Forum für deutsche Militärgeschichte

Militärgeschichte => Heer => 50. Infanterie-Division => Thema gestartet von: Balsi am 11.04.06 (21:02)

Titel: Die Einheiten auf der Krim
Beitrag von: Balsi am 11.04.06 (21:02)
Will hier mal alle Einheiten auf der Krim sammeln, um mal nen guten Überblick zu haben, falls einem bspw. mal das ein oder andere über den Weg läuft.
Werde die Einheiten dann immer hier hintereinanderweg hinzufügen und so ggf. einige Beiträge löschen damit der Überblick erhalten bleibt.

Der Beitrag ist in drei Threads aufgeteilt:

1. Wehrmacht - Heer und Waffen-SS
2. Wehrmacht - Marine und Luftwaffe
3. Verbündete

Wehrmacht - Heer und Waffen-SS


Kommandobehörden

11. Armee
17. Armee

V. Armeekorps
XXX. Armeekorps
XXXXII. Armeekorps
XXXXIV. Armeekorps
XXXXIX. Gebirgskorps
LIV. Armeekorps

Infanterie

9. Infanterie-Division (IR 57, IR 116[zwei Btl.e] und PiBtl. 9)
22. Infanterie-Division http://historic.de/Home/home.html
24. Infanterie-Division
46. Infanterie-Division
50. Infanterie-Division www.50-infanterie-division.de
72. Infanterie-Division
73. Infanterie-Division
98. Infanterie-Division
111. Infanterie-Division
132. Infanterie-Division
170. Infanterie-Division
213. Sicherung-Division (verst. IR 318 u.a.)
336. Infanterie-Division
355. Infanterie-Division
444. Sicherung-Division (Teile)

28. leicht bzw. Jäger-Division
97. Jäger-Division

4. Gebirgsjäger-Division http://www.enziandivision.de/

Gebirgsjäger-Regiment "Krim"

Infanterie-Regiment 360
Infanterie-Regiment 420

153. (Feldausbildungs-) Division mit
Grenadier-(Feldausbildungs-)Regiment 23
Grenadier-(Feldausbildungs-)Regiment 218
Grenadier-(Feldausbildungs-) Regiment 257
Feld-Ausbildungs-Artillerie-Regiment 3 bzw. Artillerie-(Feldausbildungs-) Regiment 453

Stab 381. (Feldausbildungs-) Division

Feldersatz-Bataillon 81
Feldersatz-Bataillon 125

Panzer-Zerstörer-Kompanie 480
Panzer-Zerstörer-Kompanie 481

Divisions-Verbindungs-Kommandos 16
Divisions-Verbindungs-Kommando 129

Tataren-Kompanie Esslingen (Mitte 1943, Quelle: SVBilderdienst)

Panzertruppen

22. Panzerdivision

Panzer-Abteilung 300 (Fkl) http://forum.panzer-archiv.de/viewtopic.php?t=2850&highlight=krim
Panzer-Abteilung 223

Panzerjäger-Abteilung 560

Pioniere, Bautruppen und Nachschub

Pionier-Bataillon 46
Pionier-Bataillon 70
Pionier-Bataillon 73
Pionier-Bataillon 676 (HT)
Pionier-Bataillon 741
Pionier-Bataillon 744

Pionier-Landungs-Bataillon 86
Sturmbootkommando 902
Sturmbootkommando 905

Stab Pionier-Regiment zbV 617 - Hans von Ahlfen - http://balsi.de/Homepage-Generale/Heer/A/Ahlfen-Hans-von.htm
Stab Gebirgs-Pionier-Regiment zbV 620
Stab Pionier-Regiment z.b.V. 680
Stab Pionier-Regiment z.b.V. 690

Feldeisenbahnabteilung 1

Eisenbahn-Pionier-Regiment 3

Pionier-Brückenbataillon  699
Eisenbahn-Baupionier-Bataillon 106
(Festungs-)Bau-Bataillon 61
Bau-Bataillon (K) 245
Bau-Pionier-Bataillon 51
Bau-Pionier-Bataillon 17

