Forum für deutsche Militärgeschichte

Militärgeschichte => Wehrmacht => Thema gestartet von: Balsi am 07.06.13 (06:41)

Titel: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: Balsi am 07.06.13 (06:41)
Tach auch,

will auch hier solch einen Themenstrang beginnen, obwohl es diesen in anderen Foren schon gibt, aber so richtig aktiv ist kaum noch einer. Ich finde nämlich ständig neue Abkürzungen. Bitte nummeriert der Übersicht halber durch.

Andere Listen sind bspw. hier zu finden:

http://www.bdph.de/forum/archive/index.php/t-2972.html
http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/wbb2/thread.php?threadid=1468&threadview=0&hilight=&hilightuser=0&page=1
______________________________________________

Betr. St. Vers. = Betriebs-Stoff-Versorgung

DWStO - Deutscher Wehrmachts-Standortoffizier

Eseu = Entseuchungs-Eisenbahn-Zug

Pz.Fz.Kdo. (Fhr.Res. Fz.In) - Panzer-Feldzeugkommando (Führer-Reserve Feldzeug-Inspektion)

RuAD - Russischer Arbeitsdienst

SS.P = Sammel-Sanitäts-Park

Tek = Truppen-Entgiftungs-Kompanie

ZEL - Zentrales Ersatzteillager
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: Balsi am 07.06.13 (06:42)
Hallo,

Ich arbeite gerade einen Film zur AA Narwa durch und stosse da beim Quartalsbericht des IVB auf die ein oder andere mir nichtssagende Abkürzung. Vielleicht weiss hier ja jemand mehr:

1. "[...] für eilige Transporte musste häufig der Lufttransport vom SS.P. 306 (Riga) in Anspruch genommen werden."

2. Tek 618

3. Eseu 621

Die beiden letzten könnten etwas mit Entlausung zu tun haben.

Quelle: NARA T312-1625 S. 97

Besten Dank für eine etwaige Klärung.

Balsi
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: Balsi am 07.06.13 (07:03)
Moin..und weiter gehts.

4. "[...] bis ein eigenes Verbindungskommando zum Zel 112 in Mitau abgestellt werden konnte."

Müsste etwas mit der Abteilung V der Armee-Abteilung narwa zu tun haben.

Quelle: T312-1625 S. 104
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: MM am 07.06.13 (10:10)
Zitat
2. Tek 618

Wenn es um Entlausung gehen soll, dann wird es ja nichts mit Torpedos zu tun haben:

http://forum.balsi.de/index.php/topic,6112.msg44203.html#msg44203
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: Balsi am 07.06.13 (10:49)
2. Tek 618

Wenn es um Entlausung gehen soll, dann wird es ja nichts mit Torpedos zu tun haben:

ich denke mal eher nicht..
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: Jürgen Fritsche am 07.06.13 (17:34)
2. Tek 618
3. Eseu 621
Die beiden letzten könnten etwas mit Entlausung zu tun haben.
Moin Robert,

es müßte sich dann um folgende San-Einheiten gehandelt haben:

2. Truppen-Entgiftungs-Kompanie 618
FPN 37633   (Mobilmachung-1.1.1940)

3. Entseuchungs-Eisenbahn-Zug 621
FPN 21778   (31.7.1942-9.2.1943) als Stab Kranken-Transport-Abteilung 601 u. Entseuchungs-Eisenbahn-Zug 621
FPN 57789   (8.9.1943-22.4.1944) 30.12.1943 als Entseuchungs-Eisenbahn-Zug 621
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: Balsi am 07.06.13 (21:43)
na das passt doch schon mal..besten Dank Jürgen.
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: Balsi am 09.06.13 (10:39)

1. "[...] für eilige Transporte musste häufig der Lufttransport vom SS.P. 306 (Riga) in Anspruch genommen werden."
Balsi

SS.P 306 = Sammel-Sanitäts-Park 306
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: Balsi am 09.06.13 (15:57)
5. B.V.H.D. 732
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: Niwre am 09.06.13 (17:04)
4. "[...] bis ein eigenes Verbindungskommando zum Zel 112 in Mitau abgestellt werden konnte."

Müsste etwas mit der Abteilung V der Armee-Abteilung narwa zu tun haben.

