Forum für deutsche Militärgeschichte

Militärgeschichte => Recherche => Thema gestartet von: Balsi am 04.08.06 (22:34)

Titel: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Balsi am 04.08.06 (22:34)
Mal sehen viell. kommt ja was zusammen. Wir wollen mal versuchen die Abt.en nach Orten zusammenzutragen:

I  Ostpreussen  10-17,19 
RAD-Gruppe 10 Königsberg 01.10.1935, 1936, 1938, 1939
RAD-Gruppe K 10 Sokolowek
RAD-Abt. 1/10 Zichenau
RAD-Abt. 4/10 Badkowo, Uderwangen (1939)
RAD-Abt. 5/10 Laukischken; 1938 Gross Zauth (Quelle RKT Mayer, Hans-Flak)
RAD-Abt. 6/10 Groß Baum
RAD-Abt. 7/10 Kutten
RAD-Abt. 10/10 Klukowo - Swiercze
RAD-Lager 14/10 Austinshof
RAD-Gruppe K11 Ebenrode - Labiau 01.10.1935 - 1936, 1938, 1939, 27.07.1944
RAD-Abt. 1/11 Bialystok
RAD-Abt. 2/11 Erlenhagen (Ebenrode) - Seckenburg
RAD-Abt. K3/11 Dallwitz - Haldenau
RAD-Abt. K4/11 Deeden
RAD-Abt. K5/11 Argental; Erlenhagen (Ebenrode)
RAD-Abt. 6/11 Gross Friedrichsdorf - Haldenau
RAD-Abt. 8/11 Elchwerder
RAD-Abt. 9/11 Rundfließ
RAD-Abt. 10/11 Diebau
RAD-Abt. 13/11 Mielau
RAD-Abt. K12/11 Deeden - Heinrichswalde
RAD-Gruppe 12 Angerapp - Darkehmen 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. 1/12 Dechsen, Gross Degesen, Ebenrode
RADwJ-Abt. 1/12 Arnstein
RAD-Abt. 2/12 Gross Degesen - Ebenrode - Jürgensfelde
RAD-Abt. 3/12 Darkehmen 01.10.1935; 1936 - Angerapp 1939; 22.11.1943
RAD-Abt. 4/12 Sodargen
RAD-Abt. 5/12 Nicklashagen (1935)
RAD-Abt. K7/12 Nicklashagen
RAD-Abt. K8/12 Sodargen
RAD-Abt. 10/12 Schrensk
RAD-Gruppe 13 Insterburg - Liebenfelde (1939, 07.11.1944)
RAD-Abt. K1/13 Gehsen - Insterburg 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. 2/13 Erlenhagen (Bartenstein); Gehsen - Insterburg 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. 3/13 Engelstein
RAD-Abt. 4/13 Hohenbruch
RAD-Abt. 5/13 Hohenbruch
RAD-Abt. 7/13 Nordenburg
RAD-Abt. 8/13 Hohenbruch
RAD-Abt. K10/13 Liebenfelde - Schwiddern
RAD-Abt. K11/13 Liebenfelde
RAD-Gruppe 14 Kuckerneese 1938, 1939, 12.11.1943
RAD-Abt. 1/14 " General von Francois" Motzfelde
RAD-Abt. 2/14 Inse
RAD-Abt. 3/14 Tawe
RAD-Abt. 4/14 Skierwit
RAD-Abt. 5/14 Tawe
RAD-Abt. 6/14 Skierwit
RAD-Abt. K7/14 Klocken - Ruß
RAD-Gruppe K15 Goldap - Rastenburg (1938, 1939)
RAD-Abt. K1/15 Bakalarzewo
RAD-Abt. 2/15 Schippenbeil
RAD-Abt. K3/15 Bakalarzewo - Dietrichsdorf
RAD-Abt. 5/15 Dönhofstadt - Merunen
RAD-Abt. 6/15 Dönhostadt - Merunen 1940
RAD-Abt. 7/15 Unterfelde
RAD-Abt. 8/15 Unterfelde; Schwarzenberg 1939
RAD-Gruppe 16 Hohenstein nach 1940
RAD-Abt. K1/16 Grossrosen - Hohenbruch nach 1940 - Königsberg
RAD-Abt. 3/16 Prosken
RAD-Abt. 4/16 Kölmersdorf
RAD-Abt. 5/16 Kölmersdorf
RAD-Abt. 6/16 Prosken
RAD-Abt. 1/17 Niedersalpkeim nach 1940
RAD-Gruppe 18 Mielau
RAD-Gruppe 19 Schröttersburg (nach 1940)
RAD-Abt. 1/19 Ortelsburg - Schröttersburg
RAD-Abt. 2/19 Schröttersburg
RAD-Abt. 3/19 Schröttersburg

II  Danzig-Westpreussen  20,20A,21-29
RAD-Gruppe 20 Hohenstein 01.10.1935, 1936, 1938, 1939
RAD-Abt. 1/20 Hohenbruch 01.10.1935, 1936, 1938, 1939
RAD-Abt. 2/20 Rosenberg
RAD-Abt. 3/20 Brahnau (1944) (FdW)
RAD-Abt. 4/20 Omulet
RAD-Abt. 5/20 "Herzog Bogislaw X." Bannemin a. Usedom (Mölschow)
RAD-Abt. K6/20 Brückendorf
RAD-Abt. K8/20 Kulm
RAD-Gruppe 21 Johannisburg 01.10l.1935, 1936, 1938, 1939
RAD-Abt. 1/21 Salpkeim
RAD-Abt. 2/21 Salpkeim - Berlinchen
RAD-Abt. K3/21 Kleingrünlanden
RAD-Abt. K4/21 Puppen
RAD-Abt. 5/21 Johannisburg 01.10.1935, 1936, 1938, 1939 - Johannishöhe
RAD-Abt. 8/21 Salpkeim
RAD-Abt. 9/21 Salpkeim
RAD-Abt. K1/22 Briesen
RAD-Abt. K2/22 Briesen
RAD-Abt. 6/22 Grützen
RAD-Abt. 7/22 Tenzerow, Kreis Demmin/Pommern
RAD-Abt. 6/23 Gehlenburg
RAD-Abt. 4/23 Drahnau
RAD-Abt. K2/24 Lessen
RAD-Abt. K2/25 Bromberg
RAD-Abt. K1/26 Thorn
RAD-Abt. K2/26 Thorn
RAD-Abt. K1/28 Kulm
RAD-Abt. K2/28 Kulm
RAD-Abt. 3/28 Kulm

III  Wartheland-West  30-39
RADwJ-Lager 4/30 Groß-Schönfeld
RADwJ-Lager 5/30 Faulenrost
RADwJ-Lager 9/30 Freudenberg
RADwJ-Lager 13/30 Hof Grabow - Köchelsdorf
RADwJ-Lager 15/30 Neukirchen
RADwJ-Lager 21/30 Carlow
RADwJ-Lager 23/30 Belgard
RADwJ-Lager 28/30 Schönhof
RADwJ-Lager 30/30 Beckerwitz
RAD-Gruppe K31 Obornick
RAD-Abt. 3/31 Gembitz (FdW)
RAD-Abt. 4/31 Seedorf/Segeberg
RADwJ-Lager 6/31 Kloddram
RADwJ-Lager 7/31 Hagenow
RADwJ-Lager 8/31 Lübtheen
RAD-Abt. 10/31 Grumby
RAdwJ-Lager 10/31 Jessenitz
RADwJ-Lager 11/31 Boizenburg
RADwJ-Lager 12/31 II Brahlstorf
RADwJ-Lager 14/31 Goldberg
RADwJ-Lager 18/31 Parchim
RAdwJ-Lager 20/31 Neddemin
RADwJ-Lager 28/31 Feldberg
RADwJ-Lager 4/32 Gresse
RAD-Abt. 5/32 Deutschwalde (1944) (FdW)
RADwJ-Lager 5/32 Leisterförde - Plau
RADwJ-Lager 7/32 Hagenow
RADwJ-Lager 8/32 II Bützow
RADwJ-Lager 9/32 Göhlen
RADwJ-Lager 9/32 II Güstrow
RADwJ-Lager 11/32 Lützow - Lübz
RADwJ-Lager 12/32 Carlow - Parchim
RADwJ-Lager 3/33 Bad Sülze
RADwJ-Lager 13/33 Rocstock
RADwJ-Lager 1/34 Friedland
RADwJ-Lager 10/34 Altentreptow
RADwJ-Lager 11/34 Waren
RADwJ-Lager 1/35 Gronden - Bad Doberan
RAD-Abt. 4/35 "Rudolf Bornhof" - Rogasen (siehe RKT Bornhof, Rudolf)
RAD-Abt. 1/37 Ossenholz (FdW)
RAD-Abt. 2/37 Ossenholz (FdW)
RAD-Abt. 3/37 Ossenholz (FdW)
RAD-Abt. 4/37 Ossenholz (FdW)

IV  Pommern-Ost  40-47
RAD-Gruppe 40 Lauenburg 01.10.1935, 1936, 1938, 1939
RAD-Abt. 1/40 Goddentow
RADwJ-Lager 1/40 Betsche
RAD-Lager 3/40 Krojanke - Lübtow
RAD-Abt. 4/40 Gans - Wusseken, (01.05.1944 FdW)
RAD-Abt. 5/40 Rieben
RADwJ-Lager 8/40 Petznik
RAD-Lager 12/40 "Meckensen" Langeböse
RADwJ-Lager 13/40 Zion
RADwJ-Lager 16/40 Groß Dammer Schloss
RAD-Lager 17/40 Paulsdorf
RADwJ-Lager 17/40 Vietz/Ostbahn
RADwJ-Lager 18/40 Tirschtiegel
RADwJ-Lager 19/40 Bomst
RAD-Gruppe 41 Schlawe
RAD-Abt. 1/41 Schönwalde
RADwJ-Lager 1/41 Wittstock
RAD-Abt. K2/41 Barth
RAD-Abt. 3/41 Wobesde
RADwJ-Lager 3/41 Sonnenburg
RAD-Abt. 4/41 Schlawe
RADwJ-Lager 4/41 Frankfurt/Oder - Gronenfelde
RAD-Abt. 5/41 Schlawe
RAD-Abt. 6/41 Rügenwalde
RADwJ-Lager 6/41 Deichow - Glosgen
RAD-Abt. K7/41 "Oberst Belling" Neu-Jugelow
RADwJ-Lager 7/41 Fürstenwalde
RADwJ-Lager 8/41 Paradies - Pommerzig
RADwJ-Lager 9/41 Sommerfeld
RADwJ-Lager 10/41 Guben
RADwJ-Lager 12/41 Unruhstadt
RADwJ-Lager 13/41 Thiemendorf
RADwJ-Lager 14/41 Podelzig
RAD-Lager 16/41 Kurzig
RADwJ-Lager 17/41 Lebus
RADwJ-Lager 21/41 Karge
RADwJ-Lager 22/41 Waitzen
RADwJ-Lager 23/41 Pförten
RADwJ-Lager 26/41 Sellin
RAD-Gruppe 42 Bütow 01.10.1935, 1936, 1938, 1939
RAD-Abt. 1/42 Penzlin/Prignitz
RAD-Abt. 2/42 Bütow 1938, 1939
RAD-Abt. 3/42 Kaffzig
RADwJ-Lager 3/42 Wusswerk
RAD-Abt. 4/42 Bütow 01.10.1935, 1936,  Amern (W 10) Ofm. Wangler (Stand: 08.07.1938) "Yorck" (FDW)
RAD-Abt. 5/42 01.10.1935, 1936, 1938, 1939
RADwJ-Lager 5/42 Plaue/Havelgut
RAD-Abt. 6/42 Radensfelde
RADwJ-Lager 10/42 Friesack
RADwJ-Lager 16/42 Wadelsdorf
RAD-Gruppe 43 Falkenburg 01.10.1935-27.09.1944
RAD-Abt. 1/43 Falkenburg 01.10.1935-1939
RADwJ-Lager 1/43 Cottbus
RAD-Abt. K3/43 Tempelburg
RADwJ-Lager 3/43 Raudenberg
RAD-Abt. 5/43 Dramburg - Hornow
RAD-Abt. 6/43 Bütow - Kucherow
RAD-Abt. 8/43 Wurchow
RADwJ-Lager 9/94 Schönwalde
RADwJ-Lager 11/43 Welzow
RADwJ-Lager 12/43 Kittlitz
RADwJ-Lager 13/43 Siewisch
RADwJ-Lager 15/43 Gr. Schacksdorf
RADwJ-Lager 22/43 Drachhausen
RADwJ-Lager 24/43 Lindena
RADwJ-Lager 26/43 Kahsel
RADwJ-Lager 31/43 Raddusch
RAD-Gruppe 44 Bad Polzin - Köslin 1936, 1937, 1939, 12.11.1943
RAD-Abt. 1/44 Sydow/Seehof
RADwJ-Lager 2/44 Prittisch
RAD-Abt. K3/44 Schloßhof
RAD-Abt. 6/44 Groß-Tychow
RADwJ-Lager 6/44 Költschen
RAD-Abt. 7/44 Kurow
RAD-Abt. 8/44 Kurow
RADwJ-Lager 8/44 Biberteich
RADwJ-Lager 12/44 Bottschow
RADwJ-Lager 14/44Lipke
RAD-Gruppe 45 Flatow 01.10.1935-1939
RAD-Abt. K1/45 Flatow 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. K3/45 Jastrow
RAD-Abt. K5/45 Schneidemühl
RAD-Abt. 6/45 Falkenburg
RAD-Abt. K7/45 Deutsch-Krone
RAD-Gruppe 46 Driesen 01.10.1935, 1936, 1938, 1939, 02.08.1944
RAD-Abt. 1/46 Driesen 01.10.1935-12.11.1943
RAD-Abt. 2/46 Friedeberg
RAD-Abt. 3/46 Stöwen
RAD-Abt. 4/46 Schönlanke 1939
RAD-Abt. K5/46 Gottschimm
RAD-Abt. 7/46 Stöwen
RAD-Lager-Gruppe 47 Lübbenau
RADwJ-Lager 1/47 Gollmitz
RAD-Abt. K6/47 Lenzen
RAD-Abt. 8/47 Lenzen
RADwJ-Lager 10/47 Schlepzig

V  Pommern-West  50-55
RAD-Gruppe 50 Greifenberg - Stargard 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. 1/50 - Stargard 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. 3/50 Jacobshagen (siehe RKT Blancbois)
RAD-Abt. 5/50 Kantreck
RAD-Abt. 4/50 Regenwalde
RAD-Abt. 7/50 Scharchow
RAD-Gruppe 51 Stettin
RAD-Abt. 1/51 Garz
RADwJ-Lager 1/51 Schreckendorf
RADwJ-Lager 2/51 Neudeck
RADwJ-Lager 3/51 Langenbielau
RAD-Abt. 4/51 Ückermünde
RAD-Abt. 5/51 Pasewalk
RAD-Abt. 6/51 01.10.1935-1939
RAD-Abt. 7/51 Pölitz
RADwJ-Lager 13/51 Neurode
RAD-Gruppe 52 Greifenhagen
RAD-Abt. 2/52Greifenhagen
RAD-Abt. 3/52 Ferdinandstein
RAD-Abt. K4/52 Ferdinandstein
RAD-Abt. 6/52 Schillersdorf
RAD-Gruppe 53 Barthmannshagen - Grimmen 1938, 1939, 12.11.1943 - Stralsund 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. 3/53 Richtenberg/Vorpommern (Quelle RK-Träger Bartels, Herbert)
RAD-Abt. 5/53 "Admiral Eduard von Jachmann" Richtenberg - Franzburg/Pommern
RAD-Abt. 6/53 Ummanz
RAD-Abt. 7/53 Ummanz
RAD-Gruppe 54 Swinemünde
RAD-Abt. 2/54 Ulrichshorst
RAD-Abt. 3/54 Labömitz
RAD-Abt. 5/54 Zinnowitz
RAD-Abt. 6/54 Ritzerode (W 13) Ostfm. Friedrich (Stand: 08.07.1938) "Schwedenkönig Gustav Adolf" (FDW), 1940
RAD-Abt. 7/54 "Herzog Bogislaw X." Bannemin

VI  Mecklenburg  60-64,67  
RAD-Gruppe 60 Rostock01.10.1935-12.11.1943
RAD-Abt. 1/60 Rostock 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. K3/60 Bad Sülze
RAD-Abt. K4/60 Bütow
RAD-Abt. 5/60 Güstrow 1939
RAD-Abt. 7/60 Bad Doberan 1939
RAD-Abt. K8/60 Laage (siehe auch RK-Träger Korn, Heinz Max)
RAD-Lager 8/60 Cammin
RAD-Gruppe 61 Wismar 01.10.1935-12.11.1943
RAD-Abt. 1/61 Wismar 01.10.1935-12.11.1943
RAD-Abt. K2/61 Grevesmühlen (Quelle RK-Träger Korn, Heinz Max)
RAD-Abt. 4/61 Schwerin 1939
RAD-Abt. 5/61 Groß-Salitz (?)
RAD-Abt. 6/61 Wittenburg - Rechlin (Quelle (http://www.luftfahrttechnisches-museum-rechlin.de/html/body_ausstellungen.html)),  Wassenberg-Süd (W 16) Ostfm. Maurice (Stand: 08.07.1938) "Graf
Heinrich I. v. Schwerin" (FDW)
RAD-Abt. 7/61 Carlow
RAD-Abt. 8/61 16.08.1939-Liussen/Kreis Fraustadt
RAD-Gruppe 62 Friedland 1938, 1939, 27.07.1944
RAD-Abt. 1/62 Neubrandenburg 1939, Diedenhofen (frz. Thionville) 1941
RAD-Abt. K2/62 Bad Sülze
RADwJ-Lager 6/62 Kölleda
RAD-Gruppe 63 Hagenow 1938, 1939, 23.12.1943 - Parchim 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. 2/63 Parchim 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. K4/63 Grabow
RAD-Abt. K6/63 Glewe - Groß-Salitz (?)
RAD-Abt. 7/63 Boizenburg
RAD-Abt. 1/64 Waren 01.10.1935-1939
RAD-Abt. K2/64 Bad Doberan - Parchim 1939
RAD-Abt. 6/64 Neustrelitz 1939
RAD-Abt. 7/64 Granzin - Waren (Quelle RK-Träger Korn, Heinz Max)

VII  Schleswig-Holstein  70,71,73-77
RAD-Abt. 1/70 Hörnum (00.04.1943) (FDW)
RAD-Abt. 4/70 Dagebüll/Südtondern (Quelle RK-Träger Barkmann, Ernst)
RADwJ-Lager 4/70 Geilsdorf b. Plauen
RAD-Abt. 5/70 "Wolfgang Zenker" Hallig Hooge 1939
RAD-Abt. 1/71 Himmerich II (W 18) Ostfm. Meffert (Stand: 08.07.1938) "Berndt Notke" (FDW)
RAD-Abt. 2/71 "Lager Brahms"
RAD-Abt. 6/71 Lindern (W 20a) Ostfm. Eckmann (Stand: 08.07.1938) "Johann Hinrich Fehrs" (FDW)
RADwJ-Lager 15/72 Zwönitz
RAD-Gruppe 73 Flensburg
RAD-Abt. 2/73 Schaufenberg (W 16a) Ofm. Körber (Stand: 08.07.1938) "Timm Kröger" (FDW)
RAD-Abt. 5/73 "Langemarck" Neustadt/Holstein, Husum
RAD-Abt. 6/74 Heide
RAD-Abt. 6/75 Schafflund
RAD-Abt. 5/76 Neusalza-Spremberg
RAD-Abt. 6/76 Süderlügum
RAD-Abt. 7/76 Emmelsbüll/Nordfriesland (Quelle RK-Träger Leukefeldt, Karl-Otto)
RAD-Abt. 1/77 Tinnum/Sylt
RAD-Abt. 6/77 Leck

VIII  Brandenburg-Ost  80-87
RAD-Gruppe 80 Finsterwalde 01.10.1935, 1936, 1938, 1939 - Fürstenwalde
RAD-Abt. 1/80 Kirchhain
RAD-Abt. 2/80 Wollershausen - Finsterwalde 01.10.1935-14.04.1944
RAD-Abt. 3/80 Holzhaus - Finsterwalde,  Süggerath II (W 21) Ostfm. Karpinski (Stand: 08.07.1938) "Augustin v. Trotzler" (FDW)
RAD-Abt. K4/80 Luckau
RAD-Abt. 7/80 Schönwalde
RAD-Abt. 8/80 Calau
RAD-Abt. K8/80 Calau
RAD-Gruppe 81 Cottbus 01.10.1943-12.11.1943
RAD-Abt. 1/81 Vetschau
RAD-Abt. 2/81 Briesen; Werben (siehe RKT Bose, Georg)
RAD-Abt. 5/81 Werben (siehe RKT Bose, Georg) (Baustelle Glinzinger Teiche 1937)
RAD-Abt. 6/81 Döllensradung - Louisa, Landsweiler
RAD-Abt. 7/81 Lübbenau
RAD-Abt. 8/81 Straupitz
RAD-Gruppe 82 Sommerfeld 1938, 1939 - Spremberg 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. 1/82 Spremberg 01.10.1935, 1936, 1938, 1939
RAD-Abt. 2/82 Holzhaus - Raudenberg
RAD-Abt. K2/82 Spremberg 01.10.1935, 1936, 1938, 1939
RAD-Abt. K3/82 Peitz
RAD-Abt. 5/82 Güldendorf
RAD-Gruppe 83 Frankfurt/Oder 01.10.1935-12.11.1943
RAD-Abt. 1/83 Ziltendorf
RAD-Abt. 2/83 Frankfurt/Oder 1936, 1938, 1939, 12.11.1943 - Kliestow
RAD-Abt. 4/83 Fürstenwalde 1939
RAD-Abt. 5/83 Müncheberg
RAD-Abt. 6/83 Frankfurt/Oder 15.2.1937
RAD-Gruppe 84 Treuburg - Zielenzig/Neumark 01.10.1935, 1936, 1938, 1939, 01.04.1944
RAD-Abt. 1/84 Züllichau 1939
RAD-Abt. 2/84 Drossen, Hüttersdorf
RAD-Abt. 3/84 1934-Zielenzig (Quelle: Der Ostwall (https://www.amazon.de/dp/3613029529?tag=deutscgesch0b-21&camp=1410&creative=6378&linkCode=as1&creativeASIN=3613029529&adid=09C97JGYMX61C54DRWZF&); Borschimmen - Eschenwalde
RAD-Abt. K4/84 1934-Sternberg (Quelle: Der Ostwall (https://www.amazon.de/dp/3613029529?tag=deutscgesch0b-21&camp=1410&creative=6378&linkCode=as1&creativeASIN=3613029529&adid=09C97JGYMX61C54DRWZF&);Starpel
RAD-Abt. 5/84 1934-Meseritz (Quelle: Der Ostwall (https://www.amazon.de/dp/3613029529?tag=deutscgesch0b-21&camp=1410&creative=6378&linkCode=as1&creativeASIN=3613029529&adid=09C97JGYMX61C54DRWZF&);Bomst
RAD-Abt. 6/84 1934-Schwiebus (Quelle: Der Ostwall (https://www.amazon.de/dp/3613029529?tag=deutscgesch0b-21&camp=1410&creative=6378&linkCode=as1&creativeASIN=3613029529&adid=09C97JGYMX61C54DRWZF&);
RAD-Abt. 7/84 "Richthofen"1937-Mühlbock (Quelle: Der Ostwall (https://www.amazon.de/dp/3613029529?tag=deutscgesch0b-21&camp=1410&creative=6378&linkCode=as1&creativeASIN=3613029529&adid=09C97JGYMX61C54DRWZF&);Wutschdorf
RAD-Abt. 8/84 "Engelgrund" 1938-Hochwalde (Quelle: Der Ostwall (https://www.amazon.de/dp/3613029529?tag=deutscgesch0b-21&camp=1410&creative=6378&linkCode=as1&creativeASIN=3613029529&adid=09C97JGYMX61C54DRWZF&);
RAD-Abt. 9/84 1938-Pleske
RAD-Gruppe 85 Sommerfeld 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. 2/85 Vietz/Ostbahn
RAD-Abt. 3/85 "Eberhard von Danckelmann" Sommerfeld 01.10.1935, 1936, 1939
RAD-Abt. 5/85 Eulow - Forst/Lausitz 1939 - Freiwalde
RAD-Abt. 6/85 Guben
RAD-Gruppe K 86 Ortelsburg - Landsberg/Warthe 01.10.1935, 1936, 1938, 1939
RAD-Abt. 1/86 Költschen
RAD-Abt. 2/86 Vietz/Ostbahn 1939
RAD-Abt. 3/86 Genschmar; Dölzig (8. PD Kindler Bd 2. S. 89)
RAD-Abt. 4/86 Kliestow - Schwerin
RAD-Abt. K4/86 Mittenheide/Turoschln (Ostpreußen) (FDW)
RAD-Abt. K5/86 Prittisch
RAD-Abt. 7/86 Genschmar - Zechar
RAD-Abt. 8/86 Lipke
RAD-Gruppe 87 Bobersberg 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. 5/87 Bobersberg 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. 6/87 Bobersberg 01.10.1935, 1936 (siehe auch RKT Schnatz, Helmut)
RAD-Abt. 7/87 Bobersberg
RAD-Gruppe 88 Crossen01.10.1935, 1936
RAD-Abt. 1/88 Crossen 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. 2/88 Crossen 01.10.1935, 1936

IX  Brandenburg-West  90-96
RAD-Gruppe 90 Prenzlau 01.10.1935-1939
RAD-Abt. 1/90 Templin/Uckermark
RAD-Abt. K1/90 Bad Wilsnack
RAD-Abt. K3/90 Joachimsthal
RAD-Abt. 4/90 Zehdenick/Havel 1939
RADwJ-Lager 4/90 Alstedde
RAD-Gruppe 91 Bernau 01.10.1935-12.11.1943
RAD-Abt. 1/91 Bernau 01.10.1935, 1936, 1938, 1939
RAD-Abt. 4/91 "Theodor Basella" (?) Eberswalde
RAD-Abt. 5/91 Hüttersdorf
RAD-Abt. 6/91 "Horst Wessel" Lanke?
RAD-Gruppe 92 Blankenfelde 1938, 1939, 12.11.1943 - Luckenwalde 01.10.1935
RAD-Abt. 1/92 "Hake von Stülpe" Luckenwalde 01.10.1935, 1936, 1938, 1939
RAD-Abt. 2/92 "Bülow von Dennewitz" Tremsdorf
RAD-Abt. 3/92 "A. L. Schlageter" Wittstock/Dosse
RAD-Abt. 6/92 Trebbin
RAD-Abt. 7/92 Gross-Besten (01.04.1938) (FdW)
RAD-Abt. 8/92 Westrup 1942
RAD-Gruppe 93 Brandenburg 01.10.1935, 1936, 1939, 12.11.1943
RAD-Abt. 1/93 Brandenburg 01.10.1935, 1936, 1939
RAD-Abt. 2/93 Nauen
RAD-Abt. 3/93 Potsdam 1939
RAD-Abt. 4/93 Buckow (s. unten)
RAD-Abt. 6/93 Nauen
RAD-Gruppe 94 Perleberg 01.10.1935, 1937, 1938, 1939
RAD-Abt. 1/94 Perleberg
RAD-Abt. 2/94 "Bürgermeister Krippenstapel" Bad Wilsnack 1938, 1939
RAD-Abt. 5/94 "Obrist Stahlhans" Wittstock 1939
RAD-Abt. 6/94 Geilenkirchen II (W 23) Ostfm. Wache (Stand: 08.07.1938) "General Litzmann" (FDW)
RAD-Abt. 8/94 Lenzen (Elbe)
RAD-Gruppe 95 Velten 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. 1/95 Velten 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. K2/95 Trebbin 1940
RAD-Abt. 3/95 Nauen
RAD-Abt. 4/95 Fehrbellin
RAD-Gruppe 96 Wusterhausen 01.10.1935, 1936, 1938, 1939
RAD-Abt. K1/96 Gr. Vannberge
RAD-Abt. K4/96 Havelberg
RAD-Abt. 7/96 Lassligh bei Perleberg, Losheim (FDW)
RAD-Abt. 10/96 Berlin

X  Niederschlesien 100-107
RAD-Gruppe 100 Grünberg (Arbeitsführer Polaczek) (FDW)
RAD-Abt. 1/100 16.08.1939-Neusalz/Oder (FDW)
RAD-Abt. 2/100 Langhermsdorf (FDW)
RAD-Abt. 3/100 "Karl Heinrich von Wedell" 16.08.1939-Grünberg
RAD-Abt. 4/100 16.08.1939-Fürsteneich (FDW)
RAD-Abt. 5/100 16.08.1939-Rehfelde (FDW)
RAD-Abt. 6/100 16.08.1939-Pirnig (FDW)
RAD-Abt. 7/100 Kunzendorf (FDW)

RAD-Gruppe 101 Glogau (FDW)
RAD-Abt. 1/101 "Hochmeister Conrad von Erlichshausen" Seehagen (FDW); 16.08.1939-Hammer/Kreis Glogau
RAD-Abt. 2/101 16.08.1939-Fraustadt/Grenzmark (FDW)
RAD-Abt. 3/101 16.08.1939-Carolath (FDW)
RAD-Abt. 4/101 16.08.1939-Schlesiersee (FDW)
RAD-Abt. 6/101 16.08.1939-Wolfau (FDW)

RAD-Gruppe 102 Liegnitz (FDW)
RAD-Abt. 1/102 Übach II (W 25) Ostfm. Baller (Stand: 08.07.1938) "Wahlstatt" (FDW), Liegnitz-Neuhof
RAD-Abt. 2/102 Haynau (FDW)
RAD-Abt. 3/102 Raudten
RAD-Abt. 4/102 Löwenberg
RAD-Abt. 5/102 Mühlraedlitz
RAD-Abt. 6/102 Schönau a.d. Katzbach (FDW)
RAD-Abt. 7/102 Lueben

RAD-Gruppe 103 Hirschberg/Cunnersdorf (FDW)
RAD-Abt. 1/103 Hirschberg-Hartau (FDW); 16.08.1939- Leopoldsbaude/Kreis Hirschberg
RAD-Abt. 1/103 Leopoldsbaude (FDW)
RAD-Abt. 2/103 Schmiedeberg /Rsg. (FDW); 16.08.1939-Lisse/Kreis Fraustadt
RAD-Abt. A. 3/103  "Ritter von Schönerer", Pfaffendorf i. Rsgb.
RAD-Abt. 4/103 Karlsthal 1940 (Böhmerwald-Karlsthal); 16.08.1939-Karlsthal/Kreis Hirschberg und Bolkenhain/Kreis Jauer
RAD-Abt. 5/103 Liebau (FDW)
RAD-Abt. 6/103 Schreiberhau-Scheundelwiesen (1939) (FDW)
RAD-Abt. 7/103 Landeshut (FDW)

RAD-Gruppe 104 Niesky (FDW)
RAD-Abt. 1/104 Görlitz (FDW)
RAD-Abt. 2/104 Lauban (FDW)
RAD-Abt. 3/104 Neudorf (FDW)
RAD-Abt. 4/104 Gr.-Radisch (FDW); 16.08.1939-Deutscheck/Kreis Glogau
RAD-Abt. 6/104 Lodenau (FDW)
RAD-Abt. 7/104 1939 Muskau (FDW) siehe auch RKT Büttner, Manfred (LW)
RAD-Abt. 8/104 Bogendorf-Zibelle (FDW)

RAD-Gruppe 105 Sagan (FDW)
RAD-Abt. 1/105 Sagan "Paul von Werner" (FDW)
RAD-Abt. 2/105 16.08.1939-Ulbersdorf/Kreis Fraustadt
RAD-Abt. 3/105 Neuvorwerk (FDW)
RAD-Abt. 4/105 "Gaan von Salzburg" Baierhaus (Bild (http://www.ak-ansichtskarten.de/shop/ak/27/272940.jpg)) 1940; 16.08.1939-Ulbersdorf/Kreis Fraustadt
RAD-Abt. 5/105 Kretschamberg (FDW); 16.08.1939-Ober Pritschen/Kreis Fraustadt
RAD-Abt. 6/105 Birkberg (FDW)
RAD-Abt. 8/105 Armadebrunn (FDW)

RAD-Gruppe 106 ab 30.01.1935 Ehrenname "Sprottebruch" (Quelle: Der Ostwall (https://www.amazon.de/dp/3613029529?tag=deutscgesch0b-21&camp=1410&creative=6378&linkCode=as1&creativeASIN=3613029529&adid=09C97JGYMX61C54DRWZF&);Primkenau (FDW)
RAD-Abt. 1/106 Primkenau (Quelle: Der Ostwall (https://www.amazon.de/dp/3613029529?tag=deutscgesch0b-21&camp=1410&creative=6378&linkCode=as1&creativeASIN=3613029529&adid=09C97JGYMX61C54DRWZF&);Hierlshagen (FDW)
RAD-Abt. 2/106 1937-Reuthau (Quelle: Der Ostwall (https://www.amazon.de/dp/3613029529?tag=deutscgesch0b-21&camp=1410&creative=6378&linkCode=as1&creativeASIN=3613029529&adid=09C97JGYMX61C54DRWZF&);
RAD-Abt. 3/106 Magdalenenscheune (Quelle: Der Ostwall (https://www.amazon.de/dp/3613029529?tag=deutscgesch0b-21&camp=1410&creative=6378&linkCode=as1&creativeASIN=3613029529&adid=09C97JGYMX61C54DRWZF&); FDW)
RAD-Abt. 4/106 Lange Erlen (FDW); 1937-Quaritz (Quelle: Der Ostwall (https://www.amazon.de/dp/3613029529?tag=deutscgesch0b-21&camp=1410&creative=6378&linkCode=as1&creativeASIN=3613029529&adid=09C97JGYMX61C54DRWZF&);
RAD-Abt. 5/106 Oberquell (FDW); 1937 Koßel (Quelle: Der Ostwall (https://www.amazon.de/dp/3613029529?tag=deutscgesch0b-21&camp=1410&creative=6378&linkCode=as1&creativeASIN=3613029529&adid=09C97JGYMX61C54DRWZF&);
RAD-Abt. 6/106 "Sprottebruch" "Buchwald" Wiesau (FDW); 1937-Buchendamm (Quelle: Der Ostwall (https://www.amazon.de/dp/3613029529?tag=deutscgesch0b-21&camp=1410&creative=6378&linkCode=as1&creativeASIN=3613029529&adid=09C97JGYMX61C54DRWZF&);
RAD-Abt. 7/106 Oberquell (FDW), Quaritz; Amalienthal (Quelle: Der Ostwall (https://www.amazon.de/dp/3613029529?tag=deutscgesch0b-21&camp=1410&creative=6378&linkCode=as1&creativeASIN=3613029529&adid=09C97JGYMX61C54DRWZF&);
RAD-Abt. 8/106 Hierlshagen, auch: Primkenau (Sprottebruch) "Jakob von Kurland" (FDW); Lange Erlen (Quelle: Der Ostwall (https://www.amazon.de/dp/3613029529?tag=deutscgesch0b-21&camp=1410&creative=6378&linkCode=as1&creativeASIN=3613029529&adid=09C97JGYMX61C54DRWZF&);
RAD-Abt. 9/106 März 1935 Luisenhöhe, ab 1939 Ehrenname "Jakob von Kurland" (Quelle: Der Ostwall (https://www.amazon.de/dp/3613029529?tag=deutscgesch0b-21&camp=1410&creative=6378&linkCode=as1&creativeASIN=3613029529&adid=09C97JGYMX61C54DRWZF&);
RAD-Abt. 10/106 Hierlshagen (Quelle: Der Ostwall (https://www.amazon.de/dp/3613029529?tag=deutscgesch0b-21&camp=1410&creative=6378&linkCode=as1&creativeASIN=3613029529&adid=09C97JGYMX61C54DRWZF&); FDW)
RAD-Abt. 11/106 "Freiherr von Heynitz" Hierlshagen (Quelle: Der Ostwall (https://www.amazon.de/dp/3613029529?tag=deutscgesch0b-21&camp=1410&creative=6378&linkCode=as1&creativeASIN=3613029529&adid=09C97JGYMX61C54DRWZF&);

RAD-Gruppe 107 Niesky 01.10.1935, 1936, Kotzenau (FDW)
RAD-Abt. 1/107 Kotzenau I (FDW)
RAD-Abt. 2/107 Kotzenau II (FDW)
RAD-Abt. 3/107 Luisenhöhe (FDW)
RAD-Abt. 4/107 Bachendamm (FDW)
RAD-Abt. 5/107 Ziebelie, Kosel (FDW)
RAD-Abt. 5/107 Mühlrädlitz (FDW)
RAD-Abt. 6/107 Oberschreiberhau (FDW)
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Balsi am 13.08.06 (16:14)
XI  Mittelschlesien  110-116,119
Arbeitsgruppe 110 - Wohlau
RAD-Abt. 1/110 Wohlau 01.10.1936
RAD-Abt. 2/110 Herrnstadt I und II, Kreis Guhr 01.10.1936
RAD-Abt. 3/110 Köben 01.10.1936, Holzhaus, Merkstein (W 26) Ostfm. Bauch (Stand: 08.07.1938) "Graf Heinrich v. Podewils" (FDW)
RAD-Abt. 4/110 Dyhernfurth 01.10.1936
RAD-Abt. 5/110 Wilhelmsbruch, Ostrawe 01.10.1936
RAD-Abt. 6/110 "Generalfeldmarschall Buddenbrock" Friedrichshain 01.10.1936
RAD-Abt. 7/110 Holzhaus

Arbeitsgruppe 111 - Trebnitz
RAD-Abt. 1/111 Trebnitz 01.10.1936
RAD-Abt. 2/111 Werdermühle 01.10.1936
RAD-Abt. 3/111 "Hans Joachim von Zieten" Gr. Ujeschütz 01.10.1936
RAD-Abt. 4/111 Militsch 01.10.1936
RAD-Abt. 5/111 Trachenberg 01.10.1936
RAD-Abt. 6/111 Jagatschütz 01.10.1936
RAD-Abt. 7/111 Bartnig 01.10.1936
RAD-Abt. 8/111 Neumittelwalde 01.10.1936

Arbeitsgruppe 112 - Breslau
RAD-Abt. 1/112 Oels 01.10.1936
RAD-Abt. 2/112 Kraftborn 01.10.1936
RAD-Abt. K2/112 Millau
RAD-Abt. 3/112 "Herzog Conrad v. Oels" Bernstadt 01.10.1936
RAD-Abt. K3/112 Millau
RAD-Abt. 4/112 Langewiese 01.10.1936, (siehe RKT Borchardt, Herbert)
RAD-Abt. 5/112 Zobten 01.10.1936
RAD-Abt. K5/112 Raczki
RAD-Abt. 6/112 Vogelherd 01.10.1936
RAD-Abt. K6/112 Raczki
RAD-Abt. 7/112 Fürsten Ellguth 01.10.1936
RAD-Abt. 8/112 Oswitz 01.10.1936
Radwj-Lager 11/112 Sieblos (FdW)

Arbeitsgruppe 113 - Ohlau
RAD-Abt. 1/113 Ohlau 01.10.1936
RAD-Abt. 2/113 Eckersdorf 01.10.1936
RAD-Abt. 3/113 Brieg 01.10.1936
RAD-Abt. 4/113 Strehlen 01.10.1936
RAD-Abt. 5/113 Steindorf 01.10.1936
RAD-Abt. 6/113 Riebnig 01.10.1936
RAD-Abt. 7/113 Namslau 01.10.1936
RAD-Abt. 8/113 Bachwitz 01.10.1936

Arbeitsgruppe 114 - Glatz
RAD-Abt. 1/114 Glatz 01.10.1936
RAD-Abt. 2/114 Silberberg 01.10.1936
RAD-Abt. 3/114 Grunwald 01.10.1936
RAD-Abt. 4/114 Kamnitz, Kudowa 01.10.1936, Grossrosen
RAD-Abt. 5/114 Habelschwerdt 01.10.1936
RAD-Abt. 6/114 Dörnikau 01.10.1936
RAD-Abt. 7/114 Landeck 01.10.1936

Arbeitsgruppe 115 - Freiburg
RAD-Abt. 1/115 Freiburg, Waldenburg 01.10.1936, Schlesien (Quelle RK-Träger Berger, Heinz Arthur)
RAD-Abt. 2/115 Langenbielau 01.10.1936
RAD-Abt. 3/115 Striegau(?) 01.10.1936, Johannisburg
RAD-Abt. 4/115 Friedland 01.10.1936
RAD-Abt. 5/115 Nimptsch, Görbersdorf 01.10.1936
RAD-Abt. 6/115 "Generalfeldmarschall Graf von Moltke" Gräditz 01.10.1936, Wartha/Schlesien
RAD-Abt. 7/115 Gr. Ellguth (Langenöls/Schlesien) 01.10.1936, (Quelle RK-Träger Berger, Heinz Arthur)
RAD-Abt. 8/115 "Herzog Bolko I" Schweidnitz 01.10.1936, (Quelle RK-Träger Berger Heinz Arthur)

RAD-Abt. 1/116 Engelstein (Quelle - http://www.fronta.cz/alexander-buchta)
RAD-Abt. "Wilhelm v. Humboldt" Werdermühle

XII  Oberschlesien  120-127
RAD-Abt. 1/120 Kiefernwalde
RAD-Abt. 8/120 "Moritz v. Schwind" Malapane
RAD-Abt. 5/122 Niederbardenberg (Stand: 08.07.1938) "W 29" (FDW)
RAD-Abt. 8/122 Reigersfeld
RAD-Abt. 1/123 Wiesau
RAD-Abt. 2/123 Kobier (21.10.1944) (FdW)
RADwJ-Lager 3/124 Alfdorf
RAD-Abt. 7/126 Rheinbach (FdW)

