Autor Thema: Neue Generale auf der Generale-Seite  (Gelesen 61325 mal)

Balsi

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 6593

Ostpreuße

  • Gast
Re:Neue Generale auf der Generale-Seite
« Antwort #61 am: 01.02.10 (20:48) »
Thomas, Georg - http://balsi.de/Homepage-Generale/Heer/T/Th/Thomas-Georg.htm - neu

Hallo Robert,

sehr informativ, gut gemacht. Respekt!

Ich frage mich allerdings, ob der Satz

„Ihm war bereits zu diesem Zeitpunkt klar, daß die deutschen Kräfte nicht im geringsten ausreichen würden, diesen riesigen Raum auch nur ansatzweise zu beherrschen, womit zum Teil große Gebiete sich selbst überlassen bleiben mussten und damit hunderttausende Menschen verhungern mussten.“

vielleicht doch ein ganz klein wenig verharmlosend ist, und ob auch „hunderttausende“ der richtige Ausdruck ist. Jedenfalls liest sich das bei Tooze etwas anders:

„Am 2. Mai 1941 fanden sich die Staatssekretäre aller großen Ministerialbehörden zu einer Besprechung mit General Thomas ein, um die Planung für die Besatzungszeit auszuarbeiten. Heraus kam eines der außergewöhnlichsten Verwaltungsdokumente in der Geschichte des „Dritten Reiches“. In einer Sprache, die um ein Vielfaches unverblümter war als alle Begriffe, die je bei der Behandlung der „Judenfrage“ benutzt wurden, gaben sämtliche wichtigen Behörden des NS-Staates ihre Zustimmung zu einem Massenmordprogramm, dessen Umfang die Vorschläge, die Heydrich neun Monate später auf der Wannseekonferenz machen sollte, regelrecht in den Schatten stellten.
Laut den Aufzeichnungen des Sekretariats von General Thomas kam man abschließend überein:

1. Der Krieg ist nur weiter zu führen, wenn die gesamte Wehrmacht im 3. Kriegsjahr aus Russland ernährt wird
2. Hierbei werden zweifellos zig Millionen Menschen verhungern, wenn von uns das für uns Notwendige aus dem Lande herausgeholt wird.
...
Das Protokoll spezifiziert nicht, wie viele Millionen Menschen die Deutschen verhungern lassen wollten. Doch dass diese Überlegungen den Stempel von Backe tragen, ist unverkennbar. Er selbst schätzte die Zahl der „überflüssigen“ sowjetischen Bevölkerung auf 20 bis 30 Millionen. Und genau diese Zahlen sollten im Laufe der kommenden Monate zum allgemeinen Richtwert werden. Mitte Juni ... hielt Himmler vor den SS-Gruppenführern eine Rede: “Durch die Kriegshandlungen und die Ernährungsschwierigkeiten (werden) 20 bis 30 Millionen Slawen und Juden umkommen.“ Im November stellte Göring dem italienischen Außenminister Graf Ciano den Plan, 20 bis 30 Millionen Sowjetbürger verhungern zu lassen, stolz als eines der zentralen Elemente der deutschen Besatzungspolitik vor. Die vom OKW herausgegebenen Richtlinien für die Agrarverwaltung der besetzten Ostgebiete das so genannte „Grünbuch“, das Backes Denken auf Punkt und Komma übernommen hatte – forderten, dass alle industriellen und urbanen Zentren Westrusslands wie auch die waldreiche Region zwischen Moskau und Leningrad von ihren Nahrungsquellen abgeschnitten werden mussten. Die deutschen Besatzungsbehörden wurden demnach instruiert, sich auf eine menschliche Katastrophe beispiellosen Ausmaßes vorzubereiten: „Viele 10 Millionen von Menschen werden in diesen Gebieten überflüssig und werden sterben oder nach Sibirien auswandern müssen.“ "

Quelle: Adam Tooze: Ökonomie der Zerstörung, S. 552

Ich bitte Dich, meinen Kommentar nicht als nörgeln, sondern als Anregung zum weiteren Recherchieren zu verstehen.

Gruß Falk

Balsi

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 6593
Re:Neue Generale auf der Generale-Seite
« Antwort #62 am: 17.02.10 (18:33) »

Balsi

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 6593
Re:Neue Generale auf der Generale-Seite
« Antwort #63 am: 19.02.10 (08:45) »

Balsi

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 6593

Balsi

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 6593

Balsi

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 6593
Re:Neue Generale auf der Generale-Seite
« Antwort #66 am: 17.02.11 (18:35) »

Balsi

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 6593

Balsi

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 6593
Re: Neue Generale auf der Generale-Seite
« Antwort #68 am: 28.08.12 (23:22) »

Balsi

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 6593

racker

  • Gast
Re: Neue Generale auf der Generale-Seite
« Antwort #70 am: 05.10.12 (21:47) »
Hallo,

GenMaj. Viebig war verwandt mit nachfolgendem General bzw. Oberst

Bruder von RK Oberst(H) Hans Viebig (*31.05.1897 +30.09.1961)
Schwager von RK Gen.d.Art. Friedrich-Wilhelm Hauck (*10.01.1897 +15.04.1979)

Gruß
Peter

Balsi

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 6593
Re: Neue Generale auf der Generale-Seite
« Antwort #71 am: 05.10.12 (22:07) »
ahhh..sehr schön..danke..werde ich gleich mal einbauen...

racker

  • Gast
Re: Neue Generale auf der Generale-Seite
« Antwort #72 am: 06.10.12 (05:42) »
Hallo,

noch ne Antwort

Hasso Robert Viebig (79) / HEERgeboren am 21.05.1914 in Neubrandenburg/Meckl.
verstorben am 16.09.1993 in Überlingen/Bodensee/BaWü.
Beförderungen:BrigGen.: 03.10.1966 m.W.v. 01.10.1966
Militärischer Werdegang:
Bemerkung:
Bruder von DKiG GenMaj.(H) Wilhelm Viebig (*03.06.1899 +12.01.1982)
Schwager von RKT Gen.d.Art. Friedrich-Wilhelm Hauck (*10.01.1897 +15.04.1979)

Balsi

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 6593

Balsi

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 6593