurde mit straffällig gewordenen Arbeitern umgegangen? Kamen sie zu den "politischen" auch ins Polizeihaftlager nach Hinzert?

Wie wurden die Arbeiter in der Bevölkerung angesehen? Haben „Einheimische“ auch in diesen Arbeitslagern gearbeitet? Wenn ja, gibt es darüber Informationen?

Viele Grüße!
Patrik

Peter

  • Gast
Re: RAD-Abteilungen
« Antwort #291 am: 04.10.15 (21:33) »
Hallo,
habe gelesen, dass ein Mitglied Namens Nordlicht ein Album vom verstorbenen Onkel seiner Frau
mit Bildern vom RAD-Abt. 7/244 Thorismund in Sohrschied besitzt.
Ich wohne heute auf diesem Gelände, auf dem noch das gut erhaltene Verwaltungsgebäude und noch einige Reste der Baracken stehen.
Wäre es möglich mit Ihnen in Kontakt zu treten, um evtl. Bilder auszutauschen?

Max

  • Gast
Re: RAD-Abteilungen
« Antwort #292 am: 06.10.15 (11:37) »
Suche Infos ueber das RAD-Lager fuer weibliche Jugend in Kruschdorf (Kreis Bromberg, Westpreussen). Kann es hier in der Liste nicht finden.

fregatte18146

  • Gast
Re: RAD-Abteilungen
« Antwort #293 am: 08.10.15 (17:52) »
Hallo in die Runde, bei meiner Recherche zu der Ochtscronik von Margkrafenheide/Rostock bin ich auf ein Arbeitsdienstlager gestossen welches im November 1933 aufgebaut wurde aber schon wieder im folge Jahr nicht mehr existierte. (Abgabe von Inventar an einen Fliegerhorst) Die Abteilung war 62/2, In Rostock Dierkow gab es die Abteilung 62/1, der Abteilungsfuehrer war Oberfeldfuehrer Walter F. Lehmann und eine andere Person war Walter Sebermann Unterfeldmeister.

Nun meine Frage, wer hat die Standorte angeordnet, wo kann man Grundrisse der Lager finden ect, im Archiv der Stadt Rostock finden sich nur Ausschreibungsunterlagen, bzw Angebote auf eine Ausschreibung (oeffentliche Ausschreibung?)
Was haben die Teilnehmer normaler weise fuer einen Dienst gemacht? daanach wurde auf diesem Gelaende die Fliegerschule 1 errichtet,
Fuer Antworten waere ich dankbar

xheine

  • Gast
Re: RAD-Abteilungen
« Antwort #294 am: 09.10.15 (11:44) »
Hallo in die Runde,

ich habe im Rahmen einer Heimatsammlung eine Karte des R.A.D. für die weibliche Jugend WERSHOFEN (Eifel) erstanden.
Ich kann aber nirgends eine passende Nummer dazu finden???Müßte ja in die 241-Reihe gehören?
Weiß jemand mehr?
Datum im Stempel: 2.12.39

arkadoo

  • Gast
Re: RAD-Abteilungen
« Antwort #295 am: 15.10.15 (21:55) »
Neu RAD

4/110 Tarxdorf (heute Tarchalice) - http://dolny-slask.org.pl/719946,foto.html?idEntity=5707636
5/110 Tarxdorf (heute Tarchalice) - http://dolny-slask.org.pl/3528879,foto.html?idEntity=5707636

7/110 Friedrichshain Vierhäuser (heute Wodnica) - http://dolny-slask.org.pl/5699654,foto.html?idEntity=5699652
8/110 Köben (heute Chobienia) - http://dolny-slask.org.pl/5190592,foto.html?idEntity=5707609

9/115 Schweidnitz am Wilkauer Weg (heute Świdnica)

stephan-45

  • Gast
Re: RAD-Abteilungen
« Antwort #296 am: 01.02.16 (10:56) »
Guten Tag,
Zu den RAD ABteilungen habe ich als Neuling eine weitere Frage und hoffe, ich bin hier richtig.
 Bei den Unterlagen meiner Mutter habe ich folgendes gefunden. Sie war vom 10.1938-03.1939 in Gmündem stationiert beim RAD. ich hoffe, folgende ANgaben sin korrekt:
Brandenburg IX / Mittelrhein XXIV  ??   
         RAD-Gruppe 101
            Abteilung 14
               Stationiert in Gmünden
stimmt die Bezeichnung? Kann jemand evl was dazu sagen?
Vielen Dank.
stephan-45

Weststrand

  • Gast
Re: RAD-Abteilungen
« Antwort #297 am: 08.02.16 (15:34) »
Halleluja. Nun ist das Buch von Michael endlich erschienen:


Michael Jonas
Weiblicher Arbeitsdienst in Deutschland 1932-1945
Organisationsgeschichte und Dienststellenverzeichnis
Preis: € 46,00
Verlegt bei VDM Heinz Nickel in Zweibrücken
Gruß
Weststrand

Rotenfelser

  • Gast
Re: RAD-Abteilungen
« Antwort #298 am: 09.02.16 (01:07) »
Hallo miteinander,

die letzten Jahre habe ich immer wieder sporadisch über den RAD in meinem Heimatort Rotenfels/Murgtal (Baden) / heute Gaggenau-Bad Rotenfels recherchiert.

