Forum für deutsche Militärgeschichte

Interna => Literaturforum => Thema gestartet von: Niwre am 18.10.05 (20:45)

Titel: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Niwre am 18.10.05 (20:45)
Wir Ihr seht, versuchen wir eine Empfehlungsliste fuer gute Buecher zusammenzustellen. Gesucht werden nicht seltene Divisionschroniken, die man nur erhaelt, wenn der Vorstand des Traditionsvereines stirbt und das einzige Exemplar meistbietend versteigert wird, sondern Buecher, die man auch relativ einfach kaufen kann.

Ueber Vorschlaege wuerden wir uns freuen. Schoen waeren verschiedene Themen, die das Forum abdeckt (Einheiten, Nationalsozialismus...).
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Niwre am 19.10.05 (14:34)
Da freue ich mich aber, wenn Ihr so lange braucht, um Eure Vorschlagslisten zu schreiben und zu sortieren! Kommt bestimmt ganz schoen was zusammen.  ;)

Koennt ja mit den Standardwerken anfangen, zB.:

Adolf Hitler:
Werner Maser: Adolf Hitler
August Kubizek: Adolf Hitler, mein Jugendfreund
Sebastian Haffner: Anmerkungen zu Hitler
Werner Maser: Fälschung, Dichtung und Wahrheit über Hitler und Stalin
Joachim C. Fest: Hitler
Ian Kershaw: Hitler
Rainer Zitelmann: Hitler, Selbstverständnis eines Revolutionärs

Personen der Zeitgeschichte:
Guderian: Erinnerungen eines Soldaten
Manstein: Verlorene Siege
Rudel: Mein Kriegstagebuch
Steiner: Die Armee der Geächteten

Erinnerungen, Tagebücher:
Brunnegger: Saat in den Sturm
Severloh: WN62, Erinnerungen an Omaha Beach
Wacker: Im Auge des Jägers

etc.pp. ich denke Ihr wisst jetzt, was ich meine.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Erichx am 20.10.05 (13:18)
Und wo sollen wir die Liste posten ? Hier, oder ein neues Thema eröffnen ?
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Niwre am 20.10.05 (14:19)
Kann hier rein - die Buecher kommen dann auf eine Extraseite. Wenn Sie nicht mehr erhaeltlich sind oder die Meinungen ueber das Werk stark auseinandergehen, dann koennen wir evtl. pro Unterforum ein Thema anlegen.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Erichx am 20.10.05 (14:40)
::) Da könnte ich ja die ganze Access Datenbank reinkopieren mit >600 Positionen.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Niwre am 20.10.05 (14:49)
Wenn die kategorisiert ist und Du alle 600 Werke gut findest, dann ja. :)
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Erichx am 20.10.05 (17:09)
Natürlich sind alle katalogisiert. Wenn ich die polnischen und die englischen (Ospreys) weglasse wird es weniger werden. Ob die alle gut sind ? Ich habe sie alle gelesen. Die einen sind gut die anderen nicht. Welche Themen kommen da überhaupt in Frage ? Ich habe Spezialeinheiten, Geheimdienste, 2 WK, Unerklärliche Phänomene, Schatzsuche. ;)
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Balsi am 20.10.05 (18:47)
also zunächst wollen wir die Buchthemen entsprechend der Themen bzw. Foren hier machen.. das kann dann ja entsprechend erweitert werden...wenn also Fragen kommen wie "Wie war der 2. WK". Antwort: siehe Buchliste...;-)))
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Niwre am 20.10.05 (19:16)
Natürlich sind alle katalogisiert. Wenn ich die polnischen und die englischen (Ospreys) weglasse wird es weniger werden. Ob die alle gut sind ? Ich habe sie alle gelesen. Die einen sind gut die anderen nicht. Welche Themen kommen da überhaupt in Frage ? Ich habe Spezialeinheiten, Geheimdienste, 2 WK, Unerklärliche Phänomene, Schatzsuche. ;)
Phänomene und Schatzsuche eher nicht. Geheimdienste und Spezialeinheiten muessen wir mal sehen, inwiefern es passt. Poln. eher nicht und englische nur, wenn es wirklich gute Buecher sind. Wie gesagt, es geht nicht um Masse, sondern wirklich um Standardwerke und "empfehlenswerte" Buecher. Themen moechte ich ein wenig feiner gliedern als das Forum (s. oben, weitere Themen zB. Judenverfolgung, Divisionsgeschichten, Luftkrieg, Fahrzeuge und Kampfmittel, Kriegsverbrechen...).
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Balsi am 21.10.05 (18:41)
ja gut.. einverstanden.... halt so Top-Themen die aus dem kontext der Foren hervortreten... lässt sich da sowas wie eine Bewertung mit einbauen? Bspw. das Werk "Der Grosse vaterländische Krieg"... sicherlich ein Standardwerk aber kaum glaubwürdig...
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Niwre am 21.10.05 (19:01)
Nun gut, sicherlich lassen sich Bewertungen einführen. Muesste man mal ueber Abstufungen nachdenken. Eine Vorauswahl kann man ja schon treffen, wenn man Buecher auf die Empfehlungsliste setzt und andere nur in den Literatur-Thread in den jeweiligen Unterforen. Manchmal gehen die Meinungen ja auch sehr auseinander.

Vlt. in Richtung:
empfehlenswert
lesenswert
brauchbar
überbewertet

 ;)
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Balsi am 21.10.05 (19:48)
also ich mach mal nen Thread zum Thema RK-Träger - Literatur - auf
da stell ich mal so einiges rein
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: spaehtruppler am 21.10.05 (20:03)
Ich kann ja mal mit Literatur zur Waffen-SS anfangen. Am besten wäre nach Divisionen sortiert,oder?

Andreas
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Balsi am 21.10.05 (20:43)
jupp...es wäre auch wünschenswert das man sehen kann.. ob es die Bücher über einen verlag gibt oder nur antiquarisch... so können wir auch mal mit den Verlagen Kontakt aufnehmen
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: militaerbuechers am 21.10.05 (21:50)
Hi Balsi,
wie kriege ich denn meine ganzen Listen z.B. an Truppenchroniken rein ohne alle tippen zu müßen ? Da schreib ich mich ja dumm und dämlich . Bei den sogenannten Erinnerungsbüchern oder halben Romanen ( Sturmbataillon 500 z.B. ) ist meiner Meinung nach Vorsicht angeraten. Die Meinungen dürften da wohl weit auseinander gehen. Bei reinen Sachbüchern oder Chroniken ist die Lage wohl klarer. Eine klare Unterteilung nach Themen ( z.B. : Truppenchroniken , Heeresgruppen, bestimmten Schlachten, usw. ) dürftes wohl vereinfachen entsprechende Bücher einzutragen. Aber die mit viel Erfahrung auf diesem Sammelgebiet werden wohl anders eintragen als Neueinsteiger in der Materie.  wenn da nicht ordentlich gesiebt wird, tauchen da doch wieder zig Bücherauf die eigentlich nicht viel taugen . stellt man natürlich erst dan fest , wenn man die jeweils wirklich guten gelesen hat. Etliche Titel sind halt auch nur was für wirkliche Hardcore Freaks mit Ahnung von der Sache. Denke so z.B. an so " Die Stabilisierung der Ostfont nach Stalingrad oder Unternehmen Weserübung von Hubatsch.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Balsi am 21.10.05 (22:19)
haste deine Listen denn per hand geschrieben oder schon digital?...
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Niwre am 21.10.05 (22:36)
wie kriege ich denn meine ganzen Listen z.B. an Truppenchroniken rein ohne alle tippen zu müßen ?
Evtl. scannen, wenn Du sie nur auf Papier hast. Vlt. koennen wir es ja aufteilen, jeder tippt eine Seite oder so. :)

Zitat
Da schreib ich mich ja dumm und dämlich . Bei den sogenannten Erinnerungsbüchern oder halben Romanen ( Sturmbataillon 500 z.B. ) ist meiner Meinung nach Vorsicht angeraten.
Waere schoen, wenn es ersichtlich ist. Wir koennen dann ja ein Symbol davorklemmen oder so (gruen:toll, gelb:brauchbar, rot:mit Fehlern,Ungereimtheiten etc. kann man sich ja noch ueberlegen).
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: spaehtruppler am 21.10.05 (23:02)
Die Listen von "MBS" sehen ungefähr so aus:

Aufstellung Gebirgsjägereinheiten und Literatur zu Gebirgsjägereinheiten

 

1. Gebirgsdivision      Kaltenegger

1. Gebirgsdivision      Lanz

1. Gebirgsdivision      Köhler ( GJR 100 bis 1940 )

1. Gebirgsdivision      Kameradschaft  ( 2. GJR 100 bis 1940 )

2. Gebirgsdivision      Käutler

2. Gebirgsdivision      Wiesbauer

3. Gebirgsdivision      Klatt

3. Gebirgsdivision      Rueff

3. Gebirgsdivision      Kreppel   ( GAR 112 )

4. Gebirgsdivision      Braun

4. Gebirgsdivision      Kaltenegger

5. Gebirgsdivision      Ringel

6. Gebirgsdivision      Ruef

7. Gebirgsdivision      Schuler

7. Gebirgsdivision      Kaltenegger

8./9. Geb.Division      Kaltenegger

Gebirgsartillerie – Chronik der Geb.Art.Regimenter  Kaltenegger

Gebirgsartillerie – Geschichte u. Organisation  Kosar

Deutsche Gebirgstruppe 35 – 45 Kaltenegger

Geschichte der deutschen Gebirgstruppe Kaltenegger

Gebirgsjäger 39 – 45 Bildchronik  Kaltenegger

Gebirgsjäger an allen Fronten  Buchner

Kampf im Gebirge – Einsätze der Gebirgstruppe   Buchner

Deutsche Gebirgstruppe Bildband Buchner

Eismeer bis Kaukasus  Bildband Buchner

Gebirgsjäger im Kaukasus ( 1. und 4. GD ) Kaltenegger

Bergkrieg im Kaukasus ( 1. und 4. GD ) Buchner

Uman (XXXXIX. Geb.Korps mit 1. und 4. GD ) Steets ( W.i.K. Band 4 )

Gebirgsjäger in der noagische Steppe  (  „ „       ) Steets ( W.i.K. Band 8 )

Gebirgsjäger zw. Dnjepr und Don        ( „ „       ) Steets  ( W.i.K Band 15 )

Narvik  ( 3. Geb.Division )                              Buchner   ( W.i.K  Band 18)

Hochgebirgsbataillon 4   Schroeder

2. Geb.Jäger Kompanie – Sperrverband 288 ( Afrika) Kost

Geb.Armeekorps – Armee in der Arktis  Hälter

Eismeerfront Geb.Korps Norwegen Hess                         ( W.i.K. Band 9 )

Winterschlacht im Mai ( XIX ) Geb.Korps Ruef

Gebirgsjäger vor Murmansk Geb.Korps      Ruef

Abwehrkampf um Petsamo u.Kirkens 1944 ( XIX. Geb.Korps ) Thorban



Andreas
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: militaerbuechers. am 22.10.05 (05:53)
Andreas ist ein Streber !! Danke für das einstellen meiner Teilliste ! Alte Petze !
  Nein im Ernst - unser kleiner  "Spähtruppmann " wohnt ja nicht weit von mir und weiß ja anscheinend wie es geht. Werde es also mit ihm bei seinem nächsten Besuch ( oder heißt das Überfall - haha ) Stück für Stück in Angriff nehmen.  Habe aber außer den Heerestruppen noch nicht alles aufgelistet. Werde dann zumindest mal die wichtigsten und meiner unmaßgeblichen Meinung nach auch jeweils besten Titel zu bestimmtem Kampfgebieten und Themen aufschreiben. Man könnte es ja vielleicht wie folgt unterteilen :
Nach Feldzügen  ( Polenfeldzug ... ), Ostfront müßte auf jede Fall unterteilt werden ( Hgr Nord - Mitte - Süd )  , Begebenheiten ( Invasion , Stalingrad, Endkämpfe, Ardennenoffensive, Unternehmen Seelöwe, usw. ),
Standardwerke zu Truppengattungen ( z.B. Der Panzerkrieg von Bauer, Panzertruppe von Jentz,  Nebelwerfertruppe von Rielau, Handbuch der Infanterie, Fla nach vorn von Freter, die beiden Fallschirmjäger Bücher von Stimpel, usw.  ) und sonstige "Mußwerke " wie z.B. Tagebuch der Wehrmacht, KTB Halder, Deutsche Reich und der 2. WK, usw.
Truppenchroniken wohl am sinnvollsten auch unterteilt nach Waffengattungen. Die berühmte Frage was vergriffen ist oder  nicht, ist eigentlich müßig. Trifft sowieso auf rund 3/4 aller Truppenchroniken zu und was es noch neu gibt , sieht man ja regelmäßig bei ebay. Man könnte ja auch noch erhältliche ( also Nachdrucke oder gerade erst erschienene ) einfach mit einem Sternchen kennzeichnen. Im Einzelfall kann man ja auch die Mitglieder fragen. ( Ich dürfte wohl zumindest bei den Truppenchroniken wissen was es noch neu gibt und was ergriffen ist und könnte da die Sternchen hintersetzen )
Ganz oben bei den Truppenchroniken gehören ja z.B. wohl auf jeden Fall die Tessin Bände sowie Divisionsrahmen Bücher des DRK - sind 7 A 4 Teile - rein !
Vielleicht noch einige  Anmerkungen zu Vorschlägen und Bewertungen:

BUCHVORSCHLÄGE : Ohne anzugeben glaube ich das wohl nur " alte Hasen " auf diesen Gebieten in der Lage sein dürften, die wirklich guten und lohnenswerten Titel zu den jeweiligen Themen aufzuschreiben da diese wohl auch Vergleichsmöglichkeiten haben. Erst wenn man mehrere zu einem Thema besitzt und gelesen hat, kann man wohl beurteilen was sich wirklich lohnt. Wenn hier jeder ( das ist keine Wertung !!! ) irgendwelche Titel reinschreiben kann, ist sicherlich nach kurzer Zeit jede Menge " Durchschnittszeug " ( oder noch schlimmer ) aufgeführt was dann wieder keinen Sinn machen würde und dann einfach zuviel Schrott aufgeführt wird . Die Listen sollten ja sicherlich den Neueinsteigern helfen, sich zu informieren was es an guten Teilen gibt; dürfte denen dann sicherlich auch einiges an Geld für unnötiges Zeug sparen. Was nützen z.B. 5 Bücher zum Thema Stalingrad im Schrank wenn eigntlich nur 2 was taugen und der Rest Halbwahrheiten sind oder abgeschrieben wurde. So ein Beispiel ist z.B. das Buch über die Kavallerie der Waffen SS von Michaelis. Wer das vollständige Textbuch von Beyer hat , weiß wo Michaelis abgeschrieben hat ! Das kann ich selber auch !

BEWERTUNGEN BESTIMMTER TITEL : Teilweise gilt es schon vom Tema Vorschläge. Bei Truppenchroniken gilt es auch. Es gibt halt wirklich gute und einige sind halt nicht so toll. Aber es kommt da ja wohl darauf an , das man dann teilweise überhaupt was bekommt.  Bei einigen gibt es ja bekannterweise ( LEIDER ) gar NIX.  Wenn ich mir teilweie bei ebay so anschaue was da alles als Truppengeschichten (mit den tollsten Überschriften ) angeboten und verkauft wird, kann einem nur schlecht werden. Vor allem wenn man dann noch sieht was da teilweise wirklich für aboluten Schrott für teures Geld ersteigert wird. Nur weil da gerade Neueinsteiger auf die .... Aufmachungen reinfallen und meinen was sie da für ein Superteil ersteigert haben. Nicht überall wo großspurig  "Division oder Waffen SS " drüber steht ist das auch drin. Daher wie gesagt sollten solche Büchervorschläge sinnvollerweisevon denen gemacht werden, die einigermaßen Ahnung davon haben und damit wirklich den später gestarteten Mitgliedern helfen können solche teuren Fehlkäufe zu vermeiden.

Will wirklich nicht angeben mit meiner kleinen Sammlung !!!
( Andreas war ja schon ein paar Mal da und hat gesehen was hier so steht  ) 
Nur sollte eine derartige Auflistung wirklich Sinn machen und nicht im Endeffekt eine undurchsichtige Aufstellung aller 190.ooo Bücher zum Thema 2. W ergeben. Auch komplette Bestandslisten einzelner Sammler dürften wenig effektiv sein. Es kommt ja auch etwas darauf an, wo jeder seine Sammelschwerpunkte legt. Ich besitze zum Beispiel die bekannten  Spielberger Bände vom Motorbuch Verlag zu den einzelnen Panzer- und Fahrzeugtypen nicht,  da ich kein Technik Freak bin.

Bin also der Ansicht man sollte das vorher nochmal in Ruhe überdenken und abklären was da nun wirklich rein soll. Sonst wird dann hinterher über jedes 3. Buch disquitiert. Würde  es vielleicht auch erstmal rein auf Sachbücher begrenzen und die ganzen ( teilweise wirklich fragwürdigen ) Erinnerungswerke rauslassen. Man könnte  ja unabhängig von dieser geplanten Liste eine Rubrik " mein/ meine Lieblingsbücher " aufmachen. Da käme es dann auch nicht auf objektive Qualität an sondern auf subjektiven Spaßfaktor.

Übrigens  was ist mit Luftwaffe ? Wollt Ihr die auch auflisten ( Geschwaderchroniken - Standardwerke - usw ? ),  die hab ich noch gar nicht gelistet  - wann auch- lesen will ich ja auch noch )
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Niwre - nicht zH am 22.10.05 (11:13)
Nunja, wir haben 10 Unterforen fuer den 2. Weltkrieg (den "Einheiten"-Teil hat ja noch niemand vermisst ;)). In jedem lassen sich verschiedene Literatur-Themen anlegen (Literatur - Gebirgsjäger, Literatur - Aufklaerer etc.) - muss ja nicht alles in einen Thread. Da kann man schon eine Menge auflisten und Nutzern die Literaturrecherche zum Teil abnehmen.

Bei den Bewertungen gebe ich Dir recht. Eine Abstimmung fuer jedes Buch etc. waere wenig hilfreich, gerade weil manchmal auch etwas "schraege" Gestalten hier auftauchen. Den Teil muessen wir uns genau ueberlegen. Vlt. heben wir nur sehr gute Buecher hervor, nehmen lesenswerte auf und alles andere bleibt aussen vor.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Sturm am 31.10.05 (09:04)
 Hallo Spaehtruppler,

  Deine Liste,daß sind alles Bücher die gut sind und die man haben  ???sollte ?Bei Buchempfehlungen dachte ich eher an:

" Im Auge des Jägers"  ,Mit Rommel an der Front " ,"Das vergessene Dorf"oder "Die Stunden der Toten
  Augen" von Harry Tührk.Die Divisonscroniken, ist das nicht eher was für Sammler (Militärhistoriker ) ?
  Ich meine die Leser,die sich für den 2.Weltkrieg interissieren und sich kein "Schrott"kaufen wollen .

  Jetzt habe ich auch nochmal eine Frage :Was ist der Unterschied zwichen den beiden Büchern ,"Die SS-Panzer-Division
  Wiking" von Jan Mabire und dem Buch -Europäische Freiwillige-Die 5.SS-Panzerdivision "Wiking" ?

 Gruß  Wolle.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: militaerbuechers. am 17.11.05 (07:50)
HALLO SAMMLERGENOSSEN :
NEU ERSCHEINT ( passend zu Weihnachten )  :
Tiger der DIVISION DAS REICH
Autor : Wolfgang Schneider (  ja der mit den beiden großen Tigerbänden ! )
608 Seiten mit 500 Bildern, also wie ein Band der Reich Chronik
Chronik der Kompanie und spätereren schweren SS Tigerabteilung 102/später 502
Buch kostet später im Laden oder Versand  55 Euro plus Porto
Vorbestellen könnt Ihr es beim Autor zum Subskriptionspreis von 49 Euro inkl. Versand ( auf Wunsch signiert ! )
HAMMERTEIL !!
Emailbestelldrese: s@schneider-w.de
Bankdaten mailt er Euch dann
FROHES FEST - Das kann doch was !
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 18.11.05 (09:54)
Kinders , das Thema Buchempfehlungen dürfte so ziemlich ein Unendliches sein ! Jeder hat andere Interessen und Themenschwerpunkte , was der eine als genial findet ( z.B. ein gewisser JHW die Bände von Jentz zu den Panzertruppen ) ödet andere zu tode , weils ihnen zu viel statistisches Material ist . Bei Truppenchroniken ists doch genauso , da interessiert auch jeden was anderes . siehe das Beispiel die von der PzBrg. 106 , endlose Auszüge aus KTBs . Das dürfte Otto-Normalbürger eher abschrecken , bei meinereiner hüpft das Historikerherz gleich doppelt so schnell .Mann sollte vielleicht wirklich pro Themenzweig ein, zwei Standardwerke auflisten , ansonsten wird man wohl nie auf einen Nenner kommen  :)

Jan-Hendrik
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Tobias am 18.11.05 (11:38)


  Jetzt habe ich auch nochmal eine Frage :Was ist der Unterschied zwichen den beiden Büchern ,"Die SS-Panzer-Division
  Wiking" von Jan Mabire und dem Buch -Europäische Freiwillige-Die 5.SS-Panzerdivision "Wiking" ?




 Gruß  Wolle.