Zentralersatzteillager?
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: paule43 am 09.06.13 (21:27)
Guten Tag,
in Großschreibung von Niwre richtig festgestellt
Z.E.L ____________ Zentralersatzteillager ~ • central spare parts depot
Gruß Paule
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: Balsi am 13.06.13 (09:29)
Moin,

wieder was. Ein Dienstposten im Stab/XIV. Panzerkorps:

6. Betr.St.Vers.

Betreuer Stabs-Versorgung?
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: MM am 13.06.13 (14:23)
Meine Vermutung:

Betriebs-Stoff-Versorgung

abgeleitet von folgenden Verwendungs- Beispielen:

Betr.St. Betriebsstoff-
Betr.st.Abfüll.Kdo. Betriebsstoff-Abfüll-Kommando
Betr.St.Kol. Betriebsstoff-Kolonne
Betr.St.U.Tr.   Betriebsstoff-Untersuchungs-Trupp
Betr.st.-Unters. Tr. Betriebsstoff-Untersuchungs-Trupp
Betr.St.Verw.Kp.   Betriebsstoff-Verwaltungs-Kompanie
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: Balsi am 13.06.13 (20:49)
klingt schlüssig Mathias..danke
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: Balsi am 14.06.13 (06:08)
Moin,

7. DWStO

gefunden bzgl. der Dienststellung des Truppenzahlmeisters des XIV. Panzerkorps. Dieser kam am 07.10.1943 vom "DWStO Neapel" zum Panzerkorps. Mglw. "Deutsche Wehrmachts-Standort Neapel"?.
 

Hat jemand eine Meinung dazu?
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: Balsi am 18.06.13 (19:23)
Moin,

8. Pz.Fz.Kdo. (Fhr.Res. Fz.In).. es handelt sich dabein um einen Leutnant (W) d.R. -

Danke

Quelle: T314-1453 S. 15
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: MM am 18.06.13 (21:41)
Moin,

8. Pz.Fz.Kdo. (Fhr.Res. Fz.In).. es handelt sich dabein um einen Leutnant (W) d.R. -

Danke

Quelle: T314-1453 S. 15

8. Panzer-Feldzeugkommando (Führer-Reserve Feldzeug-Inspektion)

siehe auch
http://midosa.startext.de:8180/barch/MidosaSEARCH/RH1221-29755/index.htm?kid=e5f1984c-eae2-429d-95ba-84ba5cb5089e


Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: Jürgen Fritsche am 23.06.13 (00:46)
gefunden bzgl. der Dienststellung des Truppenzahlmeisters des XIV. Panzerkorps. Dieser kam am 07.10.1943 vom "DWStO Neapel" zum Panzerkorps. Mglw. "Deutsche Wehrmachts-Standort Neapel"?.
Moin Robert,

nach nur äußerst kurzer deutscher Besetzung durch Oberst Schöll Mitte Sept. 1943 wurde Neapel bereits knapp zwei Wochen später, vom 27. - 30.09.1943 ("Le quattro giornate di Napoli" / Die vier Tage von Neapel), durch schwere Kämpfe im Verlauf eines massiven Volksaufstands seiner Bevölkerung und der Resistenza wieder befreit. D. h., ein "DWStO Neapel" kann am 07.10.1943 längst nicht mehr (und generell nur ca. 14 Tage) Bestand gehabt haben ...

Edit:
Die Dienststelle Deutscher Wehrmachts-Standortoffizier Neapel bestand bereits seit 1941 ...
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: Jürgen Fritsche am 23.06.13 (00:57)
7. DWStO
gefunden bzgl. der Dienststellung des Truppenzahlmeisters des XIV. Panzerkorps. Dieser kam am 07.10.1943 vom "DWStO Neapel" zum Panzerkorps. Mglw. "Deutsche Wehrmachts-Standort Neapel"?.
Hat jemand eine Meinung dazu?
Moin Robert,

die Dienststelle hieß "Deutscher Wehrmacht-Standortoffizier Neapel".

FPN 35331
(28.2.1941-29.7.1941) Standortoffizier Neapel,
(1.3.1942-7.9.1942) Standortoffizier Neapel u. Kriegs-Wehrmacht-Haftanstalt Neapel
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: Jürgen Fritsche am 23.06.13 (02:23)
4. "[...] bis ein eigenes Verbindungskommando zum Zel 112 in Mitau abgestellt werden konnte."
Müsste etwas mit der Abteilung V der Armee-Abteilung narwa zu tun haben.
Quelle: T312-1625 S. 104
Moin Robert,

FPN 42271
(1.10.1940-27.2.1941) Zentral-Ersatzteil-Lager 112 Langres,
(28.2.1941-29.7.1941) Zentral-Ersatzteillager 112,
(23.4.1944-24.11.1944) 15.9.1944 Zentral-Ersatzteillager 712 vorgeschobene Ausgabestelle.