Folgendes zur Organisation der Gruppe 270 und andere - wenn nicht anders verzeichnet, beziehen sich alle Daten auf das Jahr 1939. In die Liste Seite 1 und Seite 20 dieses Threads kann aufgenommen werden:
 
Gruppe 270 (R IV) Sitz Waldkirch im Breisgau (1939), Heidelberg (bis Juli 1938); Oberarbeitsführer GROSS
Stabsleiter der Gruppe 270: Arbeitsführer SCHMOLINSKI

Verwaltet 1939 von der Gruppe 275 Pfinzgau, Sitz KA-Durlach, Arbeitsführer DUMMLERT, Stabsleiter Oberstfeldmeister BREIDING, wurden folgende Abteilungen der Gruppe 270:

Abt. 1/270: "Heinrich Lanz", Sitz Schollbrunn, Arbeitsvorhaben seit 01.07.1936: Bauernsiedlung Lauerskreuz (Stand 1939)
Abt. 4/270: "Eugen Friedrich KLINK", Sitz Odenheim. Arbeitsvorhaben bis 1939: Siedlungsbau bei Odenheim; vor 1939 in Teilen auch bei Straßbourg, 1940 in Rotenfels
Abt. 5/270: "Jakob Ihrig", Sitz Neckargerach, Arbeitsvorhaben um 1939: Anlage der Bauernsiedlung Lauersberg bei Neckargerach

Gruppe 271 "Mittelbaden", Sitz Baden-Baden; Arbeitsführer Dr. SCHNEIDER; Aufgaben seit 02.07.1936: "Acher-Rench-Korrektion", Stabsleiter der Gruppe 271: Oberstfeldmeister KÄMPF
Abt. 2/271: "Christoph von Grimmelshausen", Oberstfeldmeister EIERMANN, Sitz Achern (1939)
Abt. 4/271: "Karl Guwang"Oberfeldmeister ZAGLAUER, Sitz Sinzheim b.B.-Baden, Post Kartung (1939)
Abt. 8/271: "Viktor von Scheffel", Oberfeldmeister MITTELSTÄDT, Sitz Leiberstung (1939)
Abt. 9/271: "Marschall von Bieberstein", Oberstfeldmeister KOEPFER, Sitz Freistett (1939)
Abt. 10/271: "Markgraf Karl Friedrich", Oberfeldmeister FROTSCHER, Sitz Wagshurst (b.Achern) (1939)
Abt. 11/271: "Rheingraf v.Salm-Grumbach", Oberstfeldmeister POUPLIER, Sitz Rastatt
Abt. 12/271: "Altreichskanzler" [Bismarck], Oberfeldmeister ROTHENBURGER, Sitz Memprechtshofen(1939)
Abt. 13/271: "Jakob Wimpfeling", Oberstfeldmeister TINSEL, Sitz Rheinbischofsheim (1939)

An der "Acher-Rench-Korrektion" waren ausserdem beteiligt:
Abt. 3/273: "Ernst von Schwaben", Sitz Renchen III
Abt. 4/273: "Heinrich Gutsche", Sitz Renchen I
Abt. 5/273: "Gugelbastian", Sitz Renchen II
Abt. 7/273:  Sitz Urloffen
...die im Zuge der Neueinteilung der Gruppenbereiche am 01.04.1937 der neugebildeten Gruppe "Ortenau" in Offenburg unterstellt wurden.

Die RAD-Abt. 4/270 war wohl mit einer Außenabteilung 1938-ca. 1940 in Rotenfels stationiert. Es bestand ein Lager aus 2 Quartiers- und einer Wirtschaftsbaracke, längs fluchtend an einem Waldweg aufgestellt. Ferner in etwa 1 km Entfernung ein verbunkerter Wasserhochbehälter, der eigens für das Lager errichtet war. Die Baracken maßen jeweils 30x10-15 m.

Ich habe eine mehrseitige, bebilderte Ausarbeitungangefertigt und würde diese gerne hier allen interessenten teilen. Ist der Upload einer pdf-Datei möglich?

-Kommentare hierzu sind immer gern gesehen-

Viele Grüsse

Alexander Fitterer, Gaggenau-Bad Rotenfels

Zander

  • Gast
Re: RAD-Abteilungen
« Antwort #299 am: 17.02.16 (10:13) »
Hallo,
ich habe nach dem Tod meines Vaters in seinen Unterlagen einen Dienstausweis des RAD gefunden. Dort ist vermerkt, dass er im Feb. 1944 zum RAD einziehen musste. Seine Diebnststelle war die RAD-Abt. 5/204 (Rudolf Pontow Ringelstein).
Eingesetzt wurde er vom 01.04.1944 bis 28.04 1944 im besonderen Einsatz im Rahmen der Luftwaffe in Nordinker.
Ab dem 29.04.1944 bis unbekannt, im besonderen Einsatz im Rahmen der Luftwaffe im Heimatskriegsgebiet bei der 3. schw. Flak Abt. 151 in Uedesheim (heute Vorort von Neuss).

Diese Angaben decken sich mit seinen Erzählungen, dass er im Ruhrkessel in amerikanische Gefangenschaft geraten ist. Angebl. soll dies in der Nähe von Soest geschehen sein soll.
Er selbst hat nie viel über seine Zeit als Flakhelfer erzählt. Mich würde interessieren, ob es noch jemanden gibt der weitere Angaben zu den Einsatzorten nach Uedesheim machen kann oder wann und wo die RAD Ab. bzw. die Flak Abt. aufgelöst wurde.

Weiter gehen die folgenden Angaben aus dem RAD-Ausweis hervor:
Dienstmeldeamt 245 in Siegen mit Sitz der Guppenleitung 205 in Olpe/Westf.
Die Einheitsführer kann ich bislang nicht entziffern.
Würde mich über eine Rückmeldung freuen.

 

post