XIII  Magdeburg-Anhalt  130-138
RAD-Abt. 1/130 Kohlscheid II (W 31) Ostfm. Craemer (Stand: 08.07.1938) "Markgraf Otto I." (FDW)
RAD-Gruppe 131 Seehausen
RAD-Abt. 2/131 Seehausen/Altmark 1935
RAD-Abt. 8/131 Seehausen/Altmark 1937
RAD-Abt. 3/132 Waldthurn
RAD-Abt. 2/133 Calbe-Milde
RAD-Abt. 7/133 Tylsen (FdW)
RAD-Abt. 6/134 "Graf Thietmar" Gundsleben
RAD-Abt. 7/134 "Herzog H. Julius" Neuwegersleben

XIV  Halle-Merseburg  140-145
RAD-Gruppe 140 Wittenberg 01.10.1935-12.11.1943
RADwJ-Lager 4/140 Rieben
RAD-Abt. 5/140 Annaburg
RAD-Abt. 8/140 Gräfenhainichen 1939
RAD-Abt. 9/140 Bad Schmiedeberg 1939
RAD-Lager 10/140 Luisenbad
RADwJ-Lager 10/140 Lubow
RAdwJ-Lager 14/140 Groß-Machmin
RADwJ-Lager 15/140 II Körlin (Schlawa)
RAD-Gruppe 141 Elsterwerder 01.10.1935, 1936, 1938, 1939
RAD-Abt. 1/141 Elsterwerder 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. 2/141 Elsterwerder 01.10.1935, 1936, 1938, 1939
RAD-Abt. 4/141 (siehe RKT Brandes, Walter)
RAD-Lager 5/141 Dommitzsch a.d. Elbe (Quelle RK-Träger Rammelt, Siegfried)
RAD-Abt. 6/141 Bad Liebenwerder 1939
RAD-Gruppe 142 Delitzsch 01.10.1935, 1936; Eilenburg 1938, 1939
RAD-Abt. 3/142 Eilenburg 01.10.1935, 1936, 1938, 1939
RADwJ-Lager 4/142 Bublitz
RAD-Abt. 4/142 Düben 01.10.1935, 1936, 1938, 1939
RAD-Abt. 9/142 Groitzsch
RADwJ-Lager 13/142 Schivelbein
RADwJ-Lager 17/142 Stolzenberg
RADwJ-Lager 18/142 Stolzenberg
RAD-Gruppe 143 Merseburg 01.10.1935, 1936, 1938, 1939
RAD-Abt. 1/143 Merseburg 01.10.1935, 1936, 1938, 1939
RAD-Abt. 2/143 Schkeuditz 1939
RAD-Abt. 3/143 "Georg Friedrich Händel" Halle, Passendorf bei Halle
RAD-Abt. 4/143 "Burggraf Dietrich von Altenburg" Zöschen
RAD-Abt. 7/143 Bornitz; Zeitz/Elster 1939
RAD-Abt. 8/143 Zeitz/Elster 1939
RADwJ-Lager 9/143 II Wussow
RADwJ-Lager 12/143 Brünnow
RAD-Gruppe 144 Annaberg 1939, 12.11.1943; Zeitz/Elster 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. 1/144 Zeitz/Elster 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. 2/144 Zeitz/Elster 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. 3/144 Bad Kösen
RAD-Abt. K3/144 Schwiddern
RAD-Abt. 4/144 Zeitz/Elster 01.10.1935, 1936
RADwJ-Lager 5/144 Marienthron
RAD-Abt. 6/144 Körlin (Neustettin)
RAD-Abt. 11/144 Jessen 1939
RAD-Abt. 15/144 Falkenberg 1939
RAD-Abt. 19/144 Annaberg
RAD-Abt. 1/145 Kölleda
RAD-Abt. 3/145 Alsleben
RAD-Abt. 5/145 Eilendorf-Schwarzenbruch (W 33) Ostfm. Pfeiffer (Stand: 08.07.1938) "Heinrich v. Morungen" (FDW)
RAD-Abt. 6/145 Hettstedt/Südharz

XV  Sachsen  150-157
RAD-Gruppe 150 Radebeul 01.10.1935-12.11.1943
RAD-Abt. 2/150 Großenhain
RAD-Abt. 3/150 Radeburg 1939
RAD-Abt. 6/150 "Konrad der Große" Ponickau
RADwJ-Lager 7/150 Groß Solt
RAD-Abt. 8/150 "Ludwig Richter" Nossen 1936
RAD-Abt. 12/150 "von Liebenau", Freitelsdorf b. Radeburg
RAD-Gruppe 151 Kamenz 01.10.1935-10.03.1944
RAD-Abt. K1/151 Buchholz i. Sa. 1940
RAD-Abt. 1/151 Kamenz 01.10.1935-14.02.1944
RAD-Abt. 3/151 Peterberg I (W 37) Ostfm. Weber (Stand: 08.07.1938) "Wettin" (FDW)
RAD-Abt. 4/151 "Liebermann v. Sonnenberg" Weissig bei Kamenz 1938
RAD-Abt. 13/151 Hoyerswerder 1938, 1939
RAD-Gruppe 152 Plauen 1938, 1939
RAD-Abt. 2/152 "Martin Mutschmann" Bischofswerda
RAD-Abt. 3/152 Pausa i. Vogtl. 1938
RAD-Abt. 5/152 Neschwitz in Sachsen, Schilbach (ca. 1940)
RAD-Abt. 6/152 Kirchberg 1939
RAD-Gruppe 153 Löbau 01.10.1935-12.11.1943
RAD-Abt. 1/153 Löbau 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. 2/153 Bischofswerder 1939
RAD-Abt. 3/153 Löbau 1938, 1939
RAD-Abt. 4/153 Seifhennersdorf 1939
RAD-Abt. 10/153 Bautzen (Quelle RK-Träger Austen, Hans)
RAD-Abt. 12/153 "General von Gersdorff" Milkel b. Bautzen (1937)
RAD-Gruppe 154 Chemnitz 1938, 1939, 12.11.1943
RAD-Gruppe 154 Pirna 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. K1/154 Buchholz i. Sa. (9140)
RAD-Abt. 1/154 Pirna 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. 2/154 "Kleist von Nollendorf" Berggießhübel (Quelle (http://www.ak-ansichtskarten.de/direktentry.php4?nummer=222341&lang=us&codered=codered));    Glauchau 1938, 1939
RAD-Abt. 3/154 Mariawald (W 42) Ostfm. Heineck (Stand: 08.07.1938) "Walter Thriemer" (FDW), "Max v. Hausen" Dahlen i. Sachsen (1937)
RAD-Abt. 4/154 1939 Annaberg; Dresden 1936
RAD-Abt. 5/154 "Max Beulich" Neukirchen i. Erzgebirge; Chemnitz 1939
RAD-Abt. 6/154 16.08.1939-Deutscheck/Kreis Glogau
RAD-Abt. 9/154 Dresden 01.10.1935;
RAD-Gruppe 155 Freiberg 01.10.1935, 1936, 1938, 1939, 12.11.1943
RAD-Abt. 1/155 Freiberg 01.10.1935-27.07.1944
RAD-Abt. 4/155 Radeberg 1939
RAD-Abt. 8/155 "Kleist von Nollendorf" Berggießhübel (Quelle (http://www.ak-ansichtskarten.de/direktentry.php4?nummer=200295&lang=us&codered=codered))
RAD-Gruppe 156 Leipzig 1938, 1939
RAD-Abt. 2/156 1939 Altenburg;
RAD-Abt. 5/156 Grimma 1939
RAD-Abt. 7/156 Bad Lausick 1939
RAD-Abt. 8/156 Leipzig 1938, 1939
RAD-Abt. 1/157 Oschatz 1939
RAD-Abt. 2/157 Wurzen 1939
RAD-.Abt. 3/157 "Max von Hausen" Dahlen 1939
RAD-Abt. 4/157 Strehla 1939

XVI  Westfalen-Nord  160-165
RAD-Gruppe 160 Oschatz 01.10.1935, 1936; Minden 1939, 27.07.1944
RAD-Abt. 1/160 Oschatz 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. 6/160 Herford 1939
RAD-Abt. 7/160 Oppenwehe (siehe RKT Brunsiek)
RAD-Gruppe 161 Leipzig 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. 1/161 Leipzig 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. 2/161 Bad Driburg 1939; Leipzig 1936
RAD-Abt. 4/161 Schleiden-Broich II (W 45) Ostfm. Prasuhn (Stand: 08.07.1938) "Ernst v. Bandl" (FDW)
RAD-Abt. 6/161 Frohburg in Sachsen (Quelle (http://www.militaria-fundforum.de/thread.php?threadid=24344))
RAD-Gruppe 162 - Oberfrohna 01.10.1935, 1936; Bielefeld 01.10.1935, 1936, 1938, 1939
RAD-Abt. 1/162 Oberfrohna 01.10.1935, 1936, Bielefeld-Ravensberg
RAD-Abt. 4/162 "Theodor Fritsch" Schloß Klaffenbach b. Chemnitz, Sa. (1935); Neubeckum 1939
RAD-Abt. 3/162 "General von Reyher" Lippborg
RAD-Abt. 6/162 Glauchau 01.10.1935, 1936
RADwJ-Lager 13/162 Langenöls
RADwJ-Lager 3/163 Grossheiden
RAD-Abt. 12/163 Ober-Herzogswaldau, Kreis Freystadt
RAD-Gruppe 164 Plauen 01.10.1935, 1936; Münster 1938, 1939, 22.05.1944
RAD-Abt. 4/164 Münster 1938, 1939
RAD-Abt. 7/164 "Scharnhorst" Lengenfeld Quelle; Lüdinghausen 1939
RAD-Gruppe 165 Aue 01.10.1935, 1936; Coesfeld 1938, 1939, 27.07.1944
RAD-Abt. 1/165 Aue 01.10.1935
RAD-Abt. 7/165 Borken 1939
RAD-Abt. 8/165 Marl 1939

XVII  Niedersachsen-Mitte  170-177
RAD-Abt. 1/170 Bremervörde 1935
RAD-Abt. 7/170 Himmelpforten
RAD-Abt. 2/171 Würselen (W 31a) Ostfm. v. Möller (Stand: 08.07.1938) "Johann Smidt" (FDW)
RAD-Abt. 3/171 "Hermann Allmers" Wurthfleth
RAD-Abt. 3/172 Laurensberg (W 32a) Ostfm. Holzmann (Stand: 08.07.1938) "Widukind" (FDW)
RAD-Abt. 8/172 "Edgar Steinbach" Glinstedt
RAD-Abt. 1/173 "Karl Dinklage" Barnstorf
RAD-Abt. 4/173 Oppenwehe
RAD-Abt. 1/174 Nienburg (Quelle (http://www.militaria-fundforum.de/thread.php?threadid=24344)), "Hermann Löns" Walsrode (ca.1938)
RAD-Abt. 9/174 Borstel 1935
RAD-Abt. 2/175 Blumenthal II (W 47) Ostfm. Holzmann (Rudolf Berthold (FDW)
RAD-Abt. 4/175 Mausbach II (W 35) Ostfm. Schmidt (Stand: 08.07.1938) "Hermannn Blummennau" (FDW)
RAD-Abt. 8/175 Peterberg II (W 37a) Ostfm. Nagel (Stand: 08.07.1938) "General Emmich" (FDW)
RAD-Abt. K8/175 Worpswede (Quelle (http://www.dhm.de/lemo/forum/kollektives_gedaechtnis/333/index.html))
RAD-Abt. 3/176 Simmerath (W 40a) Ostfm. Heinz (Stand: 08.07.1938) "Nikolaus Witte" (FDW)

XVIII  Niedersachsen-Ost  180-188
RAD-Abt. 1/181 Boisheim (Stand: 25.08.1940) (FDW)
RAD-Abt. 2/181 Neuhaus-Elbe
RAD-Abt. 4/181 Lüchow (Quelle RK-Träger Cleve, Rudolf)
RAD-Abt. 7/181 Rosche/Kreis Uelzen
RAD-Abt. 6/182 "Rote Beeke" Rethem (25.09.1935) (FdW)
RAD-Abt. 10/182 Görwihl
RAD-Abt. 1/183 Goch (Stand: 25.08.1940) (FDW)
RAD-Abt. 5/183 Weilerswist (Stand: 25.08.1940) (FDW)
RAD-Abt. 6/183 Fallersleben
RAD-Abt. 3/184 Wolfshagen i. Harz 1938
RAD-Abt. 1/185 Kaiserslautern B. (Betzenberg?)
RAD-Abt. 2/185 Uslar im Solling 1937
RAD-Abt. 3/185 Wunstorf,  Dülken (Stand: 25.08.1940) (FDW)
RAD-Abt. 8/185 Neuhaus i. Solling
RAD-Abt. 8/187 Wahle

XIX  Niedersachsen-West (Oldenburg)  190-198
RAD-Abt. 1/190 "Graf Anton Günther" Karlshof (?), Knorscheid
RAD-Abt. 2/190 Röttingen 1941
RAD-Abt. 1/191 Marktredwitz (05.12.1943) (FdW)
RAD-Abt. 5/191 Reifferscheid II (W 51) Ostfm. Schott (Stand: 08.07.1938) "Dersagau" (FDW), Damme (24.06.1934 Einweihung, bis 1938, Leitung bis '37: Oberstfeldmeister Plötz, Oberfeldmeister Schriever
bzw. Schott, Friemerding: "Damme zwischen den Weltkriegen")
RAD-Abt. 7/191 Kamperfehn
RAD-Abt. 8/191 "Wilke Steding" Melbergen
RAD-Abt. 9/191 Goldenstedter Moor (Literatur: Meyer, Paula: "25 Pfennig Reinverdienst!")
RAD-Abt. 3/192 "Fokko Ukena" (Literatur Lalk, Wilhelm: "Der Arbeitsdienst in Klostermoor") Nonnenweier (heute Ortsteil der Gemeinde 77963 Schwanau)
RAD-Abt. 4/192 Oettingen
RAD-Abt. 6/192 Remels
RAD-Gruppe 193 Gilgenburg 1939
RAD-Abt. 1/193 Nienburg (Quelle (http://www.militaria-fundforum.de/thread.php?threadid=24344)); 1938 Stöckse (Quelle RKT Bremermann)
RAD-Abt. 2/193 Weilerswist (1941) (FdW)
RAD-Abt. 5/193 Mettlach/Saar 1939
RAD-Gruppe 194 Lingen 01.10.1935
RAD-Abt. 1/194 Lingen 01.10.1935
RAD-Abt. 3/194 Straelen (Stand: 25.08.1940) (FDW)
RAD-Abt. 7/194  Wagenfeld-Bockel 1939
RAD-Abt. 8/194  Diepholz
RAD-Abt. 9/194 Beesten-Barwüste
RAD-Abt. 4/196 Bad Zwischenahn (04.1943)
RAD-Abt. 8/196 Wilhelmshaven
RAD-Abt. 7/197 Emlichheim bei Bentheim (Quelle RK-Träger Hübner, Arnold), Odendorf (FdW)
RAD-Abt. 3/198 Voltlage-Höckel

XX  Westfalen-Süd  200-209 (201,202,203,204 siehe FdW (http://www.forum-der-wehrmacht.de/thread.php?threadid=22&postid=123656))
RAD-Gruppe 200 Münster 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. 1/200 (General v. Einem) Gievenbeck 1935; Münster 01.10.1935, 1936
RAD-Gruppe 201 Coesfeld 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. 4/201 Coesfeld 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. 3/202 "Bernhard Gerwert" Neubeckum (05.1934,10.1935,01.1937) (FdW)
RAD-Gruppe 203 Detmold 01.10.1935, 1936
RAD-Gruppe 204 Bad Driburg 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. 1/204 Essen-Kray
RAD-Abt. 2/204 Kierspe 1939
RAD-Abt. 3/204 Gemünd Malsbenden (W 43a) Ostfm. Müller (Stand: 08.07.1938) "Robert Kolb" (FDW)
RAD-Abt. 4/204 Bad Driburg 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. 5/204 "Rudolf Pontow" Ringelstein
RAD-Abt. 7/204 Kirchhundem 1939
RAD-Gruppe 205 Dortmund 01.10.1935, 1936; Iserlohn 1938, 1939, 12.11.1943
RAD-Abt. 2/205 Dortmund 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. 37205 Lendringsen 1939
RAD-Abt. 6/205 Fröndenberg 1939
RAD-Abt. 8/205 Ergste (Quelle RK-Träger Ertel, Karl-Heinz) 1925
RAD-Gruppe 206 Hagen 01.10.1935 - 1939, 12.11.1943
RAD-Abt. 3/206 Silschede b. Hagen (Bärenfänger)
RAD-Abt. 5/206 Vettweiß (Stand: 25.08.1940) (FDW)
RAD-Abt. 7/206 Bredenscheid 1939
RAD-Abt. 8/206 Hagen/Westfalen 01.10.1935, 1936, 1938, 1939
RAD-Abt. 9/206 Bevertberg I (W 54) Ostfm. Schulz (Stand: 08.07.1938), Wassenberg (Stand: 25.08.1940) "Walter v. Plettenberg" (FDW)
RAD-Abt. 5/207 Bevertberg II (W 55) Ostfm. Stolle (Stand: 08.07.1938) "Admiral Spee" (FDW)
RAD-Abt. 7/207 Lippstadt 1939
RAD-Abt. 11/207 Arnsberg 1939
RAD-Gruppe 208 Bestwig 01.10.1935 - 1939, 12.11.1943
RAD-Abt. 1/208 "Odin" Bestwig 01.10.1935 - 1939, 12.11.1943, Velmede
RAD-Abt. 1/208 "Johann Lohs" Eslohe (FDW)
RAD-Abt. 3/208 "Haberland" Felbecke (Quelle RK-Träger Banach, Friedrich)
RAD-Abt. 4/208 "Irmisul" Brilon-Stadt 1939, Hallenberg
RAD-Abt. 5/208 "Segimer" Brilon (FDW)
RAD-Abt. 7/208 "Odoaker" Winterberg (FDW)
RAD-Abt. 8/208 "Armin der Befreier" Winkhausen (FDW)
RAD-Abt. 6/209 Siegen (Quelle (http://www.militaria-fundforum.de/thread.php?threadid=24344))
RAD-Abt. 7/209 Seelbach (Quelle (http://www.militaria-fundforum.de/thread.php?threadid=24344))

XXI  Niederrhein  210-217
RAD-Abt. 2/210 Kranenburg 1939
RAD-Abt. 5/210 "Adolf von Keller" Uedem Kr. Kleve
RAD-Abt. 8/210 Kamp-Lintfort 1939, Flakkaserne Duisburg
RAD-Gruppe 211 Kempen 01.10.1935 - 1939, 12.11.1943
RAD-Abt. 1/211 Frauenkron (W 58a) Ostfm. Truckenbrodt (Stand: 08.07.1938), Straelen (Stand: 05.05.1941) "Karl v. Keffenbrink" (FDW)
RAD-Abt. 2/211 Geldern (Stand: 25.08.1940), Streepe (Stand: 05.05.1941) (FDW); Goch 1939; Odendorf (FdW)
RAD-Abt. 3/211 Kevelaer 1939
RAD-Abt. 4/211 Geldern 1939
RAD-Abt. 21/211 Höritz/Oberdonau
RAD-Gruppe 212 Düsseldorf 01.10.1935, 1936; Köln 1938, 1939, 12.11.1943
RAD-Abt. 1/212 Leverkusen 1939, Schlebusch
RAD-Abt. 2/212 Neuhaus II (W 53a) Ostfm. Alzmann (Stand: 08.07.1938), Boisheim (Stand: 05.05.1941) "Jodoc Kehrer" (FDW)
RAD-Abt. 7/212 Much 1939
RAD-Abt. 9/212 Mönchengladbach
RAD-Abt. 10/212 Xanten
RAD-Gruppe 213 Wahlscheid
RAD-Abt. 1/213 Bielstein (ca. 1938)
RAD-Abt. 2/213 Nümbrecht
RAD-Abt. 3/213 Wildbergerhütte
RAD-Abt. 4/213 Kreuzkapelle
RAD-Abt. 5/213 Much
RAD-Abt. 6/213 Rottbitze
RAD-Abt. 7/213 Lichtenberg
RAD-Abt. 8/213 "Schlageter" Leuscheid
RAD-Abt. 9/213 Waldbröl
RAD-Abt. 10/213 Marienhagen
RAD-Gruppe 214 Mönchengladbach 1938, 1939, 12.04.1944
RAD-Abt. 1/214 Amern
RAD-Abt. 2/214 Brüggen 1939, Oedt
RAD-Abt. 4/214 Niederkrüchten (W 11) Ostfm. Grone (Stand: 08.07.1938) "Wilheln III. v. Oranien" (FDW); Heinsberg 1939, Kalkum
RAD-Abt. 5/214 Hückelhoven 03/1938, 1939, Boisheim (8. PD Kindler 2. Bd. S. 89)
RAD-Abt. 6/214 Lüttelforst (W 12) Ostfm. Noller (FDW)
RAD-Gruppe 215 Aachen 1939; Jülich 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. 1/215 Freund bei Aachen (W 34a) Ostfm. Schmitz (Stand: 08.07.1938) "Kaiser Karl der Große" (FDW), Vinkrath
RAD-Abt. 2/215 Berk II (W 57) Ofm. Schäfer (Stand: 08.07.1938), Harzbeck (Stand: 05.05.1941) "Kampfflieger Schaefer" (FDW), Oermten
RAD-Abt. 3/215 Lüttelforst (Quelle (http://www.militaria-fundforum.de/thread.php?threadid=24344)),  Hallschlag I (W 58) Ostfm. Kuhnen (Stand: 08.07.1938) "Karl Paas" (FDW); Jülich 01.10.1935,
1936
RADwJ-Abt. 4/215 Breitenweida (FDW)
RAD-Abt. 6/215 Buhlert II (W 41) Ofm. Jahn (Stand: 08.07.1938) "Barthold Niebuhr" (FDW), Geldern
RAD-Abt. 14/215 "Admiral Maas", Heinsberg i. Rheinland
RAD-Gruppe 216 Euskirchen 1938, 1939, 12.11.1943; Münstereifel 01.10.1935, 1936, ab 01/02.1938 Euskirchen
RAD-Abt. 1/216 Goch (Stand: 05.05.1941) (FDW)
RAD-Abt. 2/216 Uedem
RAD-Abt. 7/216 Raderberg (Stand: 05.05.1941) (FDW), Brüggen
RAD-Abt. 2/219 Redevormwald

XXII  Hessen-Nord  220-227
RAD-Abt. 2/221 "Staatsminister Motz" Frankenberg/Eder (siehe Major i.G. Gustav Münch; 8. PÜD Kindel Bd. 2 S. 71ff)
RAD-Abt. 3/221 "Georg Friedrich von Waldeck" Battenberg/Eder
RAD-Abt. 6/221 "Oberst von Dörnberg" Homburg/Bezirk Kassel
RAD-Abt. 223 Alsfeld (FDW)
RAD-Abt. 1/223 Schlausenbach (W63) (Stand: 25.09.1939) (FDW)
RAD-Abt. 2/223 "Kurt Wintgens" Nieder-Ofleiden O.H. (1940)
RAD-Abt. 4/224 "Günther Groenhoff" Dietges
RAD-Abt. 6/224 Steinbach/Fulda (ca. 1940)
RAD-Abt. 7/224 Obernhausen/Rhön (ca. 1938); Unterbernhards Hünfeld
RAD-Abt. 8/224 Abtsroda
RAD-Abt. 3/225 "Graf Reinhardt v. Hanau" Waldrode 1939
RAD-Abt. 4/225 "Schwarzenfels" Mottgers/Kreis Schlüchtern
RAD-Abt. 6/225 Heubach 1939
RAD-Abt. 9/225 Hosenfeld (ca. 1940)

XXIII  Thüringen  230-238
RAD-Abt. 2/230 "Wiprecht von Groitzsch" Hermsdorf (1933) (FdW)
RAD-Abt. K7/230 "Kyffhäuser"? Bad Blankenburg (Quelle-André Huesken)
RAD-Abt. 8/230 Lobenstein
RAD-Abt. 9/230 "Dr. Heinrich Geißler" Bonn (FdW)
RAD-Abt. 1/231 Ohrdruf
RAD-Abt. 2/231 Hermsdorf (1938,1939) (FdW)
RAD-Abt. 3/231 Hüttersdorf
RAD-Abt. 5/231 Dreierwalde 1940
RAD-Abt. 8/231 Landsweiler
RAD-Abt. 5/232 Lauterbach in Thüringen bei Eisenach 1938
RAD-Abt. 2/233 "Wieland der Schmied" Suhl
RAD-Abt. 3/233 "Gustav Freytag" Suhl - Neustadt am Rennsteig (Quelle (http://www.ak-ansichtskarten.de/direktentry.php4?nummer=622105&lang=us&codered=codered));
(Quelle (http://www.ak-ansichtskarten.de/direktentry.php4?nummer=553209&lang=us&codered=codered))
RAD-Abt. 5/233 "Landgraf Hermann" Schwarza
RAD-Abt. 6/233 Buttlar-Wenigentaft/Rhön (1942)
RAD-Abt. 8/233 Römhild
RAD-Abt. 9/233 "Gustav Freitag" Suhl
RAD-Abt. 7/234 Neustadt am Rennsteig 1940, Waltershausen i. Thür.  (1942)
RAD-Abt. K7/234 Waltershausen 1942
RAD-Abt. 2/235 Brandscheid, 1939
RAD-Abt. 3/235 "Ludwig der Springer" Reisbach
RAD-Abt. 4/235 Weissensee
RAD-Abt. 5/236 Buttlar-Rhön (ca. 1938), Buttlar-Wenigentaft/Rhön (1942)
RAD-Abt. 6/236 Wenigentaft (ca.1935)
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Balsi am 14.08.06 (13:39)
XIV  Moselland (Mittelrhein)  240-249
RAD-Abt. 1/240 Waldesch "Klaus Fellenstein", bis 34 Koblenz-Karthause (FDW)
RAD-Abt. 2/240 Altenkirchen "Kaiser Konrad II" (FDW)
RAD-Abt. 3/240 Asbach "Frankenkönig Markomer", bis 35 Niederasdorf (FDW)
RAD-Abt. 4/240 "Wilhelm Heinrich Riehl" Gebhardshain ca. 1938
RAD-Abt. 5/240 "York von Wartenburg" Emmerzhausen (?), Stegskopf "Eugen Zintgraff" (FDW)
RAD-Abt. 6/240 Dierdorf "General von Goeben" (FDW)
RAD-Abt. 7/240 St.Goar "Walter Höhndorf" (FDW)
RAD-Gruppe 241 Neidenburg (1939), Mayen (FDW)
RAD-Abt. 1/241 Alfen (FDW)
RAD-Abt. 2/241 Adenau (FDW)
RAD-Abt. 3/241 Bonsbeuren (FDW), Dobrenz (FDW)
RAD-Abt. 4/241 Eller (FDW)
RAD-Abt. 5/241 Polch (FDW)
RAD-Abt. 6/241 Treis (FDW)
RAD-Abt. 1/242 Prüm/Eifel (FDW)
RAD-Abt. 1/243 Türkismühle "Hochmeisterkonrad von Wallenrod" (FDW)
RAD-Abt. 2/243 Morbach "Roland" (FDW)
RAD-Abt. 3/243 Thalfang "Karl Martell" (FDW)
RAD-Abt. 4/243 Hermeskeil "Karl Justus Gruner" (FDW)
RAD-Abt. 5/243 Wadern "Heinrich von Gagern" (FDW)
RAD-Abt. 6/243 Tarvern "Hochmeister Karl von Trier" (FDW)
RAD-Abt. 7/243 Birkenfeld "Wilhelm Scherer" (FDW)
RAD-Abt. 8/243 Niederbrombach "Kaiser Heinrich VI." (FDW)
RAD-Abt. 1/244 Wiebelsheim (b.Sankt-Goar/Oberwesel-Rheinl. Pfalz) (1939)
RAD-Abt. 2/244 Dillendorf
RAD-Abt. 8/244 "Westgotenkönig Swinthila" Briedeler Heck (1935-1936), Tellig (1937)
RAD-Abt. 2/246 "General von Görtz" Kastellaun
RAD-Abt. 5/246 Tellig
RAD-Abt. 6/246 Blankenrath

XV  Hessen-Süd  250-258
RAD-Abt. 1/250 Sontheim
RAD-Abt. 2/250 Rheine (FDW)
RAD-Abt. 3/250 Pottum (01.11.1938), Emmerichenhain (01.12.1938)
RAD-Abt. 2/252 Worms (Quelle RK-Träger Condne, Johann)
RAD-Abt. 3/252 "Dietrich von Bern" (Eich Kr. Worms) 1938
RAD-Abt. 3/253 Alzey
RAD-Abt. 5/253 "Gernot" Oppenheim
RAD-Abt. 7/253 "Kaiser Otto II." Planig (Bad Kreuznach)
RAD-Abt. 9/253 Gau-Algesheim (1941) (FdW)
RAD-Abt. 2/254 Kandel 1939
RAD-Abt. 3/254 Worfelden (FDW), Pfungstadt
RAD-Abt. 5/254 Oppenheim 1934
RAD-Abt. 6/254 1935, 1936 Reinheim (siehe RKT Dyroff, Adam)
RAD-Abt. 8/254 Schemmensee
RAD-Abt. 2/255 "Peter Gemeinder" Alsbach a.d.Bergstrasse Bild (http://www.ak-ansichtskarten.de/shop/ak/78/788301.jpg) 1944
RAD-Abt. 4/255 Pfungstadt (siehe RK Blumenroth)
RAD-Abt. 9/255 "König Gunther"  Worms am Rhein
RAD-Abt. 1/256 Marienberg (Westerwald?) - Wehrpaß
RAD-Abt. 4/256 Rehe (01.12.1938)
RAD-Gruppe 257 Wiesbaden
RAD-Abt. 2/257 "Graf Werder" Bad Schwalbach
RAD-Abt. 3/257 "Feldmarschall Blücher" Sauerberg bei Caub am Rhein
RAD-Abt. 4/257 "Ernst v. Wildenbruch" Hubertus bei Eltville am Rhein
RAD-Abt. 5/257 "Gottfried Keller" Wispertal bei Lorch am Rhein
RAD-Abt. 8/257 Türkismühle 1940

XVI  Württemberg  260-267
RAD-Gruppe 260 Heilbronn 01.10.1935-1939, 28.03.1944
RAD-Abt. 1/260 Heilbronn 01.10.1935, 1936, 1938, 1939
RAD-Abt. 3/260 Bietigheim 1939; Sulzbach 1939
RAD-Abt. 4/260 Affler
RADwj-Lager 6/260 Altkloster (23.04.1944) (FdW)
RAD-Abt. 7/260 "Philipp von Hutten" Mühlacker 1940
RAD-Gruppe 261 Reutlingen 01.10.1935, 1936;
RAD-Gruppe 261 (R V.) Müllheim 1938, 1939;
RAD-Abt. 1/261 Reutlingen 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. 2/261 01.10.1935, 1936, 1939
RAD-Abt. 3/261 Kirchheim 1939;
RAD-Abt. 6/261 Reutlingen 1939;
RAD-Gruppe 262 Freudenstadt 01.10.1935, 1936, 1938, 1939;
RAD-Abt. 1/262 Freudenstadt 01.10.1935, 1936, 1938, 1939
RAD-Abt. 4/262 Baiersbronn 1939;
RAD-Abt. 5/262 "Konrad Wiederhold" Oberndorf a. N. (1938)
RAD-Abt. 7/262 Alpirsbach (Anlage von Waldwegen)
RAD-Abt. 8/262 Horb 1939;
RAD-Gruppe 263 Villingen 1938, 1939, 12.11.1943;
RAD-Abt. 1/263 Villingen 1938, 1939;
RAD-Abt. 2/263 Donaueschingen 1939; "Heinrich von Fürstenberg" Hüfingen (1939), Rottenburg am Neckar (FDW)
RAD-Abt. 3/263 Eberbach 1939, "Winkelried" Riedlingen (gleiches gebäude wie 2/266)
RAD-Abt. 4/263 Oberndorf 1939;
RAD-Gruppe 264 Crailsheim 10.1935, 1936, 1938; Ellwangen 1939;
RAD-Abt. 1/264 Crailsheim 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. 5/264 "Jörg von Bebenburg" Rot am See
RAD-Abt. K7/264 Malmsheim (Quelle (http://www.mianba.de/heimatforschung/texte/weitzeit/widerstand.htm))
RAD-Gruppe 265 Göppingen 01.10.1935, 1936, 1938, 1939
RAD-Abt. 3/265 Göppingen 01.10.1935, 1936, 1938, 1939
RAD-Abt. 5/265 Straß
RAD-Abt. 6/265 Geislingen 1939
RAD-Gruppe 266 01.10.1935, 1936, 1938, 1939
RAD-Abt. 1/266 01.10.1935, -1939, 12.11.1943;
RAD-Abt. 2/266 "Winkelried" Riedlingen 1939
RAD-Abt. 4/266 Leutirch 1939
RAD-Abt. 6/266 Kißlegg 1939
RAD-Gruppe 267 Überlingen 01.10.1935, 1936, 1938, 1939
RAD-Abt. 2/267 Überlingen 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. 4/267 Sigmaringen 1939

XXVII  Baden  270-279
RAD-Gruppe 270 (RIV) Waldkirch 1938, 1939
RAD-Abt. 1/270 "Heinrich Lanz" (FDW)
RAD-Abt. 2/270 "Hans Baldung" Pfunds (FDW)
RAD-Abt. 3/270 "Gottfried Nadler" (FDW)
RAD-Abt. 5/270 "Jakob Ihrig" (FDW)

RAD-Gruppe 271 Baden-Baden 01.10.1935, 1936, 1938, 1939
RAD-Abt. 2/271 "Christoph von Grimmelshausen" Achern 1939
RAD-Abt. 4/271 "Karl Guwang" (FDW)
RAD-Abt. 6/271 "Markgraf Ludwig Wilhelm von Baden" Baden-Baden 01.10.1935, 1936;
RAD-Abt. 7/271 "Fritz Kröber" (FDW)
RAD-Abt. 8/271 "Viktor von Scheffel" (FDW)
RAD-Abt. 9/271 "Marschall von Biederstein" Ottersweiler
RAD-Abt. 10/271 "Markgraf Karl Friedrich" (FDW)
RAD-Abt. 12/271 "Altreichskanzler (Otto v. Bismarck)" (FDW)
RAD-Abt. 13/271 "Jakob Wimpfeling" (FDW)

RAD-Gruppe 272 Freiburg 01.10.1935 - 1939, 13.11.1943;
RAD-Abt. 2/272 "Franz Anslinger" (FDW)
RAD-Abt. 3/272 "Josef Wasmer" (FDW)
RAD-Abt. 4/272 "Albert Leo Schlageter" Freiburg 01.10.1935, 1936, 1938, 1939;
RAD-Abt. 5/272 "Winter-Steinen" (Dr.Karl Winter) (FDW)
RAD-Abt. 7/272 "Hans Thoma" (FDW)

RAD-Gruppe 273 Offenburg 1938, 1939, 12.11.1943; Überlingen 01.10.1935, 1936;
RAD-Abt. 1/273 "Markgraf Georg Friedrich" Offenburg 1938, 1939;  
RAD-Abt. 2/273 "Johann Peter Hebel" Überlingen 01.10.1935, 1936; Villingen 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. 3/273 "Ernst von Schwaben" (FDW)
RAD-Abt. 4/273 "Heinrich Gutsche" (FDW)
RAD-Abt. 5/273 "Gugelbastian" Villingen 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. 6/273 "Paul Billet" (FDW)

RAD-Gruppe 274 (R1) Bruchsal 01.10.1935, 1936, 1938, 1939
RAD-Abt. 1/274 "Anton Eisenhut" (FDW)
RAD-Abt. 2/274 "Karl Benz" Huttenheim (Quelle (http://www.ansichtskarten-archiv-philippsburg.de/db_huttenheim1051.jpg))
RAD-Abt. 3/274 (R II/2a) "Suebenkönig Ariovist" Wintersdorf
RAD-Abt. 5/274 "Karl Freiherr von Drais" Rußheim, Baden
Quelle (http://cgi.ebay.de/tk102-Russheim-Baden-AK-mit-RAD-Lager-1940_W0QQitemZ140019609139QQihZ004QQcategoryZ33357QQssPageNameZWD1VQQrdZ1QQcmdZViewItem) 1940
RAD-Abt. 6/274 "Schloss Heidelberg" (FDW)
RAD-Abt. 7/274 "Robert Serwig" Huttenheim (Quelle (http://www.ansichtskarten-archiv-philippsburg.de/db_huttenheim1041.jpg))
RAD-Abt. 8/274 "Gustav Kammerer" (FDW)
RAD-Abt. 9/274 "Emil Müller" (FDW)

RAD-Gruppe 275 Durlach 01.10.1935, 1936, 1938, 1939
RAD-Abt. 1/275 "Markgraf Karl Wilhelm" (FDW)
RAD-Abt. 2/275 "Johann Gottfried Tulla" (FDW)
RAD-Abt. 3/275 Durlach 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. 4/275 "Franz Sigel" Durlach 01.10.1935, 1936, 1938, 1939; Westwall (Quelle RK-Träger Beck, Wilhelm)
RAD-Abt. 5/275 "Freiherr von Tettenborn" (FDW)
RAD-Abt. 6/275 "Josz Fritz" (FDW)
RAD-Abt. 7/275 "Friedrich Wienbrenner" (FDW)
RAD-Abt. 8/275 "Berthold Deimling" (FDW)
RAD-Abt. 10/275 "Eugen Friedrich Klink" (FDW)

RAD-Abt. 5/276 Hubetal (mit Poststempel Rehweiler 23.4.1935)

XXVIII  Franken  280-288
RAD-Abt. 1/280 "Hans Schemm" Kulmbach
RAD-Abt. 4/280 Weismain 1937
RAD-Abt. 6/280 "Leonhardt Dietzenhofer" Tannfeld (Literatur Lutz, Heinrich: RAD-Abteilung 6/280 "LD")
RAD-Abt. 9/280 "Baumeister Leonhard Dientzenhofer" Tannfeld/Oberfranken 1938; Adelsdorf (05.12.1943) (FdW)
RAD-Gruppe 281 Nürnberg
RAD-Abt. 1/281 "Wolfram v. Eschenbach" Gunzenhausen - Neustadt
RAD-Abt. 2/281 "Albrecht Dürer" Scheinfeld (02.1937) (FdW)
RAD-Abt. 4/281 "Albrecht Dürer" Scheinfeld im Steigerwald (bis 1937), wird 2/282 (FdW)
RAD-Gruppe 282 1935 Lichtenau bei Ansbach, 1938 Neustadt/Aisch (FdW)
RAD-Abt. 1/282 Lichtenau (1935), Markt Bibart (01.11.1937-28.03.1938) (FdW)
RAD-Abt. 2/282 "Wolfram von Eschenbach" Gunzenhausen (ab 09.1933, 01.1937) (FDW)
RAD-Abt. 3/282 "Meister Peter Vischer der Ältere" Treuchtlingen (1935), Neustadt an der Aisch 1937, 1939, 1940
RAD-Abt. 4/282 "Kaiser Friedrich I." 1937 Lager Scheinfeld (siehe RKT Audenrieth); Weißenburg (1935) (FdW)
RAD-Abt. 5/282 "Herzog Friedrich von Rothenburg" Windsheim (1935); Rothenburg/Tauber (1939) (FdW)
RAD-Abt. 6/282 Rothenburg/Tauber (1935) (FdW)
RAD-Abt. 7/282 Röttingen/Unterfranken (1935) (FdW)
RAD-Abt. 8/282 Scheinfeld II (bis 1938) (FdW)
RAD-Abt. 9/282 "Kaiser Friedrich I." Scheinfeld; "König Heinrich, der Vogelsteller" Adelsdorf; "Albrecht Dürer" Scheinfeld I (FdW)
RAD-Abt. 10/282 "Kaiser Friedrich I." Scheinfeld II (ab 1938) (FdW)
RAD-Abt. 6/283 Fladungen (Quelle RK-Träger Beschnidt, Werner)
RAD-Abt. 7/283 Unterleichtersbach (Einraffshof) (Quelle (http://www.einraffshof.de/12120.html))
RAD-Abt. 3/284 Zeilitzheim b. Schweinfurt (Unterfranken) (Quelle ebay)
RAD-Abt. 6/284 "Fliegerhauptmann Berthold" Schweinfurt
RAD-Abt. 1/285 "Gustav Ruhland" Aschaffenburg
RAD-Abt. 3/285 "Kaiser Friedrich I" Scheinfeld
RAD-Abt. 4/287 "Jakob Bleyer" Heßdorf b. Erlangen 1939
RAD-Abt. 3/288 Weissbach/Rhön
RAD-Abt. 6/288 Leubach

XXIX  Bayreuth (Bayrischer Ostmark)  290-298
RAD-Abt. 6/291 Wallmühle (Rain bei Straubing)
Quelle (http://cgi.ebay.de/1-AK-RAD-Lager-Wallmuehle-Rain-bei-Straubing-um-1940_W0QQitemZ330019324031QQihZ014QQcategoryZ33358QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem)
RAD-Abt. 1/293 Deggendorf (1935, ab 1937 1/298, nicht weiter verwendet) (FdW)
RAD-Abt. 4/293 "J. Schiller" Zwieselau
RAD-Abt. 8/293 Fürstenau
RAD-Abt. 9/294 Fürth 1935
RAD-Abt. 2/295 Tittling
RAD-Abt. 5/295 Eggenfelden
RAD-Abt. K5/295 Tittling/Bayrischer Wald (FDW)
RAD-Abt. 6/295 "Johann Georg Meindl" Gottholbing
RAD-Abt. K6/296 Bad Buchau am Federsee 1940
RAD-Abt. 4/297 Neßlbach bei Vilshofen (Quelle (http://www.freebid.de/active_auction.php?listingid=129674&acid=78))
RAD-Abt. 7/297 Niederalteich b. Hengersberg ca. 1940
RAD-Abt. 8/297 Niederalteich b. Hengersberg ca. 1940
RAD-Abt. 1/298 Deggendorf (bis 1941) (FdW)
RAD-Abt. 6/298 Pocking?