Langres liegt allerdings in Frankreich, nicht in Lettland ...

Es gab mit ähnlicher Nummer noch das Zentral-Ersatzteil-Lager 212:

FPN 39622
(25.11.1944-Kriegsende) 21.3.1945 Zentral-Ersatzteil-Lager 212
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: Balsi am 23.06.13 (09:59)
danke Jürgen für die Klärung.

Habe da noch was..in den genanten Unterlagen der AA Narwa werden immer wieder RuAD-Abteilungen genannt. Sind das RAD-Einheiten?

Grüsse

Robert

PS. Demnächst schicke cih Dir mal eine Anfrage zu einer Person.
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: Jürgen Fritsche am 23.06.13 (14:27)
Habe da noch was..in den genanten Unterlagen der AA Narwa werden immer wieder RuAD-Abteilungen genannt. Sind das RAD-Einheiten?
PS. Demnächst schicke cih Dir mal eine Anfrage zu einer Person.
Moin Robert,

das waren die Russischen Arbeitsdienst-Abteilungen. Gab es dann auch als Jugenddienst- und Frauendienst-Einheiten.

Ja, klar, gerne, schick mir Deine Anfrage mal zu.
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: Balsi am 24.06.13 (08:11)
danke Jürgen..schau mal einer an..davon hatte ich zuvor noch nichts gehört. Es gibt tatsächlich immer wieder was neues. Danke

Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: Balsi am 26.06.13 (06:38)
Moin,

habe hier einen Major Gebhardt als Dienststellung wird angegeben "Ic A.O.". Zeit Juli 1944. Quelle AA Narwa.

Ideen?
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: Alfons Zitterbacke am 26.06.13 (13:05)
Moin,

denke Abwehr-Offizier.
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: MM am 26.06.13 (15:16)
Aufklärungs Offizier  ???
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: Alfons Zitterbacke am 26.06.13 (19:07)
Moin,

Aufgaben der Führungsabteilung II
Ic
Bearbeitung der Feindlage, Führung der Feindlagenkarten, Vorschläge für Erd- und Luftaufklärung, Nachrichtenbeschaffung, Auswertung von Papieren, Unterrichtung des Korps, Zusammenarbeit mit dem Abwehrdienst, geistige Betreuung der Truppe, Ansatz von PK's, Erfassung des Landes und Sicherstellung von Werten aller Art.
03
Gehilfe des Ic in der Bearbeitung der Feindlage, Vernehmung von Gefangenen, Führung des Tätigkeitsberichtes, Ansatz von Propagandamitteln.

Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: Niwre am 26.06.13 (19:38)
Abwehroffizier sollte stimmen, man findet die öfter im Zusammenhang mit Erschießungen von Partisanen. Beim Unterstellungsverhältnis findet man versch. Angaben, zB. direkt dem Nachrichtenoffizier unterstellt vs. organisatorisch dem Ic, eigentlich aber dem Chef des Stabes.
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: Balsi am 26.06.13 (20:00)
aber wieso dann Ic AO..das wäre doch doppelt gemoppelt...
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: StefaHHn am 26.06.13 (23:28)
D.h. auf jeden Fall Ic/Abwehroffizier, in höheren Stäben üblicherweise ab Armee-Ebene/Ko-Rück aufgehängt in der Ic-Abteilung (entspricht nicht DEM Ic, sondern meint wohl eher die Zugehörigkeit zur Abteilung Ic), verantwortlich für Spionageabwehr, Partisanenbekämpfung, Zusammenarbeit mit Einsatzgruppen, Führung der GFP.

Mal auf die Schnelle ausm Buch: 11. Armee Krim Manstein/I a Busse/Ic Maj Ranck/Ic AO Maj Riesen
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: Balsi am 15.08.13 (14:46)
9. "Alp. Ref."

Als Dienststellung innerhalb der 2. Gebirgs-Division im Novemer 1941. bekleidet durch einen Oberleutnant d.R. z.V.. Was könnte das bedeuten?

Danke
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: Herr Winkeler am 15.08.13 (17:49)
Ich glaube das es "Oberleutnant der Reserve zur Verfügung" beduidet.

Ich habe dieses buch/dokument gebraucht.