Zitat

Mabires Teil ist viel lebhafter geschildert. Und es behandelt viel detailierter und ausführlicher die Sturmbrigade Wallonien und den Kessel von Tscherkassy! Dafür wird der Rest nicht so genau gemacht wie bei Strassner!
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 18.11.05 (12:01)
OK , machen wers ausführlicher :

Während Strassner eine halbwegs brauchbare Divisionsgeschichte anhand historischer Fakten geschrieben hat liefert Mabire ein eher "Landser"-mäßiges Buch , welches teilweise nur so vor Fehlern strotzt und sich auch noch so einige Male selber widerspricht . Ich würde letzteres definitiv nicht empfehlen , es sei denn man ist auf der Suche nach einem "Abenteueroman"  ;D

Jan-Hendrik
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andreas Baumann am 09.12.05 (23:57)
Ich möchte die Liste um folgende Werke ergänzen:

1. Fritz Brustat-Naval/ Teddy Suhren (jawohl der Schwerterträger) "Nasses Eichenlaub" ISBN: 3-548-26399-2
2.Will Berthold  "Die Männer der Division Brandenburg"  ISBN: 3-7043-3119-8
3.Adolf Galland "Die Ersten und ´die Letzten" ISBN: 3-7951-0503-x
4.Florian Berger "Ritterkreuzträger mit Nahkampfspange in Gold" ISBN: 3-9501-307-3-x
5.Florian Berger "Mit Eichenlaub und Schwerter" ISBN:3-9501307-0-5
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andreas am 14.12.05 (17:16)
Kennt jemand von euch folgenden "Schinken":

Die deutschen Hilfskreuzer im zweiten Weltkrieg  ISBN: 3782208285     ???
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andreas am 21.12.05 (23:10)
Kennt jemand folgendes Buch:

Titel: Division Brandenburg-die Rangers von Admiral Canaris
Autor: Hans Bentzien
ISBN: 3360010582

Eine kurze Rezession wäre hilfreich, da ich es bei´meinem Buchladen gesehen habe, aber etwas unentschlossen, da mir der Autor überhaupt nichts sagt und der Verlag heißt: edition ost :-\ ???
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: bani am 21.12.05 (23:32)
Kennt jemand folgendes Buch:

Titel: Division Brandenburg-die Rangers von Admiral Canaris
Autor: Hans Bentzien
ISBN: 3360010582

Eine kurze Rezession wäre hilfreich, da ich es bei´meinem Buchladen gesehen habe, aber etwas unentschlossen, da mir der Autor überhaupt nichts sagt und der Verlag heißt: edition ost :-\ ???


Kenne ich nicht aber der Titel kling ja schon mal äußerst "objektiv" ... :(
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: bani am 21.12.05 (23:36)
Ich möchte die Liste um folgende Werke ergänzen:

...
2.Will Berthold  "Die Männer der Division Brandenburg"  ISBN: 3-7043-3119-8
...


Das ist doch ein Roman - oder?
Hier gehts eigentlich mehr um Fachbücher zur realen Geschichte der Einheiten.

Abgesehen davon scheint das Ding auch nicht das wahre zu sein.
Hab bisher jedenfalls noch nix positives darüber gehört - eher das Gegenteil!


Die Berger-Bücher stehen noch nicht in der Liste?
Wundert mich eigentlich ...
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Niwre nzH am 22.12.05 (00:02)
Titel: Division Brandenburg-die Rangers von Admiral Canaris
Autor: Hans Bentzien
ISBN: 3360010582

Hab ich auch schon gesehen. Klingt sehr *huestel seltsam, auf der Netzseite beim Verlag:
Zitat
Eine Rückzugskolonne sowjetischer Militärs und Zivilisten erreicht kriegswichtige Brücken. Plötzlich fliegen Handgranaten in die Menge, Soldaten in sowjetischen Militärmänteln springen von den LKW und schießen um sich. Panik bricht aus, es gibt Tote und Verwundete. Blitzschnell zerschneiden die Männer die Drähte der Sprengladungen an den Brücken. Die deutsche Infanterie kann die Brücken für die Überfahrt der Panzer sichern. Die Soldaten auf den LKW gehören zu den für die völkerrechtswidrige Form des Blitzkrieges ausgebildeten »Brandenburgern«. Sie unterstehen der Abwehr von Admiral Canaris. Hans Bentzien verfolgt die Wege der »Division Brandenburg« durch ganz Europa, nach Afrika und Asien. Sie hinterlassen blutige Spuren und scheren sich nicht ums Völkerrecht. Heute gilt diese Ranger-Manier in Militärkreisen wieder als vorbildlich. Höchste Zeit, an das wahre Gesicht der »Brandenburger« zu erinnern.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: bani am 22.12.05 (10:35)
Na da könnte ich ja auch noch meine alten DDR-Bücher zum Thema "Brandenburger" in die Liste schreiben - klingt fast identisch ...  ;D
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andreas am 22.12.05 (10:57)
@ bani:

Mir geht es nicht darum das Buch (von Thomas Bentzien) in die Liste zu stellen, sondern eher darum zu erfahren, ob es empfehlenswert ist oder nicht. Bis jetzt sehe ich es als nicht empfehlenswert an. Wobei aber ein Spezl von mir sagt, dass die Darstellung zu der geplanten aber nicht durchgeführten Eroberung Gibraltars sehr gut dargestellt sein soll.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: bani am 22.12.05 (12:44)
Wenn  ich mir das durchlese, was Niwre da als Beispiel angeführt hat, dann kann ich nur sagen NICHT EMPFEHLENSWERT!
Die bösen deutschen Kommandos, die sich völkerrechtswidrig durch Europa geschlagen haben ...
Ich möchte fast darauf wetten, daß in dem Buch nix darüber steht, daß Soldaten der "Brandenburger" eben nicht verurteilt wurden, weil alliierte Ranger oder Kommandos ausgesagt haben, daß sie auf genau die selbe Art und Weise gekämpft habe!

Wenn Du was vernünftiges zu den Brandenburgern suchst, empfehle ich die Chronik von Helmuth Spaeter "Die Brandenburger, Eine Kommandotruppe z.b.V." ( wohl nur noch antiquarisch ) oder die 2 Bände von Kurowski "Deutsche Kommandotrupps 1939 - 1945 `Brandenburger`und Abwehr im weltweiten Einsatz".

Kurowski ist zwar stellenweise mit Vorsicht zu genießen aber die beiden Bände sind ganz ordentlich.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andreas am 22.12.05 (13:08)
Danke für die Infos aber die Kurowski-Bücher hab ich auch bei mir zu Hause und finde sie wirklich empfehlenswert. Das Buch von Helmut Spaeter wollte ich mir auch holen, aber das ist restlos vergriffen und ich bin kein Ebay-Fan. Ich will die Bücher die ich mir kaufe vorher anschauen und sie in meinen Händen halten um zusehen, ob wirklich noch alles dran und drin ist.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: bani am 22.12.05 (13:37)
Dürfte bei Spaeter schwierig werden.

Aber auf jeden Fall hat man bei ihm Informationen aus 1. Hand.
Schon mal bei ZVAB versucht?

Ebay-Fan bin ich auch nicht unbedingt aber einige Schnäppchen in Sachen Bücher hab ich da schon gemacht und einiges ( z.B. Tieke ) für gut die Hälfte von dem bekommen, was sonst antiquarisch kosten würde.
Und da ich genug Leute kenne, die die Bücher meist haben - die ich suche, kann ich mich auf diesem Weg vorab informieren und dann im Netz suchen.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andi am 22.12.05 (23:02)
@ bani:

Danke, danke. Aber gegenüber meiner Schule ist ein Secondhandladen für Bücher. Da hab ich schon ein paar aufgetrieben, die meinem Geschmack entsprachen und die ich als gut empfinde.

Beispiele:

-K.Alman: GÜNTHER PRIEN
-Erich Kern: GENERALFELDMARSCHALL SCHÖRNER
-Paul Carell: UNTERNEHMEN BARBAROSSA
-Theodore P. Savas: LAUTLOSE JÄGER - DEUTSCHE U-BOOT-KOMMANDANTEN IM ZWEITEN WELTKRIEG

Ich hoffe, dass ich auch in Zukunft noch paar Sachen finden werde.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 22.12.05 (23:17)
Vorsicht : Almann = Kurowski !

Jan-Hendrik
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andi am 22.12.05 (23:26)
@ Jan-Hendrik:

Danke. Ich wusste zwar, dass dieser "Kurowski" mehrere Pseudonyme verwendet, aber den kannte ich noch nicht.

Ach ja was ich in diesem Laden noch gefunden habe:

-Adolf Galland: DIE ERSTEN UND DIE LETZTEN

Bald kommt ja laut Amazon eine Neuauflage (??) von Werner Haupt (= Franz Kurowski??) mit dem Titel "Kurland". Kennt das einer? Ist es gut? Ist es vergleichbar mit dem "Kurowski-Schinken" über den Kurlandkessel oder besser/schlechter?
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 22.12.05 (23:28)
Bei Haupt bin ich mir nicht wirklich sicher , einige Insider sprechen davon , das sich hinter Haupt mehrere Autoren verbergen ...

Aber beim Thema Kurland greif ich eh eher zum Tieke  ;D

Da weiß man was man hat ...

Jan-Hendrik
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andi am 22.12.05 (23:32)
Was hat den der "Kurowski" in seiner Vergangenheit gemacht (während dem zweiten Weltkrieg)? Ich hab da mal was im Panzer-Archiv-Forum gelesen, weis es aber nicht mehr. Glaube mich zu erinnern, dass er bei der Infanterie war, oder? (falls ja weis einer welche Division?)
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 22.12.05 (23:36)
http://forum.panzer-archiv.de/viewtopic.php?t=3595&postdays=0&postorder=asc&start=0

So langsam glaub ick der war gar nix im 2.Wk , Schuljunge vielleicht  ;D

Die ehemaligen Kriegsteilnehmer wissen meist nicht ob sie lachen oder weinen sollen bei dem Kram , denn er da ( meist ) zusammenschreibt ...

Jan-Hendrik
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andi am 22.12.05 (23:53)
Danke. Den Thread hab ich gesucht. Da habt ihr euch ja zu genüge ausgeko**t. ;D ;D ;D
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andi am 22.12.05 (23:55)
Man muss dem "Kurowski" aber lassen, dass die Brandenburg-Bücher wirklich ganz akzeptabel sind. Wahrscheinlich, nachdem was ich bis jetzt gehört habe, seine besten Bücher.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 22.12.05 (23:56)
Kommt drauf an bei wem er da abgeschrieben hat  ;D

Jan-Hendrik
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andi am 23.12.05 (00:01)
Vielleicht bei seinem Banknachbarn während dem Krieg. ;D Kann ja sein, dass er sich den Unsinn nicht alles merken konnte.

Ich geh jetzt ins Bett. Gute Nacht!! :P
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andi am 23.12.05 (16:41)
@ "Spaeter-Besitzer":

Wer hat das Spaeter-Buch über die Brandenburger und besitzt zugleich die Kurowski-Bücher? Mich würde interessieren, welche Einsätze im Spaeter-Buch beschrieben wurden und wie viele Seite es hat. Danke.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: bani am 23.12.05 (17:21)
449 Seiten

Habe es aber nicht selbst ...
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: spaehtruppler am 23.12.05 (17:24)
Die erste Auflage hat 544 Seiten. Ich habe sie aber auch noch nicht.

Andreas
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 24.12.05 (11:39)
Da des hier doch wieder in ein "wildes Whooling" ausgeartet ist hier noch ein paar Tipps für Leute , die nicht wissen wat se mit ihrer Weihnachtskohle anfangen sollen ( aus Zeitgründen in der Kurzfassung  ;) ) :

Panzerwaffe

Thomas Jentz , "Die Deutsche Panzertruppe 1935-1945" , 2 Bände
Walther K. Nehring "Geschichte der deutschen Panzertruppe 1916-1945"
Helmut Ritgen "Die Schulen der Panzertruppe des Heeres"

Truppe/Einsatz

Wilhelm Tieke "Tragödie un die Treue"
"                "     "Der Kaukasus und das Öl"
"                "     "Das Ende zwischen Oder und Elbe"
"                "     "Im Feuersturm der letzten Kriegsjahre"
Klaus Christian Richter "Die Geschichte der deutschen Kavallerie 1919-1945"
Hans Jürgen Pantenius "Letzte Schlacht an der Ostfront-Von Döberitz bis Danzig"
Roland Kaltenegger "Die deutsche Gebirgstruppe"


Wird bei Zeiten noch fortgesetzt ...

Jan-Hendrik
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: bani am 24.12.05 (11:47)
Weihnachtskohle?
Also ich hab Fernheizung und muß zu Weihnachten nicht extra Kohle bestellen ... ;D

Na, was haben wir denn da?

...
Panzerwaffe

Thomas Jentz , "Die Deutsche Panzertruppe 1935-1945" , 2 Bände ........................... hab ich
Walther K. Nehring "Geschichte der deutschen Panzertruppe 1916-1945" ................. hab ich
Helmut Ritgen "Die Schulen der Panzertruppe des Heeres" ........................................ interessiert nicht

Truppe/Einsatz

Wilhelm Tieke "Tragödie un die Treue" ........................................................................ hab ich
"                "     "Der Kaukasus und das Öl" ................................................................. fehlt noch
"                "     "Das Ende zwischen Oder und Elbe" ................................................... hab ich
"                "     "Im Feuersturm der letzten Kriegsjahre" ............................................. hab ich
Klaus Christian Richter "Die Geschichte der deutschen Kavallerie 1919-1945" ............ interessiert nicht
Hans Jürgen Pantenius "Letzte Schlacht an der Ostfront-Von Döberitz bis Danzig" .... fehlt noch
Roland Kaltenegger "Die deutsche Gebirgstruppe" ...................................................... interessiert nicht


Wird bei Zeiten noch fortgesetzt ...

Jan-Hendrik
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andi am 24.12.05 (13:02)
Da des hier doch wieder in ein "wildes Whooling" ausgeartet ist hier noch ein paar Tipps für Leute , die nicht wissen wat se mit ihrer Weihnachtskohle anfangen sollen ( aus Zeitgründen in der Kurzfassung  ;) ) :

Panzerwaffe                         brauch ich nicht wirklich

Thomas Jentz , "Die Deutsche Panzertruppe 1935-1945" , 2 Bände                         
Walther K. Nehring "Geschichte der deutschen Panzertruppe 1916-1945"
Helmut Ritgen "Die Schulen der Panzertruppe des Heeres"

Truppe/Einsatz

Wilhelm Tieke "Tragödie un die Treue"                           da läuft mir das Wasser im Munde zusammen ;D
"                "     "Der Kaukasus und das Öl"                          hier auch
"                "     "Das Ende zwischen Oder und Elbe"             
"                "     "Im Feuersturm der letzten Kriegsjahre"
Klaus Christian Richter "Die Geschichte der deutschen Kavallerie 1919-1945"
Hans Jürgen Pantenius "Letzte Schlacht an der Ostfront-Von Döberitz bis Danzig"
Roland Kaltenegger "Die deutsche Gebirgstruppe"       HAB ICH (und noch paar andere)
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 24.12.05 (13:29)
Jentz ' Panzertruppenbände sind elementar für das Verständnis des 2.Wk so wie der dazugehörigen Operationen .... ;)

Meine Meinung  8)

Jan-Hendrik
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andi am 24.12.05 (13:40)
@ Jan-Hendrik:

Was schreibt der (Jentz) den so alles? Kannst du es mir in ganz ganz wenigen Worten mitteilen?

Ich vermute Aufstellung, Taktik und Gefechtsverlauf. Vielleicht etwas garniert mit Augenzeugenberichten? Ich seh es für mich nicht als so elementar an, da ich es so genau in der Regel nicht brauche.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 24.12.05 (13:55)
Evolution der Panzertruppe , von deren Gliederungen & Verbänden , Übersichten über die Panzerstärken der jew. Einheiten zu wichtigen Zeitpunkten , Tonnen von Statisken , Unmengen von original Gefechtsberichten , Taktiken usw . , spich : in 2 Bänden eigentlich das perfekte Nachschlagewerk !

Kommt man , wenn man sich mit Operationen & Schlachten beschäftigt , nicht drumherum  ;)

Jan-Hendrik
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andi am 24.12.05 (13:58)
@ Jan-Hendrik:

Hat mir zuviel "Tiefgang"  ;D ;D .
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 24.12.05 (14:00)
Wirst Du noch zu schätzen wissen wenn Du Dich länger mit der Materie beschäftigst ! Glaubs mir  ;)

Jan-Hendrik
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andi am 24.12.05 (14:04)
Wird sich zeigen Falls ich mal Infos benötige werde ich mich vertrauensvoll an dich, Jan-Hendrik, aber auch an die anderen Forumsteilnehmer wenden.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: bani am 24.12.05 (14:41)
Ich bin zwar nicht mehr so der Panzerfreak - aber diese beiden Bände sind Standartwerke!
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andi am 24.12.05 (14:48)
Ich bin prinzipiell nicht so der Panzerfreak. Ich interessiere mich hauptsächlich für Brandenburger, Fallis und Gebirgsjäger (komm allerding zurzeit überhaupt nur ganz selten zum lesen). Panzer ist für mich eher nebensächlich. Ich musss nicht unbedingt wissen wieviel Panzer und Mannschaftsstärke eine Divison hatte.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: bani am 24.12.05 (14:57)
Nun, die "Brandenburger" gehörten schließlich zu einem Panzer-Korps und Skorzeny hatte - zumindest dem Namen nach - eine Panzerbrigade!
Abgesehen davon gab es auch noch ein Fallschirm-Panzer-Korps ...

Du siehst - sooooooo weit entfernt sind Kommandotruppen und Panzer gar nicht!
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andi am 24.12.05 (15:07)
 >:( >:( >:( >:( >:( >:( >:( >:( >:( :P :P :P :P :P :-[ :-[ :-[ :-[ :-[. Man kann Diskussionen auch unnötig verlängern, gelle!
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 24.12.05 (15:13)
Ist allerdings elematar für die Gesamtkriegsführung bzw. für des größere Verständnis von Operationen  ;)


Jan-Hendrik
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andi am 24.12.05 (15:31)
@ Jan-Hendrik:

Kannst du dafür Beispiele anführen? Ich verstehe das so, dass mein dann, nach dem Lesen des Buches erst versteht wieso eine Schlacht auf dieses Art und Weise verlaufen ist!
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 24.12.05 (15:58)
Eher in die Richtung WIE Schlachten gelaufen sind , welche Lehren man daraus zog und auch die Probleme versteht , die sich dahinter verbergen ...

Jan-Hendrik
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andi am 24.12.05 (16:23)
@ Jan-Hendrik:

Akzeptiert. Aber man muss es nicht unbedingt lesen. Ich finde das kann man auch aus der Situation heraus erschließen.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 24.12.05 (16:27)
Ohne die Grundlagen nicht wirklich ....

>OK,ich bin da auch eher perfektionistisch !

Jan-Hendrik
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andi am 24.12.05 (16:38)
Ganz "Studienrat" eben, gelle?  ;D ;)
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andi am 25.12.05 (14:53)
@ Jan-Hendrik:

Ist eigentlich dieses "Mühlenkamp-Buch" schon draußen? Hast du es schon gelesen? Falls du es schon gelesen hast kannst du mir ja einen kurzen Bericht darüber abliefern. Danke
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: bani am 25.12.05 (14:55)
wieso dieses?

wenn ich nicht ganz falsch liege, müßten doch schon beide teile draußen sein?

ich hab es aber nicht und werd es mir auch nicht zulegen, da mein interesse erst über dem standartenführer beginnt.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andi am 25.12.05 (14:58)
Ich weis. Aber eines ist erst seit November  ???  draußen und ich wollt einfach mal einen kurzen Bericht ob es empfehlenswert ist.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 25.12.05 (15:26)
Ich kenn nur Band 1 ( der geht bis knapp Ende 44 ) , und der war schon verdammich gut !

Jan-Hendrik
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andi am 27.12.05 (12:52)
Jens Westemeier vs. Patrick Agte:

Welches "Joachim Peiper"-Buch ist besser? Ich kenn bis jetzt nur das vom Jens Westemeier (2.Auflage). Wer von euch kann die beiden vergleichen. Welches ist objektiver? Der Grund weshalb ich das frage ist, dass ich gehört habe, dass es eine neue Auflage vom "Agte-Wälzer" geben soll und ich mir überlege, ob ich es mir zu legen soll. Erscheinungsdatum weis ich allerdings nicht und ich glaube es steht auch noch nicht fest.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 27.12.05 (13:19)
Westemeier . Agte ist ein klarer vertreter des "Unsere Superhelden von der Waffen-SS"-Fraktion , sprich : da wird gerne so einiges ausgelassen , was evtl. Peiper als nicht so dolle darstellen könnte .

Wie gesagt , wenn Biblio es irgendwann auf die Reihe kriegt haben wir auch eine nochmals erweiterte 3.Auflage  von Jens' Buch .

Jan-Hendrik
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: bani am 27.12.05 (13:42)
also ich kenne zwar nur den Westermeier aber damit bin ich vollauf zufrieden.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andi am 27.12.05 (14:06)
@ bani:

Naja, also in dem Punkt mit der mangelnden Objektivität muss ich Jan-Hendrik recht geben. Der Westemeiner ist zwar am Anfang gegenüber Peiper relativ kritisch auch was seine Tätigkeit im Stab Himmlers angeht aber ich konnte mich des Eindrucks nicht erwehren, dass der Westemeier am Ende selbst dem "Mythos Peiper" erlegen ist. Wer kann eigentlich einen Vergleich zwischen der 1. und der 2.Auflage von Westemeiers Buch ziehen? Ich hab bis jetzt nur die zweite Auflage gelesen und kenne die Erste überhaupt nicht.

