Autor Thema: Kommandospezis der DDR  (Gelesen 28267 mal)

Fitti86

  • Gast
Re: Kommandospezis der DDR
« Antwort #30 am: 17.01.09 (21:35) »
Na nich welches Gummiboot,sondern wie du schon sagtest Erichx...das menschliche Verhalten,das Organisieren,die Zucht bzw der Drill jedes einzelnen...
Ich kann dir nen sehr gutes Buch empfehlen...Dann kannst du Vergleiche zwischen russischen,deutschen und israelischen Söldnern ziehen... :) :)


Erichx

  • Gast
Re: Kommandospezis der DDR
« Antwort #31 am: 18.01.09 (14:13) »
Ja, und was ist das für ein Buch (Titel bitte) ?
Vielleicht schreibst du auch selber was zum Thema Ost-West Einheiten, z.B. was du bis jetzt selber herausgefunden hast. Da können wir hier alles analysieren und kritisieren ;D

Fitti86

  • Gast
Re: Kommandospezis der DDR
« Antwort #32 am: 18.01.09 (15:46) »
Buchtitel lautet: Sie töten für Geld....Die Söldner.Eine Reportage
Autor ist Jürgen Roth....

Ost-West analysieren bzw kritisieren ist die eine Sache,Meinungen einholen die andere...Aber wenn du willst,bin ick dabei... ;D ;D

Erichx

  • Gast
Re: Kommandospezis der DDR
« Antwort #33 am: 18.01.09 (19:34) »
Es sind Söldner und keine Kommandosoldaten. Außerdem steht hier, man soll das Buch meiden:
http://www.kriegsreisende.de/medien/buecher.php
Und das Thema hier ist ja "Kommandosoldaten der DDR".

Fitti86

  • Gast
Re: Kommandospezis der DDR
« Antwort #34 am: 18.01.09 (20:06) »
Das Buch ist auf meine Fragen bezogen....Ich hab das Buch und trotz einiger,naja nicht so eindeutigen Verfassung (quasi wie von jemanden abgeschrieben),ist es nicht schlecht...

Ja Kommandoeinheiten...Ick sag nur Anaconda 495...weißt du mehr davon???

Offline Ronny22

  • Stammmitglied
  • ***
  • Beiträge: 2166
Re: Kommandospezis der DDR
« Antwort #35 am: 24.01.09 (14:37) »
Wenn ich zB. an das Desaster denke, dass die Russen damals in Schule in Tschtscheneien (?) verursachten und das zB. mit Mogadischu vergleiche, bin ich mir zwar nicht sicher, ob ich hier Birnen mit Äpfel vergleiche, aber da zB. lagen Welten dazwischen. München hingegen war wohl wieder für deutschlans Spezialisten ein Desaster...

Beslan ist die drittgrößte Stadt Nordossetiens...und grenzt an Tschetschenien.

In Mogadischu hat man die Lage einfach unterschätzt und dafür einen hohen Preis bezahlt.

In Russland zählt ein Menschenleben relativ wenig, sei es das einer Geisel oder das der eigenen Sicherheitskräfte. Oberstes Ziel
ist es den Gegner unbarmherzig zu vernichten und keinen Ansatz von Schwäche zu zeigen.

Das zeigten beide Tschetschenien-Kriege, die Geiselnahmen in Budjonnowsk, im Dubrowka-Theater in Moskau und in Beslan.



Zum Thema:

Betrachten könnte man zum Beispiel den Kampf um Monte Cassino 1944 in Italien. Hier kämpften deutsche Fallschirmjäger gegen
britische Gurkha-Einheiten, also trafen hier 2 Eliteverbände direkt aufeinander. Im Bezug auf diese Kämpfe wurde 10mal das
britische Victoria-Cross an Gurkha-Soldaten verliehen.
« Letzte Änderung: 24.01.09 (14:44) von Ronny22 »
Ein guter Soldat ist nicht gewalttätig.
Ein guter Kämpfer ist nicht zornig.
Ein guter Gewinner ist nicht rachsüchtig.
Shaolin-Weisheit

Wenn ein Mann sagt er hat keine Angst zu sterben, ist er entweder ein Lügner oder ein Gurkha!
Field Marshal Sam Maneksha

vpbwolf

  • Gast
Re: Kommandospezis der DDR
« Antwort #36 am: 01.07.15 (12:55) »
...
• DE IX - Diensteinheiten IX der Volkspolizei (Antiterroreinheiten)
...
Es fehlt die 9. VP-Kompanie der "Kasernierten Einheiten des MdI". Diese Anti-Terror-Einheit wurde am 1.12.1980 in Potsdam aufgestellt und war gemeinsam mit der 3. und 20. VP-Bereitschaft in der Kaserne untergebracht.

 

post