Höherer Pionier-Führer 23
Oberbaustab 19 (später Höherer Pionier-Führer 19)
Oberbaustab 14 (später Höherer Pionier-Führer 14)
Kommandeur der Bautruppen 37 (später Stab Pionier-Regiment z.b.V. 37 )
Kommandeur der Bautruppen 103 (später Stab Pionier-Regiment z.b.V. 103)

Nachschub-Bataillon 43
Nachschub-Bataillon 563
Nachschub-Bataillon 593

Artillerie und Nebeltruppe

Sturmgeschütz-Abteilung 190
Sturmgeschütz-Brigade 191
Sturmgeschütz-Abteilung 197
Sturmgeschütz-Abteilung 249
Sturmgeschütz-Brigade 279

Fla-Bataillon (mot) 610

Höherer Artillerie-Kommandeur 306

Artillerie-Kommandeur 20
Artillerie-Kommandeur 149
Artillerie-Kommandeur 110

schwere Artillerie-Abteilung 624
schwere Artillerie-Abteilung 634
schwere Artillerie-Abteilung 737
schwere Artillerie-Abteilung 767
schwere Artillerie-Abteilung 833
schwere Artillerie-Abteilung 849

Artillerie-Regiment 766
Artillerie-Regiment 814

Heeres-Flak-Artillerie-Abteilung (mot.) 275

Heeres-Küsten-Artillerie-Abteilung 144
Heeres-Küsten-Artillerie-Abteilung 148
Heeres-Küsten-Artillerie-Abteilung 149
Heeres-Küsten-Artillerie-Abteilung 284
Heeres-Küsten-Artillerie-Abteilung 287
Heeres-Küsten-Artillerie-Abteilung 338
Heeres-Küsten-Artillerie-Abteilung 772
Heeres-Küsten-Artillerie-Abteilung 774
Heeres-Küsten-Artillerie-Abteilung 789
Heeres-Küsten-Artillerie-Abteilung 903

Heeres-Küsten-Artillerie-Regiment 938

Werfer-Lehr-Regiment 1
schweres Werfer-Regiment 1
Werfer-Regiment 70

Nebelwerfer-Abteilung 1
Nebelwerfer-Abteilung 4

Propagandatruppen

Propagandakompanie 666
Heereskriegsberichterzug A
Propagandaabteilung „K“ mit den mobilen Soldatensendern Paula und Ilse

Waffen-SS

Teile "LAH" (AA, III. Btl. und II./AR)
Titel: Re: Die Einheiten auf der Krim
Beitrag von: hec801 am 12.04.06 (10:07)
Wehrmacht - Marine und Luftwaffe

Marine

Admiral Schwarzes Meer

1. Unterseebootsjagdflottille

3. Räumbootsflottille

Seekommaneur Krim

Marine-Bataillon Hossfeld
Marine-Bataillon Klemm

Marine-Artillerie-Abteilung 601
Marine-Artillerie-Abteilung 602
Marine-Artillerie-Abteilung 613
Marine-Artillerie-Abteilung 614

Luftwaffe

I. Fliegerkorps
VIII. Fliegerkorps

5. Luftwaffen-Feld-Division

9. Flak-Division
10. Flak-Division

Kampfgruppe z.b.V. 500

Stab/Flak-Regiment 18 (mot.)
I./Flak-Regiment 64 (gem.mot.)
Stab Flak-Regiment 27 (Korps-Flakführer V. AK)
Stab Flak-Regiment 42 (Korps-Flakführer XXXXIX. GebK.)
Flak-Regiment 501

gemischte Flak-Abteilung 5 (L) (mot.)
Flak-Abteilung 86
Flak-Abteilung 89
Flak-Abteilung 191
Flak-Abteilung 164
Flak-Abteilung 257
Flak-Abteilung 293
Flak-Abteilung 297
Flak-Abteilung 505
4./Flak-Abteilung 724
3./Flak-Abteilung 735
4./Flak-Abteilung 775
Flak-Abteilung 739
Flak-Abteilung 702
Flak-Abteilung 878 (Korps-Flakführer I. rum. GebK)

Scheinwerfer-Abteilung 190
2./Scheinwerfer-Abteilung 293
Scheinwerfer-Abteilung 440 (ohne 2.)