XXX  Bayern-Hochland  300-306
RAD-Abt. 1/300 Gauting (Quelle RK-Träger Ammann, Franz) 1944
RAD-Abt. 1/301 Grafing bei München (Quelle RK-Träger Bäuerle, Emil)
RAD-Abt. 2/301 Schleißheim
RAD-Abt. 3/301 Schleißheim
RAD-Abt. 6/301 "Hermann Gmelin" Forstenried
RAD-Abt. 2/302 Weilheim (Quelle (http://www.militaria-fundforum.de/thread.php?threadid=24344))
RAD-Abt. 5/302 Schwaig b. Erding (Quelle AK)
RAD-Abt. 6/302 Kiefersfelden am Inn / Oberbayern 1936
RAD-Gruppe 303 Rosenheim 1935
RAD-Abt. 3/303 "König Ludwig I." Geisenfeld/Ainau
RAD-Abt. 4/303 Prien (FDW)
RAD-Abt. 7/303 Grabenstätt
RAD-Abt. 9/303/R IV/2 Lahr-Kappel
RAD-Gruppe 304 (RIII) Kork 1938, 1939;
RAD-Abt. 2/304 "Jakob Fugger" Babenhausen
RAD-Abt. 6/304 Burtenbach (ca. 1938)
RAD-Abt. 7/304 Steinmauern/Rastatt (evtl. 1/304)
RAD-Abt. K1/305 (L 500) (Oberstfeldmeister Fritsch), Douvres la Délivrande (07.1941) (FdW)
RAD-Abt. 7/305 Kempten (Quelle RK-Träger Betz, Franz)
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Balsi am 25.08.06 (20:36)

XXXI  Oberrhein  310-319
RAD-Gruppe 310 (W V) Kall 1939, 05.12.1944
RAD-Abt. 1/310 Schleiden-Broich I (W 44) Ostfm. Niehaus (Stand: 08.07.1938) "Feldherrnhalle" (FDW)
RAD-Abt. 2/310 Blumenthal I (W 46) Ofm. Arndt (Stand: 08.07.1938), Malzbenden (Stand: 25.08.1940) "Philipp v. Schwaben" (FDW)
RAD-Abt. 3/310 Reifferscheid I (W 50) Ofm. Blüher (Stand: 08.07.1938), Reifferscheid (Stand: 25.08.1940) "Ferdinand v. Schill" (FDW)
RAD-Abt. 4/310 Wolfert (W 52) Ofm. Sulzmann (Stand: 08.07.1938) "Ruhrkampf" (FDW); 09.41 - 11.41 bei AOK 4 Raum Arnheim, 12.43 Antwerpen (FdW)
RAD-Abt. 5/310 Neuhaus I (W 53) Ostfm. Wuchen (Stand: 08.07.1938) (Stand: 25.08.1940) "Wilhelm Busch" (FDW)
RAD-Abt. K5/310 "Wilhelm Busch" Schifferstadt (05.1942-11.1942 Russland)
RAD-Abt. 6/310 Berk I (W 56) Ostfm. Fleischer (Stand: 08.07.1938), Reifferscheid (Stand: 25.08.1940) "Vogtland" (FDW)
RAD-Abt. 7/310 Freund (Stand: 25.08.1940) (FDW)
RAD-Abt. 8/310 Hallschlag II (W 59) Ofm. Lippert (Stand: 08.07.1938), Neuhaus (Stand: 25.08.1940) "Ruddeldburg" (FDW)
RAD-Gruppe 312 (W II) Aachen 1935, Lingen 1937, Aachen 1939, 01.03.1945
RAD-Abt. 1/312 Arsbeck-Büch (W 14) Ostfm. Wächter (Stand: 08.07.1938) "Wilhelm von Oranien" (FDW)
RAD-Abt. 2/312 Süggerath I (W 20) Ofm. Erbert (Stand: 08.07.1938) (Stand: 25.08.1940) "Feldmarschall Keith" (FDW)
RAD-Abt. 3/312 Geilenkirchen I (W 22) Ostfm. Gerbert (Stand: 08.07.1938) (Stand: 25.08.1940) "Ernst Rietschel" (FDW)
RAD-Abt. 4/312 Übach I (W 24) Ofm. Ziesing (Stand: 08.07.1938) "Hauptmann Hasenclever" (FDW)
RAD-Abt. 5/312 Herzogenrath (W 27) Ofm. Jäger (Stand: 08.07.1938) "Johann Esche" (FDW)
RAD-Abt. 6/312 Pley-Bardenberg (W 28) Ostfm. Schmidt (Stand: 08.07.1938) "Kaiser Konrad II." (FDW)
RAD-Abt. 8/312 Baarwüste (FDW)
RAD-Abt. 3/313 Himmerich I (W 17) Ostfm. Rommel (Stand: 08.07.1938) "Bernhard v. Horstmar" (FDW)
RAD-Abt. 4/313 Würselen (Stand: 25.08.1940) (FDW)
RAD-Abt. 5/313 Kohlscheid (Stand: 25.08.1940) (FDW)
RAD-Abt. 6/313 Kohlscheid I (W 30) Ostfm. Hartmann (Stand: 08.07.1938) (Stand: 25.08.1940) "Saxnot" (FDW)
RAD-Abt. 7/313 Eilendorf (W 32) Ostfm. Meyer (Stand: 08.07.1938) "August Siewert" (FDW)
RAD-Abt. 2/314 Lindern (Stand: 25.08.1940) (FDW)
RAD-Abt. 3/314 Nordhorn (Bourtanger Moor) (FDW)
RAD-Abt. 3/314 Süggerath (Stand: 25.08.1940) (FDW)
RAD-Abt. 4/314 Geilenkirchen (Stand: 25.08.1940) (FDW)
RAD-Abt. 7/314 Bardenberg (Stand: 25.08.1940) (FDW)
RAD-Gruppe 315 Heimbach 1939
RAD-Abt. 5/315 Mausbach I (W 34) Ostfm. Krenzer (Stand: 08.07.1938) (Stand: 25.08.1940) "Friedrich Krupp" (FDW), Georgsdorf (FDW)
RAD-Abt. 6/315 Zweifall (W 36) Ostfm. Verkamp (Stand: 08.07.1938) (Stand: 25.08.1940) "Sumburen" (FDW)
RAD-Abt. 7/315 Buhlert I (W 40) Ostfm. v. Treskow (Stand: 08.07.1938) "Markgraf Albrecht der Bär" (FDW), Kammerforst bei Bruchsal 1941
RAD-Abt. 8/315 Gemünd-Nierfeld (W 43) Ostfm. Böhme (Stand: 08.07.1938) "Karl Friedrich Schinkel" (FDW)
RAD-Gruppe 316 Meppen 01.10.1935, 1939, 12.11.1943
RAD-Abt. 6/316 Wassenberg-Myhl (W 15) Ostfm. v. Seggern (Stand: 08.07.1938) "Admiral de Ruyter" (FDW)
RAD-Abt. 3/317 "Graf Hoorn", Lengerich / Lingen (Quelle ebay)
RAD-Abt. 5/317 Schwarzenbruch (Stand: 25.08.1940) (FDW)
RAD-Abt. 7/317 "Justus Möser"
RAD-Abt. 2/318 Lichtenberg 1939
RAD-Abt. 2/319 Eilendorf-Schwarzenbruch (Stand: 05.05.1941) (FDW)
RAD-Abt. 4/319 "Schlageter" Leuscheid (Sieg)

XXXII  Saar-Pfalz (Westmark)  320-329
RAD-Abt. 2/320 Speyer (1939) (FdW)
RAD-Abt. 3/320 "Ferdinand Wiesmann" Schifferstadt (Quelle (http://www.rlb.de/cgi-bin/wwwalleg/regsrch.pl?db=rpb&recnums=0240594))
RAD-Gruppe 321 Kaiserslautern 1939
RAD-Abt. 6/321 Veckring (FDW)
RAD-Abt. 6/322 "Jakob Johannes" Quierschied (11.1943-02.1944) (FdW)
RAD-Abt. 7/323 Lebach-Kaserne (FDW)
RAD-Abt. 1/324 Trifels, Bergzabern a.d. Weinstraße
RAD-Abt. 5/325 Eschenbach (Poststempel) 26.02.1945
RAD-Abt. 3/329 Saar 1943

XXXIII  Alpenland  330-335
RAD-Abt. 1/331 Lechfeld (FDW)
RAD-Abt. 4/331 Alberschwende
RAD-Abt. K5/332 Mühlbach i. Pinzgau
RAD-Abt. 3/334 Salzburg (20.04.1944) (FdW)
RAD-Abt. K4/344 (L 500) (Oberstfeldmeister Hauck) Mondeville (07.1941)

XXXIV  Oberdonau  340-348
RAD-Abt. 3/341 Spital am Pyhrn 1939
RAD-Abt. K3/341 Forstenried (FDW)
RAD-Abt. 3/342 Kammer-Schörfling am Attersee (ca. 1939)
RAD-Abt. 6/342 Rainbach
RADwJ-Lager 33/343 Schönehr

XXXV  Wien-Niederdonau  350-356
RAD-Abt. 1/350 Laxenburg 1.7.1943-21.8.1943
RAD-Abt. 6/350 Senftenberg / Oberdonau (Quelle ebay) 1943
RAD-Abt. 7/352 Laxenburg 22.8.1943-30.9.1943
RAD-Gruppe 353 St. Pölten
RAD-Abt. 2/353 "Otto Planetta" Pottenbrunn
RAD-Abt. 5/354 Neustift, Schlickendorf 1941 (FDW)
RAD-Abt. 6/354 Buchbach (FDW)
RAD-Abt. 5/355 Gr. Gerungs 7.12.1941, Breitenwaida 14.14.1942
RAD-Abt. K5/355 Ob. Bergern 13.3.1942-10.5.1942

XXXVI  Südmark  360-368
RAD-Abt. 1/364 Radkersburg (05.09.1944) (FdW)
RAD-Abt. 4/364 Gillersdorf 1944
RAD-Abt. 4/365 Leibnitz (1939) (FdW)

XXXVII  Sudetenland-West  370-376
RAD-Gruppe 373 Bilin 1939, 12.11.1943
RAD-Abt. 1/373 Brüx 1939, 12.11.1943
RAD-Abt. 2/373 Bilin 1939, 27.07.1944
RAD-Abt. 3/373 Bilin 1939, 20.01.1944
RAD-Abt. K3/373 Lizafront, Petsamo (Jul./Aug. 1941, Verwundetentransport,
Kaltenegger: Krieg am Eismeer, S. 249 (https://www.amazon.de/dp/3702008411?tag=deutscgesch0b-21&camp=2906&creative=19474&linkCode=as4&creativeASIN=3702008411&adid=1ECRAB628KVDZKJFJHYA&))
RAD-Gruppe 374 Böhmisch Leipa 1939
RAD-Abt. 3/374 Böhmisch Leipa 1939
RADS-Abt. 4/374 Böhmisch Leipa
RAD-Gruppe 375 Gablonz 1939, 12.11.1943
RAD-Abt. 3/375 Wartenberg am Roll
RAD-Abt. K4/375 Friedland (Isergebirge)
RAD-Abt. 3/376 Braunau-Ölberg (Quelle (http://www.wer-weiss-was.de/theme138/article3266233.html))
RAD-Abt. K6/376 (siehe K3/373)

XXXVIII  Böhmen-Mähren (Sudetenland-Ost)  380-386
RAD-Abt. K3/382 Liebau
RAD-Abt. 3/384 Budweis (1944) (FdW)

XXXIX  Süd Ostpreussen  390-393
RAD-Gruppe 390 Johannisburg 1939
RAD-Abt. 6/390 Johannisburg 1939
RAD-Abt. 2/391 Piaski
RAD-Abt. 2/392 Badkowo 1939
RAD-Gruppe 393 Schröttersburg 1939

XXXX  Wartheland-Ost  400-405,408,500,501
RAD-Abt. 1/403 "Attila" Bornhag (11.06.1943-03.02.1945) (FdW)
RAD-Abt. K1/500 Strasburg/Westpreußen
RAD-Abt. K2/500 Strasburg/Westpreußen

Namensverbände
RAD-Abt. 2/"Reichershorst" Gehsen
RADwJ-Lager "Udars" Trent

Sonstige Abt.en
RAD-Abt. 1863 I Sporwitten
RAD-Abt. 1864 I Sporwitten

R.A.D. Reichsmusikzug Ltg. Obermusikzugführer Herms Niel, Golm (Potsdam)
R.A.D. Lagerschule, Illertissen, 1940
R.A.D. Feldmeisterschule 3, Schloß Buddenburg bei Lünen, ca. 1940

RAD-Abt. E21 "Ernst Rietschel", Dalumer Rull / Emsland
Reichsarbeitsdienstlager I. , Költschen (Neumark) - (1941)

(FDW:)
1. Reichsschule
Potsdam (Spandau)

2. Bezirksschulen
BS 1 Wachwitz (b. Dresden)
BS 2 Rendsburg
BS 3 Steinau a. d. Oder
BS 4 Hannover Munden
BS 5 Burg Katz

3. Feldmeisterschulen
FS 1 Golm (b. Potsdam)
FS 2 Markleeberg Gr. Stadteln
FS 3 Lunen-Lippe Schlossbuddenburg
FS 4 Murnau (Oberbayern)
FS 5 Bad Schwalbach (Taunus)

4. Truppführerschulen
TS 1 Braunsberg (Ostpreußen)
TS 2 Gildenhall (b. Neuruppin)
TS 3 Rottenburg (Fulda)
TS 4 Calw (Württemberg)
TS 5 Querum-Braunschweig
TS 6 Bunzlau (Schlesien)
TS 7 Bernburg (Sachsen)
TS 8 Lette (b.Coesfeld)
TS 9 Königstein (Taunus)
TS 10 Isny (Allgäu)
TS 11 Aschaffenburg
TS 12 Klötze (Altmark)
TS 13 Schivelbein (Pommern)
TS 14 Linz a. Rhein
TS 15 Neustadt (Oberschlesien)
TS 16 Hainichen (Sachsen)
TS 17 Frankenberg (Sachsen)
TS 18 Heiligenstadt/Eichsfeld
TS 19 Miltenberg/Main

Stand S. 364 WK 6 bis Neuß
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: siegfried rudolph am 28.08.06 (11:25)
Ich (damals 15 Jahre) wurde im Herbst 1944 zum RAD in Seesen /Harz einberufen. In meiner Erinnerung war das die RAD Abteilung 25/2. Nach der Ausbildung wurden wir zur Flak nach Ilten/Hannover verlegt. Bis Kriegsende.


3/192 "Fokko Ukena"

Literatur:
Lalk, Wilhelm:
Der Arbeitsdienst in Klostermoor: Das Lager 3/192 "Fokko Ukena"
FAD 1933-1935, RAD 1935-1939
Rhauderfehn-Klostermoor : Selbstverl. d. Verf., 1998.

2,3,4,5/275 Bilder in:
Arbeitsführer Wilhelm Schlaghecke
Das Heim im Reichsarbeitsdienst
Bechhold Verlag, 1937

Abteilung 6/280 "Leonhard Dietzenhofer"

Literatur:
Lutz, Heinrich; Bähr, Harry
Reichsarbeitsdienst (RAD)
Abteilung 6/280-Leonhard Dietzenhofer
1943 - 1945 : Erlebnisberichte
Bad Langensalza: Rockstuhl, 2005.

Allgemein:
Titz, Hubert: Die Reichsarbeitsdienstlager in der Grafschaft Bentheim.
In: Lager unterm Hakenkreuz: Reichsarbeitsdienst, Kriegsgefangene und Flüchtlinge in der Grafschaft Bentheim. - Bad Bentheim, 2000.
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Michael Jonas am 25.09.06 (15:22)
Hallo zusammen,

nach 25 Jahren Arbeit werde ich 2007 im Biblio-Verlag Osnabrück den ersten Band meines Dienststellenverzeichnisses des RAD veröffentlichen.
Vorerst nur RADwJ, es werden sicherlich 500 Seiten werden.
Dann werden einige Dinge klarer. Buch geht nach Weihnachten 2006 in Druck.

Die Männer werden 2 Bände mit jeweils 700 Seiten werden. Das dauert noch einige Zeit.

Solange Fragen an www.arbeitsdienst.de

Viele Grüße
Michael
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Niwre am 25.09.06 (15:43)
Hallo,

na endlich macht sich mal jmd. die Muehe.  ;D Sind die zwei "Maennerbaende" auch nur Verzeichnisse oder kommt manchmal noch Text dazu? Kannst ja mal einen Beispieleintrag bringen. :]
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Michael Jonas am 25.09.06 (16:30)
Naja, was Text auch immer bedeuten wird.
Hier ein Eintrag aus Hessen:
1/ 220
•   Kassel, Jugendherberge ab 01.1933 durch VzU, ab März Marstall
•   Kassel-Wilhelmshöhe, Gruppenstammabt. im Marstall mit der Gruppenleitung 11.1934, wird 04.1935 3/ 224 Tann/ Röhn
•   Einsätze: Fulda-Ufer-Regulierung, Wegebau in Harleshausen, im Habichtswald
•   Hersfeld, aus ex 1/ 224 ab 01.1935
•   Wichtigste Arbeiten: Forstarbeiten, Waldwegebau im Stadtholz, im Staatsforst Hersfeld-Ost, Wegebau um Hersfeld, Regulierung des Mittellaufs der
 Geis, Neulandgewinnung, Kompostarbeiten im Rahmen der Reichsautobahn, von 06.1936 bis 09.1936 Arbeit im AG XXIV im Windbruchgebiet, Zeltlager Rheinböllen
•   wird verlegt ab 14.11.1936 nach Zell ins Oberhessische Meliorationsgebiet mit der neuen Nummer 11/ 223.
•   neu Grebenstein, Kr. Hofgeismar, ab 20.06.1937, aus ex 1/221, "Philipp der Großmütige", 10.1937 4.Zug, Dränung von Ackerland in Grebenstein, Regulierung des Maibaches,
•   ab 15.09.1938 mobmäßig aufgestellt als 2./le.Str.Baubatl. 615, Ausbildung bis Ende 09.1939 bei Pi.15 in Aschaffenburg, ab 26.09.1938 in Passau bei VII.Armeekorps, ab 01.10.1938 Einmarsch ins Sudetenland, Straßenbau und Aufräumungsarbeiten in Eleonorenhain, Glöckelberg, Prachatitz, ab 20.10.1938 Auflösung der Mob.-Einheit in Grebenstein
•   ab 26.08.1939 aufgestellt als 2./le.Str.Baubtl. 615, FeldpostNr. 26 087, 26.09.1939 bei XXIII. AK in Saarburg, ab 29.09.1939 in Wiltingen, Ausbau des Straßennetzes, ab 28.04.1940 zum Ers.Baubtl. 9 in Langensalza und Auflösung der Einheit, Führerstamm ab 30.04.1940 wieder beim RAD, danach keine weitere Neuaufstellung
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Michael Jonas am 25.09.06 (16:35)
Oh, da war die enter-Taste - tja, in Hessen sieht es ganz gut aus, aber was soll ich von Gruppenstäben sagen wie die 601, die nur 4 Monate in Ostpreußen existierten und dann verheizt wurden.
Von denen gibt es nur eine einzige Erwähnung - so lange im Altreich gutes Material aufgearbeitet wurde, z.B. in Hessen und in Würzburg, kann ich viel schreiben. Wenn Gaue im Sudetenland aber nur aufgestellt wurden, dann an den Atlantik-Wall kamen und vor Arnheim aufgerieben wurden, gibt es nicht viel zu schreiben.

Es wird sehr sehr unterschiedlich ausfallen, aber bisher kann ich jede existierende RAD-Abteilung nachweisen, für die Jahre 1943 bis 1945 aber kaum noch, bei den Frauen sind die Lücken riesig.

Viele Grüße
Michael
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Niwre am 25.09.06 (17:14)
Es wird sehr sehr unterschiedlich ausfallen, aber bisher kann ich jede existierende RAD-Abteilung nachweisen, für die Jahre 1943 bis 1945 aber kaum noch, bei den Frauen sind die Lücken riesig.

Danke fuer das Beispiel, sieht doch schonmal gut aus. Darf man fragen, wo die Akten heute liegen (falls noch vorhanden)? Sind die regional verstreut oder im BA gelandet?
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Michael Jonas am 25.09.06 (17:26)
Es gibt keine Akten !!
Alles beruht auf wenigen Lagerlisten im Bundesarchiv, dem Reisehandbuch des RAD von 1938 und unendlich vielen Einzelerwähnungen in unterschiedlichen Archiven, der NS-Literatur, den Lagerpostkarten und meiner Postsammlung.
Tja, 25 Jahre müssen schon in was stecken, im BA ist gar nichts, was wichtig ist, von einigen Übersichten der Höheren RAD-Führer im Kriegseinsatz mal abgesehen, aber das sind nur Erwähnungen wie in allen Soldbüchern und Wehrpässen: Im Kriegseinsatz außerhalb des Reichsgebietes bei der Heeresgruppe Mitte - toll! Sehr aussagefähig.
Für die Frauen war ich auf die Hilfe ehemaliger Führerinnen angewiesen - das hat viel gebracht.

Viele Grüße
Michael
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Michael Jonas am 25.09.06 (17:29)
Preise Preise - leider die Preise des Biblio Verlages - aber wer würde sich heute noch die Mühe machen, so etwas zu drucken.
Der Verlag ist sich noch nicht sicher, wie es mit Bildern aussieht - ich alleine habe 80.000 - aber das legt sich auf den Preis.
Ich wäre dafür, alles ohne Bilder zu machen, nur die Führerinnen der Bezirke und die Generalarbeitsführer und Arbeitsgauführer bei den Männern.

Viele Grüße
Michael
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Niwre am 25.09.06 (17:46)
Der Verlag ist sich noch nicht sicher, wie es mit Bildern aussieht - ich alleine habe 80.000 - aber das legt sich auf den Preis.
:o

Zitat
Es gibt keine Akten !!
Alles beruht auf wenigen Lagerlisten im Bundesarchiv, dem Reisehandbuch des RAD von 1938 und unendlich vielen Einzelerwähnungen in unterschiedlichen Archiven, der NS-Literatur, den Lagerpostkarten und meiner Postsammlung.
*autsch. Muss ja einen Grund geben, weshalb es noch keine Veroeffentlichung gibt. Wurden die vernichtet, irgendwer muss doch mal Akten in den Gauen angelegt haben?
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Michael Jonas am 25.09.06 (17:56)
Jau - genau ins Schwarze.
Der RAD war bis zum letzten RAD-Mann sauber durchstrukturiert.
Für jedes noch so kleine Lager bestand eine Fluchtroute ab Herbst 1944 - die hatten vorgedacht.
Dies bedeutete, dass alle Führer und Führerinnen alle Akten zu vernichten hatten.
Personalakten waren an die Führer auszuhändigen, der Rest kam ins Feuer oder in den See - d.h., die haben schon seit Winter 1944 alles säuberlich vernichtet.
Dies bedeutet aber nicht, dass die Maiden nicht weitergearbeitet hätten und die RAD-Männer nicht gekämpft.
Hier haben wir eine perfekte deutsche Bürokratie - es ist nichts übrig. Die RL in Berlin brannte ende 1944 und Anfang 1945 2 mal völlig aus.
So siehts aus - also puzzle ich seit 25 Jahren - gut waren einige Jahre dazwischen, da konnte ich den Scheiß nicht mehr sehen und glaubte nicht mehr an den Sinn, aber nun mache ich es doch fertig, dass alle die Lücken sehen können. Ich denke, über die Heimatforschung kommt mehr als aus jedem Archivfund.

Michael
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: bani am 28.09.06 (19:11)
HÜLFE!

Balsi, wie ich sehe, hast Du selbe Liste mit RAD-Arbeitsgauen wie ich.
Habe nämlich gerade in Deiner was gesucht, was in meiner nicht zu finden ist - und wie ich sehe, in Deiner auch nicht ...

WO WAR DER ARBEITSGAU XXIV ...  ???
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: bani am 28.09.06 (19:15)
Gerade selbst gefunden auf der AHF Seite: XXIV   Moselland (1) (Koblenz)

Hm, aber wieso steht das nicht in unserer Liste ...  ??? 



Fiel mir eben eher zufällig auf.
Hab 'ne AK bekommen:

Generalarbeitsführer Etterich
[/b]
Führer des Arbeitsgaues XXIV
[/b]

Also dachte ich mir - hm, schaust mal nach, wo das ist ...
Bei mir geschaut - nix ... *wundern*
Bei Dir geschaut - nix ... *panik*

Aber nu paßt ja wieder alles!
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Balsi am 28.09.06 (19:19)
Arbeitsgau XXIV Mittelrhein
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Balsi am 28.09.06 (19:20)
da gibts ne Gauchronik von..
Koblenz-Trier-Birkenfeld ; Gründungssitz Karthause Koblenz
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: bani am 28.09.06 (19:58)
na in der Richtung hab ich noch keine Literatur - bisher nur AK's.

Und da auch nicht soooo viel ...  :-\

- Reicharbeitsführer Konstantin Hierl
- Otto Triebel, Gauarbeitsführer / Führer des Arbeitsgaues VII
- Generalarbeitsführer Etterich / Führer des Arbeitsgaues XXIV

die Jungs findet man auch relativ schwer ...  :-\
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Michael Jonas am 30.09.06 (20:05)
Hi Bani,

der Mann heißt Otto Triebel und ist Arbeitsgauführer von VII.

Kannst Du das Bild von Etterich mal posten?
Schön wäre auch ein Scan an meine eMail - da würde ich mich sehr freuen.

Viele Grüße
Michael
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: bani am 30.09.06 (20:34)
ähm - ich geh schon mal den Eimer Asche holen ...  ::)

man sollte seine geschriebenen Sachen vielleicht nochmal lesen, bevor man das Eintrag-Knöpfchen drückt.
Werde das Bild per Mail schicken.
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Fabian am 05.10.06 (20:28)
...suche ueber die RAD Abteilung von Zempelburg...diese Abt hat Zempelburg im Januar 1945 verlassen...Abt Nummer ?, Gruppe Nummer ? wuerde mir sehr interesant sein...brauche zum research!

danke fuer hilfe,
MbGruss
Fabian
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: BOBO am 28.11.06 (22:14)
Kann mir jemand sagen, wo und wann das erste RAD-Lager existiert hatte?
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Michael Jonas am 29.11.06 (10:16)
Hallo,

schwierige Frage.
erste Arbeitsdienstlager als freiwillige Versuche gab es schon 1924 und 1925 durch die Artamanen.
Da beginne ich zu recherchieren.

Aus der Perspektive Drittes Reich, ignoriere ich alle Lager vor 1933 - außer die wenigen bekannten NSDAP-Lager wie Hammerstein.

Noch deutlicher - am 01.01.1933 hat es sicherlich über 2500 Lager des Freiwilligen Arbeitsdienstes in Deutschland gegeben.

Viele von ihnen wurden aufgelöst, aber viele wurden als Lager des NS-Arbeitsdienstes weitergeführt und später in den RAD übernommen.
1935 mit Veröffentlichung des RAD-Gesetzes haben wir wieder etwa 1500 Lager.

Zusammenfassung: es gibt kein erstes Lager. Nach Vereinen getrennt, kann man sicher in der Literatur vor 1933 finden: Das Lager in xy war das erste FAD-Lager des Jungdeutschen Ordens. Für den RAD funktioniert das gar nicht.

Viele Grüße
Michael
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 30.11.06 (12:52)
Jetzt muß i auch mal am RAD drehen  ;)

Fand eben in der Liste

Zitat
RAD-Abteilung 3/41 Wobesde

Jenes welchige Wobesde , heute offiziell Objazda genannte , oder von den heutigen Bewohnern auch verpolnischt/verdeutscht "Wobjedsche" genannt ist zufälligerweise der Geburtsort meiner werten Frau Mutter . Sollte irgendeiner auch nur ein Krümelchen Information hierzu haben , bitte an mich wenden . Werde natürlich bei nächster Gelegenheit versuchen meinen Onkel diesbezüglich auszuquetschen  ;)

Jan-Hendrik
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: BOBO am 04.12.06 (21:19)
Hatte nur gefragt, weil ich RAD Coburg/Wüstenahorn auch mit 1932 ausgeschrieben da stehen habe  8)
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 16.12.06 (13:41)
So erstes Recherche-Ergebnis nach Gespräch mit einer Zeitzeugin :

- in Wobesde waren 216 Mann vom RAD , als Unterkunft haben sie sich ein Barackenlager hinter dem Rittergut gebaut , sie bauten nach und nach ein Drainage-System für die zum Garder See hingehenden Wiesen .

Zu erst kamen Rheinländer aus der Umgebung von Köln , später Ostpreußen und Schlesier .

Jan-Hendrik
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: R.S. am 19.12.06 (22:05)
An: Fabian

Abteilung K2/45 in Zempelburg (1944/45) war der Flatow Stabsgruppe 45 unterstellt.  Diese Stabsgruppe des Arbeitsgau IV, 'Pommern-Ost' hatte beinah alle Abteilungen in Westpreussen, weil ein Teil von Ostpommern wurde in 1939 Westpreussen zugeteilt. Z.B.  Abteilung K4/45 war in der nähe von Konitz auf dem Trp.-Übungsplatz und nur eine Abteilung war in Ostpommern, 6/45 in Falkenburg.
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Andreas am 23.12.06 (05:46)
Hallo Zusammen,

die RAD-Liste ist ja schon beachtlich groß geworden.
Wie schon ein Vorredner erwähnte,
fehlt in der Liste die Arbeitsgruppe XXIV Mittelrhein
Habe extra alle ein Paar mal durchgesucht und richtig,
diese Mittelrhein Abteilung fehlt wirklich in der Liste.

Viele Grüsse, andreas
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: wassermann am 23.12.06 (13:48)
Please note that the list of RAD/M and RAD/wJ units is improperly divided.

This particular division into Arbeitsgaue accords only to the RAD/M:
http://www.axishistory.com/index.php?id=2861

The RAD/wJ Arbeitsbezirke had a different pattern of numbering:
http://www.axishistory.com/index.php?id=2863

Thus you cannot mix e.g. RAD 1/45 and RAD/wJ 2/45 under Gau IV.

Best regards,
M.
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Balsi am 23.12.06 (14:14)
yes.. thanks Wassermann.. thats right.. in the next time I will devide these RAD-things into RADwJ and RAD..
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: wassermann am 23.12.06 (14:53)
@Jan-Hendrik:

Please find a couple of pictures of RAD-Lager Wobesde attached (src. Alte AK).
Maybe someday we'll meet there - I spent 3 weekends near Wobesde for the last two years. ;)

Best regards,
M.

(http://img254.imageshack.us/img254/9413/radwobesderr8.jpg)
(http://img185.imageshack.us/img185/2569/radwobesde02ie1.jpg)


Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 23.12.06 (15:38)
Wow , I have been there for at least 200 times during the last 28 Years . Could you dend them to me via E-Mail as a HighRes-Scan ??

Please !

Jan-Hendrik
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: wassermann am 23.12.06 (16:04)
@Jan-Hendrik:
I'd gladly send you hi-res copies, but I simply don't have better ones than these posted here. I copied them from some AK page and there were not bigger and better copies. These are the only ones, but better than nothing.
I'll drop you an e-mail when I have a little more time - I think we have some common hobby (Pommern 1945)... I really enjoy reading your posts as many of them ask questions I'd ask myself. We even hunt for the same books ;D Maybe we should meet next spring at the Ostseekueste, have a beer, and talk and talk and talk...? I could bring you an example of von Wilckens' book. Oh, I live in Gdansk, btw.

Kind regards,
M.

OK, let's not go off-topic! Now, back to RAD!
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 23.12.06 (16:07)
Great , I dropped you a PN with my E-Mail-Adress !

By the way , Kolonialwarenladen Paul Rennak , that is the bulding on the Street to Ustka besides the Sklep that Bozenna ran as long as I can remember !

Jan-hendrik
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Augustdieter am 27.12.06 (19:40)
    Hallo zusammen.

da war die Frage nach dem Arbeitsgau XXIV, das war Weimar.

Gruss Dieter   
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Augustdieter am 27.12.06 (20:09)
   Hallo zusammen,


zu meiner Antwort von eben,

in balsi´s Liste steht es so,

"XIV  Moselland (Mittelrhein)  240-249
RAD-Abteilung 5/240 "York von Wartenburg" Emmerzhausen (?)
RAD-Gruppe 241 Neidenburg (1939)
RAD-Abteilung 5/246 Tellig

Meine Quelle ist der Tessin was ist nun richtig ?

Gruss Dieter   
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Michael Jonas am 02.01.07 (09:58)
Hallo, hatten wir schon alles geklärt.
AG XXIV ist natürlich Koblenz, Weimar ist AG XXIII.
Und auch der Tessin hat fast immer Recht.

Laßt mir noch etwas Zeit.
Das Dienststellenverzeichnis für die Frauen ist fertig!!!
Wenn alles klappt, geht das Buch im Sommer 2007 in den Druck. Ist wirklich sehr viel geworden. Hoffentlich reicht ein Band aus.
Bin gerade noch mit der Auflistung der RADwJ-Scheinwerferbatterien beschäftigt, dass frist noch etwas Zeit.

Habe auch schon mit dem Dienststellenverzeichnis der Männer angefangen. Leider rechne ich dabei mit über 1500 Seiten. Ich kläre dann von jedem Gau die Geschichte, habe für fast jede Gruppe alle Führer und bin nun dabei, von allen Arbeitsgauführern die Porträts zusammenzustellen.

Und wegen einiger sehr globaler Anfragen muss ich im Auftrag des Verlages noch einmal sagen: Ich darf nun nicht mehr ganze Gruppen oder ganze Arbeitsgaue an Interessierte verschicken. Dann braucht man ja kein Buch herauszubringen. So ist das nun mal in der Wirtschaft. Ich muss mich an die Bedingungen halten.

Ich denke aber mal, das das Warten sich lohnen wird.

Viele Grüße und Gesundes Neues Jahr
Michael Jonas

Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Becherer St. am 06.01.07 (01:53)
Hallo....

nach einigen "schlaflosen" Monaten, hat sich heute Abend, glaube ich, ein Rätsel gelöst.
Ich habe zwei RAD Postkarten von meinem Heimatort Nonnenweier (77963 Schwanau Ortsteil Nonnenweier) bei, natürlich ebay, ersteigert.  Auf diesen steht die Bezeichnung:

RAD.Abt.3/192 (R IV/1) "Fokko Ukena" Nonnenweier


Nach recherche im Internet bin ich auf das oben im Forum genannte Buch von Wilhelm Lalk - Der Arbeitsdienst im Klostermoor: Das Lager 3/192 Fokko Ukena- gestossen was mich natürlich völlig verwirrte den mein Nonnenweier ist in Baden, im südwesten von Deutschland, am Rhein, und das von Wilhelm Lalk beschriebene Lager in Norddeutschland. Ausserdem ist Fokko Ukena ein Friesischer Stammeshäuptling aus dem Mittelalter, was überhaupt nicht in unsere Gegend passt. Da die RAD Bezeichnung 3/192 eindeutig auf das Gau Niedersachsen -West 190-198 verweist und das Bild des Lagers auf dem Foto eindeutig das Lager in meinem Nonnenweier ist, den im hintergrund ist die noch heute existierende Rubin - Mühle zu erkennen, bin ich zu dem Schluß gekommen daß der !!!! aufgedruckte !!!! Text falsch ist. Man hat hier wohl eindeutig Nonnenweiler und Nonnenweier verwechselt.

Nun meine Frage:

wer kann mir Auskunft über die genaue Bezeichnung des RAD Lagers Nonnenweier ....  XXVII Baden, geben. Ich habe zwar schon einige Zeitzeugen befragt aber die genaue Bezeichnung wußte keiner mehr, dafür viele andere interessanter Dinge.

Gruß
Titel: Nonnenweier
Beitrag von: Michael Jonas am 09.01.07 (13:12)
Hallo zusammen,

die Verwirrung wächst.
Und ich kann gar nicht schnell genug schreiben, um die vielen Mißverständnisse zu klären, die in allen deutschen wie internationalen Foren umhergeistern.

Es handelt sich bei 3/ 192 aus Klostermoor und Nonnenweier um die GLEICHE Abteilung!!

Die Abteilung wurde aus dem AG XIX zum Westwall versetzt. Davon zeugt auch die Westwallbezeichnung (R IV). Sie unterstand der Gruppe 196 (R IV), die ebenfalls zum Westwalleinsatz kam.
Ich bezeichne alle Einsätze mit Buchstaben W, R, S, T als Westwalleinsatz.

Hier ein Auszug aus meinen Unterlagen:
3/ 192
Klostermoor, 01.1937.
Nonnenweier, 26.08.1939 (Standortbezeichnung 1158/XXVII).
Emlichheim, 02.1940 bei Gruppe 196.
Wagenfeld-Bockel ü.Ströhen/Wagenfeld, 09.1940 zurück vom "HRADF b.LGK B.u.NF".
K 3/ 192 bei Gr. (L 8...) Wehrmachtseinsatz Luftwaffe beim "HRADF L XII", 15.09.1941.

Viele Grüße
Michael


Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: byron am 09.01.07 (18:35)
Weiss jemand welche RAD-Abteilungen in Griechenland während des Krieges waren, von-bis, eventuell Namen der Führer
bzw Offiziere dieser Abteilungen? ::)
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Michael Jonas am 17.01.07 (10:04)
Hallo,

wenn man die Deutsche Sprache nicht beherrscht, sollte man keine Bücher schreiben.
Es ist natürlich nicht die Gleiche Abteilung sondern dieselbe Abteilung.

Zu Griechenland kann ich gerade nicht mailen.
Kriege nichts aus dem Postausgang heraus.

Ich suche derzeit die HRADF im Süden. Außer einer Dienststelle als allgemeiner Angabe mache ich mir aber nicht mehr Hoffnungen.
Habe noch 200 Fotos aus Griechenland, wo man aber nicht erkennen kann, wer vom RAD dort die Flak-Stellungen baute, da die Ärmelspaten im Krieg abgenommen wurden.

Viele Grüße
Michael
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 17.01.07 (10:06)
Kann Dir evtl. bald noch Erweiterndes zum RAD-Lager in Wusseken liefern , habe da den Sohn des Kdt. "an der Strippe"  ;)

Jan-Hendrik
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: noryb am 17.01.07 (15:22)
Hier sind Einige aus meinem Buch:

RAD-Gruppe 40  ab 02.43 Bau von Artil.Stellungen im Golf Orfanos

14 564   (11.42-27.07.44)   =   Gru. Führer
38 648   (11.42-27.07.44)   =   Gru. 40 / 3   / 01.43 Chalkidiki, 02.43 Lemnos
38 824   (11.42-27.07.44)   =   Gru. 40 / 4

RAD-Gruppe 41  ab 1943  Nord-GR und Insel

44 122   (ab 14.08.44)   =      Gru. 41 / 1
12 291   (1941-1942)   =      Gru. 41 / 2
47 763                        =   Gru. 41 / 6
13 388   (bis 27.07.44)    =   Gru. 41 / 7   / 01.43 Chalkidiki, 02.43 Lemnos
18 110   (bis 27.07.44)    =   Gru. 41 / 8

sei doch bischen freigebiger mein Freund, ist doch auch Reklame für ein neues Buch
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: byron am 17.01.07 (15:29)
noryb  bedeutet  Byron

Es waren noch mehrere RAD-Abteilungen in GR
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Michael Jonas am 18.01.07 (09:42)
Hallo Byron,

hier geht es wirklich nicht um Herrschaftswissen. :(
Stell Dir die Sache so vor - ich habe 20 Jahre gesammelt - alles zum RAD. So sind unendliche Zettellisten, selbstgebundene Bücher mit vielen 100 Seiten, 200 Aktenordner und 100 Archivschachteln entstanden, die alle irgendwelche Erwähnungen von Einheiten enthalten. Alles kleinkariertes Papier, hinten und vorne eng beschrieben.
Dies wird jetzt in den Computer übertragen und wird noch lange dauern.
Ich habe eine Liste der Orte aus Griechenland - das ist gut zu wissen, aber in welcher Schachtel ist sie?
Und ich kriege sie nicht immer heraus, wenn mir jemand eine Mail schreibt.
Da gibt es noch die Arbeit, die Familie und Computer mit Winndoof, die nicht so wollen wie ich.
Z.B. habe ich noch 400 Seiten Einsätze auf verschiedenen Kriegsschauplätzen einzuarbeiten, die Truppenbewegungen nach 1941 beschreiben, den Kannapin, aus dem wohl deine Angaben stammen - oder woher kommen sie? - habe ich noch in Bearbeitung. Dabei ist festzustellen, dass es auch im Kannapin gegenüber der brieflichen Realität der FPNrn einige Mißverständnisse gibt.

Zusätzlich erhalte ich täglich etwa 6- 10 komplizierte Anfragen zum RAD.
Es ist nicht einfach, dies alles zu bewältigen.

Viele Grüße
Michael
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: byron am 18.01.07 (14:58)
Hallo Michael,

Da ich ebenfals ein dreibändiges, sehr kompliziertes Forschungsbuch geschrieben habe, kenne alle diese Schwierigkeiten
die Du hier beschreibst. Das ist aber gleichzeitig der Reiz der Sache.
Genieße Deinen langen Weg nach Ithaka, beiele Dich nicht anzukommen, in der Reise ist der Genuß, so sagt ein berühmter
Dichter von uns.
Ich habe mich nur an der Andeutung etwas gestört, mann soll nichts freigeben damit das Buch Erfolg hat.
An einem Forschungsbuch ist kein Vermögen zu verdienen. Unsere Ausgaben durch die Jahre der Forschung sind viel höher als das was der Verkauf bringen wird.
Meinerseits freue mich immer wenn ich mit meinem bescheidenen Wissen helfen kann und muß gestehen das dies
beim Verkauf der Bücher positiv beigetragen hat.
Die Fp.Nrn. stammen aus Kannapin. Meine RAD-Abteilungen aus den Kriegstagebüchern der Hgr.E, Kdr.GR, und der verschiedenen Armee-Korps die in GR waren.
www.wehrmacht-in-griechenland.de.vu

Grüße aus Hellas
Byron
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Michael Jonas am 19.01.07 (10:14)
Hallo Byron,

danke für die Nachricht.
Ich sehe das ganz genau so.
Ich kann und will mit diesen Büchern kein Geld verdienen. Wer kann schon mit dem RAD Geld verdienen wollen?
Es ist nur so, dass ich Anfragen erhalte wie: "Bitte alles vom Gau XY schicken. Danke."
Meine Kommentare waren eher auf solche Anfragen bezogen.

