Autor Thema: "Bodensoldaten-ass" ??  (Gelesen 8673 mal)

Falke

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 259
Re: "Bodensoldaten-ass" ??
« Antwort #15 am: 02.06.06 (12:58) »
ja das stimmt wohl =)

wegen den erfolgreichsten scharfschützen, auch dazu hab ich eine Seite gefunden, aber kein quellenangaben und von daher ... naja ihr wisst schon, aber der Autor der Seite gibt an, alles aus historischen Dokumenten entnommen zu haben.

Demnach wäre der erfolgreichtse Scharfschütze im WW2  "Simo Hayha" aus Finland   mit 542 Abschüssen.
Der nächste Deutsche wäre auf PLatz 13  "Erwin Konig"   Germany   mit 400 Abschüssen. Dies soll jener Scharfschütze aus dem Film Enemy at the gates sein, jedoch nicht sicher ob es ihn überhaubt jemals gegeben hat.

http://www.snipercentral.com/snipers.htm

Laut  http://www.das-ritterkreuz.de/index_search_db.php4?modul=search_result_det&wert1=2378&searchword=hetz

soll Hetzenauer, Matthäus als erfolgreichster dt. Scharfschütze der Wehrmacht existiert haben.

gruss Falke
« Letzte Änderung: 28.08.09 (02:12) von Falke »
Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin

                            -Carl Sandburg-

hec801

  • Gast
Re: "Bodensoldaten-ass" ??
« Antwort #16 am: 02.06.06 (13:25) »
Hier zu Deiner Frage bzgl. der Stufen...

http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/Orden/Scharf.Schutz.htm

Jan-Hendrik

  • Gast
Re: "Bodensoldaten-ass" ??
« Antwort #17 am: 02.06.06 (14:05) »
http://www.alanhamby.com/aces.html

http://www.alanhamby.com/losses.html

Wen interessiert schon des Scharfschützengerümpel ...

Jan-Hendrik

bani

  • Gast
Re: "Bodensoldaten-ass" ??
« Antwort #18 am: 02.06.06 (15:04) »
König is Schmarrn - gab's nicht.
Genauso wie den Thorwald!

Aber aus irgendwelchen unerfindlichen Gründen tauchen beide mit schöner Regelmäßigkeit wieder in solchen Listen auf ...

Jan-Hendrik

  • Gast
Re: "Bodensoldaten-ass" ??
« Antwort #19 am: 02.06.06 (15:11) »
Hach ja , was schlechte Kriegsfilme und Sowjetpropanda nicht für herrliche Mythen erschaffen ...

Jan-Hendrik

bani

  • Gast
Re: "Bodensoldaten-ass" ??
« Antwort #20 am: 02.06.06 (15:45) »
Nee, die beiden tauchen schon viiiiiiel länger in den Listen auf - da war an den Märchenfilm noch nicht mal zu denken.
Naja - immerhin war ja zumindest der Saizew echt ...

Jan-Hendrik

  • Gast
Re: "Bodensoldaten-ass" ??
« Antwort #21 am: 02.06.06 (16:03) »
Seswegen ja der Hinweis auf Sowjetpropaganda  ::)

Jan-Hendrik

waldi44

  • Stammmitglied
  • ***
  • Beiträge: 3050
Re: "Bodensoldaten-ass" ??
« Antwort #22 am: 02.06.06 (16:27) »
Hein Severloh Mg Schütze im "Widerstandsnest 62" bei Colleville-sur-Mer verschoss mehr als 10 000 Schuss mit seinem Maschinengewehr auf landende GIs. Ihm fiehlen wohl mehrere Hundert zum Opfer oder war es gar Franz Gockel dem der zweifelhafte Titel die "Bestie von ,Omaha Beach" zusteht?

http://www.welt.de/data/2004/06/05/286973.html

Wusste garnicht, dass es zwei "Titelanwerter" gibt/gab. In jedem Fall aber eine bemerkenswerte soldatische Leistung!

bani

  • Gast
Re: "Bodensoldaten-ass" ??
« Antwort #23 am: 02.06.06 (19:49) »
Na Waldi, DAß würde ich jetzt mal nicht vergleichen.