@ Jan-Hendrik:

Bei Agte wundert es mich nicht. Der ist ja schließlich auch Geschäftsführer des Kameradschaftsverbandes der ehemaligen Angehörigen des 1.SS-PzKorps.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 27.12.05 (14:12)
Je mehr Jens "augegraben" hat , desdo zwielichtiger wurde sein Bild von Peiper . Er gibt ja auch problemlos zu , das er von Jugend an dem "Peiper-Mythos" erlegen war , aber lese er des nach möglichkeit selber :

http://forum.axishistory.com/viewtopic.php?t=86720

http://www.feldgrau.net/phpBB2/viewtopic.php?t=17726

http://www.feldgrau.net/phpBB2/viewtopic.php?t=17068

Agte und seine Formen der "Materialbeschaffung" bzw. seine recht freimütige "Nutzung" der Arbeit Dritter sollten allgemein bekannt sein , der Herr ist ja kein Unbekannter . Und sein Fan-Club ist sehr hartnäckig und  ;)

Jan-Hendrik
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andi am 27.12.05 (14:30)
Entspricht das "Reynolds-Buch" über Peiper mehr der Realität?
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 27.12.05 (14:40)
Des kenn ich net ...

Jan-Hendrik
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: bani am 27.12.05 (14:56)
was soll das sein?

derselbe Reynolds, der das Buch über das I.SS-Pz.-Korps in der Normandie geschrieben hat?
sagt mir auch nix ...



Tja, vor allem Agtes "Materialbeschaffungsmaßnahmen" sind ja berüchtigt ...

Wobei ich sagen muß, daß ich mit ihm nie Probleme hatte.
Er war damals direkt nach der Wende mein erster Kontakt in die "Szene" ... ::)
Auch meine ersten Anschriften von Veteranen hatte ich von ihm.
So gesehen, kann ich mich eigentlich nicht beschweren.
Aber ich kenne auch genug ehemalige LAH-Leute, die ihn einfach nicht ernst nehmen - und die werden schon wissen wieso!
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 27.12.05 (15:03)
Ick hab eher Probleme mit seinem internationalen "Fanclub"  ;D

Das er dreist Manuskripte anderer ( interesssanterweise hat er auch ohne zu zögern Wesetemeiers Material ausgenützt  ;) ) verwendet hat und unter seinem Namen veröffentlich hat , das er bei den Veteranen im großen und ganzen verschissen hat da er Material zwar ausgeliehen , aber nie wieder rausgerückt hat , läßt ihn für mich in einem sehr negativen Licht erscheinen . Solche Leute ruinieren den Ruf unserer Zunft !

Jan-Hendrik
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andi am 27.12.05 (15:18)
@ bani:

Ja genau. Der Autor von "The Devil's Adjutant" (Peiper) wie auch über das 1.SS-PzKorps ist Michael Reynolds. Der Mann war im 2.Weltkrieg Generalmajor bei den Westalliierten (ob Ami oder Tommy weis ich nicht genau) und hat nach dem Krieg mehrere Bücher veröffentlicht.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: bani am 27.12.05 (15:29)
@ Jan-Hendrik:

Genau diese Art der Materialbeschaffung meinte ich ...



@ Andi:
Sicher das er IM Krieg General war?
Ich meine mal 'ne Bio gelesen zu haben, wo von der Nachkriegszeit die Rede war ...  ???

Aber egal - trotzdem kenne ich das Buch nicht.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andi am 27.12.05 (15:39)
@ bani:

Ich meine er war schon im 2.WK:

Hat irgendjemand schon mal ein Buch auf Englisch gelesen, was zum Thema 2.WK passt. Ich bin da nähmlich etwas skeptisch, da mein Englisch nicht so ganz der Hit ist und ich keinen Bock hab ständig im Wörterbuch nachschlagen zu müssen. Kann mir einer sagen auf welchem Niveau sich das in etwa bewegt (ist es vergleichbar mit den Grundkurstexten aus dem Gymnasium)?
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 27.12.05 (15:48)
Das dürfte wohl stark vom jeweiligen Autor abhängen  ;)

Reynolds und 2.WK ? Ne , wohl eher weniger ...

Jan-Hendrik
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: bani am 27.12.05 (15:57)
... Hat irgendjemand schon mal ein Buch auf Englisch gelesen, ...


Dazu müßte ich erst mal englisch können - da ich es aber nie gelernt habe ... 
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andi am 27.12.05 (15:58)
Im Prinzip bevorzuge ich ja französisch.  ;D :D   Aber hochwertige französischsprachige Literatur zum 2.Weltkrieg  ??? :P
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: bani am 27.12.05 (16:06)
ähm - meinst Du jetzt die sprache ...  ::)


so, ich wußte es doch - irgendwo hab ich mal was drüber gelesen!
DMZ Nr. 39, Mai/Juni 2004

Ein Artikel über den Einsatz des I.SS-Pz.-Korps in der Normandie und dazu ein Gespräch mit Reynolds:

Zitat:

... Ich selbst wurde 1948 mit 18 Jahren und einem Monat Soldat, und mehr als 65 Prozent meiner Zugführer im Koreakrieg waren nur 18 oder 19 Jahre alt. ...

Zitat Ende

Es ging hier mal wieder um die Mär von der Baby-Division "HJ".
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andi am 27.12.05 (16:11)
Natürlich die Sprache (wobei französische Mädels auch nicht schlecht sind; weicht jetzt aber vom Thema ab). Danke für deine Info zum Thema Reynolds. Dann hab ich mich halt geirrt (sowas passiert auch dem Klügsten  ;) )
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andi am 29.12.05 (18:13)
Ist folgendes Buch empfehlenswert?

Franz Kurowski: "Verleumdete Vaterschaft"
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: hec801 am 03.01.06 (18:32)
Mein Vorschlag:

Bamm, Peter: "Die unsichtbare Flagge"

War Arzt in unserer 50. Infanterie-Division und hat in diesem Buch seine Kriegserlebnisse verarbeitet. Es handelt sich dabei nicht um einen dieser leichten Schmöker, sondern um wirklich gute, lesenswerte Literatur für alle, die mal etwas darüber lesen wollen, mit welchen Problemen sich das Sanitätspersonal herumzuplagen hatte.

Sein bürgerlicher Name war übrigens Curt Emmrich: http://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Bamm

Gruss

Hannes

Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andi am 19.01.06 (19:12)
Kennt jemand folgendes Buch:

Autoren:  Hans J. Witte und Peter Offermann

Titel:        Die Boeselagerschen Reiter

ISBN:       3880141169

Gruss,

Andreas
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Hoover am 20.01.06 (01:10)
Die unsichtbare Flagge habe ich auch, sehr gut.

Mal etwas englisches (die meisten guten Bücher sind ja leider in englisch):

"With the Jocks"
Peter White
Gibts bei Amazon

Der Autor schildert seinen Weg als Zugführer der 5th Kings Own Scottish Borderes von Holland bis zur Einnahme Bremens. gerade die Schilderungen der Walcheren-Operationen und der endkampf in Norddeutschland sind sehr interessant.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andi am 20.01.06 (15:26)
Ich hab mir neulich ein Buch über die Long Range Desert Group bestellt. Muss Montag oder so da sein. Ist mein erstes Buch in Englisch, was ich nicht in der Schule lese. Bin mal gespannt wie oft ich das Wörterbuch brauche.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 20.01.06 (15:44)
Also des über die "Boeselagerschen Reiter" ist auf jeden Fall noch auf meiner "muß-ich-noch-unbedingt-haben-Liste"  8)

Jan-Hendrik
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andi am 20.01.06 (16:13)
Hab letztens einen Bericht im Internet gefunden, indem ich bißchen was über diese Kavallerieeinheit gelesen hab und seit dem stehts auch auf meiner "must have"-Liste.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andi am 21.01.06 (15:18)
Also des über die "Boeselagerschen Reiter" ist auf jeden Fall noch auf meiner "muß-ich-noch-unbedingt-haben-Liste"  8)

Jan-Hendrik

Ich hab's mir vor einer Stunde bestellt. Ich kanns am Dienstag abholen und dir bescheid geben wie es ist. Was ich mir auch noch bestellt habe ist von Waldemar Trojca "Küstenjägerabteilung Brandenburg".

Gruss,

Andreas
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 21.01.06 (15:20)
Ja , des ist ebenfalls noch auf der "Liste"  ::)

Übrigens ist Waldemar ein sehr hilfsbereiter Kerl , ich hatte mal wg. einer Frage seinen Verlag angemailt und ein paar Tage später rief er zurück . Des nenn ich Service  ;)

Jan-Hendrik
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andi am 24.01.06 (17:59)
@ Jan-Hendrik:

Da ich nun seit etwa einer Stunde die Boeselagerschen Reiter habe und das Buch erst einmal kurz durchgeschaut habe kann ich es doch empfehlen. Das Kartenmaterial empfinde ich als sehr gut. Die beiden Autoren gehörten beide zu der Einheit. Die beschreiben von dem was ich bis jetzt lesen konnte ist detailreich und kommt einem objektiven Bericht schon recht nahe, wenn auch die "Verehrung" Georg von Boeselagers durch die beiden Autoren schon manchmal etwas deutlich heraussticht (mich stört es nicht, da ich ihn für einen guten Soldaten und Offizier halte). Es werden viele Einsätze geschildert, auch jene gegen Partisanen wobei seitens der Autoren auch die Schwierigkeit des Unterscheidens zwischen Zivilist und Widerständler eingeräumt wird. Desweiteren enthält das Buch eine umfangreiche Fotosammlung.
Ich hoffe ich konnte dir mit meiner Rezession etwas helfen. Wie gesagt, ich finde es gut.

Gruss,

Andreas
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: MBS am 31.01.06 (18:21)
Ist eine der besten Kavallerie Chroniken vom 2. Wk. Vergleichbar mit Grampes Kav.15 oder Kühns 3 Teilen vom RR1/PGR 21
Gibts fü um die 40 Euro übrigens immer noch zu kaufen,  lohnenswerte Investition !
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Felix S. am 31.01.06 (19:50)
@MBS
Was könntest du empfehlen zum 3. Preußischen Reiterregiment? Bin interessiert an den Garnisonen Rathenow und Stendal.
Auch die Zeit nach der Verlegung nach Göttingen.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andi am 31.01.06 (21:13)
Ist eine der besten Kavallerie Chroniken vom 2. Wk. Vergleichbar mit Grampes Kav.15 oder Kühns 3 Teilen vom RR1/PGR 21
Gibts fü um die 40 Euro übrigens immer noch zu kaufen,  lohnenswerte Investition !

Hab 44 Euro bezahlt. Ist aber meiner Ansicht nach wirklich top und der Schreibstil macht es einem leicht das Buch schnell zu lesen (geht auch gut zum entspannen am Feierabend).
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 05.02.06 (21:51)
Einen wirklichen Geheimtipp stellt :

Volker Detlef Heydorn "Der sowjetische Aufmarsch im Bialystocker Bogen bis zum 22.Juni 1941 und der Kessel von Wolkowysk"

dar !

In diesem Werk werden sowohl die militärhistorische Bedeutung der obigen Gegend im 20.Jhd dargelegt als auch der dt. und sowwj. Aufmarsch 1941 dort sehr präzise erläutert . Natürlich fehlt auch nicht die Darstellung der Operation sowie die Analyse der operativen Handlungen & derer Auswirkungen . Abgerundet wird das Ganze durch eine Kartentasche , in der für jede Phase der Operation Karten im DIN A4-Format beigelegt sind .

Der Autor war selbst im Stab eines Divisions-Ic an der Operation beteiligt und fußt sein Werk hauütsächlich auf Archivmaterial .


Kriegt man ab und zu für lächerliche 9,90 Euronen !!  :o

Jan-Hendrik
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Ronny22 am 11.02.06 (16:55)
Kriegt man ab und zu für lächerliche 9,90 Euronen !!  :o

Und wo???  :)

*edit*


Habs grade für 14 Euro bei Amazon bestellt - NEU .... für gebraucht gings bei 18 Euro los  ???

Und bei Abebooks stehts für 42 Euro...  :o
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 11.02.06 (17:37)
Htte es letztes Jahr bei Booklooker.de originalverpackt für 9,90 geschossen ...

Jan-Hendrik
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Mastercloser am 11.02.06 (21:20)
Der Autor von "The Devil's Adjutant" (Peiper) wie auch über das 1.SS-PzKorps ist Michael Reynolds. Der Mann war im 2.Weltkrieg Generalmajor bei den Westalliierten (ob Ami oder Tommy weis ich nicht genau) und hat nach dem Krieg mehrere Bücher veröffentlicht.

Der ist Engländer.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Mastercloser am 11.02.06 (21:22)
Hmm, Paul Carrells Buch "Verbrannte Erde" wurde noch nicht genannt. Finde ich gut.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: U-Boot Waldi am 15.02.06 (19:54)
Ist folgendes Buch empfehlenswert?

Franz Kurowski: "Verleumdete Vaterschaft"

Franz Kurowski: "Verleugnete Vaterschaft"
Wehrmachtsoffiziere schufen die Bundeswehr

In dem Buch werden die Wertegänge vom WKII bis zur BW-Zeit beschrieben. Unter anderem sind auch noch kleine Erlebnisse einzelner RK-Träger enthalten.

Grüße
Waldi
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: bani am 15.02.06 (20:32)
Der Autor von "The Devil's Adjutant" (Peiper) wie auch über das 1.SS-PzKorps ist Michael Reynolds. Der Mann war im 2.Weltkrieg Generalmajor bei den Westalliierten (ob Ami oder Tommy weis ich nicht genau) und hat nach dem Krieg mehrere Bücher veröffentlicht.

Der ist Engländer.


@ Andi:

Das Thema hatten wir doch schon mal.
General Reynolds war Engländer und NICHT im WK II!
Sein erster milit. Einsatz war im Korea-Krieg.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 15.02.06 (20:41)
Brr. , hab ich da grade das böse "K-Wort" gelesen ?  :o

Jan-Hendrik
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: bani am 15.02.06 (20:54)
 ;D      ;)
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andi am 15.02.06 (21:04)
Der Autor von "The Devil's Adjutant" (Peiper) wie auch über das 1.SS-PzKorps ist Michael Reynolds. Der Mann war im 2.Weltkrieg Generalmajor bei den Westalliierten (ob Ami oder Tommy weis ich nicht genau) und hat nach dem Krieg mehrere Bücher veröffentlicht.

Der ist Engländer.


@ Andi:

Das Thema hatten wir doch schon mal.
General Reynolds war Engländer und NICHT im WK II!
Sein erster milit. Einsatz war im Korea-Krieg.

Wenn du auf das Datum geachtet hättest, hättest du gelesen, dass ich das schon am 27.12. geschrieben habe und es jetzt NOCHMAL beantwortet wurde.  >:( :-*

Gruss,

Andreas

P:S.: AUGEN AUF IM FORUMSVERKEHR (WAS DAS WOHL FÜR EINE SCHWEINEREI SEIN MAG)!
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: bani am 15.02.06 (21:44)
... P:S.: AUGEN AUF IM FORUMSVERKEHR (WAS DAS WOHL FÜR EINE SCHWEINEREI SEIN MAG)!


Da bist Du noch etwas zu jung dafür - das darf ich Dir noch nicht sagen ...  :-*
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andi am 16.02.06 (17:41)
... P:S.: AUGEN AUF IM FORUMSVERKEHR (WAS DAS WOHL FÜR EINE SCHWEINEREI SEIN MAG)!


Da bist Du noch etwas zu jung dafür - das darf ich Dir noch nicht sagen ...  :-*

**** **** **** ** *****.  >:(
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 19.02.06 (19:22)
S , mal wieder zurück vom Bazi-Bashing zum Thema ...

Hätte da 3 Topempfehlungen , 2 davon sind grade erst frsich auf dem Markt !

- "Tiger der Division DAS REICH" von Wolfgang Schneider . Absolut allererste Sahne , Schneider glänz wieder mal mit exzellenter Recherche mit Hang zur Fleissarbeit . Auch das verwendete Bild- und Dokumentationsmaterial ist von allerhöchster Qualität ! Bei kanpp 600 prall gefüllten Seiten wohl einer DER Hammer des Jahres  8)

- "Tigers at War" von Waldemar Trojca . Zwar ein reines Bilderbuch , aber dafür hat dies Buch im A4-Format teilweise einmalige Aufnahmen von Tigern , Jagdtigern und Sturmtigern zu bieten .

- "Funklenkpanzer - A History of German Army remote- and radiocontrolled Armor units " von Marcus Jaugitz . Auf über 600 Seiten breitet Herr Jaugitz die komplette Geschichte der Funklenktruppenteile , ihrer Männer , Gliederungen und Einsätze aus . Erstklassiges ( und umfangreich verwendetes ) Bildmaterial machen dies hervorragend recherchierte Werk zu einem MUSS in jeder Sammlung !

Jan-Hendrik



Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andi am 19.02.06 (19:42)


- "Tiger der Division DAS REICH" von Wolfgang Schneider . Absolut allererste Sahne , Schneider glänz wieder mal mit exzellenter Recherche mit Hang zur Fleissarbeit . Auch das verwendete Bild- und Dokumentationsmaterial ist von allerhöchster Qualität ! Bei kanpp 600 prall gefüllten Seiten wohl einer DER Hammer des Jahres  8)


Weist du wieviel man für das Buch anlegen muss?
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: bani am 19.02.06 (19:47)
...
- "Funklenkpanzer - A History of German Army remote- and radiocontrolled Armor units " von Marcus Jaugitz . Auf über 600 Seiten breitet Herr Jaugitz die komplette Geschichte der Funklenktruppenteile , ihrer Männer , Gliederungen und Einsätze aus . Erstklassiges ( und umfangreich verwendetes ) Bildmaterial machen dies hervorragend recherchierte Werk zu einem MUSS in jeder Sammlung !

Jan-Hendrik






Nun, ein MUSS in meiner Sammlung möchte ich zumindest lesen können!
Und dem Titel nach zu urteilen kann ich das in dem Fall wohl nicht!

Abgesehen davon ein Thema, welches mich noch nie besonders interessiert hat.
Selbst in meiner Panzer-Phase nicht!
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 19.02.06 (19:53)
Bani , kann ich was dafür das Du dich der absoluten Simpel-Sprache , genannt Englisch , vwerweigerst ?  ;D

Andi , für den Schneider mußte 49,95 Euronen anlegen  ;)

Jan-Hendrik
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: bani am 19.02.06 (20:08)
Bani , kann ich was dafür das Du dich der absoluten Simpel-Sprache , genannt Englsich , vwerweigerst ?  ;D

...


Wie kann ich mich etwas verweigern, von dem ich noch nie was gehört habe!?

Englsich - Sto eto?
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Michael 60 am 19.02.06 (22:29)
S , mal wieder zurück vom Bazi-Bashing zum Thema ...

Hätte da 3 Topempfehlungen , 2 davon sind grade erst frsich auf dem Markt !

- "Tiger der Division DAS REICH" von Wolfgang Schneider . Absolut allererste Sahne , Schneider glänz wieder mal mit exzellenter Recherche mit Hang zur Fleissarbeit . Auch das verwendete Bild- und Dokumentationsmaterial ist von allerhöchster Qualität ! Bei kanpp 600 prall gefüllten Seiten wohl einer DER Hammer des Jahres  8)


Jan-Hendrik

Einziger Nachteil ist das kleine Format des Buches (21,5 x14,5 cm), so dass die Bilder sehr klein wurden.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Richtschuetze am 20.02.06 (06:26)
Also habe ein neues Buch erworben :D

Die Panzer Fahrzeuge der Polizei!

Sehr gutes Buch wer sich auch für Beute-Panzer interressiert ist da genau richtig!Besonders für Modellbauer!
Auch wird der Einsatz der Polizei-Panzer Kompanien genau beschrieben!(Wann/Wo Aufgestellt usw..)


Gruss
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 20.02.06 (09:10)
Tja , dann wären natürlich auch Verlag und Autor von Interesse , und natürlich : sind damit die Polizeieinheiten des WK2 gemeint ? Gehts nur um die Fahrzeuge oder evtl. auch um Struktur und Geschichte der Mot. PolizeiBtl. ?

Jan-Hendrik
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Richtschuetze am 20.02.06 (11:06)
der Ordnungspolizei 1936 bis 1945


  Während des Krieges wurden nur 16 Polizei-Panzer-Kompanien und einige Polizei-Panzerkraft-Züge aufgestellt. Ihre Ausrüstung erfolgte größtenteils mit von der Wehrmacht überlassenen Beute-panzern, ihre Einsatzräume waren überwiegend Osteuropa und der Balkanraum. Bei den Panzerspähwagen waren die verbreitesten Typen der österreichische Steyr ADGZ und der französische Panhard, bei den Panzerkampfwagen die französischen Hotchkiss H 38 und Renault R 35. Daneben wurden bei den Panzerspähwagen holländische, russische und italienische Typen verwendet, bei den PanzerkampAvagen auch seltene deutsche (VK 1801 und 1601) sowie polnische, russische und italienische Fahrzeuge, bis hin zu den schweren russischen T 34 und italienischen P 40.

Nach jahrelanger Forschungsarbeit liegt nun dieses bedeutungsvolle Buch über ein bisher unbekanntes Gebiet der Militär- und Polizeigeschichte vor.

 
  Eigenschaften
  Podzun-Pallas Verlag    1999/2000   
Autor   Dr. Werner Regensberg   
Format   Pappband 17 x 24   
Abbildungen   ca. 300   
Seiten   ca. 288   


Na Jan sollst Du doch haben! ;D

Gruss

P.S  um Struktur und Geschichte der Mot. PolizeiBtl?jo ist auch dabei!
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 20.02.06 (11:29)
Warum nicht gleich so ?  ;D

Danke !

