Autor Thema: fibel für den tiger II ausf.B  (Gelesen 7169 mal)

Simon H.

  • Gast
fibel für den tiger II ausf.B
« am: 13.02.09 (20:34) »
hallo leute,

ich hätte mal eine frage bezüglich des königstiger
für den Tiger gab es die so genannte tigerfibel ,daher liegt nahe,dass die tiger I fibel
für den tiger II benutzt wurde,jedoch stellt dieser einen neuen panzer dar,der einer eigenen fibel bedurfte
meine frage ist die:existierte eine solche fibel und wenn nicht,wie wurde die mannschaft ausser mit dem nüchteren
theorie unterricht im umgang mit dem gefährt vertraut gemacht?

Jan-Hendrik

  • Gast
Re: fibel für den tiger II ausf.B
« Antwort #1 am: 13.02.09 (20:38) »
Zitat
wie wurde die mannschaft ausser mit dem nüchteren
theorie unterricht im umgang mit dem gefährt vertraut gemacht?

im praktischen Gberauch auf dem Trp.Üb.Pl. Sennelager bei der Pz.Ers.u.Ausb.Abt. 500 in Paderborn  ;)

Jan-Hendrik

waldi44

  • Stammmitglied
  • ***
  • Beiträge: 3050
Re: fibel für den tiger II ausf.B
« Antwort #2 am: 13.02.09 (23:38) »
Die Tigerfibel war keine Gebrauchsanleitung für den Tigerpanzer, sondern enthielt eher ganz allgemeine "Weissheiten", wie zB. "Stelle deinen Tiger im Winkel zum Feind auf, so verdoppelt sich deine eigene Panzerung" (sinngemäss). Es war eher eine allgemein gehaltene Broschüre, in der die Panzersoldaten ermahnt wurden, mit dem teuren Gerät sorgfältig umzugehen!

Simon H.

  • Gast
Re: fibel für den tiger II ausf.B
« Antwort #3 am: 13.02.09 (23:40) »
gab es eine fibel für den königstiger?

Jan-Hendrik

  • Gast
Re: fibel für den tiger II ausf.B
« Antwort #4 am: 14.02.09 (08:14) »
Nein.

Jan-Hendrik

Richtschuetze

  • Gast
Re: fibel für den tiger II ausf.B
« Antwort #5 am: 14.02.09 (09:00) »
Zitat
in der die Panzersoldaten ermahnt wurden, mit dem teuren Gerät sorgfältig umzugehen!

so was in der Art gibt es bei der Feuerwehr auch!!  :D

Ich habe nur ein Nachdruck dieser Fibel ich finde aber das sie gut gemacht ist und auf lustige weisse die Soldaten aufklärt und nicht so sehr von oben herrunter!


Zitat
im praktischen Gberauch auf dem Trp.Üb.Pl. Sennelager bei der Pz.Ers.u.Ausb.Abt. 500 in Paderborn 


Oder wenn der Russe im kommen ist! ;D

Gruss

AK 74 ZF

  • Gast
Re: fibel für den tiger II ausf.B
« Antwort #6 am: 15.02.09 (22:05) »
Was die "Tigerfibel" betrifft so ist sie natürlich nicht die technische Beschreibung oder Dienstvorschrift für dieses Waffensystem. Aber sie war als "Handbuch" für den Soldaten, didaktisch übrigens in sehr einprägsamer Weise sehr gut gemacht, ein Ersatz für die doch eher trockenen und weit komplizierteren Dienstvorschriften.

Solche Fibeln gab es für verschiedene Waffen/Geräte/Systeme -> ich hab in meiner eBooksammlung neben der Tigerfibel noch die Pantherfibel, die Fibel für die Fw 190, die V2/A4 Fibel und noch eine Fibel für das Schießen im Luftkampf sowie eine für den 8,8 Flakartilleristen. Wobei es da sicher noch mehr gab. ... Die "Tigerfibel" ist zumindest die bekannteste davon und hinsichtlich ihrer Machart/Verständlichkeit "berühmt".

Wie gesagt, aus didaktischer und methodischer Sicht (Didaktik= Theorie des Lehrens/Lernens ... Methodik=Methoden des Unterrichts) sind diese Fibeln sehr gut und verständlich ... sprich "Soldatensicher" ... gefaßt.

Scherzkoks

  • Gast
Re: fibel für den tiger II ausf.B
« Antwort #7 am: 03.06.09 (17:27) »
Zitat
die V2/A4 Fibel
Was ? ???  Noch nie was davon gehört. Eigentlich braucht man die Fibel dazu ja nicht so unbedingt, denn es war doch eh meistens Fachpersonal anwesend (oder täusch ich mich da?). Und so sorgsam musste ma ja damit auch nicht umgehen, denn man konnte die v2 schließlich nicht 2mal verwenden.

Ronny22

  • Stammmitglied
  • ***
  • Beiträge: 2327
Re: fibel für den tiger II ausf.B
« Antwort #8 am: 07.06.09 (10:41) »
Und so sorgsam musste ma ja damit auch nicht umgehen, denn man konnte die v2 schließlich nicht 2mal verwenden.

Aber man konnte vielleicht nur eine Rakete im Leben abschiessen wenn man nicht sorgsam war....  ::)
Die Weltgeschichte ist auch die Summe dessen, was vermeidbar gewesen wäre.
Bertrand Russell

Ein guter Soldat ist nicht gewalttätig.
Ein guter Kämpfer ist nicht zornig.
Ein guter Gewinner ist nicht rachsüchtig.
Shaolin-Weisheit

waldi44

  • Stammmitglied
  • ***
  • Beiträge: 3050
Re: fibel für den tiger II ausf.B
« Antwort #9 am: 07.06.09 (13:01) »

Aber man konnte vielleicht nur eine Rakete im Leben abschiessen wenn man nicht sorgsam war....  ::)

Oder gar keine ;D!
Vor allem bei fortschreitender Kriegsdauer, bekamen diese Fibeln einen immer grösseren Stellenwert. Die Ausbildungszeit wurde immer kürzer, die Soldaten wechselten häufig. Da war es gut, etwas schriftliches in der Hand zu haben, um mal eben nachzuschlagen. Wärend des Gefechts wohl eher ungünstig, da tödlich aber davor und danach oder in einer Kampfpause.
Überhaupt scheint mir, dass "Fibeln" erst sehr spät entstanden - Tiger - Panther - V2.
Bezeichnend ist auch, dass in den Fibeln auf die Kosten der Herstellung hingewiesen wurde. Man wollte dem Soldaten klar machen, dass das Gerät das er bediente, sauteuer war und er schon allein deswegen alles tun musste um es zu erhalten- im Gefecht, aber auch durch pfleglichen Umgang und guter Wartung.

 

post