Einem US buch: German Military Abbreviations.

zum download -> https://app.box.com/s/uonb01ny7fi02pgt4kkb

Gruss

Wim
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: Balsi am 15.08.13 (19:50)
Hallo Wim,
danke dafür..aber das ist mir schon klar. Ich meine eher das hier "Alp. Ref."... ;D

Grüsse

Robert
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: Herr Winkeler am 15.08.13 (20:16)
Oeps

Ich war so fröh das ich das wusste.


Wim
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: Balsi am 15.08.13 (20:37)
passiert mir auch immer mal.. aber nichts für ungut..

ich tippe auf "Alpin Referent"..war ja immerhin eine Gebirgs-Division
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: Balsi am 26.08.13 (07:57)
Moin,

zurück zum IC/AO

Habe in der Stellenbesetzungsliste des AOK 8 zwei int. Hinweise gefunden und zwar:

Major i.G.  Horst Grüninger (http://soldaten.balsi.de/index.php?action=show&id=682) Ic/AO - 16.08.1943 - ??.??.194?

dann aber auch:

Hauptmann d.R. Franz Stecher (http://soldaten.balsi.de/index.php?action=show&id=691) Ic/AO (Abw.) - 16.08.1943 - ??.??.194?

damit würden beide die hier genannten Hinweise erfüllen..aber es wird ja kaum zwei Ic/AO`s gegeben haben.

Ne Idee?

Danke

PS: Quelle: KTB AOK ( 01.01.1944 - 30.06.1944)
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: Alfons Zitterbacke am 26.08.13 (14:30)
Mglw.  zur Gen.St.(Ausb.) kdrt.
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: Jürgen Fritsche am 27.08.13 (01:02)
ich tippe auf "Alpin Referent"..war ja immerhin eine Gebirgs-Division
Moin Robert,

"Alpin-Referent" ist korrekt. Die Dienststellung stammte aus der österreichischen Gebirgstruppe, wo sie bereits 1915 eingeführt wurde.  1915 wurde in Innsbruck zur Koordinierung der Gebirgsausbildung zunächst ein Alpin-Referat geschaffen, das umgehend multipliziert wurde. Alpin-Referenten wurden als Berater der Kommandanten im Gebirge eingesetzt, verantwortlich für Ausbildung und Ausrüstung. Es wurden Bergführerkompagnien aufgestellt. Bergführer waren u. a. auch für die Sanitätsversorgung im Gebirge zuständig.

1938 wurde die Gebirgstruppe als 2. und 3. Geb.Div. in die Wehrmacht übernommen.
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: IM am 17.09.13 (19:03)
In einem Dokument bin ich gerade auf folgende Bezeichnung gestoßen:

"Re. Pi. Btl. 236"

Was könnte das heißen ?
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: Alfons Zitterbacke am 17.09.13 (19:10)
Reserve-Pionier-Bataillon
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: IM am 17.09.13 (19:16)
Hm, ... ich weiß nicht.

Ich kann aber kein Reserve-Pionierbataillon 236 finden.

Ich hätte eher an "Reste" gedacht ??
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: Alfons Zitterbacke am 17.09.13 (19:26)
Ja, dürfte eher hinkommen! :-\

Es wäre besser wenn Du derartige Frage immer in einem gewissen Kontext stellen würdest!

Ich hätte auch einige solche Abkürzungen auf Lager, die man ohne den Zusammenhang zu wissen kaum "knacken" könnte. ;)
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: IM am 17.09.13 (19:31)
Tja, wenn ich den Zusammenhang wüßte, müßte ich nicht eine solche Frage stellen. Auch bin ich eher vorsichtig, da selbst schon einen Lösungsgedanken zu präsentieren. Wenn ich dann nur eine Antwort in der Form von "ja, das könnte passen" bekomme, ist mir auch nicht geholfen.

An "Reserve" hatte ich auch erst gedacht. Aber das wurde doch eher nicht mit "Re." abgekürzt, oder ? Und ob es die Bezeichnung "Reste" in einer offiziellen Nennung einer Einheit in dieser Form gab, da bin ich auch überfragt. Wie gesagt, es ist momentan nur ein Gedanke.
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: Alfons Zitterbacke am 17.09.13 (20:06)
Da man im KTB des OKW (Schramm) auch Ma. für Masse und Tle. für Teile, aber Res. für Reserve stehen hat, ist m.E. das Naheliegendste Re. für Reste obwohl dort immer ausgeschrieben.
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: Balsi am 03.01.14 (10:36)
Moin,

und wieder was.