Jan-Hendrik
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Richtschuetze am 20.02.06 (13:33)
@Jan aber erst MOTZEN nee?? :P

Gruss
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 20.02.06 (13:39)
Hat doch seinen pädagogischen Zweck erfüllt , oder ?  ;D

Jan-Hendrik

Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andi am 08.03.06 (21:03)
Kennt jemand folgendes Buch:

Motorbuch-Verlag

Autor: Jean-Yves Nasse
Titel: Fallschirmjäger auf Kreta

Bin für Tipps und Rezessionen dankbar.
Gruss,

Andreas
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: merlin61 am 08.03.06 (22:15)
@Andi

Bei Amazon findet sich leider keine Rezension über das Buch - immerhin aber eine "grobe" Inhaltsangabe:
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3613025914/qid=1141852407/sr=1-1/ref=sr_1_0_1/302-9792160-4469667
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andi am 10.03.06 (15:22)
@Andi

Bei Amazon findet sich leider keine Rezension über das Buch - immerhin aber eine "grobe" Inhaltsangabe:
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3613025914/qid=1141852407/sr=1-1/ref=sr_1_0_1/302-9792160-4469667

Mmh. Ich hab mich vielleicht unglücklich ausgedrückt. Ich meinte, dass mir einer, der das Buch kennt, sagen kann, ob es empfehlenswert ist.
Gruss,

Andreas
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Michael 60 am 10.03.06 (17:08)
Kennt jemand folgendes Buch:

Motorbuch-Verlag

Autor: Jean-Yves Nasse
Titel: Fallschirmjäger auf Kreta

Bin für Tipps und Rezessionen dankbar.
Gruss,

Andreas
Hallo,

habe das Buch noch in Englisch gekauft. War damals € 10.- teurer. Gute große Fotos mit Verlauf der Operation beginnend mit dem Transport der Fallschirmjäger nach Griechenland. Auch beschrieben ist dieses aus Sicht dr britischen Truppen. Das Buch hat 160 Seiten und ist vom Histoire&Collection Verlag in Frankreich. Jedenfalls meine Englische Ausgabe.

Wieder bestätigt, nicht immer sofort nach Erscheinen die fremdsprachigen Bücher kaufen.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: merlin61 am 10.03.06 (23:23)
@Andi

Bei Amazon findet sich leider keine Rezension über das Buch - immerhin aber eine "grobe" Inhaltsangabe:
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3613025914/qid=1141852407/sr=1-1/ref=sr_1_0_1/302-9792160-4469667

Mmh. Ich hab mich vielleicht unglücklich ausgedrückt. Ich meinte, dass mir einer, der das Buch kennt, sagen kann, ob es empfehlenswert ist.
Gruss,

Andreas

Yepp - hast du wohl, da ich deine Anfrage so verstanden habe, dass dir eine grobe Inhaltsangabe fürs Erste reichen würde.

Das macht aber nix, da ich (damals) eh grad bei Amazon unterwegs und dies deshalb kein extra Aufwand für mich war ;)
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andi am 12.03.06 (13:27)
Kennt jemand von euch die Memoiren von Adolf Dickfeld?  Titel: "Die Fährte des Jägers"

Ist es empfehlenswert?
Gruss,

Andreas
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: waldi44 am 22.04.06 (12:43)
Schaut mal in den neuen, hmm, naja Prospekt ist etwas übertrieben...., vom Rhenania Buchversand. Finde die Haben da ganz tolle Bücher über's Militär und dem 3. Reich drinn - Zeutgeschichte und Miltärgeschichte eben.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Tobias G am 30.04.06 (19:25)
Hallo,

ein Buch, welches ich allen empfehlen kann, die sich mit den Luftkämpfen über Tunesien 1942/43 auseinandersetzen bzw. dies in zukunft wollen!

Christopher Shores, Hans Ring, William N. Hess, "Tunesien 42/43 - Luftkämpfe über Fels und Wüste", Motorbuch Verlag, 612 Seiten

In dem Buch werden alle Lutaktivitäten Tageweise vom 8.11.42 bis zum 13.5.43 abgehandelt. Die Autoren kommen aus drei verschiedenen Staaten, USA, Großbritanien und Deutschland, weshalb sie sich wunderbar ergänzen konnten! Wenn auf deutscher Seite ein Luftsieg gemeldet wurde, konnten die anderen beiden nach Verlusten suchen usw.

Alles in allem ein SEHR zu empfehlendes Werk!

Gruß
Tobias
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Niwre am 04.05.06 (13:45)
Ihr seht, wir haben jetzt angefangen die Buecher zu uebernehmen:

http://forum.balsi.de/index.php?board=38.0

und unser Vorhaben nicht vergessen. Also immer schoen fleissig Eure Favoriten in dieses Thema schreiben.
Titel: Re: Literatur über Ritterkreuzträger
Beitrag von: hec801 am 05.05.06 (11:54)
Generell sehr vieles von Berger:

http://ritterkreuz.heim.at/index.htm

Gruss

Hannes
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Niwre am 05.05.06 (12:25)
Westemeiers Peiper scheint nicht mehr verfuegbar zu sein...

Es fehlen noch einige gute Standardwerke in den Kategorien, also nennt mal ein paar...
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Balsi am 05.05.06 (12:29)
bei den Eichenlaubträgern ist der Stockert, Peter das Standardwerk Die Eichenlaubträger : 1940 - 1945.. Band I - III
Wegmann/Thomas - Biblio-Verlag haben auch zwei Bände zu den EL-Trägern aber die sind jetzt nicht sooo gut.. sind zwar zu jedem Bilder drin und die Tat aber mehr leider nicht...
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 05.05.06 (12:35)
Wieso , die überarbeitete Auflage vom Westemeier ist doch dies Frühjahr erst erschienen  ???

Bei Ausrüstung und Technik die Spielberger-Bände nicht vergessen , auch Thomas Jentz' Pantherbuch sollte mit von der Partie sein .

Zu Schiffen :

Siegfried Breyer "Schlachtschiffe und Schlachtkreuzer 1905-1970"
Harald Fock "Z-Vor"

U-Boote :

Bodo Herzog "Deutsche U-Boote 1906-1966"



Jan-Hendrik
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Niwre am 05.05.06 (13:19)
bei den Eichenlaubträgern ist der Stockert, Peter das Standardwerk Die Eichenlaubträger : 1940 - 1945.. Band I - III
Wegmann/Thomas - Biblio-Verlag haben auch zwei Bände zu den EL-Trägern aber die sind jetzt nicht sooo gut.. sind zwar zu jedem Bilder drin und die Tat aber mehr leider nicht...

Sind jetzt drin. Sind die von Schaulen oder andere "Ritterkreuzträger aus .../ der ..." noch brauchbar?
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Niwre am 05.05.06 (13:40)
Wieso , die überarbeitete Auflage vom Westemeier ist doch dies Frühjahr erst erschienen  ???
Ich finde es aber in keinem Katalog.

Zitat
Bei Ausrüstung und Technik die Spielberger-Bände nicht vergessen
Welche speziell?

Zitat
, auch Thomas Jentz' Pantherbuch sollte mit von der Partie sein .
Scheint auch nicht mehr erhaeltlich zu sein...

Zitat
Siegfried Breyer "Schlachtschiffe und Schlachtkreuzer 1905-1970"
Dito. "Schlachtschiffe und Schlachtkreuzer 1921 - 1997" gibt's noch von ihm.

Zitat
Bodo Herzog "Deutsche U-Boote 1906-1966"
Ebenfalls nicht erhaeltlich.

Sollen wir die nicht erhaeltl. auch aufnehmen? Oder dafuer eine Extraliste anfertigen...?
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 05.05.06 (14:11)
Sicher sollten wr die nicht erhältlichen ( was wohl eher ein relativer Begriff ist , jedenfalls in diesem Zusammenhang  ;) ) mit aufnehmen ! Standardwerke sind nu mal Standardwerke !

Zum Speielberger :

- Militärfahrzeuge, Bd.9, Der Panzerkampfwagen Panther und seine Abarten

- Militärfahrzeuge, Bd.7, Der Panzerkampfwagen Tiger und seine Abarten 

- Militärfahrzeuge, Bd.15, Schwere Jagdpanzer

- Militärfahrzeuge, Bd.3, Der Panzerkampfwagen III und seine Abarten

- Militärfahrzeuge, Bd.2, Die Panzerkampfwagen I und II und ihre Abarten

- Militärfahrzeuge 05. Der Panzerkampfwagen IV und seine Abarten

- Militärfahrzeuge, Bd.12, Beute-Kraftfahrzeuge und Panzer der deutschen Wehrmacht

- Militärfahrzeuge, Bd.13, Sturmgeschütze


Die sollten auf jeden Fall rein !

Dann Waldermar Trojca :

-  Sd.Kfz.171 Pz.Kpfw. V Panther

- Sd. Kfz. 182 Pz. Kpfw. VI Tiger Ausf. B "Königstiger". Vol. 1 & 2

- Sd.Kfz.141 Pz.Kpfw.III


Jan-Hendrik
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Niwre am 05.05.06 (14:59)
Sind jetzt uebernommen. Haben die Uniform-/Waffenfreaks noch ein paar Vorschlaege?
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Tobias G am 09.05.06 (14:49)
Hallo,

an Einheitenchroniken kann ich noch folgendes empfehlen:

- Gerhard Dieckhoff, „ 3. Infanterie-Division, 3. Infanterie-Division (mot.), 3. Panzergrenadier-Division“, Erich Börries Verlag

- A. Reinicke, „5. Jäger-Division“, Podzun Verlag

- Rolf Grams, „Die 14. Panzer-Division 1940-1945“, Dörfler Verlag

- Hartwig Pohlmann, „96. Infanterie-Division 1939-1945“, Podzun Verlag

- Martin Gareis, „Kampf und Ende der Fränkisch - Sudetendeutschen 98. Infanterie-Division, Dörfler Verlag

- Wilhelm Tieke, „Tragödie um die Treue – Kampf und Untergang des III. (germanischen) SS-Panzer-Korps“, Munin Verlag


Was das Thema Technik betrifft sind folgende Bücher, für die Flugzeugabteilung, eine Anschaffung Wert:

- Eric Brown, „Berühmte Flugzeuge der Luftwaffe“, Motorbuch Verlag

- Chris Chant, „Deutsche Flugzeuge im Zweiten Weltkrieg“, Gondorm Verlag

- Karlheinz Kens und Heinz J. Nowarra, „Die deutschen Flugzeuge 1933-1945“, J. F. Lehmanns Verlag

- Heinz J. Nowarra, „Die deutsche Luftrüstung 1933-1945“, Bernard und Graefe Verlag (Bd 1)

- Heinz J. Nowarra, „Die deutsche Luftrüstung 1933-1945“, Bernard und Graefe Verlag (Bd 2)

- Heinz J. Nowarra, „Die deutsche Luftrüstung 1933-1945“, Bernard und Graefe Verlag (Bd 3)

- Heinz J. Nowarra, „Die deutsche Luftrüstung 1933-1945“, Bernard und Graefe Verlag (Bd 4)



Gruß
Tobias
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: bani am 09.05.06 (17:35)
Zur LAH:

Die Chronik von Lehmann / Tiemann sind 5 Textbände + 1 Bildband!
Band 4 gliedert sich in IV/1 u. IV/2
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Michael 60 am 10.05.06 (22:58)
Camouflage Uniforms of the Waffen-SS von Michael D. Beaver u. J.F. Borsarello
Schiffer Books
ISBN- 0-88740-803-6

Uniformen deutscher Elite-Panzerverbände 1939-1945 v. Robert J. Edwards u. Michael H. Pruett
Motorbuch Verlag
ISBN 3-613-02290-7

Uniforms of the Waffen-SS v. Michael D. Beaver
Schiffer Books
Band 1-3
Band 3 ISBN 0-7643-1552-8


Gruß Michael 60
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Tobias G am 11.05.06 (12:20)
Hallo,

kann man das Buch von Jean Mabire mal bitte wieder aus den Literaturempfehlungen entfernen? ;D

Gruß
Tobias
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Richtschuetze am 11.05.06 (12:28)
Hallo @
all habe da eine Frage wie sind "billig"Bücher also solche die man im Kaufhof/Real usw für wenig Geld kaufen kann zu bewerten?!(natürlich Thema 2 Weltkrieg!)

Preis liegt meistens zwischen 5Euro und 19.95Euro!Viele sind aus dem Verlag Dörfler(meine ich)bisher war ich immer dagegen aber jetzt habe ich doch mal das eine oder andere gekauft!
Hat da jemand schonmal Erfahrung mit bzw vergleiche gezogen?

Gruss
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Tobias G am 11.05.06 (12:33)
Hallo,

grundsätzlich gibt es gute und schlechte Bücher vom Dörfler Verlag, das kann man nicht an dem Verkaufshaus fest machen! Titel und Autor geben an, ob das Buch zu gebrauchen ist oder nicht!

Gruß
Tobias
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 11.05.06 (12:35)
Allerdings sind die Meisten dieser "Grabbeltischbücher" , vor allem wenn von da als Autoren Gorden Williamson , Christopher Ailsby und so weiter draufsteht , Müll , nicht mal 2 Euronen wert . Kurowski von englischer Seite !

Jan-Hendrik
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Ronny22 am 11.05.06 (14:26)
Was is eigentlich mit dem Buch "Wenn alle Brüder schweigen"  ist ja DER Bildband über die Waffen-SS.

Zur 9.SS-PD "Hohenstaufen" noch das hier: 

(http://www.histoforum.org/histobiblio/IMG/arton20.jpg)

"La Hohenstaufen" - Herbert Fürbringer bei Heimdal - ISBN : 2840481537


Zur 10.SS-PD "Frundsberg" das:

(http://www.tmhbs.com/Images/30304_FRUNDSBERG.jpg)

"10.SS-PANZER-DIVISION FRUNDSBERG" - Jean-Luc Leleu  bei Heimdal - ISBN : 2840481251
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 12.05.06 (15:22)
Zur "Nordland" bitte noch "Tragödie um die Treue" & die Nachtäge sowie Pollers Buch zur zur SS-PzAA 11 hinzufügen , zur "HJ"  "Die 3.Kompanie.SS-Panzer-Regiment 12,12.SS-Panzerdivision "Hitlerjugend" seitens der Kompaniekameradschaft

Jan-Hendrik
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Tobias G am 12.05.06 (16:04)
"Tragödie um die Treue" wurde doch schon längst von einem User mit den Initialen T.G. genannt! Sei nicht immer so langsam! ;)

Gruß
Tobias
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 12.05.06 (16:07)
T.G. ? Ja mei , wer ischn des  ??? :o ;D

Jan-Hendrik
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Tobias G am 12.05.06 (16:16)
na der G.,noch nie was von gehört? ;)
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Ronny22 am 12.05.06 (17:29)
Zur 14.SS noch das hier:

Ukrainer in der Waffen-SS
 
Die 14. Waffen-Grenadier-Division der SS (Ukrainische Nr. 1)

von Rolf Michaelis

120 Seiten
Erscheinungsdatum: 2000
ISBN: 3930849267
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: waldi44 am 13.05.06 (23:17)
Habe soeben "Zehn Jahre mit dem gelben Streifen" gelesen. Ein Buch von Volker Koop (nicht zu verweckseln mit dem allseits gechätzten Knopp), das über das Schicksal des  ehemaligen Oberleutnants der NVA, Karl- Heinz Rutsch, berichtet!,
Von Anfang an musste ich mich vergewissernm dass das nicht meine Teilbiographie war.
Da stimmte tatsächlich FAST alles, man kann auch sagen: übereinstimmte Fast alles.

Wer etwas über die Stasiarbeit in Bezug mit Fahnenflüchtigen wissen will oder etwas über den Strafvollzug in Brandenburg, ist mit dem Buch bestens bedient. Dennoch gab es einige Punkte, denen ich so, wie sie dort geschildert wurden, nicht zustimmen konnte.

ZB. bin ich mir sicher, da es bei mir so war, dass Verhandlungen vor einem Militärgericht, IMMER in Uniform stattfanden! Bei mir war es so, dass ich eine Uniform der Stasi erhierlt- statt rot, mit rosa Schulerstückumrandung (man hatte nichts anderes) und es wegen meiner hellen Privatschuhe noch Knatsch gab, weil ja Schwarze zur Uniform angesagt waren.
Auch Mitgefangene von der Marine, erhielten eine Marineuniform, aber keiner trat vor das Militärgericht im ANZUG(Hochtzeitsanzug)!

Ganz klar und überzeugend ist auch nicht der Werdegang vom Mitläufer zum permanenten und konsequenten Regimegegner. War ich zB. bis zu meiner etwas fortgeschrittenen Wehrdienstzeit nicht. Zweifler, aber nicht Gegner!

Auch in der Beschreibung der Zustände in der StVA Brandenburg, unterscheiden sich unsere Erfahrungen, aber kaum grundsätzlich! Ich oder mein Mitgefangenen wurden NIE angeschrien und NIE Geschlagen - vom Hörensagen aber wusste ich und glaubte/glaube ich, dass es auch zu meiner Zeit ähnliches gab. Vor meiner Zeit massig!!!!!

Alles in allem, aber ein lesenswertes Buch, vor allem, wenn man selbst in Brandenburg war!
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: militaerbuechers. am 19.05.06 (17:33)
Zur 14.SS noch das hier:

Ukrainer in der Waffen-SS
 
Die 14. Waffen-Grenadier-Division der SS (Ukrainische Nr. 1)

von Rolf Michaelis

120 Seiten
Erscheinungsdatum: 2000
ISBN: 3930849267


Was für ein SCHROTT BUCH ! Warum nicht die echte, richtige und vollständige Divisionschronik von Heike ?
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Ronny22 am 25.05.06 (13:24)
Zur 14.SS noch das hier:

Ukrainer in der Waffen-SS
 
Die 14. Waffen-Grenadier-Division der SS (Ukrainische Nr. 1)

von Rolf Michaelis

120 Seiten
Erscheinungsdatum: 2000
ISBN: 3930849267


Was für ein SCHROTT BUCH ! Warum nicht die echte, richtige und vollständige Divisionschronik von Heike ?

Na dann gib mal die korrekten Angaben zum Buch, habe persönlich Interesse dran.  :)
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 25.05.06 (13:35)
Ich bin mal so frei :

Sie wollten die Freiheit. Die Geschichte der Ukrainischen Division 1943 - 1945
Wolf-Dietrich Heike, Podzun-Pallas-Verlag, Dorheim/Hessen o.J. (1973), 256 S.

Jan-Hendrik
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Ronny22 am 25.05.06 (14:21)
@Jan

Danke!


Also fassen wir zusammen für Niwre:


Sie wollten die Freiheit. Die Geschichte der Ukrainischen Division 1943-1945

mit Abbildungen und Karten - 256 Seiten -  Gebundene Ausgabe


von Wolf-Dietrich Heike

erschienen bei: Podzun-Pallas


ISBN: 3790900087
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Niwre am 25.05.06 (15:39)
Also fassen wir zusammen für Niwre:

Wieso fuer mich? Das Buch ist von Anfang an in der Liste. Naechstes Mal vorher nachsehen.  ;)
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 26.05.06 (09:02)
Da hier noch nicht enhalten aber bereits unzählige male als Quellenangabe genannt :

Die 4 Bände von Ulrich Saft sollte man schon zu Hause haben !

Die da wären :

- "Krieg in der Heimat - Das bittere Ende zwischen Weser und Elbe"

- "Krieg in der Heimat - Das bittere Ende im Harz"

- "Krieg im Osten - Das bitteren Ende jenseits der Weichsel bis Oder und Neiße"

- "Das bittere Ende der Luftwaffe"

Jan-Hendrik
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: hec801 am 26.05.06 (11:22)
Bin gerade dabei und kann dieses Buch nur jedem in den Schoss legen!

Dr. Fritz Heppner

"Nimmer sich beugen"

Die unglaubliche und doch wahre Geschichte eines kriegsgefabgenen Arztes, der, als Rotarmist verkleidet, die Flucht aus der russischen Gefangenschaft wagt.

Oberarzt Fritz Heppner gerät im Frühsommer 1945 als Angehöriger der Kurland-Armee in russische Gefangenschaft und wird in das Lager Morschansk östlich von Moskau gebracht. Als deutlich wird, daß die Gefangenschaft noch Jahre dauern kann, faßt er den Plan zu einer abenteuerlichen Flucht. Er erfindet den Rotarmisten "Pakuls", fälscht Ausweise und Stempel und übt ein Jahr lang an seiner Verwandlung. Die Flucht gelingt zunächst, das Ziel ist die rumänische Grenze. Mehr als 1.200 km schlägt er sich zu Fuß und als Passagier auf Eisenbahnzügen durch die Sowjetunion. Doch dann, beim Versuch, schwimmend durch den Dnjestr das vermeintlich gesperrte Bessarabien zu erreichen, wird er geschnappt. Die nächste Station ist das Kriegsgefangenenlager Kischinew, wo Heppner bis zu seiner Repatriierung 1947 wieder als Chirurg im Lazarett tätig ist.

Der Autor verschweigt bei seiner spannungsgeladenen Schilderung nicht, daß seine Erfahrungen mit der russischen Bevölkerung sowie mit den sowjetischen Soldaten und Offizierenweitgehend positiv waren, wenngleich letztere ihm nicht glauben wollten, daß er als deutscher Wehrmachtsarzt nicht nur russische Kriegsgefangene, sondern auch Zivilisten in gleicher Weise behandelt und operiert hatte.

Ab dem Jahr 1950 baute Univ.-Prof. Dr. Fritz Heppner an der Universität Graz erstmalig in Österreich die Neurochirurgie als Sonderfach mit Lehrstuhl und Klinik auf. Durch neue Methoden der Hirnchirurgie erlangte er bis zu seiner Emeritierung 1987 Weltruf und wurde u.a. mit dem Österreichischen Ehrenzeichen für Wissenschaft und Kunst ausgezeichnet.




Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Tobias G am 26.05.06 (12:48)
Hallo,

sehr zu empfehlen ist auch:

Karl-Heinz Völker, "Die deutsche Luftwaffe 1933-1939 - Aufbau, Führung und Rüstung der Luftwaffe sowie die Entwicklung der deutschen Luftkriegstheorie, Deutsche Verlags-Anstalt

Gruß
Tobias
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 27.05.06 (14:37)
Wer mal an der ungewohnten Perspektive einers ArtRgts. interessiert ist und sehr detailreich über deren Kampf , deren Probleme und deren Erfahrungen informiert werden möchte , dem sei von Dr. Rolf Hinze "19.Panzer- und Infantridivision - Divisionsgeschichte aus der Sicht eines Artilleristen" ( auch veröffentlicht unter dem Titel "Hannoversche Artillerie , Band 1  ) ans Herz gelegt . Auf 834 Seiten wird der geneigte Leser förmlich mit Daten & Berichten erschlagen . Hier ein Auszug , S.313/314 :

Zitat
Während dieser Einsätze standen die Geschütze der Bttr. ständig feuerbereit . Es handelte sich schließlich um 10 Bttr. mit 20 leichten und 20 schweren Haubitzen sowie 4 10cm-Kanonen . Hinzu kamen 2 Mörser-Bttr. ( zu 2 Geschützen ) , 5 8,8 Flak , vorwiegend im Erdbeschuß , und 6 2cm Flak sowie die schweren Wurfgeräte ( Anmerkung meineserseits : gemeint sind die 28/32er in Packkisten ) mit anfangs 30 , später 130 Wurfgestellen . Auf der Feindseite standen anfangs zwei leichte , eine mittlere , eine schwere Bttr. mit durchschnittlich 2 bis 4 Geschützen im Einsatz , später 14 leichte , 8 mittlere 2 schwere Bttr. mit durchschn. 2 bis 4 Geschützen und 6 Raketenwerfern . Dieser Artillerieeinsatz auf der sowj. Seite führte zur Heranführung weiterer Ari auf dt. Seite , so daß schließlich 12 lFh- , 9 sFh- , 4 10cm-Kan- , 2 21-Mörser-Bttr. und weiterhin 5 8,8er und die 6 2cm in Stellung standen .

Die Geschützausfälle durch Beschuß betrugen auf dt. Seite 8 lFh , 5 sFh . Hinzu kamen die Ausfälle durch Überbeanspruchung . Auf feindlicher Seite wurden durch Arifeuereinwirkung 50 BttrStellungen und 2 Rakentwerfer , durch Fliegereinwirkung 20 Bttr und ein Raketenwerfer bekämpft . Wie weit diese Einwirkung zur Zerstörung der Einsatzfähigkeit der Geschütze führte , läßt sich nicht beurteilen . Was darüber hinaus and Feindari eingesetzt und und als Ersatz herangebracht worden ist , konnte nicht festgestellt werden .

Der MunVerbrauch auf dt. Seite betrug in disen Gefechten allein Ende Apri insgesamt :

- lFH 39,220 Schuß
- sFh 16,080 "
- 10cmK 7,410 "
- sGW 17,355 "
- 21cmM 1,355 "
- sWurfG 130 "
- sIG,lIG+InfMun 293,8 To

Das gesamte MunGewicht macht die Ladung von mehr als 600 Güterwagen üblichen Ladegewichtes von je 20t aus . Bei Güterzügen mit einer Länge von 20 Waggons entspricht das 30 Güterzügen . Die Luftwaffe flog während dieser Kämpfe 785 Einsätze mit Ju 87 , 111 Eins. mit Ju 88 , 334 Eins. mit He 111 , zusammen 1230 Einsätze mit Abwurf von 921,700 Kg Bomben , was einer Ladung von gut 460 Güterwagen zu je 20 t entspricht .

An Panzern waren auf dt. Seite eingesetzt 7 Pz IV , 12 Pz III , 11 Pz 38(t) sowie 10 StuG . Auf sowj. Seite kämpften 2 PzBrg. sowie zwei selbst. Btl . mit rund 20 Panzerkampfwagen , 50 T-34 und 50 T-60 , eine 3 PzBrg. in Reserve . Über letztere liegen keine näheren Angaben vor . An dt. Pz. gingen verloren : 1 Pz IV , 1 Pz III , ein PzBfhlsWg , 4 StuG . Die Russen verloren 51 Panzer durch Erdbeschuß , 28 durch Luftwaffe , beschädigt rund 60 , davon durch Luftwaffe 50 .

Insgesamt standen auf st. Seite im Einsatz :
2 Div. mit 12 Btl. und unterstellten Resteinheiten mit einer Grabenstärkevon 2,561 Köpfen , auf sowj. Seite rund 39,000 Mann . Während der Kampfhandlungen wurden auf der Feindseite rund 14,500 Mann Ersatz nachgeführt , so daß die Grabenstärke der Sowjets im Ganzen etwa 53,300 Mann betrug . Das Stärkeverhältnis lag also bei 1:20 .

Die Verluste auf deutscher Seite bei der 19.PD und 10.ID ( mot.) mit unterstellten Teilen : 453 Tote , 1613 Verwundete , 81 Vermißte , Gesamtausfälle also 2,147 Mann . Auf sowjetischer Seite ergeben sich sich die Ausfälle aus den Aussagen von Gefangenen und 1130 Überläufern . Nach gemachten Erfahrungen schätzte man die Zahl der Toten bei den Sowjets auf die Hälfte der Gesamtausfälle , hier von 38,000 Mann . Wahrscheinlich liegt die Gesamtziffer der Gefallenen bei diesen Kämpfen wesentlich höher , und zwar bei zwei Drittel , weil die Sowjets ihre Verwundeten in der Regel nicht bargen . Damit war auch mit außerordentlich dezimierten Beständen der dt. Verbände ein dem ungeheuren Vordringen des Vorjahres gleichwertiger , gewaltiger Abwehrerfolg erzielt worden . Die Zusammenarbeit der Waffengattungen auf dem Gefechtsfeld hatte sich ausgezeichnet bewährt . Die Artillerie als "Korsettstange" der Verteidígung hat einen erhablichen Anteil der Abwehrlast getragen .


Jan-Hendrik
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Ronny22 am 29.05.06 (13:36)
Zur Panzertruppe:

( für Modellbauer - Top-Referenz !!! )


Deutsche Kampfpanzer und Kampffahrzeuge 1934 - 1945. Tarnanstriche - Bewaffnung

von Bruce Culver, Bill Murphy, Horst Scheibert

95 Seiten - Podzun-Pallas, Friedb.

ISBN: 3790900559

--------------------------------------------------------------


Panzer Colors - Camouflage of the German Panzer Forces 1939 - 45

(http://www.ipmsdeutschland.de/Literatur/Militaer/Bilder/sqn_Panzercolors_1_v.jpg)

Autor : Bruce Culver & Bill Murphy
Verlag : Squadron/Signal Publications  - 96 Seiten

ISBN: 0897470575


===========================================================


Als Gegenstück zu obengenannten gibt es zur Waffen-SS:



SS Armor: A Pictorial History of the Armored Formations of the Waffem-SS

(http://www.libreriagarmar.com/hm/images_hm/v_ss_armor.jpg)


von Robert C. Stern, Don Greer (Illustrator), Ron Volstad (Illustrator)

Erscheinungsdatum: Januar 1996 - 80 Seiten - Squadron/Signal Pubns

ISBN: 0897470664


sehr zu empfehlen, seitenweise Fotos und ein paar Karten mit den Einsatzwegen der SS-Panzerdivisionen, 8 Seiten mit
Farbzeichnungen von Fahrzeugen & Soldaten und begleitende Texte zu den verschiedenen Kriegsschauplätzen.

- thematische Gliederung des Buches:

Herbst 1939 - Frühling 1942
Sommer 1942 - Sommer 1943
Sommer 1943 - Sommer 1944
Sommer 1944 - Frühling 1945


***********************************************************************

Zum Thema Achsenmächte und ausländische Freiwillige möchte ich diese beiden Bücher empfehlen:


An deutscher Seite - Internationale Freiwillige von Wehrmacht und Waffen-SS

Autor: Hans Werner Neulen

Universitat Verlag - 518 Seiten

ISBN: 3800410699



Am Himmel Europas

(http://www.yopi.de/image.php?n=/prod_pics/447/e/447845.jpg)
      
Autor: Hans Werner Neulen

Universitas Verlag - 388 Seiten, 70 s/w-Fotos

ISBN: 3800413663
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 29.05.06 (13:41)
 :o ::)

Panzer Coulors ....

Ich glaub Band III wars der behauptete , das sPzAbt. 503 u.a. ja auch rote Turmnummern gahbt hätte  :o

Jean Restayn und Trojca sind ja bezüglich ihrer Tarnschemen recht korrekt , aber beim Rest ist meiner Ansicht nach viel Skepsis angebracht  ;)

Jan-Hendrik
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Ronny22 am 29.05.06 (13:57)
:o ::)

Panzer Coulors ....

Ich glaub Band III wars der behauptete , das sPzAbt. 503 u.a. ja auch rote Turmnummern gahbt hätte

Ok, also ein Fauxpaus der Autoren, aber sonst ist doch die Serie recht gut gemacht. Massenhaft Fotos und Tarnschemen, obwohl das natürlich blöd ist das die da die Farbe falsch dargestellt haben.

Kenne bisher auch nur schwarze Turmnummern der 503.  :-\

Jean Restayn und Trojca sind ja bezüglich ihrer Tarnschemen recht korrekt...


Na dann her mit den Daten der Publikationen
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 29.05.06 (14:07)
Trojca haben wer schon einiges in den Empfehlungen drin und bei Restayn sag ich nur "Tigers on Eastern Front" und desselbe noch mal für "Western Front"  ;)

Jan-Hendrik
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Ronny22 am 29.05.06 (14:08)
Vermisse bei den Waffen-SS - Einheiten:


Die lettischen Divisionen im VI. SS-Armeekorps. Die Kriegsgeschichte der 15. und 19. Division der Waffen-SS

von Hans Stöber

368 Seiten - Munin Verlag

ISBN: 3921242444
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 29.05.06 (14:09)
SEHR gutes Buch !  8)

Jan-Hendrik
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Ronny22 am 31.05.06 (15:00)
SEHR gutes Buch !  8)

Jan-Hendrik

Joar, die Investition hat sich gelohnt.  ;D
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Tobias G am 08.06.06 (22:50)
Hallo,

als Übersichtswerk über die gesamte Ostfront ist folgendes Buch zu empfehlen:

Alfred Philippi und Ferdinand Heim, "Der Feldzug gegen Sowjetrussland 1941-1945", Kohlhammer Verlag

Beiliegend ist umpfangreiches Kartenmaterial!

Gruß
Tobias
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Ronny22 am 09.06.06 (11:21)
@Niwre

Zu dem Buch über Dirlewanger von Michaelis hab ich noch n Foto gefunden:

(http://images-eu.amazon.com/images/P/3938392215.01.LZZZZZZZ.jpg)

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Die Geschichte der SS-Heimwehr Danzig
   
von Rolf Michaelis
 

Verlag für Militärische Zeitgeschichte - erschienen 1990

116 Seiten - 88 Text-, 2 Karten- und 25 Foto-Anhang Seiten.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sie kämpften für den Anschluss.... Der Einsatz des SS-Heimwehr Danzig im Polenfeldzug

Gebundene Ausgabe - 100 Seiten
Erscheinungsdatum: 1999

ISBN: 3930849259


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Waffen-SS
Uniformen und Abzeichen


(http://images-eu.amazon.com/images/P/3938392207.01.LZZZZZZZ.jpg)

von Rolf Michaelis

Sprache: Deutsch, Englisch
Gebundene Ausgabe - 136 Seiten - Verlag der jungen Generation
Erscheinungsdatum: Mai 2006


ISBN: 3938392207


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Die russische Volksbefreiungsarmee "RONA" 1941-1944.
Russen im Kampf gegen Stalin



von Rolf Michaelis

Taschenbuch - 96 Seiten
Erscheinungsdatum: 1992

ISBN: 3930849011
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 15.06.06 (18:06)
Rolf Hinze

"Die Rückzugskämpfe in der Ukraine 1943/44"

Absolut erste Sahne  8)

Beschreibt die Kämpfe im nach "Zitadelle" , am Dnjepr , Kubanräumung , Kämpfe auf der Krim und deren Räumung , Tscherkassy , Hubekessel , die Kämpfe am Dnjestr usw.

Mit knapp 600 Seiten prall gefüllt mit Infos zu diesem doch recht unübersichtlichen Zeitraum !

Jan-Hendrik
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Balsi am 19.06.06 (11:48)
zum JG 51 was schönes für den Überblick.. habs auch und sind ne Menge Infos drin (siehe ELT Grasser):

(http://images-eu.amazon.com/images/P/3613010453.03.MZZZZZZZ.jpg) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3613010453/deutscgesch0b-21?creative=0&camp=0&adid=182NZXSP2K1K9ZNZA4PM&link_code=as1
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Niwre am 19.06.06 (12:21)
Vermisse bei den Waffen-SS - Einheiten:


Die lettischen Divisionen im VI. SS-Armeekorps. Die Kriegsgeschichte der 15. und 19. Division der Waffen-SS

Vlt. genauer hinsehen. ;)

Macht ruhig weiter Vorschlaege, auch wenn es manchmal so aussieht, als ob ich Euch ignoriere. Die werden alle notiert und fliessen der Reihe nach, wenn auch langsam, ein.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Tobias G am 19.06.06 (12:54)
Hallo,

Hans Ring und Werner Girbig, "Jagdgeschwader 27 1939-1945", Motorbuch Verlag, 366 Seiten

Wolfgang Dierich, "Kampfgeschwader 55 "Greif" 1937-1945", Motorbuch Verlag, 501 Seiten


Gruß
Tobias
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 21.06.06 (19:32)
Damit Du Dich nicht langweilst ... ;D

- "Abwehrkämpfe am Nordflügel der Ostfront 1944-1945" , Hrsg. Hans Meyer-Welcker / DVA
- Heinz Magenheimer "Abwehrschlacht an der Weichsel 1945"
- Gerd Niepold  "Von Minsk bis Lyck"
- Werner Maser "Die Partei" & "Das Regime"
- Hans Frießner "Verratene Schlachten"
- Hans von Luck "Mit Rommel an der Front"
- Egbert Kieser "Danziger Bucht 1945"
- Heinz Schön "Ostsee 1945"
- Fritz Brustat-Naval "Unternehmen Rettung"
- Peter Gosztony "Hitlers Fremde Heere"
- Kristvan Ungvary "Die Schlacht um Budapest 1944/45 - Stalingrad an der Donau"
- Georg Meier "Drama zwischen Budapest und Wien"

Jan-Hendrik
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Tobias G am 21.06.06 (21:58)
Hallo,

zu empfehlen sind auch noch:

- Generalleutnant a.D. Friedrich Stahl, "Heereseinteilung 1939", Podzun-Pallas Verlag
- Alfred Schickel, "1938 - Sudetendeutsches Schicksalsjahr", MUT Verlag
- Eberhard Kolb, "Bergen-Belsen 1943-1945", Vandenhoeck & Ruprecht Verlag


Gruß
Tobias
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Balsi am 02.07.06 (21:58)
(http://images-eu.amazon.com/images/P/3902475250.01.MZZZZZZZ.jpg)  http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3902475250/deutscgesch0b-21?creative=0&camp=0&adid=0V07DRSAA2813C755Z5Y&link_code=as1
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Balsi am 02.07.06 (22:00)
Brände an der Donau
von Hans Egger, Franz Jordan - http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/370201053X/deutscgesch0b-21?creative=0&camp=0&adid=140X90WQZ8R3RRKDZRCB&link_code=as1

 
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: mbs am 08.07.06 (21:10)
Genau was ich immer gesagt habe ! Jeder schreibt hier irgendwelche Titel auf. Ist ja erschreckend was da teilweise für ein Mist als LITERATUREMPFEHLUNG  aufgeführt und empfohlen wird  - mindestens 60 % davon gehört in die Tonne oder ins Altpapier ( sofern nicht Sondermüll ! ). Stattdessen landet hier teilweise der größte und auch noch falsch abgeschriebene oder recherchierte Mist in den Listen. Alles rausgeschmissenes Geld für Neueinsteiger.
Grundregel für vernünftige und gute Sammlungen : lieber 2 gute teurere Bücher zu einem Thema als 10 miserable.
Schreiben hier eigentlich Leute Ihre Wühl- und Grabeltischfunde auf oder was soll das hier werden ? Dann kopiert doch einfach einmal die Woche die Angebote aus den Ebayseiten - dann habt Ihr allen Schrott zusammen !! Fehlen nur noch die Landserhefte !! Aber die kann man ja noch nachtragen !
Der Sinn dieser Zusammenstellung sollte doch eigentlich eine vernünftige und sinnvolle Auflistung der wirklich guten Bücher zu bestimmten Einheiten oder Geschehnissen sein. Das hier ist jedenfalls kompletter Schwachsinn ! Ich hatte von Anfang an gesagt , laßt die Liste von den Leuten erstellen die Ahnung davon haben und auch entsprechende Sammlungen besitzen.   Gruß MBS
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: mbs am 08.07.06 (21:20)
Wenn ich mir beispielsweise ansehe das das Buch von Ring ( Motorbuchverlag ) über das JG 27 als Empfehlung aufgeführt wird bekomme ich echt das kot...  . Das einzig empfehlenswerte Werk zu diesem Geschwader sind die 3 Bände ( A 4 Format - zusammen über 1600 Seiten !! )  von Prien aus dem Struve Verlag ( siehe www. jagdgeschwader.de - da gibts weitere Chroniken von anderen Geschwadern - ich habe die übrigens alle !! )
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: mbs am 08.07.06 (21:34)
Zur 14.SS noch das hier:

Ukrainer in der Waffen-SS
 
Die 14. Waffen-Grenadier-Division der SS (Ukrainische Nr. 1)

von Rolf Michaelis

120 Seiten
Erscheinungsdatum: 2000
ISBN: 3930849267


Das ist was ich mit Müll meinte !! Das Buch zu dieser Division hieißt : sie wollten die Freiheit von W.D.Heike und nicht dieser geklaute Mist von dem miesen Abschreibe"Künstler " !
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: IM am 08.07.06 (21:54)
Sind zwar harte Worte, aber ich stimme mbs zu. Der Beitrag wurde mehr und mehr zu einer Aufzählung was es an Büchern so gibt. Sicher ist es von jedem nur gut gemeint. Empfehlungen sind eh immer eine Frage des persönlichen Interesses.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Richtschuetze am 08.07.06 (22:07)
Zitat
Empfehlungen sind eh immer eine Frage des persönlichen Intere
sses.

richtig IM und das sollte jedem selbst überlassen werden! ;)

Gruss

Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Niwre am 11.07.06 (14:35)
Ist doch ganz einfach: Jmd. nennt ein Buch, ein anderer kann Kritik aeussern. Dazu stehen die Vorschlaege hier iA. etwas laenger, bevor sie in die Liste aufgenommmen werden. Dann aber bitte: "Statt Buch xy wuerde ich eher yz empfehlen." und nicht "Alles doof, ausser Mutti.".
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: waldi44 am 27.07.06 (15:48)
Wenn ich mir beispielsweise ansehe das das Buch von Ring ( Motorbuchverlag ) über das JG 27 als Empfehlung aufgeführt wird bekomme ich echt das kot...  . Das einzig empfehlenswerte Werk zu diesem Geschwader sind die 3 Bände ( A 4 Format - zusammen über 1600 Seiten !! )  von Prien aus dem Struve Verlag ( siehe www. jagdgeschwader.de - da gibts weitere Chroniken von anderen Geschwadern - ich habe die übrigens alle !! )

Zufällig eben erst gelesen:

Schön für dich mbs, dass du die einzigsten zum Thema lesenswerte Bücher dein Eigen nennen kannst, aber über anderer Leute Buchempfehlungen zu kot... ist weder die feine englische Art, noch sehr objektiv. Warum sollte deiner Meinung nach das oben empfohlene Buch nicht empfehlenswert sein? Übrigens sind Enpfehlungen keine Verplichtungen. Niemand muss sich daran halten, aber wenn eine Empfehlung schon verrissen wird, sollte man auch wenigstens andeutungsweise posten warum. Mit Kot.... allein ist es nicht getan!

Ps: Jetzt hab ich doch glatt den Sinn meines Kommens vergessen. Schaut mal bei "Rhenania" Buchversand vorbei. Da hat's wieder einiges lesenswertes.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Balsi am 30.07.06 (19:53)
sehr interessantes Buch zu den Komamndeuren von Auschwitz (auf englisch):
(http://images.amazon.com/images/P/0764321757.01._SCMZZZZZZZ_.jpg) unter http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/0764321757/deutscgesch0b-21?creative=0&camp=0&adid=0R12VATVVQPBRD7AMWY1&link_code=as1

habs für 15€ geschossen gestern..;-)))
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andi am 30.07.06 (20:52)
(auf englisch):
(http://images.amazon.com/images/P/0764321757.01._SCMZZZZZZZ_.jpg) unter http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/0764321757/deutscgesch0b-21?creative=0&camp=0&adid=0R12VATVVQPBRD7AMWY1&link_code=as1

Wär was für bani.  ;D ;)
Gruß,

Andreas
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Balsi am 02.08.06 (10:34)
habs gestern bekommen.. hochinteressant... zuerst die geschichte des KonzLagers und der grössere teil befasst sich mit den Biographien der Offiziere.. über 100 Mann sind dort erklärt mit interessanten Fotos nach der Gefangennahme usw. Höss sieht erbärmlich aus auf den Bildern
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Mastercloser am 02.08.06 (12:03)
habs gestern bekommen.. hochinteressant... zuerst die geschichte des KonzLagers und der grössere teil befasst sich mit den Biographien der Offiziere.. über 100 Mann sind dort erklärt mit interessanten Fotos nach der Gefangennahme usw. Höss sieht erbärmlich aus auf den Bildern

Hmm, gibt es das auch auf deutsch?