Leider ist es wirklich so, dass ich noch zu viele Lücken in meiner Forschung habe.
Die Kriegstagebücher der einzelnen Heeresgruppen habe ich noch nicht durchschauen können.
Deshalb habe ich z.B. zu Griechenland wirklich keine Informationen.

Ich wäre eher interessiert, die Forschungen anderer Verrückter zu übernehmen, als alles noch einmal zu machen.
Bei Dir könnte es dann so aussehen, dass ich im Kapitel Griechenland auf Dich direkt in der Einleitung als Mitarbeiter hinweise und Deine Bücher zitiere.
Darüber können wir ja vielleicht mal Ende diesen Jahres reden, wenn alles konkreter wird.

Zu den Kriegstagebüchern habe ich noch Fragen.
1. Wo gibt es sie?
2. Ich habe das Kriegstagebuch Dänemark 1945 als pdf Datei.
An der Grenze zu Dänemark sammelten sich viele RAD-Einheiten und wurden auch im Rahmen der Wehrmacht dort aufgelöst - das ist sicher. Aber im Kriegstagebuch kommt nicht eine wesentliche Erwähnung vor. Was also damit machen? Hier stimmt die Realität mit der Sichtweise des Tagebuch-Verantwortlichen nicht überein.
Und so wird also zu Dänemark 1945 eine wesentliche Lücke bleiben, denn tiefer kann ich in die Unterlagen nicht einsteigen.

Viele Grüße
Michael
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Balsi am 19.01.07 (10:39)
nur am Rande.. solcherlei Anfragen bekomme ich auch ständig ...  fürchterlich.. kein Hallo und keinen namen am Ende.. auf sowas antworte ich dann auch nicht mehr  ???
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 19.01.07 (10:58)
Dito ...

Oder ich verweise die Leute an Balsi  ;D

Jan-Hendrik

Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Balsi am 19.01.07 (11:23)
hahaha... das war mir klar....
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 19.01.07 (11:27)
OK , Scherz bei Seite : es ist leider so ...

Neulich war ich mal wieder so doof mich auf so eine Anfrage einzulassen  ::) Ende vom Lied : ich hab zwei Tge rumgekramt und Leute ausgefragt , es kam nicht mal ein Dankeschön oder überhaupt eine Antwort ... merke : Let it be , wie es einst die Beatles sangen ...

Jan-Hendrik
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Balsi am 19.01.07 (13:21)
ohh ja.. solche Kandidaten hab ich auch.. fürchterlich man sucht und tut und macht.. und dann kommt nix. Siehste ja auch hier im Forum.. da fragt einer was Du hilfst ihm.. und der meldet sich nicht mehr, geschweige denn er schaut nochmal rein...Let it be!!!!  8)
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: byron am 19.01.07 (18:53)
War das nicht Albert Einstein der sagte ...
Weltall ist unendlich, Dummheit noch unendlicher..... oder sowas ähnliches?
Leute, können wir die Welt verbessern?  Also stimme ich auch zu ... let it be!

Hi Michael,

Die Kriegstagebücher die mich interessierten,  etwa 100 Stück, hatte ich vor einigen Jahren in Form von Mikrofilmen bei NARA
in Washington gekauft. Dann hatte ich natürlich keinen Spezialprojektor und hab mich mit der Stadtbibliothek herumgeärgert.
Da hatten sie nur ein Gerät, andere Leute nahmen es in Anspruch, das war kein Spass. Jeder Film hat ja zwischen 1.000 und 1.500 Seiten, stellt Dir vor wieviel Zeit man braucht sich einen ganzen Film anzuschauen und dann noch sich das wichtigste zu notieren. In pdf Form, also CDs sind niergends vorrätig. Die Filme kosten heute, habe ich gehört, 68.00 $ die Rolle plus Versand, plus Mehrwertsteuer plus 10%  Zoll wenn die Post das Päckchen aufmacht.

Ich habe einige Filme die mich besonders interessierten, bei einer Firma hier, in CDs umformen lassen. Das war nicht billig.
Jede einzelne Seite muß durch einen Filmscanner gescannt und gesäubert werden, sonst ist sie oft unleserlich.
Jetzt scanne ich auch selbst, wenn ich Zeit finde, hab mit der 50 Inf.Div. angefangen, Balsi hat mich dazu annimiert.

Die Amis hatten mehr als 170 Milionen Seiten aus deutschen Archiven gefilmt, man kann sich vorstellen daß die Qualität nicht die Beste ist. Aber auch die Dokumente waren oft unleserlich. Manche sind mit Bleistift geschrieben, ganz verblasst, andere auf durchsichtigem Papier, auf dem Projektor sieht man dann beide Seiten durcheinander u.s.w.

Da mich die RAD nicht besonders reizte (forgive me) habe ich nur das mitgenommen was so vor mir kam, und das war wenig.
Vielleicht gibt es Filme die speziel die RAD behandeln. NARA gibt keine Auskunft, da muß man jemanden finden der in Washington wohnt und sich mit der Sache beschäftigt (Frag mal bei AXIS FORUM an), oder frag doch mal bei NARA  ob Privatleute gegen Bezahlung diese Filme herausfinden können.
Sowas macht Freiburg, die haben da ne Liste von Privaten Mitarbeitern. Nichts wird leider auf dem Teller serviert.
zum Wohl  Byron

Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Michael Jonas am 21.01.07 (12:13)
Hallo zusammen,

also vom Niveau her ist es hier wirklich angenehm, mit Leuten zu reden, die
1. Ahnung haben
2. Ideale haben.

Bei mir sieht es ähnlich aus mit dem Erwerb von Informationen.
Die geschilderten Umstände der Zusammenarbeit mit dem NARA sind mir bekannt. Und letztlich kaum zu lösen.
Ich verstehe meine Arbeit als einen ersten Aufschlag, der weiter bearbeitet werden muss.
Ich sitze seit 20 Jahren am RAD und sammle jeden einzelnen Hinweis, den ich jemals irgendwo gefunden habe.
Alle Angaben werden in Excel eingetragen, was den Vergleich und die Zuordnung vereinfacht.
Dazu habe ich 15 Jahre alles gekauft, was RAD mit deutlichem Ärmelspaten war. Fotos, Alben, Feldpost.
Besonders die wirklich geschriebenen Karten und Briefe lassen viele Aktenangaben lebendig werden, aber bieten auch Grundlage einer realistischen Korrektur.
Akten des RAD waren auf Reichsebene häufig Planungen, um an mehr Geld zu kommen.
Ich habe z.B. das Finanzministerium durch, dazu den Reichsrechnungshof. Hervorragend, weil Standorte natürlich Geld erforderten.
Dies alles hat unendlich von meinem Geld gekostet, dazu Kopien aus allen erreichbaren deutschen Archiven, Reisen, Übernachtungen. Es hat wirklich Spaß gemacht. Man muss aber irgendwo die Grenze ziehen.

Nun sagt aber meine Tochter, dass ihr Leben etwas wertvoller sei, als alte Fotos zu sammeln und dafür Papas Geld vollständig auszugeben. D.h., ich werde kaum in der Lage sein, aus den USA umfangreiche Filmrollen zu kopieren. Praktisch bedeutet dies, dass ich für fast alle RAD-Abteilungen Unterstellungsverhältnisse auf Ebene der Armeen und Heeresgruppen, selten bei Divisionen verzeichne, dazu kommen die Höheren RADF, die den HG und den Luftgauen zugeordnet wurden.
Man kann also mit meinem Material beginnend, die Suche in den Tiefen der benannten militärischen Gliederungen fortsetzen.
Vielleicht mache ich dies irgend wann einmal selbst. Aber beim jetzigen Stand kann ich es mir nicht mehr leisten - vor allem aus Editionssicht. Wenn ich noch tiefer gehen müßte, würde ein erstes Dienststellenverzeichnis des RAD mit starker Konzentration auf Deutschland, Frankreich und Rußland niemals erscheinen. Also habe ich mir einen Endpunkt gesetzt, an dem andere gerne weitermachen können.
Ich habe unsere Diskussion hier in meine Quellenbeschreibung einfließen lassen, da ich die Situation realistisch beschreiben will - was ich leisten kann und was nicht.

Und für Byron: Ich habe vor, all meine Bilder auf DVD zu bringen. Dafür brauche ich natürlich Zeit. Da wird sicher im nächsten Jahr eine Scheibe dabei sein, die den RAD in Griechenland zeigt, sind ja etwa 200 sehr gute Bilder eines PK Mannes, die bisher völlig unveröffentlicht sind. Ich schicke sie dann einfach nach einer PM.

Das Deutsche Wehrarchiv hat eine CD mit 380 RAD Bildern für 16 € gemacht, die nächste Woche ankommen müßte. Ich melde mich dann und beschreibe die Quali der Sachen. Vielleicht mache ich mal eine eigene Edition in der Zukunft mit RAD-Bildern nach Regionen. Genug habe ich ja.

Viele Grüße
Michael
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Balsi am 21.01.07 (13:15)
sag mal ich stosse ja auch immer über Angaben zum RAD.. soll ich Dir das zuschicken oder vorher abklären ob Du das hast? Habe bspw. grad aus dem Bölkearchiv zum KG 27 die FP-briefe eines Arztes der III. Gruppe und der schreibt ab und zu etwas über RAD-Angelegenheiten. Jut nicht übermässig viel.. aber viell. nützlich?
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Michael Jonas am 21.01.07 (15:08)
 :D
Hallo Balsi - klar doch gerne.
Es kommt sowieso in der Einleitung des Buches ein namentlicher Hinweis auf alle Unterstützer. Dabei wird die Forenkultur einen breiten Raum einnehmen, da das Internet die historische Forschung wesentlich verändert hat. Ohne die Hilfe vieler einzelner Puzzle-Stücke wäre ich heute ja gar nicht in der Lage, überhaupt etwas zu veröffentlichen.

Mein größtes Problem sind dabei aber manche Sammler, die sehr viel wichtiges Material haben und sehr großzügig bei ebay kaufen, aber einen differenzierten Hintergrund haben und eigentlich nicht zur Hilfe bereit sind. Ich meine damit Sammler - Namen sind sicherlich sehr leicht durch ihr Kaufverhalten zu identifizieren - die Frauen in Uniform aus sexuellen Motiven erwerben und Unsummen ausgeben.
Bei ebay gab es mal einen "Tittenspezialist" - unglaublich, was der so gekauft hatte.
Auch heute gibt es sehr sehr aktive Personen, die RAD erwerben, gleichzeitig aber aktiv im Sado-Maso Bereich kaufen.
Die Motive dieser Leute sind mir nicht ganz klar. Klar ist - sexuelle Freiheit wird von mir nicht bewertet, die muss es in fast jeder Form (außer Kinder) geben, aber da existieren Sammlungen bedeutender Größe, die ich als "Verloren" bezeichnen würde.
D.h., diese historischen Sammlungen befriedigen irgendwelche Gelüste, ohne dass sie wie bei uns wieder ins Forscherleben zurückgegeben werden.
Ich weis nicht, ob ich mich richtig ausdrücke, aber manchmal kriegt man schon den Frust und fragt sich, warum kaufen die denn das? Was wollen die damit, wenn bei einer Arbeitsdienstführerin die Titten zu sehen sind durch das Sporthemd. Dazu gibt es doch eigene Communities, das Internet und eine Foto- und Filmindustrie, die gigantisch ist. dann müssen sie doch nicht mir noch die wenigen historischen Belege wegkaufen, nur weil da eine Titte wackelt.  :(

Egal, ich freue mich über Hilfe sehr.
Viele Grüße
Michael
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Balsi am 14.02.07 (09:32)
ich werde mal raussuchen was ich so habe...

noch eine Frage.. wo ist der Unterschied zw. RAD-Abteilung 1/345 (Bsp.) und RAD-Abteilung K1/345.. sprich dieses K...
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Michael Jonas am 14.02.07 (11:06)
Hallo Balsi,

K Abteilungen waren alle Abteilungen im Kriegseinsatz. Bedeutet, alle Abt., die nicht an den Friedensstandorten in Deutschland ab 26.08.39 weiterarbeiteten, sondern im Wehrmachtseinsatz waren.
Das ganz allgemein, K Abteilungen waren aber auch die Abteilungen, die die Nummer im Wehrmachtseinsatz führten, für die es aber auch eine Abteilung am Friedensstandort gab, die mit neuen Rekruten aufgefüllt wurden und eben kein K trugen.
W waren Wachabteilungen, die mehrere leer stehende Lager bewachten und deren Mannschaften als K Abteilungen im Einsatz waren. Es kann vorkommen, dass mit einer Nummer eine Abtung x/yyy bestand, dazu eine W yy für die Gruppe als Wachabteilung und eine K Abteilung mit gleicher Nummer x/yyy im Wehrmachtseinsatz.
Da sieht man heute leider nicht mehr immer durch, da alle Unterlagen von den Meldeämtern fehlen.
Ab Mai 1940 kann davon ausgegangen werden, dass K allein für eine Abteilung im Wehrmachtseinsatz benutzt wurde, ohne dass es noch am Friedensstandort eine gleich lautende Abteilung gab.

Viele Grüße
Michael
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Balsi am 14.02.07 (12:38)
ahhh super... einleuchtend... hab Dir auch was geschickt.. ist viell. nützlich...
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Martin am 18.04.07 (08:38)
Hallo,
ich heisse Martin und komme aus Thorn (Torun in Polen). Ich interessiere mich ebenfalls für die Geschichte der RAD - Lager aus meiner Gegend. Bis jetzt habe ich zusammen mit ein Paar Kollegen ein RAD - Lager in Thorn und ein RAD - Lager in Strassburg Westpr. ausfindig machen können. Ich bin mir nicht sicher, ob es in Thorn nicht zwei RAD - Lager gegeben hat, einen für Frauen und einen für Männer? Das ist konnte ich noch nicht erforschen, da es bei uns in Polen sehr schwierig ist gute Literatur diesbezüglich zusammenzubekommen. Ich weiss  auch nicht wie viele RAD - Männer und Frauen in Thorn und in Strassburg stationierten. Aber bin mir sicher, dass ich mit der Zeit noch zu solchen Angaben kommen werde. Habt Ihr vielleicht Fotos von den RAD - Lagern in Thorn und Strassburg Westpr.? Es wäre schön sein zu sehen wie die ausgeschaut haben. Demnächst will ich aus das RAD - Lager in Briesen finden (RAD-Abteilung K1/22 Briesen, RAD-Abteilung K2/22 Briesen). Gibt es irgendwo Beschreibungen, wo das Lager sich genau befand? Habe auch ein Paar von den RAD - Männern aus meiner Gegend weggeworfene Erkennungsmarken. Wollt ihr vielleicht die Fotos von den Erkennungsmarken zu Euren unterlagen? Wenn ja, kann ich Euch diese per E-Mail zuschicken.

Gruss
Martin
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: masch19 am 19.04.07 (13:30)
Kann mir einer von euch fachleuten mal sagen welche RAD Abteilung in Radebeuel ( Dresden )war wenn möglich auch bilder ich such nämlich zur zeit alles über meinen Vater
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Niwre am 19.04.07 (14:53)
Dresden koennte ich evtl. finden, muss ich mal nachsehen.

Ansonsten:

7/61 Carlow (Mecklenburg)
6/74 Heide
1/77 Tinnum/Sylt
6/115 Wartha/Schlesien
7/134 "Herzog H. Julius" Neuwegersleben
9/142 Groitzsch
3/143 "Georg Friedrich Händel" Halle
6/145 Hettstedt/Südharz
4/151 "Liebermann v. Sonnenberg" Weissig b. Kamenz/Sa.
3/152 Pausa i. Vogtl.
1/154 Pirna
5/154 "Max Beulich" Neukirchen i. Erzgebirge
2/221 "Staatsminister Motz" Frankenberg
4/224 "Günther Groenhoff" Dietges
3/235 "Ludwig der Springer" Reisbach
4/240 "Wilhelm Heinrich Riehl" Gebhardshain
2/257 "Graf Werder" Bad Schwalmbach
5/295 Eggenfelden
2/353 "Otto Planetta" Pottenbrunn

6/91 "Horst Wessel" Lanke?
6/298 Pocking?

Im Hauptstaatsarchiv/Dresden liegen die Akten von Reichsarbeitsdienst Abt. 8/151 und 8/160 im Zeitraum 1934-1938.

zu Pirna:
Zitat
Die gebotene Übersicht zum freiwilligen Arbeitsdienst in unserem Kreis
erscheint unvollständig. So erfahren wir aus anderer Quelle auch von
einem Lager in Cunnersdorf bei Königstein, dessen Kräfte am Taubenteich
eingesetzt waren. Hier wird auch deutlich, dass unter den neuen
Machthabern ein ganz anderes Arbeitsregime Einzug gehalten hatte: Der
aus Rottwerndorf stammende Hans Ebermann wurde wegen Widersetzlichkeit,
Gehorsamsverweigerung und Aufputschens seiner Arbeitskollegen durch
Lagerleiter Schneider und das Forstamt am 16.6.1933 angezeigt und in
Schutzhaft nach Hohnstein verbracht.[193]
Zur Zentralisierung des Arbeitsdienstes sollte das Gruppenstammlager des
Arbeitsdienstes mit einer Belegungsstärke von 210 Mann im
Kasernengelände an der Rottwerndorfer Straße untergebracht und ab
1.8.1933 in den staatlichen Arbeitsdienst übernommen werden. Der
firmierte bereits im September 1933 als Arbeitsdienst der NSDAP, Abt.
1/154 (Pirna), Arbeitsgau 15, Sachsen-Ost.[194] Als weitere Standorte
mit eigenen Abteilungen im Kreis sind genannt: Königstein (2/154),
Neustadt (3/154), Hertigswalde (7/154) und Berggießhübel (9/154).[195]

Es währte noch bis zum Sommer 1935 ehe der freiwillige Arbeitsdienst
endgültig durch Gesetz zur Arbeitsdienstpflicht vom  26.6.1935 für
männliche und weibliche Jugendliche zwischen 18 und 25 Jahren mit
halbjähriger Dienstpflicht verbindlich wurde.[196] An die Spitze des
Reichsarbeitsdienstes (RAD) trat Reichsarbeitsdienstführer Hierl.

Als Ehrendienst am deutschen Volke sollte der RAD Standesunterschiede
einebnen und zeigen, 'dass der eigentliche Sinn an der Arbeit nicht im
Verdienst liegt, den sie einbringt, sondern in der Gesinnung, mit der
sie geleistet wird'. In zunehmendem Maße diente der RAD der
militärischen Ausbildung, die besonders ab 1944 dominierte.[197]
Exerzieren mit Spaten statt Gewehr und beim Militär üblicher
Schleifdienst kennzeichneten den RAD von vornherein. So beobachteten
zwei Pirnaer am 4.12.1934 Übungen von Arbeitsmännern auf dem Sportplatz
Rottwerndorfer Straße, wobei der Truppführer unflätige Schimpfworte
gebrauchte. Einer der Beobachtenden rief daraufhin: Haut dem Kerl den
Spaten ins Kreuz! Das brachte ihm Einweisung ins Schutzhaftlager
Sachsenburg ein und eine Verurteilung zu einem Monat Gefängnis durch das
Amtsgericht Pirna.[198]

Über den RAD im Kreis Pirna ist heute nicht mehr viel zu erfahren. Die
wesentlichsten erlangbaren Kenntnisse hier in kürze: Der erste
Arbeitsdienstjahrgang traf in Pirna am 1.10.1935 im Gruppenstammlager
Pirna ein.[199] Das Tischerstift war Gruppenstabsgebäude,[200] ehe es im
Offizierskasino an der Rottwerndorfer Straße einzog.[201] Das Schloss
Großsedlitz (auf Sedlitzer Höhe) beherbergte 1937 eine
Arbeitsdienstführerinnenschule.[202] , später Bezirksschule des
weiblichen Arbeitsdienstes genannt.[203] 1940 fuhren 75
Arbeitsdienstmänner aus dem Kreis Pirna in Arbeitslager im Protektorat
Böhmen und Mähren.[204] Wo aber die Arbeitsdienstabteilungen
untergebracht waren, bei welchen Arbeiten sie eingesetzt und welche
Leistungen dabei erbracht wurden, bleibt offen.

Gilt auch für unseren Kreis, dass der Wert der geleisteten Arbeit...in
keinem Verhältnis zu den für den Reichsarbeitsdienst aufzubringenden
Gesamtkosten stand?[205]

Immerhin konnte durch Einberufung zum RAD auch die Zahl der Arbeitslosen
gesenkt werden.
(Quelle (http://www.geschichte-pirna.de/Pirna%20unterm%20Hakenkreuz%201933.htm))

Zu 7/76: 18 Monate Westwall. Erinnerungsbuch der Reichsarbeitsdienstabt.

Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Thomas123 am 05.05.07 (18:10)
Hallo,

welche RAD-Einheit war im März/44 in Kirchhasel bei Rudolstadt/Thüringen stationiert?

Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Thomas123 am 28.05.07 (19:21)
jetzt sind beim kramen in alten Schuhkartons Bilder meines Vater von seiner Vereidigung beim RAD zu Tage getreten.
Auf einem Ärmelaufnäher ist deutlich 4/231 zu erkennen.
Es handelt sich demnach um die RAD-Abteilung 4/231.
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: mike77 am 13.06.07 (21:14)
hallo,ich komme aus südtirol und hab auf einen flohmarkt ein rad koppelschloss erworben.auf der lederzunge war ein namen und die nummer 7/301 . war in südtirol die rad vertreten? was könnt ihr mir zur einheit mit der nummer 7/301 sagen?
ich bedanke mich schon im voraus

grüsse:mike
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Domino am 21.06.07 (18:17)
I have three erkennungsmarken RAD's:

RAD 6/43
RAD 3/373
RAD 3/376

I search info about this units.Can anyone help me?


Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: mike77 am 08.07.07 (01:03)
kann mir keiner weiterhelfen?


grüsse:mike
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Niwre am 08.07.07 (12:14)
Rund 180 hinzu bzw. ergaenzt. Dabei auch die Eintraege im FDW (ua. Westwallverwendung).
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Tom am 14.07.07 (00:05)
Zitat:Naja, was Text auch immer bedeuten wird.
Hier ein Eintrag aus Hessen:
1/ 220
•   Kassel, Jugendherberge ab 01.1933 durch VzU, ab März Marstall
•   Kassel-Wilhelmshöhe, Gruppenstammabt. im Marstall mit der Gruppenleitung 11.1934, wird 04.1935 3/ 224 Tann/ Röhn
•   Einsätze: Fulda-Ufer-Regulierung, Wegebau in Harleshausen, im Habichtswald
•   Hersfeld, aus ex 1/ 224 ab 01.1935

Hallo,
ich besitzte ein Buch über den Arbeitsgau XXII von ca. 1937/38, in dem wird z.B.die Abt. 1/220 zu 15.März 33 nach Hersfeld zugeordnet. Wie darf ich das verstehen ?
Gruß Tom
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: IM am 16.07.07 (20:35)
Ich habe hier folgende Bezeichnung einer RAD-Abteilung:

 Abteilung 9 / 303 R IV. / 2

Kann mir vielleicht jemand helfen, was genau dies alles bedeutet?
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Niwre am 09.08.07 (08:57)
Tessinseite: http://www.volksbund.de/virt_kgs_admin/uploads/32778_3451.pdf
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Niwre am 12.08.07 (22:33)
Ich (damals 15 Jahre) wurde im Herbst 1944 zum RAD in Seesen /Harz einberufen. In meiner Erinnerung war das die RAD Abteilung 25/2. Nach der Ausbildung wurden wir zur Flak nach Ilten/Hannover verlegt. Bis Kriegsende.

Hier eine weitere Auskunft von Herrn Rudolph: http://forum-der-wehrmacht.de/thread.php?threadid=2499#post21407
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: jona am 22.09.07 (19:06)
Hallo,
ich heisse Martin und komme aus Thorn (Torun in Polen). Ich interessiere mich ebenfalls für die Geschichte der RAD - Lager aus meiner Gegend. Bis jetzt habe ich zusammen mit ein Paar Kollegen ein RAD - Lager in Thorn und ein RAD - Lager in Strassburg Westpr. ausfindig machen können. Ich bin mir nicht sicher, ob es in Thorn nicht zwei RAD - Lager gegeben hat, einen für Frauen und einen für Männer? Das ist konnte ich noch nicht erforschen, da es bei uns in Polen sehr schwierig ist gute Literatur diesbezüglich zusammenzubekommen. Ich weiss  auch nicht wie viele RAD - Männer und Frauen in Thorn und in Strassburg stationierten. Aber bin mir sicher, dass ich mit der Zeit noch zu solchen Angaben kommen werde. Habt Ihr vielleicht Fotos von den RAD - Lagern in Thorn und Strassburg Westpr.? Es wäre schön sein zu sehen wie die ausgeschaut haben. Demnächst will ich aus das RAD - Lager in Briesen finden (RAD-Abteilung K1/22 Briesen, RAD-Abteilung K2/22 Briesen). Gibt es irgendwo Beschreibungen, wo das Lager sich genau befand? Habe auch ein Paar von den RAD - Männern aus meiner Gegend weggeworfene Erkennungsmarken. Wollt ihr vielleicht die Fotos von den Erkennungsmarken zu Euren unterlagen? Wenn ja, kann ich Euch diese per E-Mail zuschicken.

Gruss
Martin

Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: jona am 26.09.07 (17:33)
Hallo Balsi,

was bedeuten bitte die Jahreszahlen hinter Name/Nr. der Abteilung, z.b. Wittstock 5/94 1939? (hiess uebrigens "Albert Leo Schlageter".

Viele Gruesse
jona
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Niwre nzH am 26.09.07 (18:19)
Das heisst iA., dass eine Bestaetigung/ein Hinweis vorliegt, dass die Einheit zu diesem Zeitpunkt an diesem Ort war.
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Balsi am 26.09.07 (19:28)
jupp....für dieses Jahr ist die Abteilung dort nachgewiesen
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: richardwolle am 26.10.07 (13:48)
Hallo
Habe Fp Brief v.27.2.45 ab Cuxhaven  An RAD Abtl.7/192 im Wehrmachtseinsatz Hüttentange Post Harkebrügge in Oldenburg
Bedeutet im Wehrmachtseinsatz so spät Volkssturm ?
Grüsse W.Schwarmann
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Niwre am 16.11.07 (11:50)
Da es die Frage zu 4/319 "Schlageter" in Leuscheid gab:

(http://img91.imageshack.us/img91/4295/radleuscheideb4.jpg)
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Westfront44 am 22.11.07 (22:29)
Hallo alle zusammen! :)Ich bin neu hier!  ;)

Habe auch direkt mal ne Frage!Kann mir jemand eine Auskunft über das RAD Lager 6/242 geben!Möchte gerne wissen wo die 6 er gelegen haben!Würde mich über eine Antwort freuen!
Gruß Westfront44
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Domino(*) am 29.11.07 (01:21)
RAD 3/376.
From aquired information i know that it still stationed in Branuau in the 1942. Later it was transfered in the Uznam island region. A great number of the identity discs of this company was found in Police (Politz) near Szczecin (Stettin). Please help I was search any information about this kompanie.
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Andreas am 10.12.07 (13:35)
Hallo Zusammen,

durch meine erste Anfrage am 04.08.2006 entstand die Idee, eine RAD-Liste zu erstellen.
Frage: Wird die Liste auf der ersten Seite auch weiterhin noch gepflegt bzw. ergänzt???

----------------

Nachträglich geht hiermit ein großer herzlicher Dank an Michael Jonas,
der mir seinerzeit und freundlicherweise eine Menge an Informationen
über den Verlauf und Verbleib der RAD-Abt. 5/212 übermittelt hatte.
Nochmals vielen Dank dafür an Dich Michael!!!
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Andreas am 05.01.08 (08:01)
Reichsarbeitsdienstabteilung 8/172 Edgar Steinbach Glinstedt
Quelle Ebay -  Artikelnummer: 250201851589
Arbeitsdienstlager 44/1 Sydow Seehof
Quelle: Ebay - Artikelnummer: 280191188238
Arbeitsdienstlager 3/150 Radeburg
Quelle: Ebay - Artikelnummer: 18020613465510/1
Arbeitsdienstabteilung 6/284 "Fliegerhauptmann Berthold" (Schweinfurt)
Quelle: Ebay - Artikelnummer: 180206320727
Arbeitsdienstabteilung 8/185 Neuhaus i. Solling
Quelle: Ebay - 290198053876
RAD für die weibliche Jugend 6/62 KÖLLEDA
Quelle: Ebay -  Artikelnummer: 150204029022
RAD Arbeitsdienstlager 8/254 Schemmensee Kreis Leipe / Danzig - Westpr.
Quelle: Ebay -  Artikelnummer: 230212522738
RAD-Lager 3/143 "Georg Friedrich Händel" - Passendorf bei Halle an der Saale
Quelle: Ebay -  Artikelnummer: 110211949400
RAD Abtl. 5/265 Straß bei Neu Ulm
Quelle: Ebay -  Artikelnummer: 170184797527
Reichsarbeitsdienstabteilung 5/210 "Adolf von Keller" - Uedem Kr. Kleve
Quelle: Ebay -  Artikelnummer: 320205969910
Reichsarbeitsdienst-Abt. 2/266 "Winkelried" Riedlingen
Quelle: Ebay -  Artikelnummer: 350017061661
und im gleichen Gebäude:
Reichsarbeitsdienst Abt. 3/263 "Winkelried" Riedlingen (Wttbg.)
Quelle: Ebay -  Artikelnummer: 180209348575
Reichsarbeitsdienstabteilung 5/257 "Gottfried Keller" - Lorch am Rhein
Quelle: Ebay -  Artikelnummer: 370015874595
----------------------------------------------------------
--------------- 26.01.2008 ---------------------------
----------------------------------------------------------
Reichsarbeitsdienst Abeilung I/281 "Wolfram v. Eschenbach" Gunzenhausen.
Quelle: Ebay -  Artikelnummer: 260206727065
Reichsarbeitsdienstabteilung 3/282, Gau 28 - Treuchtlingen (Franken)
Quelle: Ebay -  Artikelnummer: 260206737733
RAD-Lager 3/92, A.L.Schlageter, Wittstock/Doss
Quelle: http://www.geschichtsforum.de/f82/reichsarbeitsdienst-18700/
--> Anmerkung: "Schlageter" wurde offenbar mehrmals in verschiedenen Abteilungen als Name benutzt.
Reichsarbeitsdienstabteilung 9/194 Beesten-Barwüste (Kreis Lingen)
Quelle: http://www.lingen.de/ausstellung-rad/HTML/radorg_b2.html
Reichsarbeitsdienstabteilung 10/11 Diebau (Ostpr.)
Quelle: Ebay -  Artikelnummer: 300194299834
----------------------------------------------------------
---------------- 30.01.2008 --------------------------
----------------------------------------------------------
Reichsarbeitsdienst d. weibl. Jugend 4/90 Westfalen - Alstedde (Dortmund)
Quelle: Ebay -  Artikelnummer: 310018432454
Reichsarbeitsdienstabteilung 4/293 J. Schiller - Zwieselau
Quelle: Ebay -  Artikelnummer: 320213371863   
----------------------------------------------------------
----------------- 01.02.2008 -------------------------
----------------------------------------------------------
Reichsarbeitsdienst-Abteilung 9/255 "König Gunther"  Worms am Rhein
Quelle: Ebay -  Artikelnummer: 260208510577   
Reichsarbeitsdienst-Abteilung 8/191 "Wilke Steding" Molbergen Post Peheim b. Cloppenburg i. O.
Quelle: Ebay -  Artikelnummer: 190195325739
Reichsarbeitsdienst-Abteilung 6/280 "Leonh. Dietzenhofer" Tannfeld / Ofr. (Ostfranken?)
Quelle: Ebay -  Artikelnummer: 110220194663
Reichsarbeitsdienst-Abteilung 1/123 Wiesau, Kreis Neisse, O./S.
Quelle: Ebay -  Artikelnummer: 110220811720
Reichsarbeitsdienst-Lager: weiblich 3/124 Alfdorf im Schwäbischen Wald (Welzheimer Wald)
Quelle: Ebay -  Artikelnummer: 370018950188 +  Artikelnummer: 280197350513   
Reichsarbeitsdienst-Abteilung 2/244 Dillendorf (Hunsrück)
Quelle: Ebay -  Artikelnummer: 150209582892   
Reichsarbeitsdienst-Abteilung 3/157 "Max v. Hausen" Dahlen i. Sa.
Quelle: Ebay -  Artikelnummer: 150206503489 + Artikelnummer: 360020926484   
Reichsarbeitsdienst-Abteilung 1/244 Wiebelsheim
Quelle: Ebay -  Artikelnummer: 360016785598   
Reichsarbeitsdienst-Lager w. J. 7/150 Groß Solt
Quelle: Ebay -  Artikelnummer: 150209582996
-----------------------------------------------------------
-------------- 05.02.2008 -----------------------------
-----------------------------------------------------------
Reichsarbeitsdienst Abteilung 8/80 Calau Cottbus
Quelle: Ebay -  Artikelnummer: 160205642288
RAD - Lager 21/211 Höritz OD, Böhmerwald
Quelle: Ebay -  Artikelnummer: 370019686758
Reichsarbeitsdienst-Lager 4/282 & 9/282 & 10/282 "Kaiser Friedrich I.", Scheinfeld im Steigerwald
Quelle: http://www.nicoly.de/ansichten/radlager.htm
Reichsarbeitsdienst-Lager 3/254 Pfungstadt
Quelle: Ebay -  Artikelnummer: 360015081855
Reichsarbeitsdienst-Lager 6/77 Leck in Schleswig
Quelle: http://www.dhm.de/lemo/forum/kollektives_gedaechtnis/434/index.html
-------------------------------------------------------------
----------------- 06.02.2008 ----------------------------
-------------------------------------------------------------
Reichsarbeitsdienst Abteilung 5/73 „Langemarck“ in Neustadt / Holstein
Quelle: Ebay -  Artikelnummer: 120219625294
Reichsarbeitsdienst Abteilung 8/185 Neuhaus im Solling
Quelle: Ebay -  Artikelnummer: 290200873823
Reichsarbeitsdienst-Lager 9/303/R IV/2 Lahr-Kappel
Quelle: Ebay - Artikelnummer: 290199287043
Reichsarbeitsdienst-Lager 3/132 Waldthurn
Quelle: Ebay - Artikelnummer: 180212111271
---

@[Niwre]Edit: Uebernommen, danke!
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Albert am 14.01.08 (22:29)
Tag---

bin interessiert auf alle information ueber den Ost-Pommern Gruppenstab in von Flatow.

Danke!

Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Andreas am 23.01.08 (03:42)
Falls jemand zufällig hier gelandet ist, der sollte wissen,
daß auf der 1.Seite dieses Threads so gut wie alle
RAD-Einheiten die es damals gab aufgelistet sind.

Direktlink zur ersten Seite: http://forum.balsi.de/index.php?topic=2060.0

Nur zur Info.
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: M. Benkel am 31.01.08 (20:11)
Für eine Aufarbeitung dder Chronik von Brannenburg am Inn suche ich die RAD  Abteilung, die 1942 in einem Barackenlager nördlich von Brannenburg untergebracht war. Der betreffende Ortsteil heißt Sonnenholz.

Es gibt ein Foto aus der Zeit vor dem II. Weltkrieg, das eine RAD Formation mit ca 200 Mann vor dem Schloß in Brannenburg zeigt. Auf einer Tafel über der Formation ist zu lesen:

                                Reichsarbeitsdienst - Brannenburg
                                Abtlg. 4-302 - Johann Jäger

Wer weiß Näheres über diese RAD Abteilung?
Wer war Johann Jäger?
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Augustdieter am 04.02.08 (11:55)
Hallo M. Benkel,

wer Johann Jäger war das ist hier  beschrieben.

http://de.wikipedia.org/wiki/Johann_J%C3%A4ger



Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Andreas am 05.02.08 (05:55)
Auf youtube kann man sich einen tollen Amateurfilm in Farbe ansehen,
gefilmt wurde der Reichsarbeitsdienst Kitzingen 1939
während der Formalausbildung - allerdings ohne Ton.
Auch der preussische Stechschritt wird geübt.

Kamera: Kurt Wild
Gastrolle: Hans-Walter Wild (späterer Oberbürgermeister v. Bayreuth)

Ansehen bei Youtube: http://de.youtube.com/watch?v=J5IWzVvX8UQ (http://de.youtube.com/watch?v=J5IWzVvX8UQ)
(Bitte den Film nur als historischen Lehrzweck ansehen - er soll nicht als Verherrlichung dienen)
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Andreas am 06.02.08 (00:10)
Ein polnisches Forum macht sich ebenfalls die Mühe und listet bezgl. RAD
Siehe: http://www.forum.eksploracja.pl/viewtopic.php?p=62530&sid=#62530

Nur zur Info.
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Balsi am 06.02.08 (07:45)
Mühe ist gut... ist ja unsere Liste hier..;-))))
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: IM am 06.02.08 (08:33)
Tja, die Polen, ...
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Andreas am 08.02.08 (00:16)
@Balsi
Wird eigentlich vorne auf der 1.Seite noch aktualisiert???
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Balsi am 08.02.08 (06:39)
zur Zeit gerade nicht.. da ich kaum zeit habe für irgendwas ausser meinen Hieroglyphen... aber es wurde vorher immer aktualisiert und ab nächster Woche (Mitte) gehts wieder los.....
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Andreas am 09.02.08 (00:10)
@balsi
...wat für Hieroglyphen???  ::) ??? :-\

Mir war noch etwas aufgefallen - vielleicht weiss jemand etwas dazu:

Unter VII Schleswig Holstein soll alles mit x/70 sein,
also Dagebüll stimmt räumlich, weil das liegt auch in Schl.Holstein.
Auch Heide stimmt, weil das liegt räumlich auch in Schleswig Holstein.

AAAABER: Wo ist Plauen? - Das liegt doch räumlich in Sachsen, oder???
Genauso Neusalza-Spremberg - das liegt doch auch räumlich in Sachsen, oder?
Schaufenberg bzw. Lindern - das liegt räumlich im Köln/Aachener Raum und nicht in Schleswig Holstein.
Nun habe ich noch 10/70 in Schneeberg gefunden - das liegt auch wieder in Sachsen und nicht Schleswig Holstein.

Entweder ist da (damals?) irgend etwas schiefgelaufen oder ich irre mich gewaltig...  ::)
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Balsi am 09.02.08 (07:17)
na Hieroglyphen..;-)).. ich lerne doch mittelägyptisch..;-)))

Ich denke mal die räuml. Bindung war nicht vorrauszusetzen.. Spremberg liegt bitteschön in Brandenburg... ::)
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Andreas am 09.02.08 (15:47)
Es war nicht Spremberg in Brandenburg gemeint, sondern Neusalza-Spremberg in Sachsen.
Da fängt es doch schon an mit den Verwechslungen.  :-X (Google-Earth lässt grüssen...  ;D)
Aber ist auch egal - die Frage war ja ob räumlich Schleswig Holstein richtig wäre, oder nicht.

-----------------> Nachfolgend diverse Funde - (Jahreszahl in Klammer = derzeitiger Standort) -------

RAD-Abteilung 3/112 "Herzog Conrad v. Oels", Bernstadt-Schlesien
RAD-Abteilung 2/181 Neuhaus-Elbe
RAD-Abteilung 5/20 "Herzog Bogislaw X.", Bannemin a.Usedom (Mölschow)
RAD-Abteilung 2/150 Großenhain
RAD-Abteilung K 5/332 Mühlbach i. Pinzgau
RAD-Abteilung 1/92 "Hake von Stülpe", Luckenwalde
RAD-Abteilung K 4/375 Friedland (Isergebirge), Sudetenland
RAD-Abteilung 1/173 "Karl Dinklage", Barnstorf, Bez. Bremen (auf Nachfrage ermittelt) ;)
RAD-Abteilung 8/187 Wahle bei Braunschweig
RAD-Abteilung 12/163 Ober-Herzogswaldau, Kreis Freystadt - N.Schles.
RAD-Abteilung 1/244 Wiebelsheim
RAD-Abteilung  2/244 Dillendorf i. Hunsrück
RAD-Abteilung ?/??? Oppenwehe Kr. Lübbecke
RAD-Abteilung 3/375 Wartenberg am Roll, Sudetengau
RAD-Abteilung 5/73 Husum a. d. Nordsee
RAD-Abteilung 8/185 Neuhaus i. Solling
RAD-Abteilung 9/303 /R IV/2 Lahr-Kappel
RAD-Abteilung 3/254 Pfungstadt
RAD-Abteilung 3/157 "Max von Hausen (oder Hansen?), Dahlen i. Sa.
RAD-Abteilung 7/234 Neustadt a. Rstg. / Th. Wald
RAD-Abteilung 7/253 "Kaiser Otto II.", Planig (Bad Kreuznach)
RAD-Abteilung 5/140 Annaburg, Kreis Torgau
RAD-Abteilung 3/ 274 (R II/2a) "Suebenkönig Ariovist", Wintersdorf
RAD-Abteilung 1/231 Ohrdruf, Gau 23, Thüringen
----
R.A.D. Lager 7/315 Kammerforst bei Bruchsal (1941)
R.A.D. Abt. 6/246 Blankenrath
R.A.D. Lager 1/145 Kölleda
RAD Abt. 8/140 Gräfenhainichen/Kreis Bitterfeld (1939)
RAD Abt. 7/194 Wagenfeld-Bockel (1939)
RAD Abt. 5/274 Rußheim/Baden b.Dettenheim (1940)
R.A.D. Abt. 5/236 und 6/233 Buttlar-Wenigentaft/Rhön (1942)
R.A.D. Abt. 3 / 100 "Karl Heinrich vn Wedell" Grünberg (Schlesien)
R.A.D. Abt. 5/254 Oppenheim / Rhein (Unterkunft 1934)
R.A.D. Abt. 7/106 Quaritz, Kr. Sprottau (Schlesien)
RAD Abteilung 9/174 Borstel (1935)
RAD Abteilung 5/193 Mettlach / Saar (1939)
R.A.D. Abt. 8/150 "Ludwig Richter", Nossen (1936)
Reichsarbeitsdienstlager 5/262 "Konrad Wiederhold", Oberndorf a. N. (1938)
Reichsarbeitsdienstlager K 7/234 Waltershausen i. Thür. (1942)
R.A.D. Abt. K 2 / 95 , Trebbin
Reichsarbeitsdienstlager 3/225 "Graf Reinhardt v. Hanau", Waldrode (1939)
R.A.D. Abt. 1/162 Bielefeld-Ravensberg
R.A.D. 5/276, Hubetal (mit Poststempel Rehweiler 23.4.1935)
RAD Abtlg. 2/263 "Heinrich von Fürstenberg", Hüfingen (1939)
R.A.D. Abt. 6/192, Remels i. Ostfr.
Reichsarbeitsdienstlager I. , Költschen (Neumark) - (1941)
RAD Lager Abt. 2/185 , Uslar im Solling  (1937)
Reichsarbeitsdienst Abt. 5/191, Damme (Niedersachsen)
RAD Abteilung 5/231, Dreierwalde (1940)
Reichsarbeitsdienst Abt. 7/317 " Justus Möser ", (Ort nicht bekannt)
RAD Abteilung 8/257, Türkismühle (Nohfelden/Saar), (1940)
RAD Abteilung  3 / 263  "Winkelried", Riedlingen/Württemberg (1938)
Reichsarbeitsdienstlager 2/318, Lichtenberg (1939)
Reichsarbeitsdienst Abtl. 2/84 Drossen /Nm.
Reichsarbeitsdienst Abtl. 2 / 71 "Lager Brahms" - (Mehr ist nicht bekannt!)
Reichsarbeitsdienst-Abt. 2/271, Achern (1939)
Reichsarbeitsdienst-Abt. 4/103, Böhmerwald-Karlsthal (heute Tschechien!)
Reichsarbeitsdienst-Abt. 4/260, Affler (Eiffel)
Reichsarbeitsdienst-Reichsschule - Potsdam-Wildpark
RAD Lager 9/191, Goldenstedter Moor
--------------------------------------------
RAD-Abteilung 1 oder 7 /304 Steinmauern / Rastatt (Murgmündung)
(Absender schreibt: RAD Abt. 7/304. RI/8a. Die "7" könnte aber auch eine "1" sein)
-------
RAD-Abteilung E21 "Ernst Rietschel", Dalumer Rull / Emsland
-------
Nachtrag zu RAD 6/60 Mecklenburg
Auf die Frage, ob der Informant den genauen Ort angeben könne:
"Nein leider nicht aber anhand der Nummer könnte man es rausbekommen.
Der Sitz der Arbeitsgauleitung war auf alle fälle in Schwerin."
(vielleichts hilfts jemanden...)