Berabeite gerade die Verluste der 58. ID im Februar 1944. Da taucht ein Kompanieführer im Range eines Oberleutnants d.R. der  "4./K.M.B. 1008" auf. Ich kann mir darauf im Momnet keinen Reim machen.
Jemand ne Idee?

dank
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: Niwre am 03.01.14 (12:00)
Kampfmarschbataillon?
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: schwarzermai am 03.01.14 (19:20)
Kampf-Marsch-Btl. 1008

aufgestellt durch LXIV.Res.Korps bei 182.Res.Div.

 – in Marsch gesetzt 3.Feb’44 – Stärke 10/1/80/770

Uwe
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: IM am 05.05.14 (18:58)
Ich habe hier jemanden, der war von September 1940 bis Februar 1941 Gruppenführer im Versuchsregiment. Er gehörte zu den Einheiten, die für eine Invasion in England an der Kanalküste bereitstanden. Dazu ist in seiner Personalakte ein Bordkommando eingetragen.

"F.D. Döse"

Kann das Fischdampfer heißen ?
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: Niwre am 06.05.14 (08:59)
Ja (Döse gesunken durch Torpedo-Abschuss).
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: IM am 06.05.14 (12:31)
Danke !
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: Alfons Zitterbacke am 19.08.14 (18:13)
Moin,

in einer Liste stieß ich auf folgende Dienstränge:

O.B.M.
B.M.

Nach meiner Interpretation dürften es Oberbootsmannsmaat bzw. Bootsmannsmaat sein, kann jemand das bestätigen?

MfG Uwe
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: IM am 19.08.14 (18:27)
Was genau ist es denn für eine Liste ?

Das dürfte die mögliche Antwort etwas erleichtern.

Wenn es auf die Dienstgrade geht, dann wäre eher Oberbootsmann und Bootsmann wahrscheinlicher.
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: Alfons Zitterbacke am 19.08.14 (19:45)
Es handelt sich um eine Liste des Stabes & Unterstabes einer KGr. welche vmtl 1945 aus einem Gren.Rgt. formiert wurde.

MfG Uwe
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: IM am 19.08.14 (22:40)
Für die genannten Marine-Dienstgrade erscheinen mir die Abkürzungen etwas ungewöhnlich.
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: Alfons Zitterbacke am 20.08.14 (07:10)
Moin Ingo,

da die Personen und Ränge absteigend gelistet sind ...
Hfw. zuletzt O.B.M. dann folgen B.M. und Ofw.

Daher werden es wohl m.E. Männer der Marine (Oberbootsmann & Bootsmann) sein, eine andere Erklärung habe ich derzeit nicht parat.

MfG Uwe
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: Balsi am 20.08.14 (07:20)
Moin,

für eine Kampfgruppe 1945 nicht unbedingt ungewöhnlich. Wo war diese eingesetzt?

grüsse
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: Alfons Zitterbacke am 20.08.14 (08:30)
Moin Robert,

da ich noch nicht weiß ob ich das OK bekomme ... habe ich erst einmal eine alphabetische Liste mit Zusatzinformationen für MICH erstellt. ;D
Durchforste die Sekundärliteratur und mache noch einen Abgleich mit dem Volksbund. 8)

Weiteres per Tel. oder PN.

MfG Uwe

PS: Jedenfalls ist der Kdr.  ein Oberst,  und auch der Namensgeber - ein Oberleutnant - der KGr. mit dem DKiG ausgezeichnet worden.
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: Alfons Zitterbacke am 21.09.14 (19:32)
Moin,

in einer Liste stieß ich auf folgende Dienstränge:

O.B.M.
B.M.

Nach meiner Interpretation dürften es Oberbootsmannsmaat bzw. Bootsmannsmaat sein, kann jemand das bestätigen?

MfG Uwe

Moin,

denke ich hatte den "richtigen Riecher". ;D

Bei den Uffz.Dienstgraden der Kriegsmarine wurde die Laufbahnbezeichnung mit dem Dienstgrad verbunden.
Zum Beispiel Bootsmannsmaat (Oberbootsmannsmaat = O.B.M.), bei den Portepee-Uffz. statt Feldwebel z.B. Bootsmann (= B.M.), statt Oberfeldwebel z.B. Obersteuermann oder Obermaschinist.

MfG Uwe
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: Jens am 13.11.18 (20:03)
Hallo, ich hab auf einer Uhr die Abkürzung LL gesehen.. kann damit jemand was anfangen?
Titel: Re: Abkürzungen der Wehrmacht
Beitrag von: Nightwish am 15.11.18 (22:58)
LL steht übleicherweise für Luftlande…


Kannst du das mit der Uhr präzisieren?