Höß-Bios hab ich ja nun schon ein paar gelesen, das Buch klingt aber sehr interessant.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Tobias G am 15.08.06 (12:19)
Hallo,

der Buchtipp "Am Himmel Europas" von Hans Werner Neulen war SEHR gut, mit dem Kauf dieses Buches habe ich kein Fehler gemacht, hab dank, Ronny!

Gruß
Tobias
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Ronny22 am 15.08.06 (19:16)
Hallo,

der Buchtipp "Am Himmel Europas" von Hans Werner Neulen war SEHR gut, mit dem Kauf dieses Buches habe ich kein Fehler gemacht, hab dank, Ronny!



Joar, is n sehr gutes Buch  ;)

Gibt zu dem Thema leider wenig deutsche Bücher.  :-\
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: bani am 15.08.06 (19:28)
(auf englisch):
(http://images.amazon.com/images/P/0764321757.01._SCMZZZZZZZ_.jpg) unter http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/0764321757/deutscgesch0b-21?creative=0&camp=0&adid=0R12VATVVQPBRD7AMWY1&link_code=as1

Wär was für bani.  ;D ;)
Gruß,

Andreas


Ganz im Gegenteil!
Würde mich nur zu Tode ärgern, da ich es nicht lesen kann ...


Übrigens muß ich mbs Recht geben!
Wer sich für die Fliegerrei interessiert, sollte unbedingt mal auf http://www.jagdgeschwader.net/index.html vorbeischauen!!!
Außer vielleicht, daß sein Link falsch ist ...  ;D

Und wer sich ganz genau informieren will, viel Geld und noch mehr Platz hat - der kann sich die Reihe DIE JAGDFLIEGERVERBÄNDE DER DEUTSCHEN LUFTWAFFE 1934 BIS 1945 zulegen.
Wenn das da so weitergeht, braucht man allein dafür eine eigene Bibliothek ...  :o
Allerdings hat man dann wirklich so gut wie fast ALLES zum Thema Jagdflieger!

Je Band ( oder auch in mehreren Unterbänden ) werden einzelne Kampfgebiete abgehandelt.
Dabei werden die eingesetzten Verbände AUSFÜHRLICHST beschrieben.
MIt Gliederungen, Stellenbesetzungen, Abschußlisten, usw. ...
Auf Besonderheiten der Anstriche wird eingegangen, auf eingesetzte Flugzeuge.
Und im Allgemeinen Teil gibt es wirklich fast Info's zu jedem einzelnen Tag ...

Die Bände sind im Großformat, durchgehend bebildert ( und WAS für Fotos! ), dazu noch Karten, Risse, usw. ...
Pro Band zwischen 300 und 600 Seiten.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andi am 15.08.06 (20:13)
Jetzt weis ich was ich dir zu Weihnachten schenke...... ;)
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Petronelli am 30.08.06 (06:48)
Der kleine Friede im Großen Krieg

von Michael Jürgs, erschienen bei Bertelsmann.

Ein ziemlich menschliches Buch über diese "kleine" Episode an der Westfront zur Weihnachtszeit, die gar nicht so unbedeutend war.
Vor allem Briten und Deutsche legten zu Weihnachten 1914 spontan die Waffen nieder und trafen sich zum Tausch von Marketenderwaren im Niemandsland. Es behandelt daher vor allem den flandrischen Frontabschnitt.
Abwechselnd sind Berichte von Teilnehmern dieser "Fraternisierung" aller Seiten zu lesen und ihre Eindrücke.
Daneben gewürzt mit den Schrecken dieses Krieges um den Kontrast den dieses Ereignis erzeugt noch deutlicher zu machen. Die Fassungslosigkeit der Stabsoffiziere aller Seiten und ihre Maßnahmen das in Zukunft zu unterbinden wird erörtert. Allerdings kommen die preußischen Regimenter relativ schlecht weg...hatten wohl nix übrig für die Stille Nacht....!!
Ich hatte beim Lesen manchmal den Eindruck das da fast das Wort vom: "Es ist Krieg und keiner geht hin" für ein paar Stunden Wirklichkeit geworden ist! Irgendwie faszinierend...aber genutzt hat es nichts und es kam auch nie wieder vor..... :-\
Vielleicht ist es dem einen oder anderen bereits bekannt, aber ich finde es ein tolles Buch in dem vor allem die Menschen und nicht die nackten Zahlen bestimmen.
Gruß
Peter
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 04.09.06 (12:24)
Johann Huber - So war es wirklich

(http://www.dxpo.com/dx/05/images/vips/vip-hub03bb.jpg)

Das Tagebuch eines ROB der 5./PzRgt.25 von den Schlachten in Litauen über den Memelbrückenkopf bis zur Januaroffensive der Sowjets , den Kämpfen in Ost- und Westpreußen , Walpurgisnacht und dem Ende in MeckPomm . Die Präzision der Informationen ist bestechend ( hat bisher allem Gegenprüfen standgehlaten ) . Wer auf Photos steht wird enttäuscht , der Autor illustriert das Ganze nur mit seinen Bleistiftzeichnungen .

Fazit ungemein beeindruckend , in der Sorte eins der besten Bücher die ich je gelesen habe !  :o 8)

Jan-Hendrik
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Ronny22 am 04.09.06 (19:27)
Johann Huber - So war es wirklich

Hast du dazu ne ISBN oderso???
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 04.09.06 (19:30)
ISBN 3 921 655 61 7

Jan-Hendrik
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Richtschuetze am 04.09.06 (21:02)
Hast Du den Preis parat? :)

Gruss
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 04.09.06 (21:13)
Euch muß man auch alles in die Hand drücken .... ::)

http://www.amazon.de/wirklich-Kriegsjahr-Ostfront-Panzermann-berichtet/dp/3921655617/ref=sr_11_1/028-0004507-7038932?ie=UTF8

Jan-Hendrik
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: waldi44 am 07.09.06 (23:43)
(auf englisch):
(http://images.amazon.com/images/P/0764321757.01._SCMZZZZZZZ_.jpg) unter http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/0764321757/deutscgesch0b-21?creative=0&camp=0&adid=0R12VATVVQPBRD7AMWY1&link_code=as1



Die Bände sind im Großformat, durchgehend bebildert ( und WAS für Fotos! ), dazu noch Karten, Risse, usw. ...
Pro Band zwischen 300 und 600 Seiten.


Hab mal auf ein TB zum Thema geboten und wurde auch überboten. Scheint doch mehr Interessenten dafür zu geben, als man allgemein annimmt! War aber auf deutsch... äh, das Buch ;)!
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andi am 20.11.06 (17:34)
Ich lese zur Zeit das Kriegstagebuch von Hannes Trautloft und bin von dem Buch ziemlich angetan. Es basiert auf seinen Originalaufzeichnungen, welche von Hans Ekkehard Bob bearbeitet und zu einem über 300 Seiten starken Schmöker zusammengefasst wurden.
Wer einen komplette Bio über H.Trautloft sucht wird zwar enttäuscht sein, weil im Gegensatz zu den Autobiographien von neunundzwanzigsechs.de vor allem Trautlofts Zeit beim JG54 geschildert wird.
Nichtsdestotrotz ist das Buch aus meiner Warte absolut empfehlenswert.
Gruß,

Andreas

P.S.: Danach fange ich die Memoiren von ELT Heinz Rökker an. Werde dann darüber berichten.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Balsi am 20.11.06 (17:38)
die beiden Bücher von Rökker sind echt gut... hab grad den 2. band beendet und bin begeistert
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andi am 20.11.06 (17:59)
@ balsi:

Sprichst du jetzt von den Memoiren oder von der Chronik der I./NJG2?
Ich beziehe mich auf die Memoiren vom Rökker mit ca. 240 Seiten.

Will sagen: Was meinst du mit 2.Band?

Gruß,

Andreas
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Balsi am 20.11.06 (18:44)
ja gut.-.. meinte auch die beiden....sind ja beide von Rökker.. ich habe grad den 2. gelesen also seine Biographie...interessant das er im Mai 2006 Ehrenbürger von Neufchateau wurde
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: oberfeldmaus am 04.12.06 (15:27)
Ernst August Krag:

An der Spitze

Späher, Aufklärer und Kradschützen der Divisionen der Waffen-SS

Hautnahe Impressionen von der Realität "an der Spitze". Dort - ganz vorne, an allen Fronten des großen Völkerringens - fand man sie fast immer: die Aufklärer, Späher und Kradschützen der Kampftruppen der Waffen-SS. Ihre oft tollkühnen Einsätze bis hin zu "Himmelfahrtkommandos" dokumentiert der von Ernst August Krag, dem letzten Kommandeur der 2. Panzer-Aufklärungsabteilung "Das Reich", herausgegebene Bildband. Bewegende Photos und packende Berichte ergänzen sich zu einem lebensnahen Bild der schneidigen Elitesoldaten - fernab von jeder "Kriegsverherrlichung", aber auch von den antideutschen Sudel-Exzessen der Nachkriegszeit.

Kennt jemand o.g. Buch und kann mal sagen obs gut ist, oder mehr so ein Bildband?

...habe das bei nation-europa gesehen...

(http://www.nation-europa.de/img/i110038.jpg)
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Niwre am 04.12.06 (15:37)
Schon vorhanden: http://forum.balsi.de/index.php?topic=1846.0 bitte vorher abgleichen.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: oberfeldmaus am 04.12.06 (16:25)
du hast da wohl was falsch verstanden, wollte wissen ob es sich lohnt das buch zu kaufen und wie die eindrücke sind, nicht ob schonmal jemand den namen gepostet hat, ok.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Niwre am 04.12.06 (16:27)
Dann ist es immer noch das falsche Thema.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: oberfeldmaus am 04.12.06 (16:30)
na wir nehmen es aber heute sehr genau!!! wat is nun zwecks buch...wollte nicht extra neuen thread aufmachen bzw den alten ausgraben...
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Hein Mück am 02.01.07 (12:13)
Hallo Leute,
meine Bücherempfehlung lautet,:

Theodor Plievier, "Stalingrad". Wahrscheinlich eines der besten Kriegsdokuromane ever.
War platt, fast in einem Rutsch durchgelesen.
Theodor Plievier, "Moskau". Gestern beendet. Auch sehr gut.
Theodor Plievier, "Berlin". Habe ich noch vor mir. Buchzyklus über den Ostfeldzug. Die Protagonisten, je nachdem ob sie "überlebten" tauchen in den versch. Romanen immer wieder auf.

Wunderte mich, das ich hier mit Suchfunktion nix über die Bücher o. den Autor fand. Fantastisch!
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 10.01.07 (21:46)
Zitat
Den Westwall halten oder mit dem Westwall untergehen
Die Geschichte der Panzerbrigade 105 - Aufstellung - Einsatz - Äuflösung Juli bis September 1944

von Timm Haasler

Rezension :

http://www.panzer-archiv.de/content/medien.php?id=47


Zitat
Das deutsche Heer 1939-1945

von Wolf Keilig

Als Übersichts- und Nachschlagewerk sehr zu empfehlen , ist eine gute Ergänzung zum Tessin . Auch wenn es auf dem Forschungsstand späte 50er-Jahre ist , und weit davon entfernt vollständig zu sein , so bietet es doch einen guten Einblick in die Strukturen und Organisationen des Heeres , vor allem an Stellen , wo Onkel Tessin geizig war . Ob Ersatzheer oder Fronttruppe , Statistiken en Masse , Stellenbesetzungen höherer Kommandobehörden ( die man sonst nirgends findet ) , Auszüge aus Originaldokumenten und Denkschriften , eine ausführliche Beschreibung ALLER Aufstellungswellen ( inkl. Ausrüstung und Bewaffnung ) , ein Generalsverzeichnis und , und , und .... da hab ich sicher noch das ganze Jahr dran zu lesen !

Jan-Hendrik
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 15.03.07 (22:56)
Georg Gunter Letzter Lorbeer- Vorgeschichte und Geschichte der Kämpfe in Oberschlesien - von Januar bis Mai 1945

Wolfgang Paul Endkampf um das Reich 1945

Dr.Waldemar Erfurth Der finnische Krieg 1941-1944

Jan-Hendrik
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andi am 21.04.07 (14:06)
Wer sich für die Gebirgsjäger interessiert dem kann ich die Ludwig Kübler-Bio vom Kaltenegger empfehlen.
Gruß,

Andreas
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Tobias G am 21.04.07 (16:22)
Hallo,

Hermann Freter, "Fla nach vorn! - Die Fliegerabwehr-Waffe des Heeres und ihre Doppelrolle im Zweiten Weltkrieg" Band 1 & 2, Insgesamt 1004 Seiten

Wohl das Standartwerk zur Heeresflugabwehrtruppe im Zweiten Weltkrieg!

Gruß
Tobias
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 31.08.07 (09:58)
Mein Tipp:

Zitat
Blitzkrieg-Legende. Der Westfeldzug 1940
Band 2 der Reihe "Operationen des Zweiten Weltkrieges"

Autor: Dr. Karl-Heinz Frieser
ISBN: 3486578243
Verlag: R. Oldenbourg München, Herausgegeben vom Militärgeschichtlichen Forschungsamt


Der Autor setzt sich anhand des vielgenutzten Begriffes "Blitzkrieg" mit Vorgeschichte und Geschichte des Westfeldzuges 1940 auseinander. Seine Schwerpunkte liegt einerseits bei der Betrachtung der Voraussetzungen und dem Werden der deutschen Planungen sowie bei der Betrachtung des deutschen Durchbruchs auf Sedan in den ersten Tagen des Feldzuges.
Meine Bewertung

Selten wurde Geschichte auf diesem hohen Niveau auch gleichzeitig dermaßen lesbar präsentiert. Der Autor widerlegt viele Mythen und Legenden zum Thema, gibt Einblicke in die Querelen im Hintergrund sowohl deutscher als auch französischerseits, ohne das dem Leser auch nur eine Sekunde Langeweile aufkommt. Seine Analysen sind dabei immer quellenmäßig hervorragend fundiert, man merkt die enorme Arbeit, die der Autor in die Vorarbeiten zu diesem Buch gesteckt hat, und der geneigte Leser wird ihm sicher auch hierfür dankbar sein. Die Revolutionierung des Krieges durch Guderians Panzerstoß über Sedan zur Küste nimmt natürlich entsprechenden Raum ein, aber birgt auch viele von anderen Autoren ignorierte Fakten, welche der Autor in den Militärarchiven ausgegraben hat. Insgesamt wohl eindeutig das beste Werk zum Frankreichfeldzug in deutscher Sprache. Ohne sich zu sehr ins Detail zu verlieren erhält der Leser einen ausgezeichneten Einblick in diesen Feldzug, sowohl hinsichtlich der deutschen Operation als auch bezüglich der französischen Reaktionen.


Jan-Hendrik
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 02.03.08 (15:34)
Bitte, bitte streicht den Michaelis bei den KavDiv. der WSS raus, es gibt nichts, was weiter davon entfernt ist, eine "Empfehlung" zu sein. Nehmts lieber Hanns Bayer Die Kavallerie der Waffen-SS mit rein, und zur Florian Geyer noch:

Hans-Otto Wachter und Ulrich Bödecker Wir funkten. Geschichte der Funk-Kompanie, Nachrichtenabteilung 8 Florian Geyer

dazu  :D

Jan-Hendrik
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 18.03.08 (11:37)
Und  ???
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: uwys am 18.03.08 (16:59)
Theodor Plievier, "Stalingrad". Wahrscheinlich eines der besten Kriegsdokuromane ever.
War platt, fast in einem Rutsch durchgelesen.
Theodor Plievier, "Moskau". Gestern beendet. Auch sehr gut.
Theodor Plievier, "Berlin". Habe ich noch vor mir. Buchzyklus über den Ostfeldzug. Die Protagonisten, je nachdem ob sie "überlebten" tauchen in den versch. Romanen immer wieder auf.

Wunderte mich, das ich hier mit Suchfunktion nix über die Bücher o. den Autor fand. Fantastisch!

vielleicht deshalb weil er mitglied im komitee freies deutschland war?
hab die bücher auch gelesen und muss sagen, ist halt nur ein roman!
vieles fiktion und unwahrscheinlich!
uwys
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: waldi44 am 22.03.08 (11:58)
Hier mal was neues von "Waldi's Grabbeltischware". Gibt es da eigentlich noch mehr Bände, so für jedes Land einen?

(http://www.rhenania-buchversand.de/data/pictures/832766.jpg)

Michaelis

Osteuropäer in der Waffen-SS - Ukrainer, Russen, Esten, 3 Bände

Wie kam es zur Aufstellung fremder Divisionen? Welche Ausbildung, Ausrüstung und Umfang hatten sie? Wo waren sie eingesetzt, und was waren die Beweggründe für Ukrainer, Russen und Esten, in die Waffen-SS einzutreten? Diesen Fragen geht Michaelis auf den Grund.

http://www.rhenania-buchversand.de/appDE/nav_product--product--832766.htm (http://www.rhenania-buchversand.de/appDE/nav_product--product--832766.htm)
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Jan-Hendrik am 14.04.08 (05:57)
Michaelis....sollte aus den Buchempfehlungen am besten ganz rausgestrichen werden  ::)

Nachtrag Truppengeschten Waffen-SS

31.SS-Freiwilligen-Grenadier-Division

Rudolf Pencz Vor Haus und Hof und Kind und Weib – Donauschwäbische Grenadiere an der Donau und in Schlesien, Die Geschichte der 31.SS-Frw.Gren.Div., Selbstverlag, Baja, 1996

Jan-Hendrik
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: waldi44 am 07.07.08 (17:09)
Vielleicht ganz interessant: http://www.leaflet-propaganda.com/shop/cgi-bin/artikel.asp?gruppe1=Publikationen&pageno=2 (http://www.leaflet-propaganda.com/shop/cgi-bin/artikel.asp?gruppe1=Publikationen&pageno=2)

(http://www.leaflet-propaganda.com/shop/images/ware/2wk9titel.jpg) (http://www.leaflet-propaganda.com/shop/images/ware/2wk10titel.jpg)
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Friedel am 22.08.08 (14:34)
Hallo, bräuchte mal Euere Hilfe.
Und zwar suche ich die Deutsche Version von der

31.SS-Freiwilligen-Grenadier-Division

Rudolf Pencz Vor Haus und Hof und Kind und Weib – Donauschwäbische Grenadiere an der Donau und in Schlesien, Die Geschichte der 31.SS-Frw.Gren.Div., Selbstverlag, Baja, 1996
Hab schon die Englische Ausgabe gefunden, aber woher bekomme ich die Deutsche, die auch mein Opa und dessen Bruder  lesen kann, der bei der Freiwilligen Division kämpfen mussten.

Danke für die Hilfe
Gruß Friedel

Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Der Husar am 27.08.08 (07:20)
Ist grade bei E-Bay (http://cgi.ebay.de/Fencz-Vor-Haus-und-Hof-und-Kind-und-Weib_W0QQitemZ360082917595QQcmdZViewItem?hash=item360082917595&_trkparms=72%3A823%7C39%3A1%7C66%3A2%7C65%3A12%7C240%3A1318&_trksid=p3911.c0.m14) zu kaufen  ;)

Horrido!

Nicole
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: waldi44 am 04.10.08 (13:37)
Heinrich Himmlers Weg zum Massenmörder.

Der Historiker Peter Longerich legt nun eine voluminöse Biografie vor. Das Buch ist zugleich ein Standardwerk über die SS.

http://www.welt.de/kultur/article2521703/Heinrich-Himmlers-Weg-zum-Massenmoerder.html (http://www.welt.de/kultur/article2521703/Heinrich-Himmlers-Weg-zum-Massenmoerder.html)



Peter Longerich (* 1955 in Krefeld) ist ein deutscher Historiker. Er ist Professor für Geschichte des modernen Deutschlands an der Universität London, Royal Holloway and Bedford New College. Am Royal Holloway-College ist er Direktor des Research Centre for the Holocaust and Twentieth-Century History. Longerich gilt als Spezialist für die Geschichte der Weimarer Republik und des nationalsozialistischen Deutschlands und insbesondere für den Holocaust.

2002/2003 hatte er am Fritz-Bauer-Institut der Universität Frankfurt am Main eine Gastprofessur inne. Von 2003 bis 2004 war er J.B. and Maurice Shapiro Senior Scholar in Residence am Centre for Advanced Holocaust Studies am United States Holocaust Memorial Museum in Washington, D. C.. Er arbeitete dort an einer Biographie über Heinrich Himmler, die im September 2008 auf dem Buchmarkt erschienen ist.