@[Niwre]Edit: Uebernommen, danke!
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Andreas am 17.02.08 (07:49)
Meine RAD-Recherchen habe ich ab sofort wg. Zeitmangel
und aus Gründen des zu hohen Aufwandes eingestellt!!!


...manchmal kann man ja doch nochmal etwas hier reinsetzen...
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Balsi am 17.02.08 (09:25)
aha...

das mit der ebay-Nr. kann ich eh nich nutzen.. da die Auktionen ja verfallen und als Quelle nicht mehr herhalten können.. aber Danke auf jeden fall....
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: U.Wolf am 17.02.08 (11:48)

 Guten Tag,

 mein Vater war beim Reichsarbeitsdienst in der 3/382
 Frage: Wo war dieser Standort und gibt es Fotos etc...

            Wer kann mir weiter helfen!

             MfG
   
             U.Wolf

 
 
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Andreas am 17.02.08 (18:11)
Guten Tag, mein Vater war beim Reichsarbeitsdienst in der 3/382
Frage: Wo war dieser Standort und gibt es Fotos etc...

Zufällig gerade bei Ebay einen Hinweis entdeckt:

R.A.D. Abt. K. 3/382, Stadt Liebau, Ostsudetenland (=>Heute Tschechische Republik)
Quelle: Brief v. Stadt Liebau - Ebay -  Artikelnummer: 180207022110   

Ohne Garantie - diese Angabe bezieht sich nur auf das Jahr 1942 => K für Kriegseinsatz,
frühere oder spätere andere Standorte sind möglich bzw. nicht ausgeschlossen.
(D.h. genaues weiss ich einfach nicht!!!)

Das ist Liebau heute (http://de.wikipedia.org/wiki/M%C4%9Bsto_Libav%C3%A1)
und
Erinnerungen an die Stadt Liebau (http://www.stadt-liebau.de/)

Ohne Garantie auf Richtigkeit.
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Andreas am 17.02.08 (19:29)
das mit der ebay-Nr. kann ich eh nich nutzen.. da die Auktionen ja verfallen und als Quelle nicht mehr herhalten können..
Die ebay-nummer war nur ein zusätzlicher Anhaltspunkt, nicht daß hinterher einer meint, ich hätte mir die Orte aus den Fingern gesogen.
Auf der ersten Seite stehen ja eh keine Quellen dabei.

Weiterhin kann man sich sowieso nicht auf die "Status Quo"- Standorte auf der 1. Seite verlassen,
weil diese sich im Laufe der Zeit ständig mal wieder geändert haben,
somit sind das alles nur "ungefähre" Angaben - ohne Gewähr auf Richtigkeit.  8)

Das kann nur ein Spezialist wissen, der sich seit Jahren mit der Materie beschäftigt hat. :)
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Balsi am 17.02.08 (21:07)
die Ort sollen ja auch nur einen nachweis darstellen wo die RAD-Abt. jeweils nachgewiesen ist
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Hans am 22.02.08 (14:42)
Hallo Andreas,

Auch ich bin interessiert in RAD 5-212. Gibt er vielleicht Auskunfte uber Einsatz RAD 5-212 in Holland?

Grussen,

Hans (aus Holland)
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Andreas am 22.02.08 (20:18)
Auch ich bin interessiert in RAD 5-212. Gibt er vielleicht Auskunfte uber Einsatz RAD 5-212 in Holland?
Grussen, Hans (aus Holland)

Hallo Hans, ich grüsse Dich.
Das es in Holland einen Einsatz des RAD 5/212 gab höre ich zum Ersten Mal.
Weisst Du etwas genaueres darüber bzw. hast Du Fotos?
Grüsse zurück, andreas
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: B. Siaß am 14.03.08 (08:14)
Hallo,

kann mir jemand Auskunft geben über die Abkürzung FDW? -
steht manchmal in Klammern hinter den Abteilungen.
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: ziom am 11.04.08 (13:53)
Hallo Balsi, in Deine liste fählt RAD Lager 5/144 in Marienthron bei Neustettin/ Hinterpommern.
Ich bin in besitz von Dokumenten und Bildern die das beweisen. Oder gibt ein anderen Grund warum die Maiden- RAD Lager 5/144 in Marienthron nicht eingegeben wird?

Mit neustettiner Grüßen ziom
 

Hier sind Bilder und Ausweis von meiner Oma die in Marienthron gedient hat:

http://www.szczecinek.org/forum/viewtopic.php?t=1364&start=0

Grüße aus Neustettin
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Augustdieter am 12.04.08 (12:04)
Hi,
eine sehr interessante Seite über den RAD!
In der Aufstellung über die verschiedenen Abteilungen darf ich etwas ergänzen:
Abt 5/191 "Dersagau" (mit einem r drin')  hatte ein Lager mit zeitweise bis zu 300 Mann  in Damme (PLZ 49401).
Nähere kurze Angaben dazu im Buch "Damme zwischen den Weltkriegen" von W. Friemerding/L. Migowski.

Frage: Wo war Abt 4/191? Ich vermute das diese Einheit u.a. in Lönigen stationiert war.
Mich interessiert besonders was aus dieser Einheit geworden ist. Gibt's da irgendwelche Informationen?

Gruß,

Hans

n der Aufstellung über die verschiedenen Abteilungen darf ich etwas ergänzen:
Abt 5/191 "Dersagau" (mit einem r drin')  hatte ein Lager mit zeitweise bis zu 300 Mann  in Damme (PLZ 49401).
Nähere kurze Angaben dazu im Buch "Damme zwischen den Weltkriegen" von W. Friemerding/L. Migowski.

Frage: Wo war Abt 4/191? Ich vermute das diese Einheit u.a. in Lönigen stationiert war.
Mich interessiert besonders was aus dieser Einheit geworden ist. Gibt's da irgendwelche Informationen?

Gruß,

Hans
[/quote]

Hallo Hans,

zu welchem Zeitpunkt waren die genannten Einheiten in diesen Orten ?

Du schreibst  das in dem Lagen bis zu 300 Mann gelegen haben dann muss das mehr als eine Abt. gewesen sein. 

Die Abt. Grösse war je nach dem 156 Mann (3 Züge) 216 Mann (4 Züge)

Gruss Dieter
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Hans am 13.04.08 (19:17)
Hallo Dieter,

ab Ende Okt 1932 waren In Damme 80 FAD-"Jungmänner", untergebracht in drei Lagern.

Laut OV (Oldenburgische Volkszeitung) vom 31.01.1933 wurde in Damme "die erste und einzige vom Reich anerkannte Führerschule des freiw. Arbeitsdienstes im Freistaat Oldenburg eingerichtet".

Am 24.Juni 1934 wurde eines der o.g. Lager als "Stammlager" mit 216 Mann Besatzung feierlich eingeweiht (RAD-Lager 5/191 Dersagau)

Leitung des Lagers bis 1937 Oberstfeldmeister Plötz und dann Oberfeldmeister Schriever bzw. Schott.

Nach dem Anschluß Österreichs kamen 200 Arbeitsdienstmänner aus der "Ostmark" für ein halbes Jahr in o.a. Lager.

Ab den letzten Monaten des Jahres 1938 war das Lager unbewohnt (OV 07.11.1938).

Alle o.a. Informationen aus dem von mir vorher erwähnten Buch von Friemerding/Migowski.

Vielleicht helfen dies Information ja?

Gruß,

Hans
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Augustdieter am 13.04.08 (21:19)
Hallo Hans,

Danke für die Infos.

Zu deiner Frage. Zu der RAD Abt. 4/191 habe ich keine Daten. Worauf stützt sich deine Vermutung das die Abt. In Lönigen

war? 

Wenn in das Lager in Dersagau eine Abt. aus der Ostmark verlegt worden ist müsste sie eine eigene Abt. Nr. gehabt haben.

Sagt das Buch etwas dazu aus. Die RAD-Abt. 5/191 ging bei Ankunft der Österreicher an den Westwall nach                           

Reifferscheid (Hellental) sodass das Lager sehr wahrscheinlich nur mit einer Abt. belegt war. 

Ist das genannte  Buch noch irgendwo zu beziehen ?
   
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: hansholle am 15.04.08 (10:54)
Hallo Augustdieter,

ein Mitglied meiner Familie war bis zuletzt in dieser Abteilung und in Löningen stationiert.

Das erwähnte Buch ist noch zu haben. Es wiegt so um die 2 kg, hat 732 seiten und befaßt sich auf lediglich 4 Seiten mit dem RAD im Dammer Raum.
Ich kann Dir gerne Kopien der Seiten senden.

Gruß,

Hans
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Augustdieter am 15.04.08 (21:32)
Hallop Hans,

danke für die Info. Wenn du mir Scans der Seiten Emailen könntest wäre ich dir sehr verbunden.

Gruss Dieter   
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: hahoda am 18.04.08 (15:34)
Hallo Augustdieter

Bitte Deine pers. Nachrichten checken!

Gruß Hans
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Zeitzeuge am 20.04.08 (17:02)
Moin moin!

Ich bin über eine Seite gestolpert, auf der etliche alte AK's etc. verkauft werden: http://www.mau-ak.de
Dort fand ich auch Abbildungen dreier RAD-Abteilungen die hier glaube ich noch nicht genannt wurden:

4/31 Seedorf / Segeberg

6/75 Schafflund

6/76 Süderlügum



Und eine Frage hätte ich noch:
aus verschiedenen Quellen (Ldw, etc.) habe ich mir "zusammengelesen", dass '39 aus Einheiten des RAD die Bautruppen des Heeres (Wehrmacht) aufgestellt wurden. Aus der "Bautruppe 75" ging dann 6/'40 die Stammeinheit meines Opas hervor: 1. Lw Bau Kompanie 6/XI.

Frage: Läßt sich aus der Bezeichnung "Bautruppen 75" ein Rückschluß auf die ursprüngliche RAD-Gruppe ziehen?

Plausibel wäre es jedenalls: Ein Foto meines Opas, dass ich dem RAD zuordne, stammt aus Kappeln/Schlei im Kreis Schleswig - was ja durchaus zur "75" passen würde (siehe Schafflund oben, liegt ebenfalls im Kreis Schleswig)
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Zeitzeuge am 20.04.08 (17:29)
Ergänzung zu Kappeln/Schlei -> Ellenberg:

"Dann kam der Reichsarbeitsdienst (RAD). In einigen Wochen wuchsen zwischen dem Ellenberger Gehölz und der Schlei Baracke auf Baracke in die Höhe. Wege wurden gebaut, eine Straße nach Ellenberg gelegt. Ein neuer Ortsteil ist entstanden: Ellenberg - Lager. Der Krieg kam und mit ihm die Kleinkampfverbände der Kriegsmarine. Sie lösten den RAD ab und schlugen in den Baracken ein Ausbildungs- und Vorbereitungslager für K-Verbände auf."

gefunde bei: http://www.kappeln-ellenberg.de/natur-geschichte/stadtarchiv/der-neue-stadtteil-ellenberg.html


Weiss jemand welche Abteilung in diesem Lager war? (müßte meiner These folgend eine x/75 gewesen sein)
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: thomas am 05.06.08 (00:03)
Hallo ,

bin auf der Suche nach der RAD - Abteilung 6/140, habe Foto`s auf denen mein Großvater vor der Melanchthon Statue in Wittenberg mit Kameraden zu sehen ist. Kann evtl. in Jessen nahe Wittenberg die gesuchte Abteilung ihr Lager gehabt haben, da sich auf den Rückseiten der Foto`s ein Stempel des Fotogeschäftes ( Phil. Hoffmann / Photogragh Jessen ) befindet ?

Mir ist noch etwas in eurer Liste aufgefallen. Die Abteilung 3/282 hatte ihr Lager um ca.1937 in Neustadt an der Aisch im heutigen Mittelfranken, der Ehrenname lautete " Meister Peter Vischer der Ältere ", das dürfte besonders Wulf interessieren, stelle bei gelegenheit Foto`s ein.

Gruß Thomas
Titel: RAD Flak
Beitrag von: Virus am 07.06.08 (19:14)
Hallo,

Hätte mal ein paar fragen zu einer Einheit, die die mein Großvater angehörte ich weis blos das er Beim RAD war bei einer Flak Einheit wo er 1943 in Südfrankreich war und dann nach den rückzug aus der Normandie bis nach Belgien mit machte er war dann bei Brüssel und zum ende des Krieges an der Oder.

Währe schön wenn mir einer ein paar Informationen liefern könnte :)

Gruß Virus
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: HvS am 10.06.08 (18:13)
Hallo,
ich habe hier die Angaben "Bann 5, Jungbann 297",aus einem Lebenslauf.Die Abteilung soll in Genthin oder Brandenburg gewesen sein, vor 1939....gibt es da näheres?
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Virus am 12.06.08 (17:07)
hmmm... Ist 26iger jahrgang wenn es dir weiterhilft kommen aus Hof (bayern-Oberfranken) evtl. gibt es da dort Gau... oda so was

Danke schon mal
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: wassermann am 14.06.08 (14:12)
Here is the full listing of Arbeitsgau XI Mittelschlesien as for 01.10.1936.

Arbeitsgruppe 110 - Wohlau
RAD-Abteilung 1/110 - Wohlau
RAD-Abteilung 2/110 - Herrnstadt I, Herrnstadt II
RAD-Abteilung 3/110 - Köben
RAD-Abteilung 4/110 - Dyhernfurth
RAD-Abteilung 5/110 - Wilhelmsbruch, Ostrawe
RAD-Abteilung 6/110 - Friedrichshain

Arbeitsgruppe 111 - Trebnitz
RAD-Abteilung 1/111 - Trebnitz
RAD-Abteilung 2/111 - Werdermühle
RAD-Abteilung 3/111 - Gr.Ujeschütz
RAD-Abteilung 4/111 - Militsch
RAD-Abteilung 5/111 - Trachenberg
RAD-Abteilung 6/111 - Jagatschütz
RAD-Abteilung 7/111 - Bartnig
RAD-Abteilung 8/111 - Neumittelwalde

Arbeitsgruppe 112 - Breslau
RAD-Abteilung 1/112 - Oels
RAD-Abteilung 2/112 - Kraftborn
RAD-Abteilung 3/112 - Bernstadt
RAD-Abteilung 4/112 - Langewiese
RAD-Abteilung 5/112 - Zobten
RAD-Abteilung 6/112 - Vogelherd
RAD-Abteilung 7/112 - Fürsten Ellguth
RAD-Abteilung 8/112 - Oswitz

Arbeitsgruppe 113 - Ohlau
RAD-Abteilung 1/113 - Ohlau
RAD-Abteilung 2/113 - Eckersdorf
RAD-Abteilung 3/113 - Brieg
RAD-Abteilung 4/113 - Strehlen
RAD-Abteilung 5/113 - Steindorf
RAD-Abteilung 6/113 - Riebnig
RAD-Abteilung 7/113 - Namslau
RAD-Abteilung 8/113 - Bachwitz

Arbeitsgruppe 114 - Glatz
RAD-Abteilung 1/114 - Glatz
RAD-Abteilung 2/114 - Silberberg
RAD-Abteilung 3/114 - Grunwald
RAD-Abteilung 4/114 - Kamnitz, Kudowa
RAD-Abteilung 5/114 - Habelschwerdt
RAD-Abteilung 6/114 - Dörnikau
RAD-Abteilung 7/114 - Landeck

Arbeitsgruppe 115 - Freiburg
RAD-Abteilung 1/115 - Freiburg, Waldenburg
RAD-Abteilung 2/115 - Langenbielau
RAD-Abteilung 3/115 - Striegau(?)
RAD-Abteilung 4/115 - Friedland
RAD-Abteilung 5/115 - Nimptsch, Görbersdorf
RAD-Abteilung 6/115 - Gräditz
RAD-Abteilung 7/115 - Gr.Ellguth (Langenöls)
RAD-Abteilung 8/115 - Schweidnitz

Brgds / mfG
M.

@[Niwre]Edit: Uebernommen, danke!
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: skratch am 15.06.08 (21:33)
hallo!!!!!

hätte da eine frage.
hab eine marke gefunden und wollte wissen was die kennungen bedeuten????????????



R.A.D 5/352

F 123


mfg jörg

Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: skratch am 17.06.08 (19:34)
hallo!!!!!

hätte da eine frage.
hab eine marke gefunden und wollte wissen was die kennungen bedeuten????????????



R.A.D 5/352

F 123


mfg jörg




schade, weiss keiner was zu der R.A.D nummer 5/352?????????
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Andreas am 25.07.08 (00:16)
Hallo nochmal zusammen, an alle RAD Spezies...

seit längerer Zeit suche ich den Ort des folgenden Kriegsdenkmals.  :-[

WO stand das mal - vielleicht hat es ja mal einer bei seinem Opa im Fotoalbum gesehen???  :-\

Wenn einer was dazu sagen kann, dann bitte-bitte-bitte mir Bescheid sagen, danke.  :-*

(http://www.moesslang.net/1.WK_Denkmal/kriegeredenkmal_unbekannt.jpg)
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Andreas am 20.08.08 (00:18)
Noch ein paar Funde: (?/???=Abtlg.Nummer z.Zt.nicht bekannt)

R.A.D. Abtlg. 4/151 "Liebermann v. Sonnenberg", Weißig bei Kamenz i. Sa.  (1938)
R.A.D. Abtlg. 5/204 "Rudolf Pontow", Ringelstein
R.A.D. Abtlg. 4/364 (Feldpostkarte), Gillersdorf (Gem.Loipersdorf) b. Fürstenfeld/Steiermark (1944)
R.A.D. Abtlg. 6/214 (Feldpostkarte Nr. 04923), Wien (1941)
R.A.D. Abtlg. 3/329 (Feldpostkarte), Saar (1943)
R.A.D. Abtlg. 7/317 "Justus Möser", (Ort nicht bekannt)
R.A.D. Abtlg. 12/153 "General von Gersdorff", Milkel b. Bautzen (1937)
R.A.D. Abtlg. 1/244 "Gau 24, Gruppe 244", Wiebelsheim (b.Sankt-Goar/Oberwesel-Rheinl.Pfalz) (1939)
R.A.D. Abtlg. 5/262 "Konrad Wiederhold", Oberndorf a. N. (1938)
R.A.D. Abtlg. 7/234, Waltershausen i. Thür.  (1942)
R.A.D. Abtlg. 2/318, Lichtenberg (Morsbach) (1939)
R.A.D. Abtlg. K 2/95, (K=Kriegseinsatz), Trebbin (36 Km südlich von Berlin) (1940)
R.A.D. Abtlg. 2/190, Röttingen (1941)
R.A.D. Abtlg. 2/152, "Martin Mutschmann", Bischofswerda (Stammlager)
R.A.D. Abtlg. 9/280, Tannfeld Obfr. (Bayreuth) (1938)
R.A.D. Abtlg. 5/274, Rußheim/Baden (1940)
R.A.D. Abtlg. 2/223, "Kurt Wintgens", Nieder-Ofleiden O.H. (1940)
R.A.D. Abtlg. 6/236, Wenigentaft (ca.1935)
R.A.D. Abtlg. 5/232, (Arbeitsgau 23), Lauterbach in Thüringen bei Eisenach
R.A.D. Abtlg. 13/76, Herenhut (Oberlausitz) 1943
R.A.D. Abtlg. 4/10, Uderwangen (1939)
R.A.D. Abtlg. 3/154, "Max v. Hausen", Dahlen i. Sachsen (1937)
R.A.D. Abtlg. 1/213, Bielstein-Rhld. (ca. 1938)
R.A.D. Abtlg. 7/191, Camperfehn (Kamperfehn b. Harkebrügge i. Oldenburg.) (ca. 1940)
R.A.D. Abtlg. E 21, "Ernst Rietschel", Dalumer Rull (Gemeinde Geeste i. Emsland), (1938)
R.A.D. Abtlg. 3/282, "Meister Peter Vischer der Ältere", Neustadt an der Aisch (1940)
R.A.D. Abtlg. 5/236, Buttlar-Rhön (ca. 1938)
R.A.D. Abtlg. 7/224, Obernhausen/Röhn (ca. 1938)
R.A.D. Abtlg. 8/205, Ergste Unna (1935)
R.A.D. Abtlg. 4/162, "Theodor Fritsch", Schloß KLAFFENBACH b. Chemnitz, Sa. (1935)
R.A.D. Abtlg. 6/302, Kiefersfelden am Inn / Oberbayern, (Gfallermühle), (1936)
R.A.D. Abtlg. 5/325, Feldpostkarte mit Poststempel: Eschenbach/Oberpfalz, 26.02.1945
R.A.D. Abtlg. 4/142, Düben (Mulde), (heute: Landkreis Wittenberg in Sachsen-Anhalt), 1936
R.A.D. Abtlg. K1/151+K1/154, Buchholz i. Sachsen (Erzgebirge), 1940
R.A.D. Abtlg. 5/70 (76), "Wolfgang Zenker", Hallig Hooge, => Insel im Schlesw.-Holst. Wattenmeer (1939)
R.A.D. Abtlg. 4/173, Oppenwehe
R.A.D. Abtlg. 2/110, Herrnstadt Kreis Guhrau - 1936 (heute: Góra / Polen - Woiwodschaft Niederschlesien)
R.A.D. Abtlg. 7/297 + 8/297, Niederalteich b. Hengersberg (Niederbayr. Landkr. Deggendorf.) ca. 1940
R.A.D. Abtlg. 25/254, Pfungstadt, 1935
R.A.D. Abtlg. 4/272, "Albert Leo Schlageter", (mit diesem Namen gab es mehrere Lager), Freiburg, 1939
R.A.D. Abtlg. 3/152, Pausa (Sächsisches Vogtland), 1938
R.A.D. Abtlg. 3/342, Kammer-Schörfling am Attersee (ca. 1939)
R.A.D. Abtlg. 7/61, Carlow i. Meckl.-Vorpommern
R.A.D. Abtlg. 6/15, Merunen / Landkreis Treuburg, Ostpreussen (heute: Landkreis Oletzko/Polen), (1940)
R.A.D. Abtlg. 1/62, Diedenhofen, (heute: Thionville / Département Moselle / Nordost- Frankreich), 1941
R.A.D. Abtlg. 1/254, Kandel (Pfalz) 1939
R.A.D. Abtlg. 6/54, Ritzrode, (b. Niederkrüchten), ca. 1940
R.A.D. Abtlg. 4/287, "Jakob Bleyer", Heßdorf b. Erlangen (Landkreis Erlangen-Höchstadt), 1939
R.A.D. Abtlg. 3/252, "Dietrich von Bern", Eich Kr. Worms, 1938
R.A.D. Abtlg. 4/280, Weismain (Oberfranken), 1937
R.A.D. Abtlg. 8/92, Westrup, 1942
R.A.D. Abtlg. 6/224, Steinbach Kr. Fulda, ca. 1940
R.A.D. Abtlg. 5/152, Schilbach Vgtl. (bei Oelsnitz), ca. 1940
R.A.D. Abtlg. 1/174, "Hermann Löns", Walsrode, ca.1938
R.A.D. Abtlg. 3/184, Wolfshagen i.Harz, 1938
R.A.D. Abtlg. W83/1, Wallendorf, 1939
R.A.D. Abtlg. 7/260, "Philipp von Hutten", Mühlacker, 1940
R.A.D. Abtlg. 7/234, Neustadt am Rennsteig (Th. Wald), 1940
R.A.D. Abtlg. K6/296 (L263), Bad Buchau am Federsee, 1940
R.A.D. Abtlg. 1/300, Gauting b. München, 1944
R.A.D. Abtlg. 2/255, "Peter Gemeinder", Alsbach a.d. Bergstrasse, ca.1944
R.A.D. Abtlg. 9/225, Hosenfeld Krs. Fulda, ca. 1940
R.A.D. Abtlg. 4/240, Gebhardshain (Westerwald), ca. 1938
R.A.D. Abtlg. 1/185 (SXI) Kaiserslautern B. (Betzenberg?), Ohne Zeitangabe - ca. 1940
R.A.D. Abtlg. 1/143, Merseburg, 1939
R.A.D. Abtlg. 6/225, Heubach/Rhön, 1939
R.A.D. Abtlg. . 6/304, Burtenbach, Ohne Zeitangabe - ca. 1938
R.A.D. Abtlg. 5/232, Arbeitsgau 23, Lauterbach in Thüringen bei Eisenach, ca. 1938
R.A.D. Abtlg. 6/350, Senftenberg/Nierderdonau, (Niederösterreich), Feldpost 22815, 17.11.1943
R.A.D. Abtlg. 3/341, Spital am Pyhrn (Oberösterreich), 1939
R.A.D. Abtlg. 5/81, Werben (Spreewald) / Baustelle: Glinziger Teiche, 1937
R.A.D. Abtlg. 4/103, Böhmerwald Karlsthal i. Isgb. (heute: Tschechien) ca. 1940
R.A.D. Abtlg. 9/294, Fürth (b.Regen) / Niederbayern (1935)
R.A.D. Abtlg. 1/172, Hämelheide bei Nienburg / Weser ca. 1939
R.A.D. Abtlg. 8/230, Zeulenroda ca.1940
R.A.D. Abtlg. 4/220, "Konrad von Boyneburg", Witzenhausen a. d. Werra (1937)
R.A.D. Abtlg. ?/???, Thannhausen (Bayerisch-Schwaben), (1937)
R.A.D. Abtlg. ?/???, Frauendorf i. Lautergrund (heute: Bad Staffelstein / Landkreis Lichtenfels) (1938)
R.A.D. Abtlg. ?/???, Pfeddersheim i. Kr. Worms (1939)
R.A.D. Abtlg. ?/???, Arbing i. Ndb (1939)
R.A.D. Abtlg. ?/???, Abtsroda (1938)
R.A.D. Abtlg. ?/???, Vöhl am Edersee (1940)
R.A.D. Abtlg. ?/???, Cathrinhagen (heute Kathrinhagen) (1940)
R.A.D. Abtlg. ?/???, Rheda i. Westpr. (1942)
R.A.D. Abtlg. ?/???, Horchheim Worms
R.A.D. Abtlg. ?/???, Rattendorf im Gailtal, Kärnten (ca. 1940)
R.A.D. Abtlg. ?/???, Belgern b.Torgau (1938)
R.A.D. Abtlg. ?/???, Crossen a. d. Oder (heute: Krosno Odrzańskie, Polen) (1939)
R.A.D. Abtlg. ?/???, Gerolzhofen (1940)
R.A.D. Abtlg. ?/???, Wittbeck bei Husum (1940)
R.A.D. Abtlg. ?/???, Elsterwerda (1934)
R.A.D. Abtlg. ?/???, Langensteinergut, Lausa (1941)
R.A.D. Abtlg. ?/???, Eschenbach (ca. 1940)
R.A.D. Abtlg. ?/???, Meltsch (Ostsudetengau) (ca. 1940)
R.A.D. Abtlg. ?/???, Hohenprießnitz i. Sachsen (1938)
R.A.D. Abtlg. ?/???, Garding (Kreis Nordfriesland, Schleswig-Holstein), 1938
R.A.D. Abtlg. ?/???, Bergenhusen (Schleswig-Flensburg), ca. 1940
R.A.D. Abtlg. ?/???, Blankenrath-Zell b. Cochem ca. 1938
R.A.D. Abtlg. ?/???, Frauenstein i. Erzgeb. (ca. 1939)
R.A.D. Abtlg. ?/???, Mellendorf b. Berggießhübel (1939)
R.A.D. Abtlg. ?/???, Zeilitzheim b. Schweinfurt / Unterfranken (1940)
R.A.D. Abtlg. ?/???, Steinau a. d. Oder (heute: Ścinawa = Niederschlesien in Polen)
R.A.D. Abtlg. ?/???, Belgern b. Torgau (Landkreis Nordsachsen in Sachsen), (1938)
R.A.D. Abtlg. ?/???, Neukirchen bei Chemnitz, (Rittergut, Schloß und Arbeitsdienstlager) 1941
R.A.D. Abtlg. ?/???, Benignengrün bei Wurzbach (Thür.), (1938)
R.A.D. Abtlg. ?/???, Göschitz, 1940
R.A.D. Abtlg. 4/105, Gaan von Salzburg, Baierhaus, Oberleschen (Leszno Górne), Kr. Sagan (Zagan), 1940
------------------------------------
Weiber:
R.A.D. Abtlg. 1/152 weibliche Jugend, Himmelpforten (Niederelbe), 1943
R.A.D. Abtlg. 3/102 weibliche Jugend, Kirchberg (Hunsrück), ca. 1940
R.A.D. Abtlg. 7/17 weibliche Jugend, Raschau i. sächs. Erzgebirge, 1938
R.A.D. Abtlg. ?/??? weibliche Jugend, Marnitz i. Mecklbg. (ca. 1938)
R.A.D. Abtlg. 2/136 weibliche Jugend, Wörth an der Isar, 1941
------------------------------------
Nebensächlich:
R.A.D. Reichsmusikzug Ltg. Obermusikzugführer Herms Niel, Golm (Potsdam)
R.A.D. Reichsarbeitsdienst "Sachsen am Werk", Jahresschau 1938 in Dresden
R.A.D. Mahnmal der RAD-Gruppe 87 mit der Tradition der ehem. Gruppe 88, Bobersberg-Bobrowice, 1937
R.A.D. Lagerschule, Illertissen, 1940
R.A.D. Feldmeisterschule 3, Schloß Buddenburg bei Lünen, ca. 1940
------------------------------------
Spruch 1943: Faßt Kohlenklau! Verderbt den Kohlenklau den Spaß und spart mit Kohle, Strom und Gas.  ::)

@[Niwre]Edit: Grossteil uebernommen (ua. nicht: RADwJ)
Titel: RAD-Abteilung 8/94 Lenzen (Elbe)
Beitrag von: Guelle-Gerd am 08.09.08 (15:47)
Melde mich hier als neues Mitglied

Hoffe ich bin in der richtigen Rubrik.

Meine Frage:

Mein Vater wurde am 01.02.1945 zum Reichsarbeitsdienst zur RAD Abteilung 8/94 nach Lenzen abkommandiert.

Am 01.05.1945 kam er dort in russische Gefangenschaft.

Nach eigenen Angaben habe er in der 333. Inf. Division 3. Kompanie gedient.

Kann irgendjemand Angaben über dieses RAD-Lager machen. Was haben Sie gemacht?

Gibt es vielleicht Bilder?

Bedanke mich jetzt schon für euere Mühe
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: waitler am 15.09.08 (11:23)
Hallihallo,

habe mich gerade registriert und schon eine Frage.

Hat jemand Infos zur Abteilung 3/320 bzw. das Meldeamt 129?
Müsste Saar/Westmark sein.
Gibt es eine website, wo ich die Meldeämter zuordnen kann?

Vielen Dank im Voruas und schöne grüsse,
waitler.

Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Niwre am 15.09.08 (12:24)
Hat jemand Infos zur Abteilung 3/320 bzw. das Meldeamt 129?

Schau mal hier: http://www.rlb.de/cgi-bin/wwwalleg/regsrch.pl?db=rpb&recnums=0240594

Zitat
Reichsarbeitslager 3/320 Ferdinand Wiesmann in Schifferstadt. - Ill.
In: Rhein-Pfalz-Kreis: Heimatjahrbuch. - 22 (2006), S. 97-106

Edit: Uebernommen
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Niwre am 15.09.08 (13:01)
http://de.msnusers.com/GarnisonDuisburg/forum.msnw?action=get_message&mview=0&ID_Message=490

Zitat
Abteilung 8/210, Flakkaserne Duisburg (nur welche?)

Der Vollständigkeit halber hier noch die restlichen Abteilungen im Rgierungsbezirk Düsseldorf im Mai 1943:

2/216 Uedem
10/212 Xanten
6/215 Geldern
2/215 Oermten
1/211 Straelen
1/215 Vinkrath
5/214 Boisheim
7/216 Brüggen
1/214 Amern
3/215 Lüttelforst
9/212 M. Gladbach
1/204 Essen-Kray
4/214 Kalkum
2/219 Redevormwald
1/212 Schlebusch
2/214 Oedt

Der Sitz in Düsseldorf ist im Juli 1943 übrigens völlig ausgebrannt und wurde nach Hilden verlegt.

Edit: Uebernommen
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Niwre am 16.09.08 (12:20)
Hat jemand Infos zur Abteilung 3/320 bzw. das Meldeamt 129?
Müsste Saar/Westmark sein.

Hilft dir das (http://www.ioh.pl/forum/viewtopic.php?p=121825) weiter?

Zitat
M - Meldeamt na nieśmiertelnikach RAD


Nr. Meldeamt'u

M 1 Königsberg
M 2 Königsberg
M 2 Liebenfelde
M 3 Gumbinnen
M 3 Angerapp
M 4 Tilsit
M 5 Insterburg
M 5 Thorn
M 6 Allenstein
M 7 Bischofsburg
M 8 Lötzen
M 9 Angerburg
M 10 Schröttersburg
M 11 artenstein
M 11 Rastenburg
M 12 Elbing
M 12 Danzig
M 13 Braunsberg
M 14 Marienburg
M 14 Marienwerder
M 15 Johannisburg
M 15 Mohrungen
M 15 Neustadt (Österr.)
M 16 Stolp
M 17 Köslin
M 18 Neustettin
M 19 Deutsch-Krone
M 20 Woldenberg
M 21 Stettin
M 22 Stettin
M 23 Swinemünde
M 24 Stargard
M 25 Kolberg
M 26 Greifswald
M 27 Lübeck
M 28 Schwerin
M 29 Rostock
M 30 Parchim
M 31 Neustrelitz
M 32 Perleberg
M 33 Neumünster
M 35 Schleswig
M 36 Kiel
M 37 Eutin
M 39 Hamburg
M 40 Hamburg
M 41 Hamburg
M 42 Hamburg
M 43 Eberswalde
M 44 Berlin (Meldeamt Ausland)
M 44 Bernau
M 45 Kirchhain
M 46 Luckau
M 46 Lübben
M 47 Küstrin
M 48 Landsberg/Warthe
M 49 Crossen
M 50 Cottbus
M 51 Stendal
M 52 Magdeburg
M 53 Magdeburg
M 53 Burg
M 54 Magdeburg
M 55 Halberstadt
M 56 Dessau
M 57 Halle
M 58 Bitterfeld
M 59 Eisleben
M 60 Neuruppin
M 61 Potsdam
M 62 Potsdam
M 63 Berlin I
M 64 Berlin II
M 65 Berlin III
M 66 Berlin IV
M 67 Berlin V
M 68 Berlin VI
M 69 Berlin VII
M 70 Berlin VIII
M 71 Berlin IX
M 72 Berlin X
M 73 Löbau
M 74 Bautzen
M 75 Kamenz
M 76 Meißen
M 77 Dresden
M 78 Dresden
M 79 Dresden
M 80 Pirna
M 81 Freiberg
M 82 Chemnitz
M 83 Chemnitz
M 84 Annaberg
M 85 Glauchau
M 86 Zwickau
M 88 Plauen
M 89 Leipzig
M 90 Leipzig
M 91 Leipzig
M 92 Oschatz
M 94 Wittenberg
M 95 Torgau
M 95 Stargard
M 96 Altenburg
M 98 Sangershausen
M 99 Weimar
M 100 Gera
M 101 Rudolstadt
M 102 Mühlhausen
M 103 Erfurt
M 104 Eisenach
M 105 Gotha
M 106 Meinigen
M 107 Bromberg
M 108 Schwäbisch Gmünd
M 109 Oulm
M 110 Tübingen
M 111 Horb
M 113 Donaueschingen
M 113 Ravensburg
M 114 Konstanz
M 116 Sigmaringen
M 117 Ehingen
M 118 Stuttgart
M 119 Stuttgart
M 120 Esslingen
M 121 Ludwigsburg
M 121 Grimmen
M 122 Graudenz
M 123 Heilbronn
M 124 Schwäbisch Hall
M 125 Bad Mergentheim
M 126 Tauberbischofsheim
M 127 Würzburg
M 128 Ludwigshafen
M 129 Speyer
M 130 Zweibrücken
M 132 Mannheim
M 133 Heidelberg
M 135 Karlsruhe
M 136 Rastatt
M 137 Köln
M 138 Offenburg
M 139 Freiburg
M 140 Lörrach
M 141 Bremen
M 142 Bremen
M 143 Stade
M 144 Wesermünde
M 145 Oldenburg
M 146 Oldenburg
M 147 Aurich
M 148 Nienburg
M 149 Lingen
M 150 Osnabrück
M 151 Herford
M 152 Minden
M 153 Münster
M 154 Paderborn
M 155 Bielefeld
M 156 Detmold
M 157 Arnsberg
M 158 Soest
M 159 Dortmund
M 160 Dortmund
M 161 Herne
M 162 Bochum
M 163 Iserlohn
M 164 Hagen
M 165 Coesfeld
M 166 Recklinghausen
M 167 Gelsenkirchen
M 168 Essen
M 169 Aachen
M 170 Jülich
M 171 Düren
M 172 Köln
M 173 Köln
M 174 Bonn
M 175 Siegburg
M 176 Mönchen-Gladbach
M 177 Düsseldorf
M 178 Düsseldorf
M 179 Wuppertal
M 180 Solingen
M 181 Moers
M 182 Wesel
M 183 Krefeld
M 184 Duisburg
M 185 Oberhausen
M 186 Essen
M 187 München
M 188 München
M 189 München
M 190 Rosenheim
M 191 Traunstein
M 192 Weilheim
M 195 Kempten
M 196 Regensburg
M 197 Landshut
M 198 Pfarrkirchen
M 199 Passau
M 200 Straubing
M 201 Weiden
M 202 Amberg
M 203 Nürnberg
M 205 Nürnberg
M 206 Bamberg
M 207 Bad Kissingen
M 208 Ansbach
M 209 Ingolstadt
M 210 Coburg
M 211 Bayreuth
M 212 Markdrewitz
M 213 Oels
M 214 Breslau
M 215 Breslau
M 216 Breslau
M 217 Brieg
M 218 Glatz
M 219 Waldenburg
M 220 Schweidnitz
M 221 Oppeln
M 222 Neiße
M 223 Neustadt (Österr.)
M 224 Cosel
M 225 Gleiwitz
M 226 Beuthen
M 226 Königshütte
M 227 Hindenburg
M 228 Kreuzburg
M 228 Loben
M 229 Liegnitz
M 230 Liegnitz
M 231 Liegnitz
M 231 Sagan
M 232 Görlitz
M 233 Liegnitz
M 233 Bunzlau
M 234 Liegnitz
M 234 Hirschberg
M 235 Wohlau
M 236 Kassel
M 237 Kassel
M 238 Korbach
M 239 Marburg
M 240 Bad Hersfeld
M 241 Fulda
M 242 Friedberg
M 243 Gießen
M 244 Wetzlar
M 245 Siegen
M 246 Aschaffenburg
M 247 Hannover
M 248 Hannover
M 249 Braunschweig
M 250 Goslar
M 251 Hildesheim
M 252 Hameln
M 253 Göttingen
M 254 Celle
M 255 Lüneburg
M 256 Trier
M 257 Trier
M 258 Saarbrücken
M 259 Saarlautern
M 260 Koblenz
M 261 Koblenz
M 262 Bad Kreuznach
M 263 Limburg
M 264 Wiesbaden
M 265 Frankfurt /M.
M 266 Mainz
M 267 Offenbach
M 268 Darmstadt
M 269 Frankfurt /M.
M 270 Neuss
M 271 München
M 272 Calw
M 273 Calw
M 274 St.Wendel
M 275 Mannheim
M 276 Berlin (Meldeamt Ausland)
M 277 Hamburg
M 278 Stralsund
M 279 Bernburg
M 284 Teschen
M 285 Bielitz
M 286 Kattowitz
M 301 Wien
M 302 Wien
M 303 Wien
M 304 Wien
M 305 Wien
M 306 Zwettl (Österr.)
M 307 Krems (Österr.)
M 308 St. Pölten (Österr.)
M 309 Nikolsburg (Österr.)
M 310 Baden (Österr.)
M 311 Wiener Neustadt (Österr.)
M 312 Eisenstadt (Österr.)
M 314 Wels (Österr.)
M 315 Ried im Innkreis (Österr.)
M 316 Linz a.d. Donau (Österr.)
M 317 Steyr (Österr.)
M 318 Spittal (Österr.)
M 319 Klagenfurt (Österr.)
M 320 Judenburg (Österr.)
M 321 Leoben (Österr.)
M 322 Graz (Österr.)
M 323 Leibnitz (Österr.)
M 326 Insbruck (Österr.)
M 327 Salzburg (Österr.)
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: waitler am 16.09.08 (12:54)
optimal!
vielen dank, das werd ich mir gleich mal abspeichern.

schöne grüsse,
waitler.
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: strothe am 30.09.08 (16:41)
bitte um Ergänzung der liste ab August 1938 Gruppenstab 221 und November 1938 Abteilung m 8/221 und ab April 1939 w 8/221 mit Korbach nord Hessen quelle Stadtarchivs Korbach
Danke Strothe
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: kelte am 05.10.08 (19:47)
Guten Tag zusammen,

habe zu der Auflistung der RAD-Meldeämter noch eine Ergänzung.