Eisenbahn-Flakzug Muhr
Titel: Re: Die Einheiten auf der Krim
Beitrag von: hec801 am 12.04.06 (10:44)
Verbündete

3. rum. Armee

7. rumänisches Korps
I. rumänisches Gebirgs-Korps
rum. Kavallerie-Korps

9. rumänische Infanterie-Division
10. rumänische Infanterie-Division http://www.geocities.com/dangrecu/D10I.html#as
18. rumänische Infanterie-Division http://www.geocities.com/dangrecu/D18I.html
19. rumänische Infanterie-Division http://www.geocities.com/dangrecu/D19I.html#as

1. rumänische Gebirgs-Division http://www.geocities.com/dangrecu/D1M.html
2. rumänische Gebirgs-Division
3. rumänische Gebirgs-Division
4. rumänische Gebirgs-Division http://www.geocities.com/dangrecu/D4M.html

rum. 5. Kavallerie-Brigade
rum. 6. Kavallerie-Brigade
rum. 8. Kavallerie-Brigade http://www.geocities.com/dangrecu/D8C.html#as

6. rumänische Kavallerie-Division
8. rumänische Kavallerie-Division
9. rumänische Kavallerie-Division

14. rumänisches Gebirgs-Bataillon

rumänisches schwere Artillerie-Regiment 7
rumänische Artillerie-Abteilung 52 (mot.)
rumänische Artillerie-Abteilung 54 (mot.)
rumänische Artillerie-Abteilung 57 (mot.)

rumänische Kanonen-Abteilung V
rumänische leichte Feldhaubitzen-Abteilung II/4

rumänisches Pionier-Bataillon 31

Referenzseite: http://www.geocities.com/dangrecu/index.html
Titel: Re: Die Einheiten auf der Krim
Beitrag von: hec801 am 13.04.06 (09:03)
Noch unsichere Einheiten:

Bau-Pionier-Bataillon 678

Kanonen-Batterie 502

Mörser-Batterie 458
Mörser-Batterie 459
Mörser-Abteilung 857

4./Flak-Rgt. 14

III./AR 111 (Nummer nicht vorhanden!?)


4./Art.Abt. 818 (10cm K)
2./II./Artillerie-Lehr-Regiment 2; 154. Art.Abt. (sFH mot.)
5./II./ALR 2; Art.Btr. 624 (21cm Mrs.)
Art.Btr. 624 (30.5cm Mrs.)
6./II./ALR 2; 2./Art.Abt. 767 (1 gun) (15cm K)
3./H.Küsten-Art.Abt. 147; Beute-Bttr. (10.5cm K)
I./NbW-Rgt. 70 (15cm)
II./NbW-Rgt. 70 (28/32cm)
Titel: Re: Die Einheiten auf der Krim
Beitrag von: hec801 am 18.04.06 (11:50)
Mai 1942 Unternehmen "Trappenjagd"


- 7. rumänisches Korps (19. Infanterie Division und 8. Kavallerie Division)

- rumänische motorisierte Brigade "Groddek" (2 motorisierte Kavallerie Regimenter plus mehrerer deutscher motorisierter Kompanien) 
Die Einheit schnitt den Russen den Rückzug nach Kertsch ab.
Kommandeur: Oberst Radu Korne

Quelle: AHF



Zum Rückzug 1944:

Zwischen dem 14. und 13. Mai 1944, schiffte die rumänische Marine 120.853 Menschen und 22.548 Tonnen an Material aus:

36.557 Rumänen, inkl. 4.262 Verwundeten
58.486 Deutsche, inkl. 12.027 Verwundeten
723     Slovaken
15.391 Russische Freiwillige
2581    Kriegsgefangene
7115    Zivilisten

Quelle: http://www.worldwar2.ro/operatii/?article=776


Und zu den Rumänen auf der Krim fand ich folgenden Link, also braucht ihr nur fix übersetzen...  ::)  ;D

http://www.feldgrau.com/articles.php?ID=75



Ronny,

der Verband "von Groddeck", auch bekannt als mot. Brigade "von Groddeck" setzte sich aus 2 motorisierten deutschen Infanterie-Bataillonen und einem motorisierten rumänischen Infanterie-Regiment zusammen.

Oberst Groddeck (später GenLt.) war eigentlich Kdr. des IR 120 (mot.), bei dem er auch schon 1941 das RK erhalten hatte! Übernahm dann aber das Kommando über die eben nach ihm benannte Brigade und wurde hier im Mai 1942 bei Kertsch schwer verwundet. Da er ausfiel, übernahm Oberst Radu Korne (später BrigadeGen.) die Brigade, der bis dahin Kdr. des rumänischen mot. InfRgt.s gewesen war. Auch er wurde im Verlauf der Kämpfe schwer verwundet, konnte aber bei der Truppe verbleiben.

Deine Quelle ist da sehr ungenau...

Gleiches gilt leider für die weiteren Zahlen, welche wir aber vielleicht im Laufe der Zeit hier noch klären werden können. Ich möchte an dieser Stelle auf folgenden Link verweisen:

http://forum.panzer-archiv.de/viewtopic.php?t=3697

Gruss

Hannes

PS: Wenden wir uns doch einmal den Fliegenden Verbänden zu!  ;D
Titel: Re: Die Einheiten auf der Krim
Beitrag von: hec801 am 18.04.06 (15:31)
Zu den Fliegenden Verbänden:

III./JG 3
I./JG 52 http://www.jg52.de/
Stab mit II. und III./JG 77
Stab mit I. und II./KG 51
KG 76
KG 100
StG 77
Heeresaufklärungstaffeln 3.(H)/11 und 3.(H)/13

Alle bei der Eroberung der Krim und Sewastopol. Teile JG 52 auch 1944.

Welche dem I. Fliegerkorps unterstellten Einheiten waren über der Krim 1943/44 im Einsatz?

Laut folgender Quelle 1942 noch weitere Einheiten: http://forum.axishistory.com/viewtopic.php?t=39829&sid=5ffa4c2801c259df6b52d14ad432c7b5

- vom JG 77 drei anstatt zwei Gruppen
- die II./KG 26 im Einsatz gegen die sowjetischen Überwasserkräfte
Titel: Re: Die Einheiten auf der Krim
Beitrag von: hec801 am 19.04.06 (15:57)
Einfach einmal 213. Sicherungsdivision (Teile) herausnehmen und dafür Infantrie Rgt. 318 rein. (06/07.42 im Rahmen
der 28. Jäger Div.) Kam als Heerestruppe vom Mius.
Gruß Paule

Uns ist schon bewusst, dass die ersten Teile des verstärkten IR 318 am 19. Juni im Bereich der 28. leichten ID eintrafen und dieser umgehend unterstellt wurden und dies auch weitgehend so blieb, bis die Teile am 3./4. Juli wieder abgeschoben wurden. Allerdings waren noch weitere Teile der 213. SichD auf der Krim eingesetzt und dies nicht unbedingt bzw. eben nicht im Grosskampf.

Danke aber für den Hinweis!