Titel: Deutsche am Galgen 1 - 3 3 DVDs
Beitrag von: waldi44 am 24.10.08 (17:41)
Deutsche am Galgen 1 - 3 3 DVDs

3-teilige Dokumentation über die amerikanischen, britischen und sowjetischen Kriegsverbrecher Prozesse: In den 357 Verfahren britischer Militärgerichte gegen deutsche Staatsangehörige war der "königliche Auftrag" vom 14. Juni 1945 Grundlage für die Rechtsprechung. Die vom 17. September 1945 bis zum 19. Dezember 1949 in der britisch besetzten Zone tätigen Gerichte verhandelten gegen insgesamt 1.085 Personen. Die britischen Militärgerichte fällten 240 Todesurteile. Die meisten verhängten Freiheitsstrafen wurden aufgrund allgemeiner Begnadigungsmaßnahmen reduziert. 1957 wurden die letzten Deutschen, die von einem britischen Militärgericht verurteilt wurden, entlassen. 489 amerikanische Kriegsverbrecher-Prozesse mit 1.672 Angeklagten fanden von 1945-1948 statt. Nur 256 Angeklagte wurden freigesprochen. In den Jahren 1943-48 fanden in der Sowjetunion mehrere Kriegsverbrecherprozesse statt, die den Erlaß des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR vom 19.04.1943 über die Bestrafung von Kriegsverbrechern und Kollaborateuren zur Grundlage hatten. Die Angeklagten - Angehörige der Wehrmacht, der SS und des SD - wurden nach dem Prinzip der Kollektivhaftung abgeurteilt und bis zur Abschaffung der Todesstrafe in der Sowjetunion 1947 großenteils hingerichtet.

http://www.mail-order-kaiser.de/appDE/nav_product.php?NUM_PRO=867225 (http://www.mail-order-kaiser.de/appDE/nav_product.php?NUM_PRO=867225)


Gibt es auch als Einzelausgaben, zB hier:
http://www.weltbild.de/deutsche-am-galgen-3-britische-kriegsverbrecherprozesse/index.html?b=16196222 (http://www.weltbild.de/deutsche-am-galgen-3-britische-kriegsverbrecherprozesse/index.html?b=16196222)

Bei Amazon leider nicht gefunden.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: waldi44 am 04.11.08 (15:21)
Stoff für unsere verschwörungstheoretiker!

Nicholson Baker: Human Smoke. Simon and Schuster, New York, 566 Seiten, 30 US-Dollar.

1939
Churchill soll Hitler zum Krieg angestachelt haben
(97) Von Hannes Stein 13. März 2008, 04:00 Uhr
Der amerikanische Schriftsteller Nicholson Baker hat in seinem neuen Roman "Human Smoke" eine ganz eigene Sichtweise auf Antisemitismus und den Zweiten Weltkrieg. Seine These: Der britische Premier Churchill soll zusammen mit US-Präsident Roosevelt Hitler zum Krieg angestachelt haben.

http://www.welt.de/kultur/article1793973/Churchill_soll_Hitler_zum_Krieg_angestachelt_haben.html (http://www.welt.de/kultur/article1793973/Churchill_soll_Hitler_zum_Krieg_angestachelt_haben.html)

Nicholson Bakers erster Roman handelt davon, wie ein Angestellter einen Lift in einem Bürogebäude besteigt. In seinem zweiten Roman ist die Handlung dann schon deutlich dramatischer: Baker beschreibt, wie ein Mann seinem Kind die Flasche gibt – und das ein ganzes Buch lang. Es folgten zwei gelungene Beispiele literarischer Hochpornografie: zum einen "Vox", eine witzige Novelle über Telefonsex, zweitens "Die Fermate", wo es um einen jungen Tunichtgut geht, der mit einem Fingerschnipsen die Zeit anhalten kann; er benutzt diese Fähigkeit dazu, Damen zu entkleiden.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Balsi am 24.02.09 (16:36)
hier mal eine neue Militaria-Zeitschrift...

habe mir heute mal Ausgabe 1 und 2 bestellt

http://www.verlag-angelika-historica.de
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andi am 24.02.09 (17:52)
Kannst ja dann mal Bescheid geben ob's brauchbare Hefte sind.  :)
Grüße,

Andreas
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Balsi am 24.02.09 (18:01)
mach ich..,-)
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Ronny22 am 02.07.09 (09:30)
In meiner Bibliothek habe ich noch einen sehr schönen Bildband der finnischen Freiwilligen der Wiking.
Auch wenn das Ärmelband der "Nordland" den Einband ziert....

Ich glaube das Buch stammt von der Kameradschaft dieser Finnen.......  ::)

Die Texte sind auf finnisch und englisch, Fotos auch aus der Ausbildungszeit und größtenteils sind die Männer auf den Fotos
namentlich benannt.


(http://content-6.powells.com/cgi-bin/imageDB.cgi?isbn=9789519750606)


Titel: Wikingin suomalaiset

Autoren: Kari Kuusela und Olli Wikberg

ISBN: 951-97506-0-6



Buch ist übers Internet noch erhältlich  ;)
Titel: Re:Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Ronny22 am 02.11.09 (20:33)
Hab es grade mal zur Fernleihe daheim, kann es nur empfehlen:

(http://ecx.images-amazon.com/images/I/31d5NJg%2BlkL._SS500_.jpg)

Zwischen Hitler, Stalin und Antonescu: Rumäniendeutsche in der Waffen-SS

Dr. Paul Milata


Die hier zu besprechende Arbeit von Paul Milata ist die erste monographische Untersuchung über Rumäniendeutsche in der Waffen-SS, wenn man von der nicht veröffentlichten Magisterarbeit von Hans-Werner Schuster absieht. Milatas Monographie stützt sich auf eine kritische Auswertung des einschlägigen Schrifttums und auf das Studium eines umfangreichen Quellenmaterials in Archiven von Rumänien, Deutschland, den USA und in Prag sowie der Presse der Zeit.


http://www.siebenbuerger.de/zeitung/artikel/kultur/6800-rumaeniendeutsche-in-der-waffen_ss.html (http://www.siebenbuerger.de/zeitung/artikel/kultur/6800-rumaeniendeutsche-in-der-waffen_ss.html)
Titel: Re:Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Niwre am 02.11.09 (21:05)
siehe: http://forum.balsi.de/index.php?topic=4204.0  ;)
Titel: Re:Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Alfons Zitterbacke am 13.04.10 (17:29)
Habe heute folgendes Buch erhalten:

Dieter Robert Bettinger, Die Geschichte der HGru G / Mai 1944 bis Mai 1945
Helios Verlag, Aachen, 2010, ISBN: 978-3-86933-020-4

Dazu kann ich nur bemerken: 100%ig zu empfehlen, d.h. ich bin von der Fülle der Informationen begeistert, da ja diese HGr. meist "stiefmütterlich" behandelt wurde.
Titel: Re:Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: steffen04 am 13.04.10 (17:54)
Habe heute folgendes Buch erhalten:

Dieter Robert Bettinger, Die Geschichte der HGru G / Mai 1944 bis Mai 1945
Helios Verlag, Aachen, 2010, ISBN: 978-3-86933-020-4

Dazu kann ich nur bemerken: 100%ig zu empfehlen, d.h. ich bin von der Fülle der Informationen begeistert, da ja diese HGr. meist "stiefmütterlich" behandelt wurde.


Interessant.

Was gibt´s eigentlich sonst noch über die Landung in Südfrankreich. Meine, mich an einen Band von Paul Carell zu erinnern
Titel: Re:Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Alfons Zitterbacke am 13.04.10 (20:22)
Habe heute folgendes Buch erhalten:

Dieter Robert Bettinger, Die Geschichte der HGru G / Mai 1944 bis Mai 1945
Helios Verlag, Aachen, 2010, ISBN: 978-3-86933-020-4

Dazu kann ich nur bemerken: 100%ig zu empfehlen, d.h. ich bin von der Fülle der Informationen begeistert, da ja diese HGr. meist "stiefmütterlich" behandelt wurde.


Interessant.

Was gibt´s eigentlich sonst noch über die Landung in Südfrankreich. Meine, mich an einen Band von Paul Carell zu erinnern


Du meinst sicherlich das Buch Sie kommen! Die Invasion 1944  von Herrn "Paul Carell"; das kann da keineswegs mithalten!!

Hier 'mal einige Fakten zum Buch:
Maße 29 X 20,5 X 6 cm, Gewicht ca. 2,5 kg.

Aus dem Inhaltsverzeichnis:

Die militärische Situation im Westen im April 1944
Aufstellung und Aufgabe der Armeegruppe G
Die Offiziersstellenbesetzung des Oberkommandos der Armeegruppe G am 23. Mai 1944
Die der Armeegruppe G unterstellten Verbände und Truppen
Die operative Lage im Bereich der Armeegruppe G im Frühjahr 1944
Die Befestigungen im Bereich der Armeegruppe G
Der Einsatz der Armeegruppe G  in der Zeit vom 12. Mai bis 6. Juni 1944
Der Gefechtsstand der Armeegruppe G
Die Besichtigungsreisen
Angriffsziele und Verteidigungsmaßnahmen
Die Truppenbewegungen
Angriffe auf den Bereich der Armeegruppe G
Besondere Ereignisse
Festungen
Zerstörungen von Hafenanlagen
Tätigkeit der französischen Widerstandsbewegung
Die Lage im Westen nach dem 6. Juni 1944
Der Einsatz der Armeegruppe G vom 6. Juni bis 14. August 1944
Der Einsatz von Kampfkommandanten, Straßenkommandanten und Streckenkommandanten
Die militärische Lage
Angriffe auf den Bereich der Armeegruppe G
Die Festungen im Bereich der Armeegruppe G
Einsatz der Organisation Todt
Tätigkeit der französischen Widerstandsbewegung und deutsche Gegenmaßnahmen
Die Lage der Armeegruppe G vor dem 15. August 1944
Die Landung der alliierten Truppen in Südfrankreich am 15. August 1944
Die Abwehrkämpfe der Armeegruppe G in der Zeit vom 16. bis 18. August 1944
Der deutsche Rückzug in der Zeit vom 19. bis 21. August 1944
Kämpfe und Rückzugsbewegungen in der Zeit vom 22. bis 31. August 1944
Die Festungen Marseille und Toulon
Zur Burgundischen Pforte und zum Westwall, 1. bis 10. September 1944
Sicherung der deutschen Westgrenze
Die Kämpfe der HGru G vom 11. bis 15. September 1944
[...]
Die Kämpfe der HGru G vom 1. bis 31. Dezember 1944
Der Kampf um Metz
Das Unternehmen "Nordwind"
Weitere Kampfhandlungen im Januar 1945
Die Kämpfe der HGru G vom 1. bis 28. Februar 1945
[...]
Die Kämpfe der HGru G vom 1. bis 30. April 1945
Letzte Kämpfe und Kapitulation der HGru G im Mai 1945

Anlagen und Anhänge.

Wen - oder wenn - das nicht überzeugt, dem ist nicht mehr zu helfen!! ;D



Titel: Re:Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Tobias G am 13.04.10 (22:24)
Hallo,

nur schade das das Einheitenverzeichnis unbrauchbar ist.

Aber sonst ein wirklich gut recherchiertes und empfehlenswertes Buch! 8)

Gruß
Tobias
Titel: Re:Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: steffen04 am 14.04.10 (09:54)

Du meinst sicherlich das Buch Sie kommen! Die Invasion 1944  von Herrn "Paul Carell"; das kann da keineswegs mithalten!!


Nee, ich meine ein Buch explizit über die Landung in Südfrankreich. Muss aber 30 Jahre her sein, daß ich´s gelesen habe, kann mich bzgl. Autor also täuschen.

Andererseits gab´s in unserer Dorfbücherei eigentlich nur Carell, Zentner und Cartier.
Titel: Re:Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Alfons Zitterbacke am 14.04.10 (10:22)
Hallo,

nur schade das das Einheitenverzeichnis unbrauchbar ist.

Aber sonst ein wirklich gut recherchiertes und empfehlenswertes Buch! 8)

Gruß
Tobias

Hallo,

bislang bin ich noch nicht einmal ansatzweise dazu gekommen, das Verzeichnis genauer in Augenschein zu nehmen.
Ansonsten ist mir bzgl. der HGr. G nur die Beitragsreihe von Erich Spiwoks in den Deutschen Soldatenjahrbüchern, beginnend 1997, bekannt.

Titel: Re:Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Tobias G am 14.04.10 (10:37)
Hallo,

das Verzeichnis ist für eine andere/frühere Version des Buches geschrieben und passt deshalb nicht
zu der uns vorliegenden Version. Du wirst also keine Einheit auf der Seite beschrieben finden, auf der
sie im Verzeichnis angegeben ist. Dies schreibt der Autor allerdings auch zu Beginn des Einheitenverzeichnis.

Dieses knappe 900 Seiten starke Werk über die HGr G, im A4-Format, dürfte an Ausführlichkeit fast nicht
mehr zu übertreffen sein. Der Autor betrieb ausführliche Primärquellenforschung. Originale Lagekarten,
Gliederungen, Stellenbesetzungen, Ortsverzeichnis und genaue Quellenangaben runden
das Bild ab.

Gruß
Tobias
Titel: Re:Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Tysi am 26.09.10 (18:47)
Hab hier auch mal ein paar Bücher die ich empfelen kan.
Gott mit uns
Ein unbekannter Kamerad
Endstation Oderfront
Halbe

Die Bücher stammen alle von Gerald Ramm und sind meiner Meinung nach echt lesenswert.


Gruß Tysi
Titel: Re:Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: steffen04 am 02.11.10 (07:30)
Dieter Robert Bettinger, Die Geschichte der HGru G / Mai 1944 bis Mai 1945
Helios Verlag, Aachen, 2010, ISBN: 978-3-86933-020-4
Was gibt´s eigentlich sonst noch über die Landung in Südfrankreich. Meine, mich an einen Band von Paul Carell zu erinnern

Habe antiquarisch noch was gefunden:

Jaques Robichon, Invasion Provence - 15. August 1944 Neff-Verlag 1963

Entspricht dem Stil der Zeit, textlastig, Zahlen und Fakten muss man sich mühselig zusammenklauben, Register gibt´s gar nicht.

Nicht empfehlenswert

Titel: Re:Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Ronny22 am 13.11.10 (12:03)
Hab hier auch mal ein paar Bücher die ich empfelen kan.
Gott mit uns
Ein unbekannter Kamerad
Endstation Oderfront
Halbe

Die Bücher stammen alle von Gerald Ramm und sind meiner Meinung nach echt lesenswert.


Gruß Tysi

Ergänzend muss man sagen das

"Gott mit uns" den 1.Band und "Endstation Oderfront" den 2.Band dieser Reihe von G. Ramm darstellt.
In beiden Büchern kommen verschiedene Zeitzeugen zu Wort und schildern in kleinen Kapiteln ihre Erlebnisse im Raum Brandenburg-Berlin 1945.

Aber kann mich nur anschließen, gute Arbeit! ;)
Titel: Re:Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Alfons Zitterbacke am 25.03.11 (19:01)
Ein schönes & informatives Buch - so finde ich jedenfalls:

Ingo G. Haarcke, Katalog der Uniformabzeichen der deutschen Freikorps
einschließlich der Abzeichen der Freiwilligentruppen und Einwohnerwehren 1918-1923
174 Seiten, viele Farbabbildungen und preisliche Bewertungen.
(C) by Galerie d`Histoire André Hüsken, Hamburg 2011, ISBN: 978-3-89757-500-4



Titel: Re:Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: nasenbaer am 30.10.11 (08:51)
Ich hab mal in meinem Regal gesucht und was Recht Amüsantes gefunden , der Titel spricht für sich .

"Militärische Blindgänger und ihre größten Schlachten" von Geoffrey Regan aus dem Komet-Verlag GmbH Köln

ISBN  3-89836-538-7
Titel: Re:Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Balsi am 04.11.11 (17:25)
dazu hat es echt lange gebraucht... ein Buch zum Thema Cholm mit dem man echt zufrieden sein kann....

http://www.leapinghorseman.com.au/proddetail.php?prod=9780975107690&cat=5 (http://www.leapinghorseman.com.au/proddetail.php?prod=9780975107690&cat=5)

wirklich ein Hammmer das Buch..habs grad bekommen.. und kann nur sagen... KAUFEN!!!!
Titel: Re:Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Ronny22 am 20.05.12 (12:26)

Chroniken für Jagd- und Kampfgeschwader:

(sorry falls die schon genannt wurden - hab mich an den bisher vorhanden Literaturempfehlungen von Niwre orientiert!)



Chronik Kampfgeschwader 51 »Edelweiß«
Wolfgang Dierich - 344 Seiten - Motorbuch Verlag
ISBN-10: 3613033380
ISBN-13: 978-3613033382


Chronik Kampfgeschwader 53 - Legion Condor
Heinz Kiehl - 388 Seiten - Motorbuch Verlag
ISBN-10: 3613031760
ISBN-13: 978-3613031760


Chronik Jagdgeschwader 7: Die Geschichte eines ME 262 Geschwaders
Manfred Boehme - 292 Seiten - Motorbuch Verlag
ISBN-10: 361303090X
ISBN-13: 978-3613030909


Chronik Jagdgeschwader 5 "Eismeerjäger"
Werner Girbig - 392 Seiten - Motorbuch Verlag
ISBN-10: 3613032287
ISBN-13: 978-3613032286


Jagdgeschwader 54: Die Piloten mit den grünen Herzen
Hans-Ekkehard Bob - 320 Seiten - Helios Verlag
ISBN-10: 3869330414
ISBN-13: 978-3869330419


Chronik Jagdgeschwader 301/302 "Wilde Sau"
Willi Reschke - 264 Seiten - Motorbuch Verlag
ISBN-10: 3613032686
ISBN-13: 978-3613032682

Titel: Re:Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Ronny22 am 26.05.12 (19:02)

Chronik der SS-Pz-Aufklärungsabteilung 10 "Frundsberg"

(http://ecx.images-amazon.com/images/I/51jMMqevcgL._SL500_AA300_.jpg)

Stephan Cazenave - 304 Seiten

Verlag: Leonidas-Verlag - Auflage: 1 (Oktober 2008)

ISBN-10: 3940504130
ISBN-13: 978-3940504135
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Tempo-KD am 29.11.12 (20:48)

 Der Chemnitzer Friedrich-August Schöttge beschreibt in seinem neu herausgekommen Buch, "Mich kriegen die nicht"
wie er als sogenannter Rückkämpfer ( im Juni 1944) mit 200 Kameraden nach einer sowjetischen Großoffensive, von den eigenen Einheiten abgeschnitten wird und hinter die russ. Linien gerät.
Zufällig mit einer Leica am Mann, zeichnet er die unbeschreiblichen Qualen auf, der er und seine Kameraden beim wochenlangen  Gewaltmärschen in mitten Rotarmisten und polnischen Partisanen ausgesetzt war.
Partisanen die jeden deutschen Soldaten grauenhaft zu Tode foltern, wie Schlöttge den Leichen der deutscher Landser entnehmen konnte, Partisanen die nur selten Gefangene machten.
Das er es, mit nur noch einem Kameraden, habverhungert am 1. August 1944 zurück zu den eigen Linien schaffte, war pures Glück, nachdem einer der Rückkämpfer den einzigen Kompass verloren hatte.

Friedrich-August Schlöttge, Erlebnisbericht eines Rückämpfers 1944
Mich kriegen die nicht !
ISBN 978-3938845-31-8
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Andi am 25.12.12 (15:28)
Ich kann dieses Buch empfehlen: Norman Davies: Die große Katastrophe (http://www.amazon.de/Die-große-Katastrophe-Europa-Krieg/dp/3426274965/ref=sr_1_2?s=books&ie=UTF8&qid=1356445649&sr=1-2)

Liest sich sehr gut, ist gut aufgeteilt und neutral geschildert. Definitiv kein Fehlkauf.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Rik am 18.02.13 (21:15)
Hallo.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, ich bin auf der Suche nach Erlebnisberichten in Buchform der deutschen Wehrmacht, welche von noch lebenden Personen signiert werden können.

Als Beispiel möchte ich Tiger im Schlamm von Otto Carius nennen.

Ich freue mich über weitere Empfehlungen.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: MM am 19.02.13 (09:22)
...Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, ich bin auf der Suche nach Erlebnisberichten in Buchform der deutschen Wehrmacht, welche von noch lebenden Personen signiert werden können...Ich freue mich über weitere Empfehlungen...

Auf die Schnelle:

1. Walter Scheinpflug - "Über Leichen zum Sieg" (SS-Panzer-Grenadier-Brigade 49)

-> http://forum.balsi.de/index.php/topic,6906.msg53935.html#msg53935

2. Karl-Ludwig Barths - "Jungmann: Erlebte und erzählte Episoden 1939-1949" (Ritterkreuzträger)

-> http://ecx.images-amazon.com/images/I/312-HKvME%2BL._SS500_.jpg

3. und natürlich die Bücher von unserem Ingo -> http://www.cimm.de/

Walter Heinlein (DKiG) -> http://www.cimm.de/Heinlein.htm
Günter Halm (RK) -> http://www.cimm.de/Halm.htm
Günter Scholz (Legion Condor !!! & DKiG) -> http://www.cimm.de/Scholz.htm
Franz Schmid (NkSpiG) -> http://www.cimm.de/Schmid.htm
Georg Bleher (RK) -> http://www.cimm.de/Bleher.htm
Titel: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Timo am 16.11.13 (08:34)
Hallo,

kann mir jemand aus diesem Forum einen Tipp geben, wo ich meinen Komplettband "Grundkurs deutsche Militärgeschichte" anbieten kann ohne ihn zu verschenken?

Habe 2 davon. Einer ist noch eingeschweißt und sucht ein neues Zuhause.

Danke und Grüße aus Köln
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Freikorps am 21.12.13 (19:24)
Hallo zusammen,
habe Heute das neue Buch von Clemens Range "Kriegsgedient" Die Generale & Admirale der Bundeswehr erhalten. Wie im Titel erwähnt werden alle Generale mit Biographien vorgestellt die noch im Kriege gedient haben. Es wird auf die Dienstellungen in der Wehrmacht, der Zeit nach dem Krieg und die Dienstzeit in der BW eingegangen. Auch werden (soweit möglich) alle Orden und Ehrenzeichen mit Verleihungsdatum genannt. Womit bei "Alle" auch z.B. das Verwundetenabzeichen, oder die Frontflugspange gemeint sind (!). 650 Seiten, rund 1000 Fotos für knapp 50.- Euro + Versand sind hier ein gutes Preis/Leistungsverhälniss. Mich zumindest wird dieses Buch über die Feiertage genug beschäftigen.
Bezugsadresse:
Verlag Translimes Media
Eichenweg 3
79379 Müllheim
info@translimes-media.com

Grüße

Freikorps
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Ronny22 am 21.12.13 (21:36)
Werden wirklich "ALLE" behandelt, auch die die in der Waffen-SS gedient haben?
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: racker am 22.12.13 (05:45)
Ja! Die Generale der Bundeswehr, die als SS-Angehörige (Baer, Deckert, Kendziora, Lange, Schwab) das Kriegsende erlebten sind ebenfalls benannt.

