Autor Thema: Großvater bei 4./7. Kompanie PzGrenBtl 108  (Gelesen 4051 mal)

oberfeldmaus

  • Gast
Großvater bei 4./7. Kompanie PzGrenBtl 108
« am: 27.12.05 (09:56) »
hallo,

habe nach über einem halben jahr wartezeit post von der WASt bekommen, die schreiben das die personalpapiere, stammrolle etc durch kriegseinwirkung verlorengegangen sind aber aus sonstigen schriftgut wird bestätigt das mein großvater walter brömme ab 01.08.1944 bei der 4. Kompanie Panzer grenadier-Bataillon 108 war und ab 13.11.1944 bei der 7. Kompanie PzGrenBtl. 108 welches der 14. Panzerdivision unterstellt war. Einsatzraum 1944/1945 Kurland. Danach amm 30.07.1945 von einer britischen entlassungsstellle registriert in lübeck. Er hat den Krieg zum glück überlebt ist aber leider zu früh gestorben als das ich mich mit ihm über seine erlebnisse unterhalten konnte. Wäre schön wenn mir jemand näheres zu der einheit sagen könnt...

vielen dank im voraus

Jan-Hendrik

  • Gast
Re: Großvater bei 4./7. Kompanie PzGrenBtl 108
« Antwort #1 am: 27.12.05 (09:59) »
Gibt die Divisionsgeschichte der 14. als günstigen Nachdruck von Dörfler . Die ist ganz brauchbar .

Die 14. Panzer-Division 1940 - 1945
Rolf Grams

Jan-Hendrik

oberfeldmaus

  • Gast
Re: Großvater bei 4./7. Kompanie PzGrenBtl 108
« Antwort #2 am: 27.12.05 (11:35) »
danke für die antwort, also im internet findet man nicht viel, habe mir zumindest ein buch über die 14. bestellt, hat sonst noch wer informationen oder nen guten tip...

Jan-Hendrik

  • Gast
Re: Großvater bei 4./7. Kompanie PzGrenBtl 108
« Antwort #3 am: 27.12.05 (11:44) »
Suchst Du nur spezifisch bezüglich der 14. oder auch zu Kurland 44/45 allgemein ?

Jan-Hendrik

oberfeldmaus

  • Gast
Re: Großvater bei 4./7. Kompanie PzGrenBtl 108
« Antwort #4 am: 27.12.05 (11:55) »
speziell PzGrenBtl 108, wird wohl schwierig werden.

Jan-Hendrik

  • Gast

oberfeldmaus

  • Gast
Re: Großvater bei 4./7. Kompanie PzGrenBtl 108
« Antwort #6 am: 27.12.05 (13:51) »
ok, danke - hat jemand genauere infos über einsätze des btl. 1944/1945  -  wieso eigentlich britische kriegsgefangenschaft? - über die ostsee evakuiert? - wann?

fragen fragen fragen

Jan-Hendrik

  • Gast
Re: Großvater bei 4./7. Kompanie PzGrenBtl 108
« Antwort #7 am: 27.12.05 (13:57) »
Rgt....

Er dürfte noch das Glück gehabt haben per Schiff aus dem Kurland-Kessel evakuiert zu werden  ;)

Jan-Hendrik

Andi

  • Gast
Re: Großvater bei 4./7. Kompanie PzGrenBtl 108
« Antwort #8 am: 27.12.05 (13:58) »
Verwechsel ich das jetzt oder wurde die 14.PD vor der Kapitulation  der Heeresgruppe Kurland nicht ausgeschifft und danach der Heeresgruppe Mitte (oder besser gesagt deren Resten  :-\ :'( )   unterstellt.

Na ja, aufjedenfall wurden noch kurz vor der Kapitulation der Heeresgruppe Kurland einige der Kampfverbände (welche das waren muss ich nachschauen) mit Hilfe der Kriegsmarine aus Kurland ausgeschifft und sind dann in Norddeutschland oder Dänemark in britische Gefangenschaft geraten. Gut möglich, dass dein Opa einer der Glücklichen war.

Jan-Hendrik

  • Gast
Re: Großvater bei 4./7. Kompanie PzGrenBtl 108
« Antwort #9 am: 27.12.05 (14:02) »
Ne , des war die 4.  ;)

Reste der 14. kapitulierten bei Libau . Noch zwei Buchtipps :

"Wir müssen ran – wir greifen an!” Das Schützen-/Panzergrenadier-Regiment 108 der 14. Panzer-Division über Bug und Dnjepr zum Don.J. Stempel, Verlag Wijers, Brummen/NL 2000, 224 Seiten, Klebebindung

"Diesen Weg sind wir gegangen!” das Panzergrenadier-Regiment 108 der 14. Panzer-Division in der Hölle von Stalingrad. Joachim Stempel, Verlag Wijers, Brummen/NL 1998, 176 Seiten, Klebebindung

Jan-Hendrik

Andi

  • Gast
Re: Großvater bei 4./7. Kompanie PzGrenBtl 108
« Antwort #10 am: 27.12.05 (14:08) »
Danke,

Andreas  :)

oberfeldmaus

  • Gast
Re: Großvater bei 4./7. Kompanie PzGrenBtl 108
« Antwort #11 am: 27.12.05 (14:13) »
euch beiden vielen dank für die schnellen antworten, werde dann erstmal bücher wälzen und mich weiter durchs netz arbeiten.

 

post