Autor Thema: RAD-Abteilungen  (Gelesen 284541 mal)

bani

  • Gast
Re: RAD-Abteilungen
« Antwort #15 am: 28.09.06 (19:15) »
Gerade selbst gefunden auf der AHF Seite: XXIV   Moselland (1) (Koblenz)

Hm, aber wieso steht das nicht in unserer Liste ...  ??? 



Fiel mir eben eher zufällig auf.
Hab 'ne AK bekommen:

Generalarbeitsführer Etterich
[/b]
Führer des Arbeitsgaues XXIV
[/b]

Also dachte ich mir - hm, schaust mal nach, wo das ist ...
Bei mir geschaut - nix ... *wundern*
Bei Dir geschaut - nix ... *panik*

Aber nu paßt ja wieder alles!
« Letzte Änderung: 28.09.06 (19:18) von bani »

Offline Balsi

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 6512
Re: RAD-Abteilungen
« Antwort #16 am: 28.09.06 (19:19) »
Arbeitsgau XXIV Mittelrhein

Offline Balsi

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 6512
Re: RAD-Abteilungen
« Antwort #17 am: 28.09.06 (19:20) »
da gibts ne Gauchronik von..
Koblenz-Trier-Birkenfeld ; Gründungssitz Karthause Koblenz

bani

  • Gast
Re: RAD-Abteilungen
« Antwort #18 am: 28.09.06 (19:58) »
na in der Richtung hab ich noch keine Literatur - bisher nur AK's.

Und da auch nicht soooo viel ...  :-\

- Reicharbeitsführer Konstantin Hierl
- Otto Triebel, Gauarbeitsführer / Führer des Arbeitsgaues VII
- Generalarbeitsführer Etterich / Führer des Arbeitsgaues XXIV

die Jungs findet man auch relativ schwer ...  :-\
« Letzte Änderung: 30.09.06 (20:34) von bani »

Michael Jonas

  • Gast
Re: RAD-Abteilungen
« Antwort #19 am: 30.09.06 (20:05) »
Hi Bani,

der Mann heißt Otto Triebel und ist Arbeitsgauführer von VII.

Kannst Du das Bild von Etterich mal posten?
Schön wäre auch ein Scan an meine eMail - da würde ich mich sehr freuen.

Viele Grüße
Michael

bani

  • Gast
Re: RAD-Abteilungen
« Antwort #20 am: 30.09.06 (20:34) »
ähm - ich geh schon mal den Eimer Asche holen ...  ::)

man sollte seine geschriebenen Sachen vielleicht nochmal lesen, bevor man das Eintrag-Knöpfchen drückt.
Werde das Bild per Mail schicken.

Fabian

  • Gast
Re: RAD-Abteilungen
« Antwort #21 am: 05.10.06 (20:28) »
...suche ueber die RAD Abteilung von Zempelburg...diese Abt hat Zempelburg im Januar 1945 verlassen...Abt Nummer ?, Gruppe Nummer ? wuerde mir sehr interesant sein...brauche zum research!

danke fuer hilfe,
MbGruss
Fabian

BOBO

  • Gast
Re: RAD-Abteilungen
« Antwort #22 am: 28.11.06 (22:14) »
Kann mir jemand sagen, wo und wann das erste RAD-Lager existiert hatte?

Michael Jonas

  • Gast
Re: RAD-Abteilungen
« Antwort #23 am: 29.11.06 (10:16) »
Hallo,

schwierige Frage.
erste Arbeitsdienstlager als freiwillige Versuche gab es schon 1924 und 1925 durch die Artamanen.
Da beginne ich zu recherchieren.

Aus der Perspektive Drittes Reich, ignoriere ich alle Lager vor 1933 - außer die wenigen bekannten NSDAP-Lager wie Hammerstein.

Noch deutlicher - am 01.01.1933 hat es sicherlich über 2500 Lager des Freiwilligen Arbeitsdienstes in Deutschland gegeben.