Leider fehlen mir in dem Buch zu viele Angaben zu Nachkriegsorden, wie Bundesverdienstkreuz oder gar ausländische Orden. Ebenfalls werden keine Hinweise gebracht das es Bw-Generale mit dem sogen. Blutorden gab, dazu sind bei etlichen Personen der Hinweis das Spanienkreuz nicht angegeben. Ich selbst habe Erheblich mehr westdeutsche Orden mit genauem Datum erfasst, u.a. auch die Nationalorden, wie Bay.-, hess.- oder württ. Verdienstorden.

Interessant sind die familiären Verbindungen der Generale, wie Vater, Bruder, Schwager, etc.

Noch einen Hinweis: Der Band 2 der RKT aus Sachsen in erschienen. Ich habe es gestern erhalten und werde es über die Weihnachtstage einmal durcharbeiten.

Nachdem der LANDSER vor 2 Monaten Sang und Klanglos verschwand ist er wie Phönix aus der Achse unter anderem Titel "Weltkrieg" wieder auferstanden. Es erscheint alle 4 Wochen und ist teurer als der Normal-Landser oder der Großband (€ 3,20?).
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Freikorps am 22.12.13 (11:48)
Der Landser ist nicht auferstanden. Immerhin erscheint "Weltkrieg" in einem anderen Verlag mit Sitz in der Schweiz. Es erscheinen 3 Formate: Die normale Ausgabe (Orange alle 2 Wochen) "Weltkrieg Flieger" (Blau alle 4 Wochen) und "Weltkrieg-Doppelband" (Grün alle 4 Wochen) Die optische ähnlichkeit ist natürlich gewollt und soll den Wiedererkennungswert gegen über den "Alten" Käufern stärken um diese zu neuen Käufern zu machen. Zumindest die Biographien auf der 2ten Umschlagseite sind ausführlicher als beim Original. Beim "Flieger"-Band ist mir allerdings die extreme Übergröße der Schrift aufgefallen. Da hat man wohl etwas getrickst um die  Seiten zu füllen. Ansonsten wünsche ich den neuen Herausgebern Erfolg und nicht den Ärger den der Pabel-Verlag mit ausländischen Kritikern hatte und damals leider eingeknickt ist.
Was den 2. RK-Sachsen-Band angeht hoffe ich das dieses mal das Bildmaterial "Unbeschnitten" ist. Kopfportraits von RK-Trägern ohne Hals und ohne RK riechen etwas nach Zensur. Auch verstehe ich nicht warum man diese Gruppe von Trägern in 3 Bänden behandeln muss. Das versteht wohl nur der Herausgeber selbst.

Grüße
Freikorps
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: racker am 22.12.13 (12:07)
Ich bin vollkommen Deiner Meinung.
Habe seit heute die beiden Hefte "Weltkrieg und Weltkrieg Flieger" in Händen. Von der Aufmachung her ist ein Vergleich mit den ersten Landser-Heftchen angebracht. Von meinem Zeitschriftenhändler weiß ich, dass die Nachfrage schon sehr erheblich war und er nachordern mußte. die orangefarbenen Ausgabe habe ich noch nicht gesehen. Ob man die große Ausgabe Doppelband nennen muß ist mir schleierhaft. Lieber wäre mir wenn das ehem. Magazin fortgeführt würde.

Hoffentlich kann sich der Verlag mit dem Format durchsetzen.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: racker am 24.12.13 (15:50)
Zuerst einmal wünsche ich allen Nutzern dieser Plattforum ein frohes, geruhsames Weihnachtsfest. ;)

Nun zum Bd. 2 der RKT aus Sachsen. Leider sind auch die Portraitfotos im Bd. 2 überwiegend am Halse abgeschnitten. Leider! Dafür sind andere interessante Fotos mit RK zu sehen.

Zu Range "Kriegsgedient".
Die RKT-Aufstellung der Generale der Bundeswehr ist falsch. Nicht 116 Personen trugen das RK und höher, sondern 117, zusätzliche waren 2 Träger des RKdKVKmS - Klasing und Paul -.
In der Liste wird der General von der Groeben als RKT genannt, was falsch ist, richtig wäre hier GenLt. Greve, ferner fehlt komplett GenLt. GenLt. Trautloft.
Zu den Generalstäbler wäre noch zu sagen, dass Range versch. Admirale die in Frankreich den Admiralstabslehrgang gemacht haben in der Aufstellung fehlen, die Heeresgenerale sind alle benannt.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Freikorps am 25.12.13 (19:37)
Danke für die Korrekturen, das sind ja, vom Trautloft-Patzer abgesehen, noch relativ wenige Fehler. Vielleicht sollte man Range auf diese Hinweisen und er könnte die Fehler durch beilegen eines Hinweises in den Büchern richtigstellen. Ein absolut Fehlerfreies Werk wird es wohl nie geben, aber schön wenn es hier von Interessierten ergänzt wird.
Ich habe da auch etwas, bei den Auszeichnungen schreibt Range das die Ehrenschale der Luftwaffe nur rund 50 mal verliehen wurde, die Zahl 150 kommt der Realität wohl doch etwas näher.

Grüße und schöne Restfeiertage
Freikorps
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: gerda smorra am 31.03.14 (02:27)
Ich möchte mein eigenes Buch empfehlen:

"Mein lieber Matz!- Briefe Fotos, Kalenderaufzeichnungen meines unbekannten Vaters von der Eismeerfront 1941-1944....Ach Papa...- Antwortbriefe deiner unbekannten Tochter 2011/2012"

Großformat, 325 Seiten, über 200 authentische Fotos, reiches Quellenmaterial, BOD Oktober 2013, erhältlich in allen Internet-Buchshops und Buchhandlungen, auch als e-book.

Ausgangspunkt für dieses Buch war ein Dachbodenfund: eine Kiste mit über 1000 Feldpostbriefen (6. Gebirgsdivision), minitiös geführten Taschenkalendern, über 400 kleinformatigen Fotos, Waffen, Akten (z.Bsp auch Spähtruppberichte, Original-Bericht über die Frühjahrsschlacht April/Mai 1942) meines vor meiner Geburt gefallenen Vaters, eines einfachen Frontsoldaten, der sich an der Eismeerfront zum Offizier hochgedient hatte und Bataillonsführer wurde, zum Schluss Hauptmann. - 3 Jahre Stellungskrieg 600km nördlich des Polarkreises in der menschenleeren Tundra, ein Kampf Mann gegen Mann - seine Briefe, Kalenderaufzeichnungen, Fotos  spiegeln den Alltag, die Gedanken eines "führertreuen "Frontsoldaten, der dort mit 29 Jahren starb.
Ich habe nach zweijähriger Beschäftigung mit seinen Briefen, Kalenderaufzeichnungen und Fotos und dem Lesen aller hier auch schon aufgeführten Bücher über diese von vornherein schon aussichtslose Front und vieler anderer hier nicht aufgeführten Bücher eine "Eismeerreise auf seinen Spuren " gemacht und dann dieses Buch geschrieben.

Interessenten gebe ich gern vergünstigte Autorenexemplare ab (das Buch ist leider sehr teuer, dank des Formats, der Seitenzahl und der Fotos).



Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Balsi am 31.03.14 (07:58)
Guten Morgen,

wie teuer ist das Buch denn?
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Nidhøggr am 31.03.14 (11:24)
Moin Balsi,

hab mich gerade im Netz schlau gemacht. Normalpreis liegt bei 40,90€. Bei der Autorin direkt bestellt
ist der Preis 25,90€ + 3€ Porto.

Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Balsi am 31.03.14 (16:38)
Hallo,

klingt interessant. Danke für die Info.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: großneffe am 01.04.14 (10:14)
Noch ein Link zur Autorin:
http://gerda-smorra.jimdo.com/mein-lieber-matz-ach-papa-briefe-fotos-von-der-eismeerfront-1941-1944-und-antwortbriefe-20/
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Loerscher am 05.04.14 (14:22)
Also, ich muss sagen, daß hört sich äußerst interessant an, ich bin sicher daß das eine lohnende Anschaffung ist...

Aber ich selbst werde es mir NICHT besorgen, ich komme mit meinen neuen/alten (Panzer)-Büchern ja schon nicht mehr mit lesen hinterher :-)

Oliver
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Gerda Smorra am 18.06.14 (23:46)
Danke für die weiteren Antworten zu meiner Buchempfehlung.
Wie das so ist bei "Nischenbüchern": für renommierte und kleine Verlage sind sie nicht "marktgerecht" und ein zu großes Risiko. Bleibt nur SP - Self-Publishing - in diesem Fall bei BoD - und da wächst der Preis bei so vielen Seiten, Großformat und so vielen Fotos. Das e-book ist natürlich viel preiswerter.
Mein Angebot für das Printbuch auf dieser Site war ein Angebot, das gegen das Buchpreisbindungsgesetz verstößt, das war mir klar. Ich ging das Risiko ein, weil ich wollte, dass wirklich Interessierte am 3-jährigen Stellungskrieg an der Eismeerfront sich das Buch auch zulegen können.
Bisher ist aber keine Anfrage zu den angegebenen reduzierten Preisen erfolgt.
Ich ziehe darum das reduzierte Angebot zurück. Sorry.
LG Gerda Smorra
www.gerda-smorra.jimdo.com
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Ronny22 am 19.04.16 (19:06)
zum Thema Ritterkreuzträger...

(http://i.ebayimg.com/t/Ritterkreuztraeger-des-Afrikakorps-Karl-Alman-/00/s/MTYwMFgxMjAw/z/tM8AAOSw7FRWara8/$_35.JPG)

Karl Alman - Ritterkreuzträger des Afrikakorps

Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Tobias G am 19.04.16 (22:22)
Hallo,

Karl Alman ist einer der vielen Synonyme von Franz Kurowski.

Ich habe es damals auch gelesen. Qualitativ kann es sich mit vielen Werken nicht messen. Ich
würde pers. eher zur Vorsicht raten. Habe es vor 6-7 Jahren gelesen. Ähnlicher Fall wie Carell.
Zur Übersicht oder "Zwischendurchlektüre" kann man es sicherlich lesen, im Zweifelsfall würde ich
mich auf Angaben im Buch allerdings nicht verlassen. Von Zitaten bzw. detaillierten Beschreibungen
mal ganz abgesehen.

Gruß
Tobias
Titel: Literatur über Österreicher
Beitrag von: Rocky am 18.06.16 (13:36)
Hallo,

ich habe dieser Tage 2 interessante Werke von Dr. Stefan Bader

gefunden und mittlerweile gekauft,

es sind

1) Die Absolventen der Militärakademie
    Ausmusterungslehrgänge 1956 und 1957, sowie 1959 bis 1965,
    in diesen Bänden sind Generale mit Viten gelistet, die im nachfolgenden Band genannt aber nicht beschrieben sind,


2) An höchster Stelle = alle Vollgenerale mit Viten, sowie eine Aufstellung aller Österreich. Generale am 1955

Beide Büche habe ich über das Heeresgeschichtliche Museum Wien bezogen.

Gruß
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Rocky am 20.06.16 (19:34)
Ein kurzer Hinweis auf die genannten Bände.

An höchster Stelle ist die 2.überarbeitete Neuauflage des 2004 bereits erschienenen Bandes.
Wie angegeben sind hier alle Vollgenerale mit Viten, u.a. mit Beförderungen und Auszeichnungen im Detail beschrieben. Im Anhang eine Aufstellung aller bisher beförderten Generale mit dem letzten Dienstgrad, Geburtstag und Versetzung in den Ruhestand; leider keine Beförderungen bis zum GenLt.
Preis inkl. Porto € 36,--. Alle Personen werden mit Fotos dargestellt.

In den beiden anderen Bänden sind viele spätere Generale beschrieben, mit Lebensdaten, Beförderungen und Zurruhesetzung.
Die beiden Bände kosten je € 30,-- plus Porto.

Für Österreichsammler empfehlenswert. 

Leider bietet die Bundeswehr mit dem MGFA in dieser Richtung nichts.
Zwar gibt es ein Handbuch der Bundeswehr - strotz vor Reklame und ist teuer -, sowie den Model/Prause die ein Namensverzeichnis bis zum 23.Generalstabslehrgang nennt, nichts vergleichbares.

Gruß
Titel: Beörderungen Generale 2.österreich. Bundesheer
Beitrag von: Rocky am 29.06.16 (18:01)
Hallo,

kann mir jemand mit den Beförderungsdaten zu Generalen helfen:

Adrario Friedrich   Brigadier, Generalmajor
Haiböck, Josef      Brigadier, Generalmajor
Holzinger, Anton   Brigadier
Mader, Anton        Brigadier
Schönbeck, Viktor Brigadier.

Leider habe ich keine Angaben im Netz gefunden und Berger bietet hier auch nichts.

Kurz als Info: Die Generale Adrario, Haiböck, Knotzer, Scharff, von Wohlgemuth und Dr. Zoppoth waren Absolventen der
österreichischen Generalstabsakademie.

Gruß

 
Titel: gesuchte Daten 2.Bundesheer
Beitrag von: Rocky am 08.07.16 (20:30)
Hallo,

kann mir jemand mitteilen ob der GenLt. (öBH) und Träger Deutsches Kreuz in Gold Franz Schöner *19.12.1919
noch lebt!

Mir ist bekannt das er am 31.12.1984 in den Ruhestand ging, ab mir sind keinerlei Infos aus seinem Werdegang bekannt.

Gruß
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: JakeV am 08.07.16 (21:38)
Generalleutnant i.R. Dipl.-Vw. DDr. Franz Schöner starb am 30.06.2009.

Jake
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Ronny22 am 14.07.16 (20:23)
Brexit sei dank......   ;D

(http://fs5.directupload.net/images/160714/temp/jnslc88w.png) (http://www.directupload.net/file/d/4416/jnslc88w_png.htm)  (http://fs5.directupload.net/images/160714/temp/ysocytzq.jpg) (http://www.directupload.net/file/d/4416/ysocytzq_jpg.htm)

Das Buch über die Wallonen 200 Seiten - das über die Galizier 574  u. ein Haufen Fotos  ;)
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Balsi am 17.01.17 (17:56)
NAbend zusmamen,

ich bitte interessierte Buchleser/käufer auf den leaping horsemen-verlag hinweisen: http://www.leapinghorseman.com.au/?ct=t(Post_Xmas_sale_to_EUR_orderers1_17_2017)&mc_cid=0a18411c9b&mc_eid=533e59470c

ich kann dort jedes Buch nur wärmstens empfehlen. Im Januar gibts dort jetzt 25% Nachlass.
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: U-Boot Waldi am 17.01.17 (18:12)
Servus Balsi,

schade, da nur in englischer Sprache erhältlich!

Beste Grüße
Waldi
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Balsi am 17.01.17 (18:22)
Hallo,

ja das stimmt. Das müsste man beachten. Aber die Qualität insbesondere im Bezug auf den Inhalt, ist unerreicht. Mit die besten Bücher die ich kenne. Bildmaterial - top, Kartenmaterial - top

grüsse
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Ronny22 am 10.03.18 (15:52)
Zum Thema Luftwaffe -

Jagdgeschwader:


(https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51Q7oUTEpNL._SX323_BO1,204,203,200_.jpg)
Jagdgeschwader 5 »Eismeerjäger«
Werner Girbig - Motorbuchverlag
392 Seiten - ISBN 3613032287

(https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/5167I3lHzLL._SX326_BO1,204,203,200_.jpg)
Jagd-Geschwader 301/302 - "Wilde Sau"
Willi Reschke - Motorbuchverlag
249 Seiten - ISBN 3613018985


Kampfgeschwader:


(https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51f-HHCZE6L._SX373_BO1,204,203,200_.jpg)
Kampfgeschwader 100 - Wiking
Ulf Balke - Motorbuchverlag
479 Seiten - ISBN 3879437726


(https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51RTR1QYP7L._SX295_BO1,204,203,200_.jpg)
Kampfgeschwader 53 - Legion Condor
Heinz Kiehl - Motorbuchverlag
388 Seiten - ISBN 3879439478


(https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51ySi6rRalL._SX356_BO1,204,203,200_.jpg)
Kampfgeschwader 51 - Edelweiss
Wolfgang Dierich - Motorbuchverlag
343 Seiten - ISBN 3879432724


(https://pictures.abebooks.com/isbn/9783879435722-de.jpg)
Kampfgeschwader 4 - General Wever
Karl Gundelach - Motorbuchverlag
398 Seiten - ISBN 3879435723


(https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51goAqxXCZL._SX351_BO1,204,203,200_.jpg)
Beispiel-Bild

Kampfgeschwader 27 - Boelcke - Band 1 - 7
Walter Waiss - Helios Verlag
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Ronny22 am 13.03.18 (20:41)
Luftwaffe:

Jagdgeschwader:

(https://pictures.abebooks.com/1047742/22763373191.jpg)
Beispiel Band III

Das Jagdgeschwader 52 Band 1 - 6
Niko Fast - Bensberger Buch Verlag - Bergisch Gladbach


(https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/31gI99BizBL._SX351_BO1,204,203,200_.jpg)

Die Geschichte des Stabes, der 13. und 15. Staffel und der Ersatzeinheit des Jagdgeschwaders 52
Bernd Barbas - VDM Nickel
ISBN 3866191286


(https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/41fpwMHvL8L._SX411_BO1,204,203,200_.jpg)

Die Geschichte der II. Gruppe des Jagdgeschwaders 52
Bernd Barbas - Traditionsgemeinschaft JG 52
ISBN 3923457715


(https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/41RvP4QePZL._SX396_BO1,204,203,200_.jpg)

Die Geschichte der III. Gruppe des Jagdgeschwaders 52
Bernd Barbas - Traditionsgemeinschaft JG 52 - Rogge GmbH
ISBN 3923457944


(https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51D2B69gegL._SX347_BO1,204,203,200_.jpg)

JG 52. Das erfolgreichste Jagdgeschwader des II. Weltkrieges
Hans Schreier - Vowinckel Verlag
216 Seiten - ISBN 3921655668
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Ronny22 am 06.04.18 (20:49)
Bin über ein Wahnsinns-Buch (für mich) gestolpert und hab den Kauf nicht bereut!!!!!!

Sämtliche Stellenbesetzungen, Gliederungen etc.   ;D ;D ;D

Kurt Mehner - Die Waffen-SS und Polizei 1939 - 1945

Militair-Verlag Klaus D. Patzwall

ISBN 3-931533-02-6

389 Seiten


(http://www.bilder-upload.eu/thumb/4acac3-1523040496.jpg) (http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=4acac3-1523040496.jpg)  (http://www.bilder-upload.eu/thumb/fb372b-1523040548.jpg) (http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=fb372b-1523040548.jpg)
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Freikorps am 06.04.18 (22:54)
Da gibt es nicht nur diesen Band, sondern auch die Bände zu:

Die deutsche Wehrmacht 1939-45
Die deutsche Luftwaffe 1939-45
Die Bundeswehr 1955-1995
Alle bei Patzewall erschienen.
Die genauso aufgemacht sind und sich für mich auch als unentbehrlich erwiesen haben....

Grüße Freikorps
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Ronny22 am 07.04.18 (19:38)
für die Rubrik "Literatur über Ritterkreuzträger" .... passt da ja am besten rein....

(https://www.patzwall.eu/images/product_images/original_images/45-8.jpg)

https://www.patzwall.eu/product_info.php?info=p15_das-deutsche-kreuz-1941-1945--inhaber-und-geschichte--band-ii-.html (https://www.patzwall.eu/product_info.php?info=p15_das-deutsche-kreuz-1941-1945--inhaber-und-geschichte--band-ii-.html)
Titel: Re: Vorschläge für Buchempfehlungen
Beitrag von: Ronny22 am 16.04.20 (00:58)

Vielleicht für einige interessant... Der Direktor des Deutschen Panzermuseums....

Buchbesprechung: "Die Waffen-SS: Hitlers überschätzte Prätorianer" (https://youtu.be/oc85joc0pUQ)



unter anderem werden auch noch besprochen:


Balck, Hermann: Ordnung im Chaos: Erinnerungen 1893-1948, Osnabrück 1980.

Bartov, Omer: Hitlers Wehrmacht: Soldaten, Fanatismus und die Brutalisierung des Krieges, Reinbek 1995.

Browning, Christopher: Ganz normale Männer: Das Reserve-Polizeibataillon 101 und die "Endlösung" in Polen, 5. und erweiterte Neuauflage, Reinbek 2009.

Koehl, Robert Lewis: The SS. A history 1919-1945, Stroud 2004.

Kunz, Andreas: Wehrmacht und Niederlage: Die bewaffnete Macht in der Endphase der nationalsozialistischen Herrschaft 1944 bis 1945, Oldenbourg 2007.

Römer, Felix: Der Kommissarbefehl: Wehrmacht und NS-Verbrechen an der Ostfront 1941/42, Paderborn 2008.

Römer, Felix: Kameraden: Die Wehrmacht von innen, Piper 2012.

Zimmermann, John: Pflicht zum Untergang: Die deutsche Kriegführung im Westen des Reiches 1944/45, Paderborn 2009.