Gruss

Hannes
Titel: Re: Die Einheiten auf der Krim
Beitrag von: hec801 am 25.04.06 (10:57)
Paule,

hier das, was mir bisher noch begegnet ist:

Von der 213. SichD soll ein Gruppe Geheime Feldpolizei den Winter 1941/42 über auf der Krim im Einsatz gewesen sein. So zumindest der spätere Ia der 50. ID Major Stephanus (später BrigGen (Bw)), welcher Ende 1941/Anfang 1942 Chef des Partisanenstabs auf der Krim war.

Weiterhin: Das Wach-Bataillon 703 soll von der Hgr. Mitte kommend Ende Juni 1942 durch Hgr. Süd zur Krim in Marsch gesetzt gewesen sein.

Weiteres dazu muss ich erst suchen!

Hast Du näheres Interesse daran, einige evtl. Ungereimtheiten bzgl. der Sicherungs-Divisionen zu verbessern, dann sollten wir ganz ehrlich hierzu einen Thread aufmachen. Das Thema wird zu oft stiefbrüderlich behandelt...

Gruss

Hannes
Titel: Re: Die Einheiten auf der Krim
Beitrag von: paule43 am 30.04.06 (13:05)
Befasse mich speziell mit der 213. ID (sich.).
Wach. Btl. 703 war am 11.03.42 der FK 194 unterstellt, wurde am 28.05.42 irrtümlich in Sich. Btl. 703 umbenannt.
Dann am 24.06.42 in Sich. Btl. 793 und an die Hereresgruppe Mitte, 9. Armee abgegeben.
Wenn die Einheit auf der Krim war, dann nicht im Rahmen der 213. Sicherungs Division.
Die 213. wird am 04.07.42 ohne ein Rgt. (318) geführt.
Kriegsgliederungsmäßig vom 20.11.41 / 24.01.42 / 07.03.42 waren der 213. Sich. die Geheimen Feldpolizeigruppen
706 719 725 zugeteilt.
16.01.42: GFP 725 in Mirgorod.
01.02.42: 706= Krementschug 719=Kobeljaki 725=Nowomoskowska
Keine Hinweise, dass eine Gruppe im Winter auf der Krim war.
Titel: Re: Die Einheiten auf der Krim
Beitrag von: hec801 am 20.05.06 (01:21)
Was haltet Ihr davon!? Kenne keine SS-Einheit, die vor Sewastopol war...

Das Bild kommt von der Homepage des Uhlstainferlags!  ;D

(http://foto.arcor-online.net/palb/alben/87/580887/1024_3537613336303031.jpg)
Titel: Re: Die Einheiten auf der Krim
Beitrag von: hec801 am 21.05.06 (17:36)
Nee, stellt sich die Frage, ob es vor Sewastopol ist, Krim kann schon sein! Von dem bisschen Umfeld, was man sieht, könnte es auch Krim gewesen sein! Jetzt geht die Fragerei wieder los...  ;D  (stavka1418)