Das RAD-Meldeamt 290 war in Metz, in der Bismarckstraße 18.

Mein Vater war dort kurtzzeitig während seiner RAD-Zeit als Schreiber abkommandiert. Ansonsten war er in der RAD-Abt. 6/322 "Jakob Johannes" in Quierschid im Saarland eingesetzt.

Gruß vom Kelten
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Österreicher am 08.11.08 (08:44)
aus dem Dienstbuch meines Grossvater

344/2 Bad Leonfelden anfang 44
344/2 Treffling bei Linz ab Sommer 44
340/2 Treffling bei Linz ab Herbst 44
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: wassermann am 14.11.08 (11:25)
Reichsarbeitsdienst Abt. 9/312 "Admiral Reichsgraf Spee", Wipperfürth
(Alte AK)

M.
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: hahoda am 14.11.08 (12:22)
Hier ein Link das von Interesse sein könnte:

http://www.ioh.pl/forum/viewtopic.php?p=121825

Gruß, hahoda
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Niwre am 14.11.08 (13:06)
Hier ein Link das von Interesse sein könnte:

http://www.ioh.pl/forum/viewtopic.php?p=121825

Das ist eine Kopie unserer Liste, allerdings nicht aktuell.
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Niwre am 21.11.08 (10:49)
Rundschau (http://www.rundschau.co.at/lokales/artikel/2008/11/02/awir-hatten-den-traum-vom-friedena)

Zitat
Ich bin im Herbst 1944, da war ich fünfzehneinhalb Jahre alt, in Ebelsberg ausgebildet worden. Da war ein R.A.D.-Lager (Reichsarbeitsdienst, Anm.). Es war dort, wo jetzt die Autobahn über den Ebelsberger Berg führt. Jedes Mal, wenn ich auf der Autobahn fahre, erinnere ich mich an meine Tage als Soldat. Und dann war ich im R.A.D.-Lager in Natternbach. Dort sind wir „Volkssturmsoldaten“ eingezogen. Dann hat man uns an die Donaufront geschickt bei St. Ägidi, Engelhartszell. Dort sind wir am 4. Mai aus der Wehrmacht ausgetreten und sind nach Hause gegangen.

NS-Volkswohlfahrt, Liegenschaften:

Bruck u. Adenbruck: RAD-Lager
St. Georgen i. Attergau: RAD-Lager
St. Johann a. W.: RAD-Lager
Schardenberg: RAD-Lager
Schlierbach: Kloster, RAD-Lazarett
Schönering: RAD-Lager
Schörfling a. Attersee: RAD-Lager
Tollet: RAD-Lager
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: waitler am 16.12.08 (15:54)
servus zusammen,

ich suche infos zu den abteilungen


(http://www.s-pol.de/wk/ekm_rad_7_304_web.jpg)

kann jemand helfen?

besten dank und schöne grüsse,
der waitler(http://)
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: kelte am 26.12.08 (10:48)
Hallo Waitler,

auf der ersten Seite diese Themas findest Du folgenden Eintrag:

"RAD-Abteilung 7/304 Steinmauern/Rastatt (evtl. 1/304)"

M 190 = Meldeamt Rosenheim

2146 = lfd Nummer

Gruß vom Kelten

Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: obderenns am 12.01.09 (16:35)
hallo!

finde deine aufstellungen über die RAD abteilungen toll!

leider finde ich die abteilung 288/7 nicht, sollte in bad königshofen gewesen sein?

ich habe auch ein paar RAD Fahnen mit Ehrennamen drauf die ich in deiner liste nicht finden kann?

gruß

hermann
Titel: RAD-Lager Abt. 5/32 Leisterförde - Plau
Beitrag von: jean am 23.01.09 (15:29)
Hallo liebe User.

Bin auf der Suche nach meinem seit April 1945 vermissten Bruder.

Einziger Anhaltspunkt wo ich habe, ist, dass er aus diesem RAD Abt. 5/32 am 17.8.1944 eine Postkarte schrieb.

Über jeden Hinweis währe ich Euch sehr dankbar.

Danke im vorraus.

Mit freundlichen Grüßen.


Jean

Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Andreas am 29.01.09 (23:09)
Die Abteilungen des RAD hatten im Kriegseinsatz ein "K" vor der Abteilungsbezeichnung.
Beispiel: K 4/375

Frage: Weiß jemand, ob dieses "K" auch auf dem Schulterabzeichen zu sehen war?
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Ingo am 03.02.09 (12:20)
XIV  Moselland (Mittelrhein)  240-249
RAD-Abteilung 1/240 Waldesch "Klaus Fellenstein", bis 34 Koblenz-Karthause (FDW)
RAD-Abteilung 2/240 Altenkirchen "Kaiser Konrad II" (FDW)
RAD-Abteilung 3/240 Asbach "Frankenkönig Markomer", bis 35 Niederasdorf (FDW)
RAD-Abteilung 4/240 "Wilhelm Heinrich Riehl" Gebhardshain ca. 1938
RAD-Abteilung 5/240 "York von Wartenburg" Emmerzhausen (?), Stegskopf "Eugen Zintgraff" (FDW)
RAD-Abteilung 6/240 Dierdorf "General von Goeben" (FDW)
RAD-Abteilung 7/240 St.Goar "Walter Höhndorf" (FDW)
RAD-Gruppe 241 Neidenburg (1939), Mayen (FDW)
RAD-Abteilung 1/241 Alfen (FDW)
RAD-Abteilung 2/241 Adenau (FDW)
RAD-Abteilung 3/241 Bonsbeuren (FDW), Dobrenz (FDW)
RAD-Abteilung 4/241 Eller (FDW)
RAD-Abteilung 5/241 Polch (FDW)
RAD-Abteilung 6/241 Treis (FDW)
RAD-Abteilung 1/242 Prüm/Eifel (FDW)
RAD-Abteilung 1/243 Türkismühle "Hochmeisterkonrad von Wallenrod" (FDW)
RAD-Abteilung 2/243 Morbach "Roland" (FDW)
RAD-Abteilung 3/243 Thalfang "Karl Martell" (FDW)
RAD-Abteilung 4/243 Hermeskeil "Karl Justus Gruner" (FDW)
RAD-Abteilung 5/243 Wadern "Heinrich von Gagern" (FDW)
RAD-Abteilung 6/243 Tarvern "Hochmeister Karl von Trier" (FDW)
RAD-Abteilung 7/243 Birkenfeld "Wilhelm Scherer" (FDW)
RAD-Abteilung 8/243 Niederbrombach "Kaiser Heinrich VI." (FDW)
RAD-Abteilung 1/244 Wiebelsheim (b.Sankt-Goar/Oberwesel-Rheinl. Pfalz) (1939)
RAD-Abteilung 2/244 Dillendorf
RAD-Abteilung 5/246 Tellig
RAD-Abteilung 6/246 Blankenrath

Eine Frage... wie finde ich heraus, wo die RAD-Abteilungen genau waren? Ich finde das sehr interessant, und würde mir die Gegend gerne ansehen und ein paar Fotos davon machen, wie es dort heute aussieht. So eine Art "Fotostory". Nur muss ich dazu wissen, wo die RAD-Abteilungen genau lagen, evtl. mit Straßenangaben.

Vielen Dank für Hilfe. :)
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Balsi am 04.02.09 (08:57)
da musst du in den Orten selbst anfragen.. die werden ja nen Chronisten haben....
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Andreas am 06.02.09 (22:28)
da musst du in den Orten selbst anfragen.. die werden ja nen Chronisten haben....

...in den jeweiligen Orten den Heimatverein aufsuchen und befragen...
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: mike am 09.02.09 (21:18)
Hallo zusammen!

Wir suchen Informationen zu dem RAD-Lager im Wispertal (RAD-Abteilung 5/257 "Gottfried Keller" ).

Es gibt leider viele Gerüchte um diesen Bereich und nur wenig greifbares.
Dieses Lager war auf einem kleinen Berg und es wurden dort Schächte in den Berg getrieben.
Spuren von Stollen, Einbrüchen und Lorenschienen findet man heute noch überall.

Weiss einer mehr über dieses Lager?
Für was wurden diese Stollen in den Berg gebaut?
Stimmt das Gerücht das die Stollen vom RAD selbst gesprengt worden sind?

Wie gesagt, für jede Information bin ich mehr als Dankbar :)

Viele Grüsse

Mike
Titel: RAD 7/262 Alpirsbach Bilder
Beitrag von: Kastenrahmen am 10.02.09 (18:53)
Hallo allerseits,


habe mal ei paar Bilder des RAD 7 / 262 in Alpirsbach online gestellt.


http://www.freenet-homepage.de/MHaiss/rad/index.htm



          Gruss Kastenrahmen
Titel: RAD-Abteilung 9/293
Beitrag von: waitler am 13.03.09 (16:48)
servus mal wieder,

hat wer infos zur abteilung 9/293?
müsste irgenwo im bayerwald sein...

danke im voraus und schöne grüsse,
waitler.
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: meeep am 25.03.09 (09:14)
RAD-Abteilung 1/165 Aue wurde in das RAD-Lager Abteilung 7/302 in  Zell (oberbayern) verlegt.
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: wassermann am 04.04.09 (16:13)
Ein Paar Ehrennamen:
Abt. K7/41 - "Oberst Belling"
Abt. 6/110 Friedrichshain - "Generalfeldmarschall Buddenbrock"
Abt. 6/115 Gräditz - "Generalfeldmarschall Graf von Moltke"
Abt. 8/115 Schweidnitz - "Herzog Bolko I"

M.

Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: parulis am 12.04.09 (04:47)
Hat jemand Informationen zur 4 / 123, Zeitraum 1.10.35 - 26.3.36. Wiesau im Fichtelgebirge, passt das?
Ich habe hier einen WP mit 4/123 Stammrolle 117 und bearbeite gerade die zeitlichen Abläufe.

Danke für Eure Mithilfe, Gruss Michael
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: oketimo am 29.04.09 (23:07)
hallo,

ich suche informationen zum reichsarbeitslager neddemin (mecklenburg), laut liste RAdwJ-Lager 20/31 Neddemin.

kann mir jemand irgendwas dazu sagen oder tipps geben wo man infos herbekommt?

danke
Titel: RAD-Abteilung 1/303
Beitrag von: waitler am 08.05.09 (17:16)
Servus,

wieder mal ne Frage zu einer Abteilung, diesmal 1/303.
Müsste aus der Ecke Rosenheim sein, weiss jemand mehr?

Danke und Gruss,
waitler
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Andreas44 am 02.06.09 (17:14)
Hallo,

bin zufällig auf die Seite hier gestoßen.

In REHE (Westerwald) gab es das RAD-Lager 4/256. Am 01.12.1938 wurde dort eine Poststelle in die Landpostverkraftung integriert und hatte einen eigenen Landpoststempel (Rechteckstempel, Ecken gerundet mit Strich und zwei Zeilen).

Am 01.12.1938 wurde ebenfalls in EMMERICHENHAIN (Westerwald) im RAD-Lager 3/250 eine Poststelle eingerichtet. Ein Stempel hab ich noch nicht gesehen, vermute aber, das es diesen gegeben hat.

In POTTUM (Westerwald) wurde am 01.11.1938 eine Poststelle im RAD-Lager 3/250 eingerichtet. Habe diesen Landpoststempel in meiner Sammlung. Laut Absender handelt es sich um die Lager Nr. 3/250.

Es ist die gleiche Nr. wie in Emmerichenhain. Von Emmerichenhain habe ich eine Ansichtskarte vom Lager, wo vorne die Nr. vermerkt ist.

Kann es sein, dass beide Lager die gleiche Nummer hatten?

Gruß Andreas
Titel: RAD-Abteilung Johann Georg Meindl
Beitrag von: DIRKIO am 03.06.09 (11:53)
Hallo,
ich bin neu hier und haette ne Frage:
Ich habe eine RAD Standarte mit silbernen Franzen und dem aufgenaehten Patch mit der Aufschrift: JOHANN GEORG MEINDL. Ich habe nun mal nachgeschaut und gefunden wer denn der Herr Meindl ist aber nun finde ich nichts darrueber zu welcher Abteilung/Standort diese Standarte gehoert hat. Kann mir da jemand weiterhelfen? In der Liste ist der Name nicht verzeichnet.
Beste Gruesse aus Mannheim
dirkio
Titel: Re: RAD-Abteilung in Gottholbing bzw Massing am Rodt
Beitrag von: DIRKIO am 09.06.09 (16:31)
Hallo ,
habe nun folgendes zugetragen bekommen:

Es handelt sich um:
Meindl, Johann Georg    6/ 295, 10.1935, 04.1941.     

Gottholbing/Niederbay., Post Massing am Rodt, 10.1935, 01.1937.
Ehrenname „Johann Georg Meindl“.
Abgabe des Standortes an den AG XXVII ab 15.06.1938.
Freistett I, neu errichtet bei Gruppe 296 als (R II/ 6a) = südlicher Westwall

also wer was uber dieses lager in Gottholbing weis, soll sich bitte melden.
Vielen Dank
Dirk
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Frank Streit am 13.07.09 (00:02)
Hallo
Ich sammle Ansichtskarten von Lutherstadt Wittenberg.

Ich habe gerade eine gekauft von einem RAD Lager in Wittenberg, Bergwitz.
Diese ist nicht in Ihrem riesigen Verzeichnis von RAD Abteilungen dabei.
Wenn Sie möchten schicke ich Ihnen den Standort mit dazugehöriger Nummer.

Ich suche alles aus dem 3.Reich aus Lutherstadt Wittenberg.

Danke Frank
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Niwre am 13.07.09 (09:32)
Gern, immer her damit.
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: wemo am 15.07.09 (15:57)
Wurde die Abteilung K 5/310 Wilhelm Busch in Schifferstadt vergessen ?
Sie war von Mai bis November 1942 in Russland eingesetzt.
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: culsans am 15.08.09 (20:56)
Hallo, danke für die umfangreiche Auflistung der RAD-Abteilungen. Ich sammele alles aus dem Kreis Trebnitz, Niederschlesien.

Aufgelistet sind auf dieser Seite die Orte:

Arbeitsgruppe 111 - Trebnitz

RAD-Abteilung 1/111 Trebnitz 01.10.1936
RAD-Abteilung 2/111 Werdermühle 01.10.1936
RAD-Abteilung 3/111 Gr.Ujeschütz 01.10.1936
RAD-Abteilung 6/111 Jagatschütz 01.10.1936

Kürzlich erwarb ich eine Ansichtskarte mit der Bezeichnung:

Reichsarbeitsdienst-Abtlg. 2/116 Werdermühle, Kreis Trebnitz "Wilhelm v. Humboldt"

Heute habe ich eine umfangreiches Privatalbum mit 59 Fotos aus RAD Groß Ujeschütz gekauft.

Wäre über weitere Informationen der vorgenannten 4 Orte dankbar !!!

Gruss Manfred
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Manfred Schmitt am 22.08.09 (13:31)

3/111 Groß Ujeschütz. Auf einem Foto, das ich erworben habe der Name:

Hans Joachim von Zieten

Gruss Manfred Schmitt
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: McAron am 11.09.09 (22:07)
http://wroclaw.hydral.com.pl/test.php?od_rok=2003&od_miesiac=&od_dzien=&do_rok=2009&do_miesiac=9&do_dzien=11&lat_od=1000&lat_do=2009&userl=&zrodlo=&zrodlop=&ogl_od=&ogl_do=&sort=uploaded&klucz=RAD&Submit=Szukaj&fnd=myself

http://www.google.com/cse?cx=016801448617582595717%3Abwxdsmoq2eu&q=RAD&hl=en&ie=utf-8&sa=Szukaj+z+Google&cof=FORID%3A0
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Rudi Sal. am 20.09.09 (16:25)
Ich diente im Arbeitsdienstlager bei Fulpmes im Stubaital, Oesterreich Ende 1941 bis anfangs 1942. Es war ein saukalter Winter den ich nie vergessen werde.
Wollte eigentlich nur wissen in welcher Abteilung ich gedient habe. Weiss es jemand? Vielleicht liest jemand diese Zeilen, der mit mir gedient hat. (Ich wurde der 'Amerikaner Rudi' genannt weil ich gebuertiger Amerikaner bin).
Waehre sehr dankbar wenn ich eine Antwort bekommen wuerde.
Viele Gruesse aus Florida, USA
Rudi Sal.
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Niwre am 21.09.09 (15:43)
1/250 Sontheim, siehe Wast: http://img24.imageshack.us/img24/8554/scannen0001xt.jpg (22.10.1941-20.02.1942)
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: suche rad am 23.09.09 (19:32)
Ich suche den ehemaligen Standort des RAD-Lagers 1/233 !!!

Habe ergänzende Infos zu den thüringer Lagern:

2/233 Suhl "Wieland der Schmied"
3/233 Suhl "Gustav Freytag"
8/233 Römhild

Suche weiterhin den ehemaligen Standort des Lagers
namens "Ferdinand von Schill", Lager-Nr. nicht bekannt .


Viele Grüße von
suche rad
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Niwre am 02.10.09 (11:42)
6/182 "Rote Beeke" Rethem/Aller

http://forum-der-wehrmacht.de/thread.php?threadid=14777
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Jäger67 am 02.10.09 (20:14)
Moin
das lager ist auch noch nicht in der liste
http://www.forum-der-wehrmacht.de/thread.php?threadid=22&threadview=0&hilight=&hilightuser=0&page=19
 ;)
mfg stefan
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Niwre am 02.10.09 (20:41)
Da sind noch einige aus dem FDW nicht in der Liste.
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Jäger67 am 02.10.09 (20:54)
Moin
dann sollte das doch schnell nachgeholt werden ;)
eins kann ich noch dazu beitragen
4/93 Buckow
Grünaue/Rathenow
die PK dazu kann ich morgen dazu einstellen.

mfg stefan
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Niwre am 03.10.09 (10:31)
dann sollte das doch schnell nachgeholt werden ;)
Dann mal los.
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Balsi am 04.10.09 (16:53)
Kastellaun(Hunsrück)RAD Lager ,,General von Görtz" der Abt.2/246

http://cgi.ebay.de/AK-Kastellaun-Hunsrueck-RAD-Lager-General-von-Goertz-d-Ab_W0QQitemZ220488516920QQcmdZViewItemQQptZAnsichtskarte_Zubeh%C3%B6r?hash=item335623c538&_trksid=p3911.c0.m14
Titel: RAD-Abteilungen 8/244 Briedeler Heck, Westgotenkönig Swinthila
Beitrag von: Hermann am 02.11.09 (14:44)
Hallo,

Im Zuge von Ermittlungen zur Erstellung einer Ortschronik bin ich auf das RAD-Lager 8/244 gestoßen.
Der RAD hat hier um 1935-1936 Rotthecken und Niederwald zu urbarem Ackerland gerodet und 10 Siedlerstellen erbaut.

Gibt es weiterführende Literatur etc. oder evtl. sogar Aufzeichnungen, was und wie die damals wirkten.


Eine Kopie einer Postkarte habe ich.

Ganz herzlichen Dank für Eure Hilfe

Hermann
Titel: RAD Abt. 4/196
Beitrag von: Jimbo am 17.12.09 (11:40)
Ach Hallo zusammen.
Ich bin nach langen Suchen jetzt zum ersten Mal auf einen Bericht über die RAD-Gruppe 196 gestoßen.
Aus dem Nachlaß meiner Großmutter habe ich Postkarten meines im 2.WK verschollenen Onkels gefunden.
Eine Karte ist datiert auf April 1943 und trägt den Absender: Arbm. Gerhard Block
                                                                                                RAD Abt. 4/196
                                                                                                Bad Zwischenahn i.O.

Anfragen beim DRK-Suchdienst und der WASt haben mich bislang in unterschiedliche Richtungen geführt.
Die einen teilten mit verschollen seit März 1945 bei der 4.Pz-Armee an der Ostfront, die anderen meinten bis September 1945 weder vermisst noch gefallen bei der 719. Inf-Div an der Westfront.
Kann mir jemand sagen wo die RAD Abt 4/196 im Zeitraum vom April 1943 bis April 1945 eingestzt war? Vielleich fügt sich das dann ja doch mit der Mitteilung des DRK oder der WASt zusammen.
Vielen Dank
Jimbo


Hallo zusammen,

die Verwirrung wächst.
Und ich kann gar nicht schnell genug schreiben, um die vielen Mißverständnisse zu klären, die in allen deutschen wie internationalen Foren umhergeistern.

Es handelt sich bei 3/ 192 aus Klostermoor und Nonnenweier um die GLEICHE Abteilung!!

Die Abteilung wurde aus dem AG XIX zum Westwall versetzt. Davon zeugt auch die Westwallbezeichnung (R IV). Sie unterstand der Gruppe 196 (R IV), die ebenfalls zum Westwalleinsatz kam.
Ich bezeichne alle Einsätze mit Buchstaben W, R, S, T als Westwalleinsatz.

Hier ein Auszug aus meinen Unterlagen:
3/ 192
Klostermoor, 01.1937.
Nonnenweier, 26.08.1939 (Standortbezeichnung 1158/XXVII).
Emlichheim, 02.1940 bei Gruppe 196.
Wagenfeld-Bockel ü.Ströhen/Wagenfeld, 09.1940 zurück vom "HRADF b.LGK B.u.NF".
K 3/ 192 bei Gr. (L 8...) Wehrmachtseinsatz Luftwaffe beim "HRADF L XII", 15.09.1941.

Viele Grüße
Michael



Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Valisch am 17.12.09 (18:22)
Hallo!
Ich bin auf folgende RAD-Einheiten gestossen, im besetzten Frankreich, unter dem Höheren RAD-Führer L XIX (Luftwaffe?) in Etampes:

RAD Abt. K 4/344 (L 500) (Oberstfeldmeister Hauck) in Mondeville (Normandie), Juli 1941
RAD Abt. K 1/305 (L 500) (Oberstfeldmeister Fritsch) in Douvres la Délivrande (ebenf. Normandie), Juli 1941

Quelle: Unterkunftsübersichten der Kreis-Kdtr. 884 Caen, Archives Nationales Paris, AJ 40/908

Mich würde vor allem interessieren was die Bezeichnung "L 500" bedeutet? Hat anscheinend etwas mit der Luftwaffe zu tun...

Viele Grüsse aus Frankreich,
Valentin
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Ronny22 am 17.12.09 (20:33)
Hallo!
Ich bin auf folgende RAD-Einheiten gestossen, im besetzten Frankreich, unter dem Höheren RAD-Führer L XIX (Luftwaffe?) in

Mich würde vor allem interessieren was die Bezeichnung "L 500" bedeutet? Hat anscheinend etwas mit der Luftwaffe zu tun...


Ist damit nicht eher "LXIX" gemeint? Also 69 !?  ;)
Titel: HRADF
Beitrag von: Valisch am 18.12.09 (08:02)
K 3/ 192 bei Gr. (L 8...) Wehrmachtseinsatz Luftwaffe beim "HRADF L XII", 15.09.1941.

Hallo!
Ich glaube nicht, dass das "L" für röm. 50 steht, sondern eher für einen Kriegseinsatz bei der Luftwaffe (siehe Zitat).
Wofür kann also dieses "L 500" stehen? Eine Abschnittsbezeichnung der Luftwaffe? Fliegerhorst-Kdtr. ist es jedenfalls nicht...
Viele Grüsse,
Valentin
Titel: Re:RAD-Abteilungen 5/246 oder 8/244
Beitrag von: Hermann am 21.12.09 (17:50)
Hallo zusammen,
Bei meinen Forschungen finde ich den Hinweis, dass die RAD Abteilung 8/244 Briedeler Heck
nach Fertigstellung der Rodungsarbeiten in 1937 nach Tellig (5 km Luftlinie, 15 km Straße) verlegt wurde, um dort Rodungen für Neusiedlerstellen vorzunehmen.
In Tellig wird die Gruppe 5/246 genannt.
Beide sind im Arbeitsgau XXIV Mittelhein, Sitz Koblenz-karthause.

War es üblich, dass nach Beendigung des Projekts die Gruppe aufgelöst und ggfls die Arbeitsmänner in eine andere Gruppe mit anderer Nummer versetzt wurden?

Danke für Eure Tipps.

Gruß

Hermann
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: bamberg am 29.12.09 (14:31)
Hallo,
ich heisse Martin und komme aus Thorn (Torun in Polen). Ich interessiere mich ebenfalls für die Geschichte der RAD - Lager aus meiner Gegend. Bis jetzt habe ich zusammen mit ein Paar Kollegen ein RAD - Lager in Thorn und ein RAD - Lager in Strassburg Westpr. ausfindig machen können. Ich bin mir nicht sicher, ob es in Thorn nicht zwei RAD - Lager gegeben hat, einen für Frauen und einen für Männer? Das ist konnte ich noch nicht erforschen, da es bei uns in Polen sehr schwierig ist gute Literatur diesbezüglich zusammenzubekommen. Ich weiss  auch nicht wie viele RAD - Männer und Frauen in Thorn und in Strassburg stationierten. Aber bin mir sicher, dass ich mit der Zeit noch zu solchen Angaben kommen werde. Habt Ihr vielleicht Fotos von den RAD - Lagern in Thorn und Strassburg Westpr.? Es wäre schön sein zu sehen wie die ausgeschaut haben. Demnächst will ich aus das RAD - Lager in Briesen finden (RAD-Abteilung K1/22 Briesen, RAD-Abteilung K2/22 Briesen). Gibt es irgendwo Beschreibungen, wo das Lager sich genau befand? Habe auch ein Paar von den RAD - Männern aus meiner Gegend weggeworfene Erkennungsmarken. Wollt ihr vielleicht die Fotos von den Erkennungsmarken zu Euren unterlagen? Wenn ja, kann ich Euch diese per E-Mail zuschicken.

Gruss
Martin

Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Niwre am 03.01.10 (15:55)
Ich hoffe ich habe nichts übersehen. Bis hier dürften jetzt alle Einheiten aufgenommen worden sein.
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: smitty am 13.01.10 (18:25)
Hallo,
Ich suche Infos über meine alte RAD Abteilung 8/311.Habe selber noch Fotos in Uniform mit dem Abteilungszeichen
am Ärmel. Finde leider diese Abteilung auch nicht in dem großen  Verzeichnis. Bin aus dem Saarland.Meine Kameraden waren
aus dem Saarland, der Pfalz,Mannheim und sogar Straßburg
Grundausbildung in Dreihof bei Landau Pfalz.
Dann RAD Flak in Karsruhe - Hagsfeld.
Danach RAD Flak in Dreiskau bei Leipzig bis Kriegsende.

Habe bisher vergeblich in allen Registern nach dieser Abteilung gesucht.
Kann mir jemand Tips geben?
Danke für Info
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: smitty am 13.01.10 (18:40)


Hallo,

meine Abteilung ist hier nicht aufgeführt.
Ausbildung in Dreihof bei Landau/Pfalz,
dann RAD Flak in Karlsruhe-Hagsfeld.
dann RAD-Flak in Dreiskau bei Leipzig.
Abteilungsnummer 8/311

Besitze noch Foto in Uniform mir Ärmelzeichen.

Kann kr jemand Auskunft geben ?

Danke für Info


Smitty
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: knisterkiste am 15.01.10 (19:51)
Hallo,
mal noch was neues, RAD Abteilung 4/393 vom 5.1.1945 Fp. von Mielau/ Ostpreußen

Mit Grüßen
KK
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Sharon Boyd am 25.01.10 (23:49)
Smitty:
According to http:://gham-online.com (selling some images of this abteilung), 8/311 was on a hillside overlooking Remagen, GE. I can verify that from the photos, Remagen is in the background on some of the photos.

(Sorry, my german is bad)
-Sharon
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: mikki123 am 30.01.10 (14:25)
wohl noch nicht in der Liste

2/297 Arbing I

mfg
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Bader am 11.02.10 (00:38)
Da fehlen noch welche zB R.A.D. 5/231 "Carl Wilhelm" Schmalkalden
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Jäger67 am 20.03.10 (19:46)
Moin
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=310205952743&ssPageName=STRK:MEWNX:IT
Das Lager ist auch noch nicht in der Liste vorhanden.

mfg stefan

Edit: Reichsarbeitsdienst - Abtlg. 2/170 " Alfred Krupp " Assel Wethe
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Jäger67 am 24.03.10 (18:12)
Moin
Danke für's berichtigen...hätte ich allerdings auch selber drauf kommen müssen.
Falls ein besserer Scan nötig sein sollte,kann ich das gerne machen.


mfg stefan
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Niwre am 24.03.10 (18:29)
Verkehrt ist es nicht. Ein Datum (Poststempel) findet sich nicht drauf?
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Jäger67 am 24.03.10 (20:38)
Moin
Leider ist auf der Karte nichts geschrieben bzw ein stempel vorhanden...

mfg stefan
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Jäger67 am 25.03.10 (18:57)
Moin
hier mal ein besseres bild
(http://img683.imageshack.us/img683/3156/radlagerinassel004.jpg) (http://img683.imageshack.us/i/radlagerinassel004.jpg/)

mfg stefan
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: radwanderer am 06.05.10 (20:56)
Hallo Interessierte,

eine kleine Ergänzung zu den RAD-Abteilungen.

Arbeitsgau VII - Abteilung 4/74 "Eduard Jungmann" war eine "fahrende Abteilung" mit Verwaltungssitz in Hohenweststedt (Schleswig-Holstein).

Quelle: "Der Arbeitsmann" Folge 2, Seite 14 vom 9.1.1937 (ganzseitiger Bericht mit Fotos).

mfg radwanderer
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Bernd Gröneweg am 09.05.10 (21:03)
Hallo, ich hätte gerne mal eine Auskunft. Ich habe hier Unterlagen vorliegen das sich das RAD Lager 1/191 Sachsenherzog Widukind in Cloppenburg-Varrelbusch befand und nicht wie in ihrer List aufgeführt in Markdrewitz. Wenn möglich bitte ich um eine kurze Mitteilung.
MfG Bernd
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Niwre am 09.05.10 (21:24)
Die Daten sind aus dem FdW:
http://forum-der-wehrmacht.de/thread.php?postid=129750#post129750
und beziehen sich auf den 05.12.1943. Da RAD-Einheiten öfter die Standorte wechselten, beziehen sich die Angaben nur auf das jeweilige Datum. Welchen Zeitpunkt geben ihre Unterlagen an?
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Mimir am 11.05.10 (16:45)
ich habe da auch noch ein Ex-Foto-Album-Bild mit Beschriftung
RAD-Abt 2/42 Bienenfarm Post Paulinenaue Kreis Westhavelland

(http://img684.imageshack.us/img684/8247/radfoto2seiten.jpg)
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: mich am 05.06.10 (03:43)
Hallo zusammen, bin neu hier und habe da mal eine Frage.
Ich habe ein Fotoalbum vom RAD. Zu sehen ist, dass es sich um die 3/207 handelt. Das reichsarbeitslager hieß "Wiegand" und müßte im Raum Hagen in Westfalen sein. In der langen Liste ist diese Eionheit nicht aufgeführt. Hat jemand vielleicht nähere Infos?
Vielen Dank im vorraus.
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Alfons Zitterbacke am 21.06.10 (21:11)
RAD-Abt. 4./294 Regensburg
RAD-Abt. 7./294 Irlbach b. Straubing (Auflösung Ende 1939, Okt.?)
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: odin am 22.06.10 (21:16)
Hallo zusammen,
hätte,falls nicht bekannt,eine Ergänzung zum RAD Ostpr.
Diese Abt. ist nicht gelistet.

http://vergessene-orte.blogspot.com/2010/02/rad-gedenkstein-in-mehlkehmen-kalinino.html

MFG
Michael
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Frontalschaden am 25.08.10 (13:28)
Hallo

Habe auch noch eine Ergänzung!

RAD Abt 3/186 Neuhaus/Solling


Quelle:

(http://www.cassiodor.com/images/artikelbilder/neuhaus_rad1.jpg)




Gruss, Fronti

Edit:
Ui... Ganz schön groß geworden.

Habe die Quelle vergessen zu erwähnen:

Internet:
http://www.cassiodor.com/Artikel/4633.aspx
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Alpha am 03.10.10 (06:24)
Ich habe eine AK mit der Bezeichnung RAD-Abb. 8 / 71 O 1V - Ratiborhammer O./S.
Wodurch kommt es hier zu einer abweichenden Zuordnung für Oberschlesien? Wofür steht 0 1V ?

Ansonsten könnt ihr noch RAD-Abt. 4/122 „Vandalenkönig Geiserich“ Groß Rauden  ergänzen.

Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: McAron am 26.10.10 (21:09)
http://wroclaw.hydral.com.pl/test.php?obiekt=31438
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: gemi am 16.11.10 (10:47)
Hallo,

in Guttenthau war die RAD-Abtl. 1/290 die müsste hier "XXIX  Bayreuth (Bayrischer Ostmark)  290-298" eingefügt werden.
Titel: Re:RAD-Abteilung 8/94 Lenzen (Elbe)
Beitrag von: heli am 20.11.10 (20:41)
Melde mich hier als neues Mitglied

Hoffe ich bin in der richtigen Rubrik.

Meine Frage:

Mein Vater wurde am 01.02.1945 zum Reichsarbeitsdienst zur RAD Abteilung 8/94 nach Lenzen abkommandiert.

Am 01.05.1945 kam er dort in russische Gefangenschaft.

Nach eigenen Angaben habe er in der 333. Inf. Division 3. Kompanie gedient.

Kann irgendjemand Angaben über dieses RAD-Lager machen. Was haben Sie gemacht?

Gibt es vielleicht Bilder?

Bedanke mich jetzt schon für euere Mühe
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: heli am 20.11.10 (20:47)
Hallo,

meine Mutter war in dem RAD-Lager in Lenzen/Elbe, besitzt Fotos vom Lager und weiß von den Ereignissen am 1. Mai 1945 in Lenzen.

Gruß
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Alpha am 16.12.10 (02:40)
Ich habe eine AK mit der Bezeichnung RAD-Abb. 8 / 71 O 1V - Ratiborhammer O./S.
Wodurch kommt es hier zu einer abweichenden Zuordnung für Oberschlesien? Wofür steht 0 1V ?

Ansonsten könnt ihr noch RAD-Abt. 4/122 „Vandalenkönig Geiserich“ Groß Rauden  ergänzen.


Ich habe mittlerweile eine weitere neue AK erhalten - Angaben:
RAD. Abt. 3/121 Rauden O./S.  
So viel ich weiss ist Rauden gleichbedeutend mit Groß Rauden. Wie kann es sein, dass es dort zwei RAD Abteilungen gab oder wurde später eine in die andere umbenannt?
Kann mir bitte jemand ebenfalls noch die obigen Fragen beantworten? Bisher habe ich hier leider keine Rückmeldung vernommen. Vielen Dank schon einmal.
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: waitler am 28.01.11 (16:51)
Servus,

habe hier eine AK liegen, die 1939 gelaufen ist.
Sie ist bezeichnet "Lager 1, Zuflucht".
Abgestempelt in Freudenstadt mit Zusatzstempel "Roßbühl".

Kann jemand genauere Angaben dazu machen?
Es ist nicht das Lager 1/262 von dem es auch Postkarten gibt.

Danke im Voraus,
waitler.

Nachtrag:
Möglicherweise steht das Lager in Zusammenhang mit dem Bau der Schwarzwaldhochstraße?
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Rauden am 13.02.11 (12:24)
Ich habe eine AK mit der Bezeichnung RAD-Abb. 8 / 71 O 1V - Ratiborhammer O./S.
Wodurch kommt es hier zu einer abweichenden Zuordnung für Oberschlesien? Wofür steht 0 1V ?

Ansonsten könnt ihr noch RAD-Abt. 4/122 „Vandalenkönig Geiserich“ Groß Rauden  ergänzen.


Ich habe mittlerweile eine weitere neue AK erhalten - Angaben:
RAD. Abt. 3/121 Rauden O./S. 
So viel ich weiss ist Rauden gleichbedeutend mit Groß Rauden. Wie kann es sein, dass es dort zwei RAD Abteilungen gab oder wurde später eine in die andere umbenannt?
Kann mir bitte jemand ebenfalls noch die obigen Fragen beantworten? Bisher habe ich hier leider keine Rückmeldung vernommen. Vielen Dank schon einmal.

So weit ich weiß, hatte Groß Rauden nur die RAD Abt. 3/121. Anfangs befand sich diese in der Nähe vom Schloß Rauden. Diese Abteilung wurde später in die Nähe des Kleinbahnhofes Groß Rauden verlegt.
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Rauden am 14.02.11 (17:43)
Ich habe eine AK mit der Bezeichnung RAD-Abb. 8 / 71 O 1V - Ratiborhammer O./S.
Wodurch kommt es hier zu einer abweichenden Zuordnung für Oberschlesien? Wofür steht 0 1V ?

Ansonsten könnt ihr noch RAD-Abt. 4/122 „Vandalenkönig Geiserich“ Groß Rauden  ergänzen.


Ich habe mittlerweile eine weitere neue AK erhalten - Angaben:
RAD. Abt. 3/121 Rauden O./S. 
So viel ich weiss ist Rauden gleichbedeutend mit Groß Rauden. Wie kann es sein, dass es dort zwei RAD Abteilungen gab oder wurde später eine in die andere umbenannt?
Kann mir bitte jemand ebenfalls noch die obigen Fragen beantworten? Bisher habe ich hier leider keine Rückmeldung vernommen. Vielen Dank schon einmal.

So weit ich weiß, hatte Groß Rauden nur die RAD Abt. 3/121. Anfangs befand sich diese in der Nähe vom Schloß Rauden. Diese Abteilung wurde später in die Nähe des Kleinbahnhofes Groß Rauden verlegt.
Ergänzung:
Der erste Standort der Raudener RAD-Abt. 3/121 war in der Nähe des Rudaflusses  und dem damals dort gelegehen herzoglichen Bauhof bzw. Reitbahn vom Schloss.
1938 erfolgte die Verlegung zum neuen Standort
In der Umgebung von Rauden gab es noch folgende Arbeitsdienstlager. Die Nummern sind nicht bekannt.
- Flößingen (Plawniowitz)
- Ratiborhammer
- Jakobswalde ( Kotharnia)
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: 302id am 24.02.11 (19:30)
Hallo forum,

ich suche eine  RAD-Einheit  im  Raum Cuxhaven (z.B. mit Lager in Sahlenburg?Stickenbüttel?)  mit dem  Oberstfeldmeister  GIMBEL, Wilhelm
und im  Raum Swinemünde (z.B. mit Lager Ostwine)  mit dem Oberstfeldmeister  BRAUNER.
Beide  RAD-Einheiten  wurden 1939  Bau-Bataillone und in die Wehrmacht überführt, dabei wurden die genannten Obstfm. als Kp.-Führer
eingesetzt.

Bitte um Antwort, falls näheres bekannt ist.