Ist schon ein kleiner Unterschied, ob ich im Luftkampf stehe oder Panzer gegen Panzer - oder irgendwo auf 'nem Berg in einer ausgebauten Stellung mein MG auf Landungsschiffe richte und wenn die Klappe aufgeht einfach den Abzug durchziehe.
Bei den anderen "Duellen" stand die Chance ja normalerweise 1:1 für beide ...
Aber da ...


Ich glaube, daß war der Gockel.

hec801

  • Gast
Re: "Bodensoldaten-ass" ??
« Antwort #24 am: 02.06.06 (20:07) »
Ich habe bisher nur Severloh gelesen und er meint ja nun ausdrücklich, dass er der Teufel war! Von Gockel berichtet er auch, aber mir war bisher nicht bewusst, dass es da Unklarheiten gibt! Ist schon ziemlich makaber...

Gruss

Hannes

Jan-Hendrik

  • Gast
Re: "Bodensoldaten-ass" ??
« Antwort #25 am: 02.06.06 (20:20) »
Ich glaub des warn Beide , nur habense des im Eifer  des Gefechts ( wurden ja auch zwischen durch hübsch von der Schiffsari bepflastert ) gar nicht so mit bekommen haben . Ich denk mal in so einer Extremsituation entwickelt man eine Art "Tunnelblick" , da nimmt man höchstens noch wahr was sich in der allernächsten Umgebung abspielt !

Jan-Hendrik

waldi44

  • Stammmitglied
  • ***
  • Beiträge: 3050
Re: "Bodensoldaten-ass" ??
« Antwort #26 am: 02.06.06 (21:14) »
Ich jedenfalls finde es schon bemerkenswert, wenn ein Soldat, egal welcher, in seiner Stellung aushält und stundenlang auf die Angreifer feuert! Sicher war die Stellung nicht so sicher, dass es kein Gegenfeuer gab. Wie und wodurch soll sich ein einfacher Infanterist sonst im Kampf auszeichnen, wenn er nicht gerade zB. Scharfschütze war!?


Richtschuetze

  • Gast
Re: "Bodensoldaten-ass" ??
« Antwort #27 am: 02.06.06 (21:25) »
Nun und wer war nun der,der die meisten Panzer mit "der Hand"erledigt hat?Also Panzervernichtungsabzeichen?Gibt es da keine Daten drüber?(also die meisten "Abschüsse")

Gruss

Jan-Hendrik

  • Gast
Re: "Bodensoldaten-ass" ??
« Antwort #28 am: 02.06.06 (21:33) »
Schwankende Daten , da zum Kriegsende hin sowat nirgends mehr dokumentiert wurde . Da hätten einige in Berlin 1945 massenhaft davon bekommen müssen , so viele Panzer haben die Russen da im Häuserkampf verbraten ...

Insofern dürfte hier ein "der mit den Meisten" wohl nicht mehr feststellen lassen ...

Hier mal ein paar Bsp. :

Anding hat z.B. zusammen mit Walle & Stützle in einer Nacht 22 Churchill-Panzer per Panzerfaust erlegt :

http://www.ritterkreuztraeger-1939-45.de/Infanterie/A/Anding-Friedrich.htm

Oder Henri Fenet , der mit dem Btl. der "Charlemagne" im Zentrum Berlins kämpfte :

http://www.ritterkreuztraeger-1939-45.de/Waffen-SS/Fenet-Henri-Joseph.htm

oder Kaiser :

http://www.ritterkreuztraeger-1939-45.de/Waffen-SS/Kaiser-Vinzenz.htm


Oder der General mit den Panzervernichterabzeichen , Dr.Bäke :

http://forum.panzer-archiv.de/viewtopic.php?t=2123


Jan-Hendrik

Tobias G

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 623
Re: "Bodensoldaten-ass" ??
« Antwort #29 am: 03.06.06 (02:50) »
Hallo,

zu Anding, Stützle und Walle siehe auch:

Ulrich Saft, "Krieg in der Heimat - Das bittere Ende zwischen Weser und Elbe", Militärbücherverlag Saft

Gruß
Tobias
"Im Krieg gibt es keinen Preis für den Zweitplatzierten."
Omar Bradley

"Es ist gut, das Krieg so schrecklich ist - sonst fänden wir noch zu viel gefallen daran."
Robert E. Lee

"Der Tot eines Einzelnen ist eine Tragödie, der Tot von Millionen nur eine Statistik"
Josef Stalin

 

post