Viele von ihnen wurden aufgelöst, aber viele wurden als Lager des NS-Arbeitsdienstes weitergeführt und später in den RAD übernommen.
1935 mit Veröffentlichung des RAD-Gesetzes haben wir wieder etwa 1500 Lager.

Zusammenfassung: es gibt kein erstes Lager. Nach Vereinen getrennt, kann man sicher in der Literatur vor 1933 finden: Das Lager in xy war das erste FAD-Lager des Jungdeutschen Ordens. Für den RAD funktioniert das gar nicht.

Viele Grüße
Michael

Jan-Hendrik

  • Gast
Re: RAD-Abteilungen
« Antwort #24 am: 30.11.06 (12:52) »
Jetzt muß i auch mal am RAD drehen  ;)

Fand eben in der Liste

Zitat
RAD-Abteilung 3/41 Wobesde

Jenes welchige Wobesde , heute offiziell Objazda genannte , oder von den heutigen Bewohnern auch verpolnischt/verdeutscht "Wobjedsche" genannt ist zufälligerweise der Geburtsort meiner werten Frau Mutter . Sollte irgendeiner auch nur ein Krümelchen Information hierzu haben , bitte an mich wenden . Werde natürlich bei nächster Gelegenheit versuchen meinen Onkel diesbezüglich auszuquetschen  ;)

Jan-Hendrik

BOBO

  • Gast
Re: RAD-Abteilungen
« Antwort #25 am: 04.12.06 (21:19) »
Hatte nur gefragt, weil ich RAD Coburg/Wüstenahorn auch mit 1932 ausgeschrieben da stehen habe  8)

Jan-Hendrik

  • Gast
Re: RAD-Abteilungen
« Antwort #26 am: 16.12.06 (13:41) »
So erstes Recherche-Ergebnis nach Gespräch mit einer Zeitzeugin :

- in Wobesde waren 216 Mann vom RAD , als Unterkunft haben sie sich ein Barackenlager hinter dem Rittergut gebaut , sie bauten nach und nach ein Drainage-System für die zum Garder See hingehenden Wiesen .

Zu erst kamen Rheinländer aus der Umgebung von Köln , später Ostpreußen und Schlesier .

Jan-Hendrik

R.S.

  • Gast
Re: RAD-Abteilungen
« Antwort #27 am: 19.12.06 (22:05) »
An: Fabian

Abteilung K2/45 in Zempelburg (1944/45) war der Flatow Stabsgruppe 45 unterstellt.  Diese Stabsgruppe des Arbeitsgau IV, 'Pommern-Ost' hatte beinah alle Abteilungen in Westpreussen, weil ein Teil von Ostpommern wurde in 1939 Westpreussen zugeteilt. Z.B.  Abteilung K4/45 war in der nähe von Konitz auf dem Trp.-Übungsplatz und nur eine Abteilung war in Ostpommern, 6/45 in Falkenburg.

Andreas

  • Gast
Re: RAD-Abteilungen
« Antwort #28 am: 23.12.06 (05:46) »
Hallo Zusammen,

die RAD-Liste ist ja schon beachtlich groß geworden.
Wie schon ein Vorredner erwähnte,
fehlt in der Liste die Arbeitsgruppe XXIV Mittelrhein
Habe extra alle ein Paar mal durchgesucht und richtig,
diese Mittelrhein Abteilung fehlt wirklich in der Liste.

Viele Grüsse, andreas

wassermann

  • Gast
Re: RAD-Abteilungen
« Antwort #29 am: 23.12.06 (13:48) »
Please note that the list of RAD/M and RAD/wJ units is improperly divided.

This particular division into Arbeitsgaue accords only to the RAD/M:
http://www.axishistory.com/index.php?id=2861

The RAD/wJ Arbeitsbezirke had a different pattern of numbering:
http://www.axishistory.com/index.php?id=2863

Thus you cannot mix e.g. RAD 1/45 and RAD/wJ 2/45 under Gau IV.

Best regards,
M.

 

post