Gruß
Dieter
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Briesen1 am 29.04.11 (17:10)
Hallo, ich suche Informationen ( z.B. Bilder) zum RAD-Lager Briesen bei Cottbus, in dem ich von August 1944 bis 4. Januar 1945 Untertruppführer war. Der Oberstfeldmeister Seifert war dort Lagerführer. Über Antworten würde ich mich sehr freuen.
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Alfons Zitterbacke am 26.06.11 (11:50)
Etwas Interessantes:

http://forum.panzer-archiv.de/viewtopic.php?t=8971
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Update am 15.07.11 (10:17)
X  Niederschlesien 100-107
RAD-Abt. 1/100 16.08.1939-Neusalz/Oder „Graf Schlieffen“ (FDW)
RAD-Abt. 1/101 "Hochmeister Conrad von Erlichshausen" Seehagen (FDW); 16.08.1939-Hammer/Kreis Glogau Foto1, Foto2, Foto3
RAD-Abt. 5/102 Mühlraedlitz „Friedrich von Logau"  Bild2
RAD-Abt. 3/105 Neuvorwerk „Eduard v. Fransecky“ (FDW)
RAD-Abt. 5/105 Kretschamberg Kr. Bunzlau „Joh. Herrm. v. Herrmannsdorf“(FDW); 16.08.1939-Ober Pritschen/Kreis Fraustadt
RAD-Abt. 2/106 1937-Reuthau bei Primkenau „Sprottebruch“  (Quelle: Der Ostwall; Bild2
RAD-Abt. 6/106 "Sprottebruch" "Buchwald" Wiesau (FDW); 1937-Buchendamm (Quelle: Der Ostwall; Bild 1, Bild 2, Bild 3
RAD-Abt. 7/106 Oberquell (FDW), Quaritz; Amalienthal (Quelle: Der Ostwall; Foto 1
RAD-Abt. 8/106 Hierlshagen, auch: Primkenau (Sprottebruch) "Jakob von Kurland" (FDW); Lange Erlen (Quelle: Der Ostwall; Bild 1, Bild 2
RAD-Abt. 11/106 "Freiherr von Heynitz" Hierlshagen (Quelle: Der Ostwall; Foto 1, Foto 2
RAD-Abt. 1/107 Kotzenau I (FDW) Foto1
RAD-Abt. 2/107 Kotzenau II (FDW) Foto1
RAD-Abt. 4/107 Bachendamm „Karl Ludwig Jühlke“ (FDW) Foto 1, Foto 2

XI  Mittelschlesien  110-116,119
RAD-Abt. 3/112 "Herzog Conrad v. Oels" Bernstadt 01.10.1936
RAD-Abt. 2/113 Eckersdorf 01.10.1936 Foto
RAD-Abt. 4/115 Friedland „Siling“, Zobten  01.10.1936 Foto1, Foto2
RAD-Abt. 3/116 Zobten am Berge Foto1

XII  Oberschlesien  120-127
RAD-Abt. 3/120 Schedlau Kr. Falkenberg Foto1,Foto2, Foto3
RAD-Abt. 7/120 Goslawitz, Ehrenfeld (1936-1945) Kr. Oppeln Fotos
RAD-Abt. 8/120 "Moritz v. Schwind" Malapane Foto1, Foto2
RAD-Abt. 3/122 Erlengrund Kr. Cosel „Graf von Kirchbach“
RAD-Abt. 8/122 Reigersfeld
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Update am 15.07.11 (10:22)
OK, leider sind die URLs beim hereinkopieren verloren gegangen, daher hier ein direktlink zu meinen Worddokument  ;)
http://www.file-upload.net/download-3586977/Update.docx.html (http://www.file-upload.net/download-3586977/Update.docx.html)

Wäre schön, wenn ihr das Update in der Vorderseite einfügen könntet.
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Sabine am 16.09.11 (15:49)
Hallo und guten Tag,
mein Vater war beim RAD. Auf einem alten Foto habe ich die Bezeichnung seines Standortes gefunden :
1. Zug der Rad Abt 4/193     23 Bersenbrück
Vielleicht kannst du damit was anfangen..?
Gruß Sabine
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Niwre am 16.09.11 (19:01)
Ein Datum lässt sich nicht zufällig dazu finden?
Titel: Re:RADAbteilungen
Beitrag von: Sabine am 18.09.11 (19:22)
Hallo und guten Abend,
ja die Fotos sind aus 44/45, mein Dad war 17 Jahre .
Liebe Grüße
Sabine
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Autor: Kwirl am 03.10.11 (19:03)
Hallo Forum-Team,
hoffe meine Frage ist hier richtig?
Dank denjenigem oder denjenigen, die die RAD-Liste erstellt haben. Unter VI Mecklenburg sind die RAD-Lager 1/62 Neubrandenburg, 1/64 Waren und 6/64 Neustrelitz gelistet. Mein Vater hat laut Eintrag Arbeitsbuch vom 03.04.1937 bis 26.10.1937 den RAD geleistet. Angegeben ist: R.A.D. 4/64 Neubrandenburg.
Frage:
Hat jemand Ahnung, ob es dort mehrere RAD-Lager gab oder wo Lager 4/64 gewesen sein könnte?
Leider ist er schon verstorben, kann ihn nicht mehr fragen. Unterlagen und Fotos die er eventuell hatte zu dieser Zeit, so wie zu seiner Zeit bei der KM, sind bei Kriegsende verbrannt.


Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: S&K am 19.10.11 (09:28)
Mein Beitrag:
RAD Abt. 4/276 Pfeiffermühle (Oberjoch) im Allgäu
Titel: Re:RAD-Abteilungen Tawern
Beitrag von: abuna am 07.11.11 (18:02)
Hallo Balsi,

müsste es bei der Bezeichnung der RAD-Abt. 6/243 Tarvern "Hochmeister Karl von Trier" (FDW)
nicht heißen: Tawern?

Jedenfalls Dank für die mühevolle Liste!

Gerd
Titel: Re:RAD-Abteilungen Lauban 2/104
Beitrag von: Archiv Lauban am 12.11.11 (20:41)
Ich suche Hinweise und Bildmaterial zur RAD-Abteilung  Lauban / Niederschlesien und weiteren RAD-Abrteilungen im Kreis Lauban.
Titel: Re:RAD-Abteilungen "Robert Koch"
Beitrag von: Archiv Lauban am 12.11.11 (20:43)
Ich möchte Bildmaterial zu der RAD-Abteilung "Robert Koch" zuordnen. Welche Abteiungs-No., welcher Standort ?
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Bernhard_63 am 31.12.11 (17:14)
Hallo,

eine Ergänzung zur Liste:

RAD-Abteilung 2/284 Adelsdorf I

Quelle:
Meldung eines Gendarmerie-Kreisführers (dieser berichtet über Erzählungen eines RAD-Mannes Georg Brütting von Wohlmuthshüll von freiwilligen Meldungen von RAD-Männern zur Waffen-SS) aus dem Monatsbericht des Landrats vom 2.2.1943

zitiert in
FRANZE Manfred, "Kriegsende und Neubeginn in Ebermannstadt und in der Fränkischen Schweiz" Palm & Enke, Erlangen und Jena, 2009, ISBN 978-3-7896-0687-8, S. 70

nach
BROSZAT Martin, FRÖHLICH, WIESEMANN, "Bayern in der NS-Zeit, Soziale Lage und politisches Verhalten der Bevölkerung ...", München, Wien, 1977, S. 165f.

Vielen Dank für Deine Mühen!
Mit freundlichen Grüßen
Bernhard
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Bernhard_63 am 31.12.11 (17:45)
Hallo Balsi,

hier 7 "Neue":
RAD-Abteilungen 1/290 bis 7/290 Weiden in der Oberpfalz
(meine Heimatstadt)

Quelle:
Fotoalbum von 1938
http://www.cassiodor.com/Artikel/4632.aspx

Es gab zwei Lager. Anhand von Lufbildern kann ich diese genau lokalisieren. Ich versuche die Lageskizzen noch nachzuliefern.

Vielen Dank für Deine Mühen!
Mit freundlichen Grüßen
Bernhard
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Bernhard_63 am 31.12.11 (18:12)
Hallo Balsi,

beim Blättern im Netz tauchen immer mehr Abteilungen auf;-):

RAD-Abtlg. 4/298 Muckenwinkling Bayern


Quelle Postkarte, gelaufen 1939:
http://www.muenzauktion.com/berger/item.php5?id=1670&ref=froogle

Vielen Dank und viele Grüße!
Bernhard
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: MM am 04.01.12 (10:21)
RAD Abt. 6/165  Ludwig Knickmann, Wulfen

quelle: klick (http://www.wulfen-wiki.de/index.php/Reichsarbeitsdienst-Lager)
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Burkhart Moosmann am 19.01.12 (16:59)
Hallo,
in der Liste der RAD-Abteilungen vermisse ich 3/330. Diese Abteilung war in Tannheim/Tirol stationiert. Mein Vater gehörte vom 3.2.1941 bis 20.4.1942 dieser R.A.d.-Abtlg. an.
Teile dieser Abteilung wurden im Sommer 1941 nach Tilsit/Ostpr. verlegt. Sein letzter Dienstgrad war Truppführer. Vermutlich war er in der Truppführerschule Braunsberg. Vom 14.6. bis 26.6.1941 datiert laut Auskunft der Deutschen Dienststelle ein Aufenthalt im Reservelazarett Braunsberg. Diese R.A.D.-Abteilung war auch in Riga und in Pskow
(Fotos aus beiden Städten) im Einsatz. Danach war mein Vater beim Nachrichtenstab der leichten Flak-Ers.-Abt. 99 (Pardubitz) und ab Sommer 1944 bei der 8. Fallschirmjäger-Division. Weitere Ausbildungs- und Einsatzorte (z.B. Funkerausb., FSJ-Ausb.) sind nicht zu ermitteln. Wo kann ich detailliertere Angaben erhalten?
Schöne Grüße B. Moosmann
Titel: RAD-Abteilungen - Einsatzorte im WWII
Beitrag von: Colonius am 22.01.12 (14:49)
Wer kann zu folgenden Eintragungen aus dem RAD Dienstausweis (meines Vaters) zu den Organisationen etwas sagen?
RD Heimatmeldeamt 166 = Recklinghausen, Wehrkreis VI (ok)
Dienstausweis ausgestellt RAD Abteilung 1/84 (dahinter steht in Klammern U8), ausgestellt 23.7.1943, Standort K... (nicht lesbar), Stammarbeitsgau VIII (Brandenburg, Frankfurt/Oder, Dienstmeldeamt 45 Frankfurt/Oder)
ab 1.10.1943 4/104 Naumburg, Stammarbeitsgau X Liegnitz (Niederschlesien), Dienstmeldeamt 229 Glogau

Bis auf das oben genannte U8 ist dies weitestgehend klar, aber dann folgende Eintragungen:

22.9.43 Im besonderen Einsatz im Rahmen der Luftwaffe "Luftverteidigungseinsatz im Operationsgebiet in Frankreich (Luftflotte)
29.12.43 Bei 6/614 im Operationsgebiet Belgien, Holland und Frankreich

Eine so hohe RAD Abteilungsbezeichnung (6/614) habe ich bisher nicht gefunden.

Versuche den Einsatz meines Vaters beim RAD im Zuge der Genealogie nachzuvollziehen. Für jeden Hinweis, der mir zu den genannten Einheiten etwas sagen, wäre ich sehr dankbar.
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Balsi am 22.01.12 (15:25)
es könnte sich dabei um die gem. Flak-Abteilung 614 handeln..die war in diesem Raum und bestand aus 6 Batterien
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Alfons Zitterbacke am 22.01.12 (21:42)
es könnte sich dabei um die gem. Flak-Abteilung 614 handeln..die war in diesem Raum und bestand aus 6 Batterien


Die neuen RAD-Flakbatterien - insgesamt 420 - wurden taktischer Bestandteil der Flak-Abteilungen, in die sie eingegliedert und deren Nummer sie neben der RAD-Einheitsbezeichnung führten. So wurde z.B. die RAD-Abteilung 6/10 die RAD-Flakbatterie 5./217 (RAD 6/10), um die Art der Nummerierung an einem Beispiel aufzuführen.
Die Batterie 5./217 (Königsberg/Opr.) war eine der ersten RAD-Batterien überhaupt, die bis zum Schluss im Kampfraum Königsberg im Einsatz stand. Eine weitere dieser ersten Batterien war die RAD-Flakbatterie 4./888, die in Oldenburg aufgestellt und mit ihren 3,7-cm Flak-Geschützen zum Luftschutz um Flensburg stand.
Die Batterien wurden - mit einer Ausnahme - in die Flak-Abteilungen der Luftwaffe installiert. Lediglich die II. SS-Flakabteilung Obersalzberg [1] war eine reine RAD-Flakabteilung, die sich aus den RAD-Abteilungen 1/302, 3/302, 7/302, 4/303, 2/330 und 7/330 gebildet hatte.

Quelle: Pz.Archiv

Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Penthus am 31.01.12 (21:36)
Ergänzung der Liste
zu XVIII  Niedersachsen-Ost:

RAD-Abt. 6/186 "Asmus Teufel" Hann. Münden

Quelle: zeitgenössisches Photo eines aufwändigen Lagerbaus mit Inschrift "R.A.D. 6/186 Asmus Teufel Hann. Münden", mit 27 Uniformierten davor. 
Rückseitiger Stempel "Atelier Streil / Inh. Ruth v. Radziewsky / Warstein i. W.".
Warstein, der mutmaßliche Ort der Aufnahme, ist weiter von Hann. Münden entfernt als "nur eben mal um die Ecke".
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: bea am 18.05.12 (21:44)
[ .  Hallo habe etwas von RAD abt,K1/26  bitte um kontakt,
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Jürgen Fritsche am 18.05.12 (21:59)
[Hallo habe etwas von RAD abt,K1/26  bitte um kontakt,
Moin "bea",

gut und schön und danke für den Hinweis, aber Themen im Hintergrund behandeln zu wollen, ist nicht der Sinn eines Forums. Es lebt - und wir alle profitieren - nur vom offenen Informationsaustausch hier ...

Der Kontakt findet also hier im Forum statt.
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Alfons Zitterbacke am 18.05.12 (22:02)
[ .  Hallo habe etwas von RAD abt,K1/26  bitte um kontakt,

 ??? Wozu und warum so geheimnissvoll?  Stelle doch die Infos hier einfach in einem Beitrag zur Verfügung.
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: bea am 18.05.12 (22:29)
halo nochmal. habe in polen ein deutsches brief gefunden.kann leider den schlecht ubersetzen da es in altdeutsch geschrieben ist.was ich verstanden habe handelt sich um 30 manner die da gearbeitet haben und deren unterschriften. sorry leute kenne ich mich mit eure forum und die ganze sache nicht aus,deshalb hilfe klart mich auf....versuche auch selber per internet ....vielleicht interesiert es jemanden
Titel: RAD-Abteilung in Thüringen
Beitrag von: Armin66 am 24.06.12 (20:41)
Hallo Leute,
bin ganz neu hier und habe folgende Frage.
Auf einem Bild meines Großvaters ist ein RAD Abzeichen 3/230. Im Forum gibt es aber keine 3/230 :'(.
Um den Ort etwas Einzugrenzen, denke ich es ist in Thüringen - Sonneberger Raum, aber wo genau?

Grus Armin   
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Niwre am 25.06.12 (07:50)
Für 1938, 1939, 1940 gibt es im Netz Postkarten aus Pößneck ("Prinz Louis Ferdinand").

ZB.:
http://www.akpool.de/ansichtskarten/250354-ansichtskarte-postkarte-poessneck-reichsarbeitslager-prinz-louis-ferdinand
http://www.antik-falkensee.de/catalog/product_info.php?cPath=6_30_219&products_id=155294

(9/230 Wurzbach (1937))
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: MM am 11.07.12 (22:27)
Zitat
RAD-Abt. K4/63 Grabow

Was bedeutet eigentlich das "K" in der Bezeichnung? (keine Ahnung hat ::))

Als Ergänzung der Name " Bronsart von Schellendorf".


Quelle: Auktionsfoto


(http://i258.photobucket.com/albums/hh254/KahCeh/Forenbilder/2012-06-25-302.jpg)
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Niwre am 12.07.12 (18:06)
Was bedeutet eigentlich das "K" in der Bezeichnung? (keine Ahnung hat ::))
"Kriegsaufstellung"
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Mog am 18.07.12 (12:06)
Hallo an alle Forumsnutzer,

ich habe mich neu angemeldet, und wohne in der Lausitz. Ich habe ein paar Bilder Bekommen worauf mindestens 200 RAD Leute beim Exessieren und bei einer Vereidigung auf einem Platz zu sehen sind. In polnischer Schrift sind die Bilder Untertitelt mit: skladanie przysiegi przez 11 Korpus Luftwachte Kompanie in Poritsch am 05.06.1932
Poritsch hieß früher aber Kleinschönau oder bzw Großporitsch bei Zittau/Löbau

Laut Google Übersetzer soll es heißen: Eid, den die 11-Korps Luftwachte Unternehmen.

Nun, es sind aber eindeutig Abzeichen des Reichsarbeitsdienstes zu erkennen. Spaten mit der Abteilungsnummer 153/11

Leider kann ich über diese Abteilung, wo stationiert, welche Aufgabe hatte die Abteilung, garnichts finden.

Die Angaben von Balsi:

RAD-Gruppe 153 Löbau 01.10.1935-12.11.1943
RAD-Abt. 1/153 Löbau 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. 2/153 Bischofswerder 1939
RAD-Abt. 3/153 Löbau 1938, 1939
RAD-Abt. 4/153 Seifhennersdorf 1939
RAD-Abt. 10/153 Bautzen (Quelle RK-Träger Austen, Hans)
RAD-Abt. 12/153 "General von Gersdorff" Milkel b. Bautzen (1937)

Die RAD-Abt. 11/153 fehlt hier bei der Aufstellung.

Kann mir jemand bei der Aufklärung behilflich sein??

Gruß Mog
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Balsi am 18.07.12 (12:22)
hallo,

das habe ich finden können:

Die RAD Abt. 11/153 (Ruhland-Neustadt/Sa) die ebenfalls zur
RAD Gruppe 150 gehörte lag zu Kriegsbeginn in Braunau Kreis Guhrau(NS)
Wehrkreis VIII

Quelle: http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/wbb2/thread.php?postid=172350
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Mog am 18.07.12 (12:40)
Hallo Balsi,

danke für den Hinweis. Leider sind vom Kriegsbeginn bis zu diesem Foto 7 Jahre vergangen. Den Quellenhinweis werde ich auch mal weiter verfolgen, da dort ein User ist, dessen Opa sich in der 11/153 befunden hat. Schön wäre es natürlich etwas mehr über diese Abteilung zu erfahren. Zum Beispiel die dortige Aufgabe damals. Sie werden ja nicht nur die Vereidigungszeremonie auf dem dort ansässigem Kasernenexessierplatz gemacht haben. Ich denke, sie waren dort stationiert.
Danke für deine schnelle Reaktion. Evtl. kommt ja hier noch der ein oder andere Hinweis, den man verfolgen könnte.

Gruß Mog
Titel: RAD-Abteilungen 4/104 & 3/151 Ruhland
Beitrag von: taliwali am 04.09.12 (21:36)
RAD. Abt. Ruhland (4/104) --> (3/151)

Hallo,

ich habe einige Fragen! Ich wollte kein neues Thema öffnen und hoffe nicht irgendwie zu stören! Aber ich denke mal hiermit können mindestens zwei Stellen in der Auflistung ergänzt werden!

Ich bin aus 01945 Ruhland und möchte eine Chronik über unsere RAD schreiben. Hierzu benötige ich einge Informationen.

Historie und Informationsmaterial stammen von Fotos und Dokumenten aus und von unserem Lager!


1. Am 17. Oktober 1932 wurde der freiwillige Arbeitsdienst in Ruhland gegründet.

2. Am 25.09.1933 bekam das Lager die Nummer 4/104 (Gau X , Arbeitsgruppe 104, Görlitz). Ruhland wurde aus vielen kleinen Lagern zum Abteilungsstandort erklärt.

3. Im weiteren Verlauf tauchen Dokumente und Fotos auf, welche belegen das das Lager in Ruhland mittlerweile die Nummer 3/151 (Reichsarbeitsdienst Gau XV-Sachsen) trägt.

4. Das Lager mit der aktuellen Nummer 3/151 wurde irgendwann Mitte 1939 geräumt und ab 1940 als Kriegsgefangenlager weiter genutzt.


Hierzu meine Fragen:

1.Warum wurde der Gau gewechselt?
2.Warum wurde die Abt. Nummer gewechselt?
3.Wann wurde die Nummer gewechselt?
4. sonstige Fragen  ;) ... also alles was man mir hierzu noch erklären könnte!

Vieleicht kann mir ja jemand erklären warum und wieso der Gau wechselte? Ich vermute mal das in diesem Zusammenhang auch die Abt. Nummer auf 3/151 gewechselt wurde

Ich bin echt aufgeschmissen weil ich nichts weiter rausfinde. AN dieser Stelle schon einmal Danke für die Hilfe.


Gruß André






Titel: Bitte um Hilfe bei Entschlüsselung Erkennungsmarke RAD
Beitrag von: Paul am 08.10.12 (20:21)
Hallo Zusammen,

erst einmal DANKE für dieses tolle Forum.
Im Rahmen der Familienforschung hänge ich wie folgt fest:

Ich habe von der WASt über meinen Onkel folgende (abschließenden) Angaben erhalten:
Einberufungsdatum zum RAD am 06.02.1941 als Vormann;
Erkennungsmarke: -339 - RAD.K.9/318/939 M.137
Als Dienststelle wurde lt. Meldungen vom 01.11.1941 sowie 25.11.1941 genannt:
Reichsarbeitsdienst-Kompanie 9/318/939 M.137 / 11780

Weiterhin war bei ihm in dem Zeitraum (03.11.1941) ein Lazarettaufenthalt im Kriegslazarett motorisiert 1/591 Nowgorod-Severski, am 11.11.1941 Abgang zur weiteren Behandlung Lazarettzug Gomel; am 25.11.1941 Reservelazarett I Warschau, Teillazarett Dobrastr. 68; Abgang am 09.02.1941 dienstfähig Ersatz Truppe Reichsarbeitsdienst 9/318 Karlsruhe

Im diesem Forum habe ich u.a. gelernt das "K" für Kriegsaufstellung steht; M.137 = Meldeamt Köln; Richtig?

Eine Einheit 9/318  habe ich bisher nicht finden können. Kann mir jemand bei der räumlichen und zeitlichen Zurodnung sowie der Entschlüsselung der Einheit weiterhelfen?

Vielen Dank im Voraus.

Paul.
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Alfons Zitterbacke am 09.10.12 (12:24)
Moin Paul,

RAD Meldeamt 137 Köln, Wehrkreis VI (1939); »Arbeitsgau XXXI, Sitz: Köln«

Eine Verfolgung oder Recherche bzgl. Einsatz/Einsatzgebiete von K-Abteilungen des RAD ist fast unmöglich.
Vielfach werden diese nie oder sagen wir fast nie in der Sekundärliteratur erwähnt.
Es existieren zwar viele persönliche Bilderalben von RAD-Angehörigen über ihre RAD-Zeit, aber über K-Abteilungen gibt es fast nichts - außer einige wenige persönliche Aufzeichnungen.

Bin gerade dabei über die K 8/311 etwas zu herauszuschreiben, es waren 180 Wuppertaler RAD-Männer des Jahrgangs 1922.

Ich wünsch Dir viel Erfolg trotzdem. Im http://forum.panzer-archiv.de/viewtopic.php?t=8971 habe ich 'mal etwas über den Reichsarbeitsdienst (RAD) geschrieben. Vllt. interessiert es Dich ja.
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Paul am 12.10.12 (14:31)
Hallo Uwe (Alfons Zitterbacke),

vielen Dank für die erste Info. Auch für den Link zu deinen weiteren Ausführungen über den RAD. Ich werde mich wohl nur annähernd an diese Zeit und Fakten meines Onkels herantasten können, aber die Zuordnung zum Arbeitsgau XXXI und der Zeit hilft mir ein wenig weiter.

Hast du vielleicht noch eine Idee was die zweite Zahl  "939" in der Erkennungsmarke sein könnte?
-339 - RAD.K.9/318/939 M.137

Liebe Grüße

Paul
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Alfons Zitterbacke am 12.10.12 (16:30)
Hallo Paul,

da ich kein "Spezi" für EM bin, frage doch einfach einmal im MFF nach.
*Fronti* und ein EM-Buchschreiber fungieren dort als Moderatoren! ;)
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: MM am 13.12.12 (22:30)
Die Abteilung dürfte noch fehlen:

RAD 2/206 "Bergknappen" Herzkamp


(http://i258.photobucket.com/albums/hh254/KahCeh/Forenbilder/scan0583.jpg)
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Alexander Fitterer am 11.01.13 (12:58)
Auf der Liste in S.1 fehlt bei Baden die Nr. 4/270. Die Einheit hatte in Rotenfels (Murgtal), heute 76571 Gaggenau-Bad Rotenfels, im Gommersbachtal ein Arbeitslager aus Holzbaracken. Neben der Schanztätigkeit am nahen Westwall und zahlreichen durch den "Arbeitsdienst" angelegten Waldwirtschaftswegen (u.A. der sog. "Arbeitsdienstweg" am Eichelberg-Kopf) und Kanalisierungen von Bachläufen verblieb bis heute ein stillgelegter Hochbehälter, der eigens die Kolonie mit Frischwasser versorgte, sowie das "Spatenbrünnele" im Rotenfelser Wald. Zum Nachweis der Nummer habe ich nur das in Stein gehauene Symbol der Einheit:  http://www.panoramio.com/photo/19249274 (http://www.panoramio.com/photo/19249274) bzw. http://www.panoramio.com/photo/19249281 (http://www.panoramio.com/photo/19249281)

Hat jemand nähere Informationen zu dieser Einheit (Größe, Zeitraum, Aufgaben, Personen...)
Wäre nett und würde sehr zu unseren lokalen ortsgeschichtlichen Recherchen beitragen, da in den hiesigen Archiven keine Akten vorhanden sind.

Vielen Dank schon im Voraus.

Alexander Fitterer, Bad Rotenfels
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Reinhard Otto am 14.02.13 (20:12)
Mein Großvater war zum RAD in Düben. Leider ist das alles was ich darüber in Erfahrung bringen konnte.
Nunja, auch wenn die Change gegen 0 läuft, ich würde sehr gerne mal die Bilder von Düben durchforsten.

Vielen Dank

Reinhard Otto
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: MM am 11.04.13 (01:15)
RAD-Abt. 11/223 "Lingg von Linggenfeld" (keine Ahnung wo)

(http://lagis.online.uni-marburg.de/img/bd/s3/230-031.jpg)
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Balsi am 11.04.13 (09:34)
Moin,

ich meine da steht "Zelt" und auf der rechten Seite Arbeitsgau XX?
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Niwre am 11.04.13 (12:50)
Arbeitsgau ist XXII, steht doch daneben (http://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/bd/id/230-031). Es gibt dort noch mehr Bilder (http://www.lagis-hessen.de/de/subjects/xsearch/sn/bd/mode/base?sache=Reichsarbeitsdienst).
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Jan Bartels am 14.04.13 (17:31)
Hallo,

in einem Arbeitspass Nr. 19/OII/6991 vom 31.10.1934 wird der Standort mit >Karlshof< angegeben.
In der Zeile für diese Abteilung steht hinter dem Wort Karlshorst ein Fragezeichen und dahinter Knorscheid.
War Karlshof nicht eindeutig ?

Mit Grüßen
Jan Bartels
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: MM am 14.04.13 (22:26)
Zitat
RAD-Abt. 8/105 Armadebrunn (FDW)

Name: "Martin Eisenburger"

Quelle: zeitgenössische Postkarte
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: MM am 22.04.13 (12:10)
Hallo Interessierte,

eine kleine Ergänzung zu den RAD-Abteilungen.

Arbeitsgau VII - Abteilung 4/74 "Eduard Jungmann" war eine "fahrende Abteilung" mit Verwaltungssitz in Hohenweststedt (Schleswig-Holstein).

Quelle: "Der Arbeitsmann" Folge 2, Seite 14 vom 9.1.1937 (ganzseitiger Bericht mit Fotos).

mfg radwanderer

Widerspricht sich mit einem Foto vom Eingangstor des RAD-Lagers 3/77 mit dem Schriftzug "Eduard Jungmann"

(http://cdn04.trixum.de/upload2/w/C/wCA8Ws5UtOZE136240952644P5455.jpg)
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: MM am 25.04.13 (20:43)
(http://i258.photobucket.com/albums/hh254/KahCeh/Forenbilder/Scannen0057_zpsa3d6eeb9.jpg) (http://s258.photobucket.com/user/KahCeh/media/Forenbilder/Scannen0057_zpsa3d6eeb9.jpg.html)

Quelle: ebay
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: MM am 09.06.13 (01:01)
RAD-Abt. 6/164 Carthaus
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: MM am 16.06.13 (22:09)
RAD-Abt. 5/277 Erbringen(Saar) - 1935/36
Titel: RAD-Abteilung 8 / 144
Beitrag von: Koch am 21.06.13 (07:51)
Habe ein Fotoalbum meines Großvaters geerbt. Er war im Jahr 1939 bei der RAD-Abteilung 8 / 144 "Altreichskanzler Otto von Bismarck" in Seyda bei Zahna. Diese Abteilung fehlt noch in Eurer Auflistung.
Bei Interesse könnte ich auch Fotos zur Verfügung stellen.
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Loerscher am 09.07.13 (22:41)
RAD 4/321 "Franz von Sickingen" in Landstuhl, 1937

Oliver
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: kleenerjanko am 17.07.13 (22:00)
RAD- Abteilung 6/151 Graf Solms
in Wittichenau / Oberlausitz

fehlt noch in der Liste
(http://www.kopflosevau.de/rad-lager-witt.jpg)
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Niwre am 18.07.13 (11:19)
Falls die Bildverstümmelung irgendwelche Rechte implizieren soll: http://de.wikipedia.org/wiki/Schutzrechtsber%C3%BChmung
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: kleenerjanko am 27.07.13 (15:18)
Hallo,
nein hat nichts mit rechten zu tun sondern ein entgegenwirken von vervielfältigungen
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Loerscher am 11.08.13 (17:06)
RAD-Abteilung 4/122 war in Deutsch Krawarn (Stand Mai/Juli 1941)

Oliver
Titel: Re: RAD-Abteilung 8 / 144
Beitrag von: RAD Seyda am 09.09.13 (00:04)
Habe ein Fotoalbum meines Großvaters geerbt. Er war im Jahr 1939 bei der RAD-Abteilung 8 / 144 "Altreichskanzler Otto von Bismarck" in Seyda bei Zahna. Diese Abteilung fehlt noch in Eurer Auflistung.
Bei Interesse könnte ich auch Fotos zur Verfügung stellen.
Guten Tag!

Ich bin sehr daran interessiert, die Fotos zu sehen. Ich schreibe eine Arbeit über die Arbeiterkolonie Seyda, die vis-á-vis vom RAD lag. Wurde diese von ihrem Großvater erwähnt bzw. ist sie auf Fots zu sehen? Außerdem wäre die Ortschrnistin wohl sehr daran interessiert, Details zu erfahren.

Vielen Dank für Ihre Mühe.
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Antje am 10.09.13 (21:36)
hallo zusammen,

habe einige Fotoalben von meinem Großvater. laut eines Kollegen war er in der RAD 107/4. kann mir einer was dazu sagen ?? konnte Fotos zuordnen. Krakau ... mich verwirrt ein Foto ... "da ist eine Totenkopfkaserne abgebildet" also nur er Schriftzug ... würde mich freuen von euch was zu erfahren

Danke
Titel: Re: RAD-Abteilung 8 / 144
Beitrag von: Koch am 01.10.13 (07:52)
Habe ein Fotoalbum meines Großvaters geerbt. Er war im Jahr 1939 bei der RAD-Abteilung 8 / 144 "Altreichskanzler Otto von Bismarck" in Seyda bei Zahna. Diese Abteilung fehlt noch in Eurer Auflistung.
Bei Interesse könnte ich auch Fotos zur Verfügung stellen.
Guten Tag!

Ich bin sehr daran interessiert, die Fotos zu sehen. Ich schreibe eine Arbeit über die Arbeiterkolonie Seyda, die vis-á-vis vom RAD lag. Wurde diese von ihrem Großvater erwähnt bzw. ist sie auf Fots zu sehen? Außerdem wäre die Ortschrnistin wohl sehr daran interessiert, Details zu erfahren.

Vielen Dank für Ihre Mühe.

Auf den Fotos sind Baracken, Häuser und Personen zu sehen. Ob diese zur Arbeiterkolonie passen, kann ich nicht leider sagen, da ich die Kolonie nicht kenne. Am besten eine Mail an mich (koch at das-it.de) schicken und ich sende die Bilder zu.
Titel: Re: RAD-Abteilungen - Budweis 4/384
Beitrag von: ebert am 10.12.13 (22:40)
Hallo,
 möchte Ihnen nur mitteilen, daß ich vom 18.07.1944 - 06.10.1944
in Budweis-Vierhöf bei der RAD-Abteilung 4/384 meinen Dienst hatte .
Diese Abtelung ist wohl noch nicht bei Ihnen registriert und mit Ihrer Registrierung haut das auch nicht hin, immer wiieder Einwände, da habe ich keine Lust mehr. Einige Fotos aus dieser Zeit habe noch.

MfG
Ebert
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Reinhold Hawranke am 15.12.13 (19:40)
Hallo, wie kann ich herausfinden aus welcher RAD Einheit mein Großvater (Eduard) war. Gibt es eine Namensliste? Er wurde im WK III aus RAD mobilisiert und kam zum Bau - Bataillon 25. Am 01.09.39 Heeresgruppe Süd 10 Armee. Das ist so ziemlich alles was ich erfahren habe.
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
Gruß Reinhold
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Alfons Zitterbacke am 16.12.13 (10:44)
Hallo, wie kann ich herausfinden aus welcher RAD Einheit mein Großvater (Eduard) war. Gibt es eine Namensliste? Er wurde im WK III aus RAD mobilisiert und kam zum Bau - Bataillon 25. Am 01.09.39 Heeresgruppe Süd 10 Armee. Das ist so ziemlich alles was ich erfahren habe.
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
Gruß Reinhold

Siehe:
http://forum.balsi.de/index.php/topic,7603.msg60312.html#msg60312
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: MM am 26.01.14 (19:05)
RAD-Abt. 1/187 Wahle I - "Friedrich Wilhelm der Grosse Kurfürst"

(http://i258.photobucket.com/albums/hh254/KahCeh/Forenbilder/KGrHqNHJFIFHmq-vBR7rdtNBUw60_57_zpscfa842c3.jpg)

(Quelle: ebay - schönes Foto mit Wappen)
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: richardwolle am 27.01.14 (17:12)
Hallo.
Habe eine Karte an Arbeitsmaid  bei R.A.D. Lager 6/156  . Karlshöfen über Gnarrenburg Bez. Bremen  vom 4.10.1944  ab Bremen
Hatte ich noch nicht in Listen gefunden
Grüße Wolfgang
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Michael1965 am 13.03.14 (23:47)
Hallo,

bin neu hier und möchte gleich etwas fragen.

Der Großvater meiner Frau war beim RAD in Neddemin. Er war Unterfeldmeister in RAD - Abt. 5/64 ( 8 ).
Meine Frage: Was haben die in Neddemin gemacht?

Später wurde er in Mümbach/Kempen in der RAD-Abt. 1/402 genannt.
Zum Ende des Krieges als vermisst gemeldet (30.4.1945). Er soll in Jüterbog mit seiner Einheit eine Bahnlinie repariert haben die dann Bombardiert wurde.

Über eine Antwort würde ich mich freuen.

Schönen Gruß Michael
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Balsi am 14.03.14 (06:29)
Hallo Michael,

erstmal willkommen.
Wurde er 1945 als RAD-Mann vermisst oder als Angehöriger einer Kampfeinheit?
Für die gegend empfehle ich das Buch: 19 Tage Krieg (http://www.amazon.de/gp/product/3932566459?ie=UTF8&camp=1638&creativeASIN=3932566459&linkCode=xm2&tag=deutscgesch0b-21)

grüsse
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Michael1965 am 14.03.14 (22:58)
Hallo Balzi,

danke für das Willkommen.
Die Sache hat mir gestern keine Ruhe gelassen und ich hab im WWW ein bisschen geschaut. Bin dabei auch auf die Geschichte der Garnisonstadt Jüterbog gestoßen =
http://www.henrik-schulze.de/003/chronologie.html

Sehr interessant.
Bin dabei auch auf folgende Seite gestoßen =
http://www.hl-barbara.de/index.php/die-garnison/wehrmacht/raddivision
Die Infanterie Division „Friedrich Ludwig Jahn“ -  „Hitlers letzte Hoffnung“

Und zu dann noch auf diese Seite =
http://denkmalprojekt.org/2012/jueterbog_frdhf-in-den-anlagen_lk-teltow-flaeming_wk2_brb.html

Wenn ich jetzt eins und eins zusammen zähle, denke ich das er wohl bei dem Bombenangriff der Amerikaner am 18. April gefallen sein muss. Das Datum 30.4. wurde auch vom Landgericht festgelegt als er für Tot erklärt wurde.

Was mich jetzt noch interessieren würde, ist was damals in Neddemin los war, welche Einheit er angehörte und welcher Einheit er später in Mümbach angehörte.

Schönen Gruß Michael
Titel: Re:RAD-Abteilungen
Beitrag von: Peter am 09.04.14 (09:50)
Mein Beitrag:
RAD Abt. 4/276 Pfeiffermühle (Oberjoch) im Allgäu


Guten Tag,
habe gerade den Eintrag "RAD Abt. 4/276 Pfeiffermühle (Oberjoch) im Allgäu" gesehen.
Im Lebenslauf meines Vaters steht: ab 1.1.1945 Verwalter RAD Abt. 11/272 Pfeiffermühle (er kam am 28.5.1945 in franz.Gefangenschaft).
Kann es sein, daß im Lager Pfeiffermühle vor 1945 eine andere Abteilung war?
Grüße und Danke für eine Antwort
Peter
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Tomasz aus Uniejow am 09.04.14 (10:55)
Hello from Uniejow, Poland.
Short info: I'm a historian, I live in Uniejow, ca. 56 kilometers from Lodz.
I got info that 4kilometers from my city, in small village called Biernacice - Wojciechow (in german: Bernazitz, Wojzechow, Uniejow was called Brückstädt, Reichsgau Warthleand) was RAD-Abteilung, from 1943 or 1944 to Jan/Feb 1945. 
google maps (https://www.google.com/maps/@51.9715731,18.8613534,2364m/data=!3m1!1e3)
See small forest in centre of map.
Which one RAD-Abteilung was situated here?
Probably one from XXXX Wartheland-Ost 400-405,408,500,501
RAD-Abt. 1/403 "Attila" Bornhag (11.06.1943-03.02.1945) (FdW)
RAD-Abt. K1/500 Strasburg/Westpreußen
RAD-Abt. K2/500 Strasburg/Westpreußen
Maybe RAD-Abt. 1/403, but I'm not sure.
If you can help me to identify this place, just write reply.
Thanks.
Regards,
Tomasz, Uniejow, PL.
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Alfons Zitterbacke am 21.04.14 (08:58)
1943 RAD-Abteilung 3/276 Wollbach/i. Baden

Quelle:
Privat/Fotoalbum eines Absolventen der BOS Ulm!
RAD-Abt. 3/276 Wollbach/Baden (29.09.1943 - 13.12.1943),
6./SS-Pz.Gren.Ers.u.Ausb.Btl. 9 (03.01.1944 - 00.04.1944 Stralsund, Binz/a. Rügen),
BOS (00.04.1944 - 00.12.1944),
zuletzt Pz.Gren.Rgt. "DF".

MfG Uwe
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Christian am 17.05.14 (11:23)
Hallo zusammen!

Ich habe gerade einen gerahmten Druck am Flohmarkt gekauft, auf der Rückseite mit Reichsstempel Reichsarbeitsdienst für die weibliche Jugend Lager 2/134.
Besitzt jemand dazu nähere Infos.

Danke und Grüße aus Bayern
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: MM am 19.06.14 (19:40)
RAD-Abt. 9/143 "Irminfried" Horburg
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Loerscher am 22.07.14 (23:43)
in 1942 war die 6/355 in Purk bei Ottenschlag, Waldviertel
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: xheine am 01.12.14 (19:12)
Hallo und guten Abend,

ich weiß nicht, ob ich jetzt doppelt frage, denn ich kann das, was ich als Gast gefragt habe, nicht wiederfinden?!?

Mich interessiert die RAD-Abt. 10/143 "Oberthau"

War diese Abt. im Sept. 1941 in der Eifel? Wenn ja, was hat sie dort für Arbeiten verrichtet?
Danke und Gruß

xheine
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Ruhrforscher am 21.02.15 (15:54)
Guten Tag,

weiß jemand wo sich die RAD-Abt. 1/45 im Jahr 1940 befand?
Titel: Re: RAD-Abteilung 1/45
Beitrag von: RAD Sammler am 16.03.15 (13:48)
Hallo Ruhrforscher,

in meinem Archiv findet sich eine - leider undatierte - Ansichtskarte mit einem Foto des Lagers der Abteilung, Bildunterschrift:

R.A.D. Abt. 1/45 (S XI) Rutsweiler (Pfalz) Traditionsabteilung "Hammerstein"

Viele Grüße,

Martin
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: IM am 18.04.15 (11:01)
Abteilung 3/83 war in Wirchensee.
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: LaSerenissima am 18.04.15 (12:53)
Hallo!

Ich interessiere mich für die RAD-Abteilung K 6/10, die in Groß Baum, Kreis Labiau, Ostpreußen stationiert war. Relevant ist für mich der Zeitraum Mai 1941 bis November 1941.
Zudem weiß ich, dass zumindest einige der dort eingesetzten Arbeitsmänner ab Juli nach Schlossberg und kurze Zeit spät nach Rowno verlegt wurden. Gibt es dazu irgendwo Informationen? Besonders Personen wie Zeugmeister, Lagerführer usw. sind für mich interessant.

Vielen lieben Dank für jedes kleine Stück Hilfe! :)
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: xheine am 18.04.15 (20:31)
RAD-Abt. 1/45 im Jahr 1940

Danke für den Hinweis.
Bringt mich leider auch nicht recht weiter.
Aber trotzdem DANKE.
Gruß schönes WE
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Nordlicht am 10.08.15 (09:16)
Hallo,

mir liegt vom verstorbenem Onkel meiner Frau ein Fotoalbum "Mein Arbeitsdienst" mit dem Eintrag "Reichsarbeitsdienstabtlg. 7/244 Thorismund, Sohrschied/Hunsrück" vor. Zeitraum 1. April 1939 - 30. September 1939. Diese Einheit fehlt noch in der Übersicht.