Biste wieder nüchtern!?  8)
Titel: Re: Die Einheiten auf der Krim
Beitrag von: Balsi am 05.06.06 (10:45)
1./Aufklgr. ObdL war auch auf der Krim
Titel: Re: Die Einheiten auf der Krim
Beitrag von: hec801 am 05.06.06 (17:49)
Da gab es doch auch einen RKT, dessen Grab bei uns in der Zone mit Reichsadler überstanden hat. Weisste noch das Bild, was ich Dir mal von Chris geschickt hatte!? War der nicht auch bei der OBdL???
Titel: Re: Die Einheiten auf der Krim
Beitrag von: Balsi am 05.06.06 (18:08)
müsste Bisping gewesen sein..
Titel: Re: Die Einheiten auf der Krim
Beitrag von: Balsi am 05.07.06 (13:27)
welche Einheiten waren am 19.04.1943 in Temrjuk Kuban?
Hab ein Friedhofsbild darauf liegt ein Kanonier Rudi Schulz, Uffz. Richard Flath (gefallen am 21.04.1943 Fela.94 m. Temrjuk  und Gefreiter Erich Bremer  (gef. am 19.04.1943 Temojick Fela.m.94 ) + weitere
Titel: Re: Die Einheiten auf der Krim
Beitrag von: hec801 am 05.07.06 (18:03)
Fela 94 grenzt den Kreis derjenigen ja schon entscheidend ein...  ;)
Titel: Re: Die Einheiten auf der Krim
Beitrag von: Balsi am 27.02.07 (10:05)
Hab hier noch Abschnitts-Kommando "Auleb"
Titel: Re: Die Einheiten auf der Krim
Beitrag von: hec801 am 27.02.07 (10:48)
War nur ein kleiner Stab, Auleb unterstanden Truppen der Felddivisionen und Heerestruppen auf der Krim...
Titel: Re: Die Einheiten auf der Krim
Beitrag von: Balsi am 27.02.07 (11:08)
der war dann auch stellvertr. Befehlshaber Krim ne? Hatte der die Feld-Ausb.Div. 153 unter sich?
Titel: Re: Die Einheiten auf der Krim
Beitrag von: hec801 am 27.02.07 (13:54)
Ja, war Befehlshaber Krim usw., aber zumeist in 1943...
Titel: Re: Die Einheiten auf der Krim
Beitrag von: paule43 am 27.02.07 (18:05)
Feldausbildungsdiv. 153.
Kdr. vom 15.01.1943 bis 08.06.1943 Generalleutnant Rene de l Homme de Courbiere
Sein I A in dem Zeitraum Major / Oberstleutnant Koeppel
Titel: Re: Die Einheiten auf der Krim
Beitrag von: Balsi am 01.04.07 (11:50)
hab hier noch:

HARKO 306
Geh.FP Gruppe 647
Geh.FP Gruppe 720
Feld-Kommandantur 751
Feld-Kommandantur 810
Orts-Kommandantur I/277
Orts-Kommandantur I/287
Orts-Kommandantur I/290
Orts-Kommandantur II/662
Orts-Kommandantur I/853
Orts-Kommandantur II/937

Wach-Btl. 522

Abwehrtrupp 106
Abwehrtrupp 304
Abwehrtrupp 320
Georg. Feld-Btl. I/9

2 Kompanien Strassen-bau-Pionier-Bataillon 559
Technisches Bataillon (mot.) 16
Kommando des Pionier-Lehr-Bataillons zbV#
Festungs-Pionier-Stab 5
Armee-Nachrichten-Regiment 596
Technische Kompanie HB 80
Brüko B 99
Brüko B 111

Wirtschaftskommando 105
Bau-Pionier-bataillon 403
Pi-Horchzug (mot.) 3

OT-Bautrupp 201
OT-Bautrupp 202
OT-Bautrupp 209
OT-Bautrupp 211

Propaganda-Kompanie 695
Titel: Re: Die Einheiten auf der Krim
Beitrag von: Jan-Hendrik am 01.04.07 (16:12)
Zitat
HARKO 306

GL Aldrian?

Jan-Hendrik
Titel: Re: Die Einheiten auf der Krim
Beitrag von: hec801 am 01.04.07 (16:15)
oder GM Riedel
Titel: Re: Die Einheiten auf der Krim
Beitrag von: Jan-Hendrik am 01.04.07 (16:23)
Hm, ick habes nur ab 1.6.43, da wars Aldrian....aber wenn er mehr dazu hat:

her damit!  ;D

Jan-Hendrik
Titel: Re: Die Einheiten auf der Krim
Beitrag von: Balsi am 03.04.07 (10:06)
hab dann noch:

LW-Bau-Btl. 5/XI
Titel: Re: Die Einheiten auf der Krim
Beitrag von: Zeitzeuge am 12.06.08 (14:49)
...ich hoffe es ist noch von Interesse:

Lw-Bau-Bataillon 16/XI war im Zeitraum 41-43 ebenfalls auf der Krim:

15.09.1941   Flugplatz/-feld Chaplinka, 80km SO Cherson: 9 WIA durch russ. Luftangriff
00.01.1942   und 03.1943 genannt: Kommandeur Hptm. Kurt Gill
00.02.1942   Stab u. 3. Kp. in Saki (Krim) - bis 03.42
22.02.1942   Bataillon arbeitet auf den Flugplätzen Saki und Sarabus
27.03.1942   Flugplatz Sarabus: 1 WIA
13.05.1942   Teile d. Bataillons auf dem Flugplatz Sarabus
00.00.1943   Das Bataillon verfügt kurzzeitig über eine 4. und 5. Kompanie
11.02.1943   Flugplatz Bagerowo, 14km WNW Kertsch; 1 WIA durch russ. Luftangriff
18.04.1943   Flugplatz Saki; 5 KIA, 2 WIA durch feindl. Luftangriff (u.a. Hptm. Gottfried Averdunk)


Ausserdem in der Wast-Auskunft zum Lazarettaufenthalt meines Grossvater genannt:

23.09.1941   3. Kriegslazarett mot. 610 / Cherson
Titel: Re:Die Einheiten auf der Krim
Beitrag von: Jan-Hendrik am 21.08.09 (18:21)
Schuma-Btle. auf der Krim im November 1942, dem HSSPF Taurien unterstehend:

- Nr. 147
- Nr. 148
- Nr. 149
- Nr. 150
- Nr. 151
- Nr. 152
- Nr. 153
- Nr. 154

Quelle:

Joachim Hoffmann Die Ostegionn 1941-1943, Seite 47

Jan-Hendrik
Titel: Re: Die Einheiten auf der Krim
Beitrag von: michael schuller am 12.03.18 (00:23)
schuller.michael@chello.at

Sg Damen und Herren!

Ich bin auf der Suche nach dem Schicksal meines Großvaters Obergefreiter Otto Schuller, geb. am 3.7.1917, Feldpost-Nr. L 35327:

1937 Militärdienst Österreich, 1938 Einzug Wehrmacht, ab Juli 1939 Deutschland, danach vermutlich Polenfeldzug, Heiratsgenehmigung 1.10.1941 v Flakuntergruppe West Res.-Flak Abt. 507, dann ?, dann 1.4.1942 Ploesti, 4.Res.Flak.Abt.507, dann ab Ende 1942/Anfang 1943 Krim u zuletzt Flakscheinwerferabteilung 190, vermißt seit April 1944.

DRK Verschollenenbildband Seite 298.

Er war als Mechaniker in einer Werkstatt und als Fahrer fuhr er Ende 1943 offenbar als Kommandofahrer Hauptmann von Öttinger/Öttingen und dessen Nachfolger Anfang 1944 im Raum Simferopol. Brief v 2.1.44: "Unser Hauptmann wurde ersetzt, es dürfte was vorgefallen sein...wir sind 2km v d HKL entfernt."
Ein Kamerad dürfte ein Hr. Schröter gewesen sein. Ein weiterer Kamerad Hr. Neumayer, der statt ihm Anfang Februar 1944 nach Sewastopol versetzt wurde

Vielleicht kann jmd. aus der geschätzten Leserschaft weiterhelfen oder selbst mit den Informationen etwas anfangen,


Otto Schuller
geb. 03.07.1917 in Wien

Diensteintritt: ?
Erkennungsmarke:  - 102 – 2. Flak Regiment (Flakrgt.) 8
Dienstgrad: Gefreiter bis mind. 1.4.1940, Obergefreiter ab Zeitpunkt unbek.
Wehrpass, Wehrstammbuch, Stammrolle: unbek.
Feldpostnummer: L 35327
DKR Verschollenenbildband Seite 298

September 1939:
Polen mit Batterieführer Major Habermann (Quelle: eigener Brief)

20.11.1939:
2. Batterie Flak-Regiment 8 (Q: WASt)
Einsatzort: unbek., vermutl. Polen (Q: Erzählungen)

20.2.1940 – 12.3.1940:
Zugang: von Truppe, Leichtkranken-Kriegslazarett 4/615 in Trier wegen Grippe, Abgang: zur Truppe (Q: WASt)

1.4.1940:
Dänemark, Unternehmen Weserübung (Q: WASt)
ob persönliche Teilnehme oder nur Truppenteil ohne ihm ist unbek.