Gruß
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Nordlicht am 10.08.15 (09:21)
XIV  Moselland (Mittelrhein)  240-249
RAD-Abt. 1/240 Waldesch "Klaus Fellenstein", bis 34 Koblenz-Karthause (FDW)
RAD-Abt. 2/240 Altenkirchen "Kaiser Konrad II" (FDW)
RAD-Abt. 3/240 Asbach "Frankenkönig Markomer", bis 35 Niederasdorf (FDW)
RAD-Abt. 4/240 "Wilhelm Heinrich Riehl" Gebhardshain ca. 1938
RAD-Abt. 5/240 "York von Wartenburg" Emmerzhausen (?), Stegskopf "Eugen Zintgraff" (FDW)
RAD-Abt. 6/240 Dierdorf "General von Goeben" (FDW)
RAD-Abt. 7/240 St.Goar "Walter Höhndorf" (FDW)
RAD-Gruppe 241 Neidenburg (1939), Mayen (FDW)
RAD-Abt. 1/241 Alfen (FDW)
RAD-Abt. 2/241 Adenau (FDW)
RAD-Abt. 3/241 Bonsbeuren (FDW), Dobrenz (FDW)
RAD-Abt. 4/241 Eller (FDW)
RAD-Abt. 5/241 Polch (FDW)
RAD-Abt. 6/241 Treis (FDW)
RAD-Abt. 1/242 Prüm/Eifel (FDW)
RAD-Abt. 1/243 Türkismühle "Hochmeisterkonrad von Wallenrod" (FDW)
RAD-Abt. 2/243 Morbach "Roland" (FDW)
RAD-Abt. 3/243 Thalfang "Karl Martell" (FDW)
RAD-Abt. 4/243 Hermeskeil "Karl Justus Gruner" (FDW)
RAD-Abt. 5/243 Wadern "Heinrich von Gagern" (FDW)
RAD-Abt. 6/243 Tarvern "Hochmeister Karl von Trier" (FDW)
RAD-Abt. 7/243 Birkenfeld "Wilhelm Scherer" (FDW)
RAD-Abt. 8/243 Niederbrombach "Kaiser Heinrich VI." (FDW)
RAD-Abt. 1/244 Wiebelsheim (b.Sankt-Goar/Oberwesel-Rheinl. Pfalz) (1939)
RAD-Abt. 2/244 Dillendorf
RAD-Abt. 7/244 Thorismund, Sohrschied/Hunsrück (1939)
RAD-Abt. 8/244 "Westgotenkönig Swinthila" Briedeler Heck (1935-1936), Tellig (1937)
RAD-Abt. 2/246 "General von Görtz" Kastellaun
RAD-Abt. 5/246 Tellig
RAD-Abt. 6/246 Blankenrath

XV  Hessen-Süd  250-258
RAD-Abt. 1/250 Sontheim
RAD-Abt. 2/250 Rheine (FDW)
RAD-Abt. 3/250 Pottum (01.11.1938), Emmerichenhain (01.12.1938)
RAD-Abt. 2/252 Worms (Quelle RK-Träger Condne, Johann)
RAD-Abt. 3/252 "Dietrich von Bern" (Eich Kr. Worms) 1938
RAD-Abt. 3/253 Alzey
RAD-Abt. 5/253 "Gernot" Oppenheim
RAD-Abt. 7/253 "Kaiser Otto II." Planig (Bad Kreuznach)
RAD-Abt. 9/253 Gau-Algesheim (1941) (FdW)
RAD-Abt. 2/254 Kandel 1939
RAD-Abt. 3/254 Worfelden (FDW), Pfungstadt
RAD-Abt. 5/254 Oppenheim 1934
RAD-Abt. 6/254 1935, 1936 Reinheim (siehe RKT Dyroff, Adam)
RAD-Abt. 8/254 Schemmensee
RAD-Abt. 2/255 "Peter Gemeinder" Alsbach a.d.Bergstrasse Bild (http://www.ak-ansichtskarten.de/shop/ak/78/788301.jpg) 1944
RAD-Abt. 4/255 Pfungstadt (siehe RK Blumenroth)
RAD-Abt. 9/255 "König Gunther"  Worms am Rhein
RAD-Abt. 1/256 Marienberg (Westerwald?) - Wehrpaß
RAD-Abt. 4/256 Rehe (01.12.1938)
RAD-Gruppe 257 Wiesbaden
RAD-Abt. 2/257 "Graf Werder" Bad Schwalbach
RAD-Abt. 3/257 "Feldmarschall Blücher" Sauerberg bei Caub am Rhein
RAD-Abt. 4/257 "Ernst v. Wildenbruch" Hubertus bei Eltville am Rhein
RAD-Abt. 5/257 "Gottfried Keller" Wispertal bei Lorch am Rhein
RAD-Abt. 8/257 Türkismühle 1940

XVI  Württemberg  260-267
RAD-Gruppe 260 Heilbronn 01.10.1935-1939, 28.03.1944
RAD-Abt. 1/260 Heilbronn 01.10.1935, 1936, 1938, 1939
RAD-Abt. 3/260 Bietigheim 1939; Sulzbach 1939
RAD-Abt. 4/260 Affler
RADwj-Lager 6/260 Altkloster (23.04.1944) (FdW)
RAD-Abt. 7/260 "Philipp von Hutten" Mühlacker 1940
RAD-Gruppe 261 Reutlingen 01.10.1935, 1936;
RAD-Gruppe 261 (R V.) Müllheim 1938, 1939;
RAD-Abt. 1/261 Reutlingen 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. 2/261 01.10.1935, 1936, 1939
RAD-Abt. 3/261 Kirchheim 1939;
RAD-Abt. 6/261 Reutlingen 1939;
RAD-Gruppe 262 Freudenstadt 01.10.1935, 1936, 1938, 1939;
RAD-Abt. 1/262 Freudenstadt 01.10.1935, 1936, 1938, 1939
RAD-Abt. 4/262 Baiersbronn 1939;
RAD-Abt. 5/262 "Konrad Wiederhold" Oberndorf a. N. (1938)
RAD-Abt. 7/262 Alpirsbach (Anlage von Waldwegen)
RAD-Abt. 8/262 Horb 1939;
RAD-Gruppe 263 Villingen 1938, 1939, 12.11.1943;
RAD-Abt. 1/263 Villingen 1938, 1939;
RAD-Abt. 2/263 Donaueschingen 1939; "Heinrich von Fürstenberg" Hüfingen (1939), Rottenburg am Neckar (FDW)
RAD-Abt. 3/263 Eberbach 1939, "Winkelried" Riedlingen (gleiches gebäude wie 2/266)
RAD-Abt. 4/263 Oberndorf 1939;
RAD-Gruppe 264 Crailsheim 10.1935, 1936, 1938; Ellwangen 1939;
RAD-Abt. 1/264 Crailsheim 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. 5/264 "Jörg von Bebenburg" Rot am See
RAD-Abt. K7/264 Malmsheim (Quelle (http://www.mianba.de/heimatforschung/texte/weitzeit/widerstand.htm))
RAD-Gruppe 265 Göppingen 01.10.1935, 1936, 1938, 1939
RAD-Abt. 3/265 Göppingen 01.10.1935, 1936, 1938, 1939
RAD-Abt. 5/265 Straß
RAD-Abt. 6/265 Geislingen 1939
RAD-Gruppe 266 01.10.1935, 1936, 1938, 1939
RAD-Abt. 1/266 01.10.1935, -1939, 12.11.1943;
RAD-Abt. 2/266 "Winkelried" Riedlingen 1939
RAD-Abt. 4/266 Leutirch 1939
RAD-Abt. 6/266 Kißlegg 1939
RAD-Gruppe 267 Überlingen 01.10.1935, 1936, 1938, 1939
RAD-Abt. 2/267 Überlingen 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. 4/267 Sigmaringen 1939

XXVII  Baden  270-279
RAD-Gruppe 270 (RIV) Waldkirch 1938, 1939
RAD-Abt. 1/270 "Heinrich Lanz" (FDW)
RAD-Abt. 2/270 "Hans Baldung" Pfunds (FDW)
RAD-Abt. 3/270 "Gottfried Nadler" (FDW)
RAD-Abt. 5/270 "Jakob Ihrig" (FDW)

RAD-Gruppe 271 Baden-Baden 01.10.1935, 1936, 1938, 1939
RAD-Abt. 2/271 "Christoph von Grimmelshausen" Achern 1939
RAD-Abt. 4/271 "Karl Guwang" (FDW)
RAD-Abt. 6/271 "Markgraf Ludwig Wilhelm von Baden" Baden-Baden 01.10.1935, 1936;
RAD-Abt. 7/271 "Fritz Kröber" (FDW)
RAD-Abt. 8/271 "Viktor von Scheffel" (FDW)
RAD-Abt. 9/271 "Marschall von Biederstein" Ottersweiler
RAD-Abt. 10/271 "Markgraf Karl Friedrich" (FDW)
RAD-Abt. 12/271 "Altreichskanzler (Otto v. Bismarck)" (FDW)
RAD-Abt. 13/271 "Jakob Wimpfeling" (FDW)

RAD-Gruppe 272 Freiburg 01.10.1935 - 1939, 13.11.1943;
RAD-Abt. 2/272 "Franz Anslinger" (FDW)
RAD-Abt. 3/272 "Josef Wasmer" (FDW)
RAD-Abt. 4/272 "Albert Leo Schlageter" Freiburg 01.10.1935, 1936, 1938, 1939;
RAD-Abt. 5/272 "Winter-Steinen" (Dr.Karl Winter) (FDW)
RAD-Abt. 7/272 "Hans Thoma" (FDW)

RAD-Gruppe 273 Offenburg 1938, 1939, 12.11.1943; Überlingen 01.10.1935, 1936;
RAD-Abt. 1/273 "Markgraf Georg Friedrich" Offenburg 1938, 1939; 
RAD-Abt. 2/273 "Johann Peter Hebel" Überlingen 01.10.1935, 1936; Villingen 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. 3/273 "Ernst von Schwaben" (FDW)
RAD-Abt. 4/273 "Heinrich Gutsche" (FDW)
RAD-Abt. 5/273 "Gugelbastian" Villingen 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. 6/273 "Paul Billet" (FDW)

RAD-Gruppe 274 (R1) Bruchsal 01.10.1935, 1936, 1938, 1939
RAD-Abt. 1/274 "Anton Eisenhut" (FDW)
RAD-Abt. 2/274 "Karl Benz" Huttenheim (Quelle (http://www.ansichtskarten-archiv-philippsburg.de/db_huttenheim1051.jpg))
RAD-Abt. 3/274 (R II/2a) "Suebenkönig Ariovist" Wintersdorf
RAD-Abt. 5/274 "Karl Freiherr von Drais" Rußheim, Baden
Quelle (http://cgi.ebay.de/tk102-Russheim-Baden-AK-mit-RAD-Lager-1940_W0QQitemZ140019609139QQihZ004QQcategoryZ33357QQssPageNameZWD1VQQrdZ1QQcmdZViewItem) 1940
RAD-Abt. 6/274 "Schloss Heidelberg" (FDW)
RAD-Abt. 7/274 "Robert Serwig" Huttenheim (Quelle (http://www.ansichtskarten-archiv-philippsburg.de/db_huttenheim1041.jpg))
RAD-Abt. 8/274 "Gustav Kammerer" (FDW)
RAD-Abt. 9/274 "Emil Müller" (FDW)

RAD-Gruppe 275 Durlach 01.10.1935, 1936, 1938, 1939
RAD-Abt. 1/275 "Markgraf Karl Wilhelm" (FDW)
RAD-Abt. 2/275 "Johann Gottfried Tulla" (FDW)
RAD-Abt. 3/275 Durlach 01.10.1935, 1936
RAD-Abt. 4/275 "Franz Sigel" Durlach 01.10.1935, 1936, 1938, 1939; Westwall (Quelle RK-Träger Beck, Wilhelm)
RAD-Abt. 5/275 "Freiherr von Tettenborn" (FDW)
RAD-Abt. 6/275 "Josz Fritz" (FDW)
RAD-Abt. 7/275 "Friedrich Wienbrenner" (FDW)
RAD-Abt. 8/275 "Berthold Deimling" (FDW)
RAD-Abt. 10/275 "Eugen Friedrich Klink" (FDW)

RAD-Abt. 5/276 Hubetal (mit Poststempel Rehweiler 23.4.1935)

XXVIII  Franken  280-288
RAD-Abt. 1/280 "Hans Schemm" Kulmbach
RAD-Abt. 4/280 Weismain 1937
RAD-Abt. 6/280 "Leonhardt Dietzenhofer" Tannfeld (Literatur Lutz, Heinrich: RAD-Abteilung 6/280 "LD")
RAD-Abt. 9/280 "Baumeister Leonhard Dientzenhofer" Tannfeld/Oberfranken 1938; Adelsdorf (05.12.1943) (FdW)
RAD-Gruppe 281 Nürnberg
RAD-Abt. 1/281 "Wolfram v. Eschenbach" Gunzenhausen - Neustadt
RAD-Abt. 2/281 "Albrecht Dürer" Scheinfeld (02.1937) (FdW)
RAD-Abt. 4/281 "Albrecht Dürer" Scheinfeld im Steigerwald (bis 1937), wird 2/282 (FdW)
RAD-Gruppe 282 1935 Lichtenau bei Ansbach, 1938 Neustadt/Aisch (FdW)
RAD-Abt. 1/282 Lichtenau (1935), Markt Bibart (01.11.1937-28.03.1938) (FdW)
RAD-Abt. 2/282 "Wolfram von Eschenbach" Gunzenhausen (ab 09.1933, 01.1937) (FDW)
RAD-Abt. 3/282 "Meister Peter Vischer der Ältere" Treuchtlingen (1935), Neustadt an der Aisch 1937, 1939, 1940
RAD-Abt. 4/282 "Kaiser Friedrich I." 1937 Lager Scheinfeld (siehe RKT Audenrieth); Weißenburg (1935) (FdW)
RAD-Abt. 5/282 "Herzog Friedrich von Rothenburg" Windsheim (1935); Rothenburg/Tauber (1939) (FdW)
RAD-Abt. 6/282 Rothenburg/Tauber (1935) (FdW)
RAD-Abt. 7/282 Röttingen/Unterfranken (1935) (FdW)
RAD-Abt. 8/282 Scheinfeld II (bis 1938) (FdW)
RAD-Abt. 9/282 "Kaiser Friedrich I." Scheinfeld; "König Heinrich, der Vogelsteller" Adelsdorf; "Albrecht Dürer" Scheinfeld I (FdW)
RAD-Abt. 10/282 "Kaiser Friedrich I." Scheinfeld II (ab 1938) (FdW)
RAD-Abt. 6/283 Fladungen (Quelle RK-Träger Beschnidt, Werner)
RAD-Abt. 7/283 Unterleichtersbach (Einraffshof) (Quelle (http://www.einraffshof.de/12120.html))
RAD-Abt. 3/284 Zeilitzheim b. Schweinfurt (Unterfranken) (Quelle ebay)
RAD-Abt. 6/284 "Fliegerhauptmann Berthold" Schweinfurt
RAD-Abt. 1/285 "Gustav Ruhland" Aschaffenburg
RAD-Abt. 3/285 "Kaiser Friedrich I" Scheinfeld
RAD-Abt. 4/287 "Jakob Bleyer" Heßdorf b. Erlangen 1939
RAD-Abt. 3/288 Weissbach/Rhön
RAD-Abt. 6/288 Leubach

XXIX  Bayreuth (Bayrischer Ostmark)  290-298
RAD-Abt. 6/291 Wallmühle (Rain bei Straubing)
Quelle (http://cgi.ebay.de/1-AK-RAD-Lager-Wallmuehle-Rain-bei-Straubing-um-1940_W0QQitemZ330019324031QQihZ014QQcategoryZ33358QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem)
RAD-Abt. 1/293 Deggendorf (1935, ab 1937 1/298, nicht weiter verwendet) (FdW)
RAD-Abt. 4/293 "J. Schiller" Zwieselau
RAD-Abt. 8/293 Fürstenau
RAD-Abt. 9/294 Fürth 1935
RAD-Abt. 2/295 Tittling
RAD-Abt. 5/295 Eggenfelden
RAD-Abt. K5/295 Tittling/Bayrischer Wald (FDW)
RAD-Abt. 6/295 "Johann Georg Meindl" Gottholbing
RAD-Abt. K6/296 Bad Buchau am Federsee 1940
RAD-Abt. 4/297 Neßlbach bei Vilshofen (Quelle (http://www.freebid.de/active_auction.php?listingid=129674&acid=78))
RAD-Abt. 7/297 Niederalteich b. Hengersberg ca. 1940
RAD-Abt. 8/297 Niederalteich b. Hengersberg ca. 1940
RAD-Abt. 1/298 Deggendorf (bis 1941) (FdW)
RAD-Abt. 6/298 Pocking?

XXX  Bayern-Hochland  300-306
RAD-Abt. 1/300 Gauting (Quelle RK-Träger Ammann, Franz) 1944
RAD-Abt. 1/301 Grafing bei München (Quelle RK-Träger Bäuerle, Emil)
RAD-Abt. 2/301 Schleißheim
RAD-Abt. 3/301 Schleißheim
RAD-Abt. 6/301 "Hermann Gmelin" Forstenried
RAD-Abt. 2/302 Weilheim (Quelle (http://www.militaria-fundforum.de/thread.php?threadid=24344))
RAD-Abt. 5/302 Schwaig b. Erding (Quelle AK)
RAD-Abt. 6/302 Kiefersfelden am Inn / Oberbayern 1936
RAD-Gruppe 303 Rosenheim 1935
RAD-Abt. 3/303 "König Ludwig I." Geisenfeld/Ainau
RAD-Abt. 4/303 Prien (FDW)
RAD-Abt. 7/303 Grabenstätt
RAD-Abt. 9/303/R IV/2 Lahr-Kappel
RAD-Gruppe 304 (RIII) Kork 1938, 1939;
RAD-Abt. 2/304 "Jakob Fugger" Babenhausen
RAD-Abt. 6/304 Burtenbach (ca. 1938)
RAD-Abt. 7/304 Steinmauern/Rastatt (evtl. 1/304)
RAD-Abt. K1/305 (L 500) (Oberstfeldmeister Fritsch), Douvres la Délivrande (07.1941) (FdW)
RAD-Abt. 7/305 Kempten (Quelle RK-Träger Betz, Franz)
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Loerscher am 11.08.15 (23:55)
sehe zufällig, da dies meine Gegend ist:

RAD-Abt. 6/243 Tarvern "Hochmeister Karl von Trier" (FDW)

richtig Tawern

Oliver
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: 302id am 08.09.15 (14:04)
Hallo,

ergänzend zu den Aufstellungen der RAD-Abt. auf Seite 1 Angaben zum Gau-XIX vom September 1939, hier abweichende
Lager-Standorte, in Klammern gesetzt Angaben von S.1:

-  1/ 190  (Knorscheid)
-  2/ 190  Rodenkirchen i.O  (Röttingen)
-  3/ 190  Benthullen
-  4/ 190  Hooksiel
-  5/ 190  Ahlhorn i.O.
-  7/ 190  Edewechtermoor
-  1/ 191  Bühren (s.o.)
-  4/ 191  Löningen  (Marktredwitz)
  (5/ 191  Reifferscheid II)
-  6/ 191  Frisoythe
- (7/ 191  Kamperfehn)
-  8/ 191  Molbergen
-  9/ 191  Goldenstedtermoor
-  1/ 192  Esens
-  2/ 192  Collrungermoor
- (3/ 192  Nonnenweier)
-  4/ 192  Pfahlsdorfermoor  (Oettingen)
-  5/ 192  Tannehausen
-  6/ 192  Remels
-  7/ 192  Stapelmoor-GroßWolde
- (Gr.193  Gilgenburg)
-  1/ 193  Stöckse  (Nienburg)
-  2/ 193  Stolzenau  (Weilerswist)
-  3/ 193  Hämelheide
-  4/ 193  Borstel
- (5/ 193  Mattlach/Saar)
-  7/ 193  Ochtmanien
- (Gr.194  Lingen)
-  1/ 194  Sulingen  (Lingen)
-  2/ 194  Barmsdorf
-  3/ 194  Harpstedt  (Straelen) 
-  6/ 194  Schmalförden
-  7/ 194  Wagenfeld-Bockel
-  8/ 194  Hann.-Ströhen  (Diepholz)
- (9/ 194  Beesten-Barwüste)
-  1/ 195  Camperfehn
-  2/ 195  Glittenberg
-  3/ 195  Brandreeken
-  5/ 195  Reekenfeld
-  6/ 195  Hüttentange
-  7/ 195  Lohe   
- (4/ 196  Bad Zwischenahn)
- (8/ 196  Wilhelmshaven)
- (7/ 197  Emlichheim)
- (3/ 198  Voltlage-Höckel)

Angaben/ Ergänzungen Gau-VII (Kiel) und Gau-XVII (Bremen) folgen.


Gruß
Dieter



Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Patrik K. am 28.09.15 (18:56)
Hallo zusammen!
Ich bin neu hier und möchte auch direkt einen neuen Aspekt in die Diskussion einbringen.
Ich komme aus einem kleinen Ort im Saarland. Als Kind in den 1970er habe ich noch in gesprengten Bunkern gespielt. Diese Bunker wurden sehr wahrscheinlich von der RAD-Abteilung die in der Nähe unseres Ortes stationiert war gebaut.
In unserem Heimatblatt habe ich die genauen Abteilungen gefunden:
 (Wie fügt man hier ein Bild oder eine pdf-Datei ein?)

Zu meinem neuen Aspekt:
In dem Buch "Unternehmen Westwall" schreibt Doris Seck auf Seite 48 im zweitletzten Abschnitt folgendes:
(http://)  (Wie fügt man hier ein Bild oder eine pdf-Datei ein?)


Es geht hierbei sicherlich nicht um händchen halten sondern um Vergewaltigungen!!!
E kamen hunderttausende meistens Männer ins Saarland, Wie wurde mit straffällig gewordenen Arbeitern umgegangen? Kamen sie zu den "politischen" auch ins Polizeihaftlager nach Hinzert?

Wie wurden die Arbeiter in der Bevölkerung angesehen? Haben „Einheimische“ auch in diesen Arbeitslagern gearbeitet? Wenn ja, gibt es darüber Informationen?
Hat sich mal jemand mit diesem Thema beschäftigt?

Viele Grüße!
Patrik
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: pa.ke am 29.09.15 (09:02)
hier das Ganze nochmals mit den Texten/Bildern

Hallo zusammen!
Ich bin neu hier und möchte auch direkt einen neuen Aspekt in die Diskussion einbringen.
Ich komme aus einem kleinen Ort im Saarland. Als Kind in den 1970er habe ich noch in gesprengten Bunkern gespielt. Diese Bunker wurden sehr wahrscheinlich von der RAD-Abteilung die in der Nähe unseres Ortes stationiert war gebaut.
(http://i58.tinypic.com/15z5kyc.jpg); (http://i60.tinypic.com/t70bdc.jpg); (http://i59.tinypic.com/2v0ykqv.jpg); (http://i57.tinypic.com/2uygnrp.jpg); (http://i61.tinypic.com/2chm1wj.jpg); (http://i60.tinypic.com/r1k5ub.jpg); (http://i61.tinypic.com/xnrwrb.jpg); (http://i59.tinypic.com/2e4dht5.jpg); (http://i61.tinypic.com/wgura0.jpg); (http://i60.tinypic.com/2rrw70k.jpg); (http://i61.tinypic.com/bi2n7p.jpg); (http://i59.tinypic.com/2h81d7m.jpg)

Zu meinem neuen Aspekt:
In dem Buch "Unternehmen Westwall" schreibt Doris Seck auf Seite 48 im zweitletzten Abschnitt folgendes:
(http://i62.tinypic.com/15ry0ex.jpg); (http://i59.tinypic.com/28it01y.jpg)

Es geht hierbei sicherlich nicht um händchen halten sondern um Vergewaltigungen!!!
Wie wurde mit straffällig gewordenen Arbeitern umgegangen? Kamen sie zu den "politischen" auch ins Polizeihaftlager nach Hinzert?

Wie wurden die Arbeiter in der Bevölkerung angesehen? Haben „Einheimische“ auch in diesen Arbeitslagern gearbeitet? Wenn ja, gibt es darüber Informationen?

Viele Grüße!
Patrik
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Peter am 04.10.15 (21:33)
Hallo,
habe gelesen, dass ein Mitglied Namens Nordlicht ein Album vom verstorbenen Onkel seiner Frau
mit Bildern vom RAD-Abt. 7/244 Thorismund in Sohrschied besitzt.
Ich wohne heute auf diesem Gelände, auf dem noch das gut erhaltene Verwaltungsgebäude und noch einige Reste der Baracken stehen.
Wäre es möglich mit Ihnen in Kontakt zu treten, um evtl. Bilder auszutauschen?
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Max am 06.10.15 (11:37)
Suche Infos ueber das RAD-Lager fuer weibliche Jugend in Kruschdorf (Kreis Bromberg, Westpreussen). Kann es hier in der Liste nicht finden.
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: fregatte18146 am 08.10.15 (17:52)
Hallo in die Runde, bei meiner Recherche zu der Ochtscronik von Margkrafenheide/Rostock bin ich auf ein Arbeitsdienstlager gestossen welches im November 1933 aufgebaut wurde aber schon wieder im folge Jahr nicht mehr existierte. (Abgabe von Inventar an einen Fliegerhorst) Die Abteilung war 62/2, In Rostock Dierkow gab es die Abteilung 62/1, der Abteilungsfuehrer war Oberfeldfuehrer Walter F. Lehmann und eine andere Person war Walter Sebermann Unterfeldmeister.

Nun meine Frage, wer hat die Standorte angeordnet, wo kann man Grundrisse der Lager finden ect, im Archiv der Stadt Rostock finden sich nur Ausschreibungsunterlagen, bzw Angebote auf eine Ausschreibung (oeffentliche Ausschreibung?)
Was haben die Teilnehmer normaler weise fuer einen Dienst gemacht? daanach wurde auf diesem Gelaende die Fliegerschule 1 errichtet,
Fuer Antworten waere ich dankbar
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: xheine am 09.10.15 (11:44)
Hallo in die Runde,

ich habe im Rahmen einer Heimatsammlung eine Karte des R.A.D. für die weibliche Jugend WERSHOFEN (Eifel) erstanden.
Ich kann aber nirgends eine passende Nummer dazu finden???Müßte ja in die 241-Reihe gehören?
Weiß jemand mehr?
Datum im Stempel: 2.12.39
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: arkadoo am 15.10.15 (21:55)
Neu RAD

4/110 Tarxdorf (heute Tarchalice) - http://dolny-slask.org.pl/719946,foto.html?idEntity=5707636
5/110 Tarxdorf (heute Tarchalice) - http://dolny-slask.org.pl/3528879,foto.html?idEntity=5707636

7/110 Friedrichshain Vierhäuser (heute Wodnica) - http://dolny-slask.org.pl/5699654,foto.html?idEntity=5699652
8/110 Köben (heute Chobienia) - http://dolny-slask.org.pl/5190592,foto.html?idEntity=5707609

9/115 Schweidnitz am Wilkauer Weg (heute Świdnica)
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: stephan-45 am 01.02.16 (10:56)
Guten Tag,
Zu den RAD ABteilungen habe ich als Neuling eine weitere Frage und hoffe, ich bin hier richtig.
 Bei den Unterlagen meiner Mutter habe ich folgendes gefunden. Sie war vom 10.1938-03.1939 in Gmündem stationiert beim RAD. ich hoffe, folgende ANgaben sin korrekt:
Brandenburg IX / Mittelrhein XXIV  ??   
         RAD-Gruppe 101
            Abteilung 14
               Stationiert in Gmünden
stimmt die Bezeichnung? Kann jemand evl was dazu sagen?
Vielen Dank.
stephan-45
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Weststrand am 08.02.16 (15:34)
Halleluja. Nun ist das Buch von Michael endlich erschienen:


Michael Jonas
Weiblicher Arbeitsdienst in Deutschland 1932-1945
Organisationsgeschichte und Dienststellenverzeichnis
Preis: € 46,00
Verlegt bei VDM Heinz Nickel in Zweibrücken
Gruß
Weststrand
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Rotenfelser am 09.02.16 (01:07)
Hallo miteinander,

die letzten Jahre habe ich immer wieder sporadisch über den RAD in meinem Heimatort Rotenfels/Murgtal (Baden) / heute Gaggenau-Bad Rotenfels recherchiert.

Folgendes zur Organisation der Gruppe 270 und andere - wenn nicht anders verzeichnet, beziehen sich alle Daten auf das Jahr 1939. In die Liste Seite 1 und Seite 20 dieses Threads kann aufgenommen werden:
 
Gruppe 270 (R IV) Sitz Waldkirch im Breisgau (1939), Heidelberg (bis Juli 1938); Oberarbeitsführer GROSS
Stabsleiter der Gruppe 270: Arbeitsführer SCHMOLINSKI

Verwaltet 1939 von der Gruppe 275 Pfinzgau, Sitz KA-Durlach, Arbeitsführer DUMMLERT, Stabsleiter Oberstfeldmeister BREIDING, wurden folgende Abteilungen der Gruppe 270:

Abt. 1/270: "Heinrich Lanz", Sitz Schollbrunn, Arbeitsvorhaben seit 01.07.1936: Bauernsiedlung Lauerskreuz (Stand 1939)
Abt. 4/270: "Eugen Friedrich KLINK", Sitz Odenheim. Arbeitsvorhaben bis 1939: Siedlungsbau bei Odenheim; vor 1939 in Teilen auch bei Straßbourg, 1940 in Rotenfels
Abt. 5/270: "Jakob Ihrig", Sitz Neckargerach, Arbeitsvorhaben um 1939: Anlage der Bauernsiedlung Lauersberg bei Neckargerach

Gruppe 271 "Mittelbaden", Sitz Baden-Baden; Arbeitsführer Dr. SCHNEIDER; Aufgaben seit 02.07.1936: "Acher-Rench-Korrektion", Stabsleiter der Gruppe 271: Oberstfeldmeister KÄMPF
Abt. 2/271: "Christoph von Grimmelshausen", Oberstfeldmeister EIERMANN, Sitz Achern (1939)
Abt. 4/271: "Karl Guwang"Oberfeldmeister ZAGLAUER, Sitz Sinzheim b.B.-Baden, Post Kartung (1939)
Abt. 8/271: "Viktor von Scheffel", Oberfeldmeister MITTELSTÄDT, Sitz Leiberstung (1939)
Abt. 9/271: "Marschall von Bieberstein", Oberstfeldmeister KOEPFER, Sitz Freistett (1939)
Abt. 10/271: "Markgraf Karl Friedrich", Oberfeldmeister FROTSCHER, Sitz Wagshurst (b.Achern) (1939)
Abt. 11/271: "Rheingraf v.Salm-Grumbach", Oberstfeldmeister POUPLIER, Sitz Rastatt
Abt. 12/271: "Altreichskanzler" [Bismarck], Oberfeldmeister ROTHENBURGER, Sitz Memprechtshofen(1939)
Abt. 13/271: "Jakob Wimpfeling", Oberstfeldmeister TINSEL, Sitz Rheinbischofsheim (1939)

An der "Acher-Rench-Korrektion" waren ausserdem beteiligt:
Abt. 3/273: "Ernst von Schwaben", Sitz Renchen III
Abt. 4/273: "Heinrich Gutsche", Sitz Renchen I
Abt. 5/273: "Gugelbastian", Sitz Renchen II
Abt. 7/273:  Sitz Urloffen
...die im Zuge der Neueinteilung der Gruppenbereiche am 01.04.1937 der neugebildeten Gruppe "Ortenau" in Offenburg unterstellt wurden.

Die RAD-Abt. 4/270 war wohl mit einer Außenabteilung 1938-ca. 1940 in Rotenfels stationiert. Es bestand ein Lager aus 2 Quartiers- und einer Wirtschaftsbaracke, längs fluchtend an einem Waldweg aufgestellt. Ferner in etwa 1 km Entfernung ein verbunkerter Wasserhochbehälter, der eigens für das Lager errichtet war. Die Baracken maßen jeweils 30x10-15 m.

Ich habe eine mehrseitige, bebilderte Ausarbeitungangefertigt und würde diese gerne hier allen interessenten teilen. Ist der Upload einer pdf-Datei möglich?

-Kommentare hierzu sind immer gern gesehen-

Viele Grüsse

Alexander Fitterer, Gaggenau-Bad Rotenfels
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Zander am 17.02.16 (10:13)
Hallo,
ich habe nach dem Tod meines Vaters in seinen Unterlagen einen Dienstausweis des RAD gefunden. Dort ist vermerkt, dass er im Feb. 1944 zum RAD einziehen musste. Seine Diebnststelle war die RAD-Abt. 5/204 (Rudolf Pontow Ringelstein).
Eingesetzt wurde er vom 01.04.1944 bis 28.04 1944 im besonderen Einsatz im Rahmen der Luftwaffe in Nordinker.
Ab dem 29.04.1944 bis unbekannt, im besonderen Einsatz im Rahmen der Luftwaffe im Heimatskriegsgebiet bei der 3. schw. Flak Abt. 151 in Uedesheim (heute Vorort von Neuss).

Diese Angaben decken sich mit seinen Erzählungen, dass er im Ruhrkessel in amerikanische Gefangenschaft geraten ist. Angebl. soll dies in der Nähe von Soest geschehen sein soll.
Er selbst hat nie viel über seine Zeit als Flakhelfer erzählt. Mich würde interessieren, ob es noch jemanden gibt der weitere Angaben zu den Einsatzorten nach Uedesheim machen kann oder wann und wo die RAD Ab. bzw. die Flak Abt. aufgelöst wurde.

Weiter gehen die folgenden Angaben aus dem RAD-Ausweis hervor:
Dienstmeldeamt 245 in Siegen mit Sitz der Guppenleitung 205 in Olpe/Westf.
Die Einheitsführer kann ich bislang nicht entziffern.
Würde mich über eine Rückmeldung freuen.
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Loerscher am 31.07.16 (14:45)
zur Ergänzung:

RAD-Abteilung K2/242 per Oktober 1941 in Oberemmel bei Konz und im März 1942 in Bettemburg (Bettembourg), Luxemburg


Oliver
Titel: Re: RAD-Abteilungen - 8/144
Beitrag von: Arkul am 08.08.16 (16:32)
Habe die RAD-Abt. 8/144  in Seyda bei Zahna "Altreichskanzler Fürst Otto von Bismarck" in meinem Bestand.
Wenn Interesse besteht, kann ich auch Fotos posten.

MfG  Arlul
Titel: RAD-Abteilungen 6/256
Beitrag von: Andreas am 07.11.16 (14:10)
Hallo,

ich habe eine Feldpostkarte mit RAD-Stempel Abt. 6/256.
Wo gab es diese Abteilung? In der Liste ist die Nummer nicht gelistet.
Es muss in der Nähe von Westerburg (Westerwald) gewesen sein. Um 1940.
Weiß jemand genaueres?

Danke und Gruß
Andreas
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: MM am 07.11.16 (22:08)
6/256 - 1937 Mengerskirchen

Quelle:
http://www.sammlung-merschroth.de/html/rad_gruppe_256.html
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Opa am 09.01.17 (20:33)
RAD 1/250 war in Hachenburg/Westerwald. Sontheim ist falsch.
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: RADWHV am 16.01.17 (07:14)
Schon mal darüber nachgedacht, dass RAD Einheiten auch verlegt wurden. Es ist daher gut möglich, dass die Einheit 1/250 auch Sontheim stationiert war. Einfach zu behaupten die Angabe wäre falsch ist mir zu einfach. Beweise wären nett.
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: UHF51 am 02.04.17 (13:26)
Zufallsfunde:
(C) by Listung & Bearbeitung UHF51 - Berlin - 2016/09/10

Quelle NARA:
Anlage 9 zu AOK 1 / Ia Nr. 024/43 g.k.Chefs.
v. 28.2.43

R.A.D. (auf Fahrrädern)

RAD-Gruppe 327
Derzeitiger Unterbringungsraum St.Jean de Luz
Abt. 1/322
Abt. 6/324
Abt. 5/325
Abt. 1/327

RAD-Gruppe 208
Derzeitiger Unterbringungsraum um Bayonne
Abt. 6/207
Abt. 11/207
Abt. 1/208
Abt. 8/208

Stab Höh. RAD-Führer H/XII mit
RAD-Gruppe 205
Derzeitiger Unterbingungsraum Soulac
Abt. 5/207
Abt. 6/209
Abt. 7/209
Abt. 8/209
RAD-Gruppe 206
Derzeitiger Unterbringungsraum Bordeaux
Abt. 6/204
Abt. 2/205
Abt. 9/205
Abt. 2/207

RAD-Gruppe 324
Unterbringungsraum Küste zwischen Arcachon und Capbreton
Abt. 1/320
Abt. 1/324
Abt. 4/324
Abt. 5/324

RAD-Gruppe 240
Unterbringungsraum Küste zwischen Pornic und Les Sables d'Olonne
Abt. 7/241
Abt. 3/242
Abt. 8/242
Abt. 2/244
Abt. 1/245
Abt. 3/245
**********
Uwe
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Christoffel am 25.06.17 (15:46)
Zufällig bin ich vor kurzem in den Besitz einer Foto-Postkarte gekommen, auf der Fotoseite beschriftet : "N.S Arbeitsdienst - Abtlg. 2/277   Griesborn-Schwalbach (Saar)"
Der Ort liegt im Kreis Saarlouis. Das Lager habe ich bisher in keiner Liste gefunden.

Ich bin an Informationen über die RAD-Lager Soulac 207 und 209  interessiert.  Weiß jemand Genaueres oder hat  jemand vielleicht Schriftliches darüber? Gibt es Beziehungen zur Atlantikfestung Gironde Süd?
Das Schiff meines Vaters (Z24) wurde im August 1944 in der Girondemündung vor Le Verdon versenkt. Danach diente er im Bataillon Narvik in der AF Gironde Süd bis zum 20.4.1945 (Napalm-Einsatz der USAF). Danach KG-Lager Soulac bis Ende Dez. 1946.
Kennt sich jemand aus oder hat Informationen über das "Dépôt de P.G. 184, Soulac sur Mer"? Wo kann ich Unterlagen finden?
Auch deutsche Unterlagen über die Atlantikfestung Gironde Süd ab 1944 sind hochwillkommen. Das Buch "L'occupation allemande en region Médoc" liegt mir vor.
Im Voraus vielen Dank für Eure Hilfe
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Philipp Pfeffer am 02.08.17 (15:13)
RAD 4/209 ist Hilchenbach
Habe ich durch Fotos und deren beschriftungen erfahren.
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Landser11 am 05.10.17 (16:06)
zu RAD-Abt. 5/61 Groß-Salitz (?)

Hallo, ;D

Rad Abteilung 61/5 ist auch SCHWERIN.
Habe es aus einen Fotoalbum was auf den Fotos auf der Rückseite beschrieben ist.

mfg :)
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: MeisterMatz am 12.02.18 (13:52)
Hallo Forumsfreunde,

meine Tante (Jahgang 31) war vermutlich 42/43 als Jungmädel in dem Lager Unter-Bernhards in der Rhön. So hat sie mir erzählt.

Gibt es dazu Lektüre, Bilder bzw weitere Informationen?

Danke und LG
MM
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: MM am 25.10.18 (18:54)
Ergänzungen:

VIII  Brandenburg-Ost  80-87

RAD-Abt. 4/84 Sternberg Nm "Der alte Fritz"

XIV  Halle-Merseburg  140-145

RAD-Abt. 8/142 Reibitz "Grimbald der Langobarde"

Quelle: jeweils Ansichtskarte
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Inge am 30.10.18 (14:16)
Jetzt habe ich das "Arbeitsdienst-abzeichen" meiner Mutter mal genauer angesehen.
Vorne steht "Reichsarbeitsdienst-weibliche Jugend"
und hinten
M.H. 39

was bedeutet M.H. ?
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Nightwish am 30.10.18 (17:38)
Vermutlich der Hersteller und das Herstellungsjahr.
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: MM am 31.10.18 (09:46)
Jetzt habe ich das "Arbeitsdienst-abzeichen" meiner Mutter mal genauer angesehen.
Vorne steht "Reichsarbeitsdienst-weibliche Jugend"
und hinten
M.H. 39

was bedeutet M.H. ?

Guten Morgen,
wie Nightwish schon schrieb, handelt es sich um das Namenskürzel des Herstellers und sicher das Herstellungsjahr, wobei mir leider nicht bekannt ist, um welchen Hersteller es sich handelt.

Hier eine Beispielabbildung: https://img.ma-shops.de/macho/pic/879_img_9110_c.jpg

Gruss, MM.
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Inge am 31.10.18 (11:04)
Ja, genau so wie auf dem
Foto sieht es aus!
Vielen Dank für die Info!
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: mond62 am 26.12.18 (11:50)
Hallo ,ich bin neu im Forum und suche Infos zu einem RAD Lager in meiner Heimatstadt Naunhof/Sachsen ,heutige PLZ 04683(ehem7245)
Das Lager hatte die Nr.3/161,war wohl auch Truppführerschuleund es gibt ein paar Fotos und auch das Bild eines Modells des Lagers.
Leider hab ich noch keinen Zeitzeugen gefunden,der den genauen Standort in unserer Stadt nennen könnte.Es gibt bisher lediglich zwei Vermutungen.
Wer kann da weiterhelfen ?
Mit freundlichen Grüßen Tilo
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Wattenscheider am 31.12.18 (11:32)
Hallo,

Kann mir bitte jemand mitteilen wo genau sich das Lager 6/205 in Unna befand?
Ich dachte es wäre bei Frömmern/Fröndberg. Kann mir bitte jemand die Google GPS Koordinaten mitteilen?

Danke
Titel: Re: RAD-Abteilungen
Beitrag von: Niwre am 31.12.18 (13:34)
Kann mir bitte jemand mitteilen wo genau sich das Lager 6/205 in Unna befand?
Ich dachte es wäre bei Frömmern/Fröndberg. Kann mir bitte jemand die Google GPS Koordinaten mitteilen?
https://bunker-nrw.de/php/viewtopic.php?f=30&t=2476

Folgt man dem letzten Verweis ( https://www.luftbilder.geoportal.ruhr/ ), duerfte es evtl dort sein: https://imgur.com/a/jEo3VDm (Auf dem Spitt 39)
Titel: RAD 8/306
Beitrag von: cerusit am 21.04.19 (21:57)
Kann mir wer zu dieser Erkennungsmarke weiterhelfen?
RAD 8/306

Gefunden in der Nähe von RAD 9/302
Titel: Re: RAD 1/45 (S XI) Rutsweiler (Pfalz) Traditionsabteilung "Hammerstein"
Beitrag von: Manfreds am 22.10.19 (03:30)
Hallo Martin

kannst du mir zu diesem deinen Eintrag der Ansichtskarte eine Kopie übermitteln

in meinem Archiv findet sich eine - leider undatierte - Ansichtskarte mit einem Foto des Lagers der Abteilung, Bildunterschrift:
R.A.D. Abt. 1/45 (S XI) Rutsweiler (Pfalz) Traditionsabteilung "Hammerstein"

danke im Voraus mfg Manfreds