13.4.1940-29.4.1940:
Reservelazarett in Linz Teillazarett A Barmherzige Brüder wegen Leistenbruch re. aus Feb.1940, Abgang: garnissonsverwendungsfähig Heimat 3 Monate dann kriegsverwendungsfähig zur Truppe Linz
Standort Linz: Flak Ersatzabteilung 38 (Q: WASt)

30.4.1940 – 31.7.1940 ?
Heimat Garnisson in Linz oder Wien oder München? (Q: vorherige Info)

1.12.1940:
Neubesetzung Flak Reg 202, Leichte Flak Abtlg 77 mit Oberstleutnant von Alten und Chef 1te Batterie von Öttingen (Q: ?)

1940/1941:
Fahrt nach Rumänien mit Chef Oltnt Kramer (Q: eigener Brief)

1.10.1941:
Heiratsgenehmigung ausgestellt von Flak Untergruppe West, Reserve Flak Abtlg 507 (Q: Heiratsurkunde)

1.4.1942:
Plösti, 4te Reserve Flak Abtgl 507, 17te Armee, Flak Scheinwerferabtlg 190 (Q: ?)

Juni 1942:
Übung mit neuer 8,8er; bleibt Fahrer (Q: ?)

September 1942:
Standort: München ? (Q:?)

September 1942
Reorg. zur leichten Abtlg: 3.gem 507 wurde 4./le507 und 4.gem 507 wurde 2./le257

November 1942:
Standort: Ploesti ? (Q: ?)

7.2.1943:
Auf Krim unter 9.Flak Div (Stab / Flak Reg 27 u 42 gemeinsam mit 190er (Q: ?)

1.11.1943 Stab/Flak Erg Abtlg 2 ist unter 9ter FlakDiv gemeinsam mit 190 SW Teil unter Gen d FlakArt Süd (Q: ?)
Hat uU mit persönlichem Einsatzort nichts zu tun.

21.1.1944:
Schwere Flak-Abteilung 257 verlegbar (Q: WASt)

2.1.1944:
Ablösung von Hauptmann von Öttingen, Standort Krim 2km vor HKL, Simferopol,  Schröter ist ein Kollege, er ist Mechaniker (Q: eigener Brief)

1.2.1944:
Unter 9.Flak Div (Stab/Flak Reg 42) mit SW190
15.2.1944:
Neumayer nach Sewastopol (Q: eigener Brief)

22.2.1944:
Einsatzort: Alma Tamak Baidary (Q: eigener Brief)

1.3.1944:
Sewastopol (Q: ?)

1.4.1944:
Erste Mal als vermisst gemeldet. (Q: Deutsche Kriegsgräberfürsorge)

14.4.1944:
Stabskompanie Stbkomp gemischte Flak Abt 257 Sewastopol (Q: ?)

24.4.1944:
Stabskompanie gemischte Flak-Abteilung 257 verlegbar (Q: WASt)

Vermisstenmeldung
Titel: Re: Die Einheiten auf der Krim
Beitrag von: stephan_uk am 31.10.21 (12:44)
Hallo zusammen!

Ich freue mich sehr, dass ein Eintrag das Infanterie Regiment 360 erwähnt! (und viele andere kleinere Truppenverbände) Diese Information ist tatsächlich so gut wie nirgendwo zu finden. Ich weiß selbst nur, dass dieses Regiment im Juni / Juli 42 Sewastopol dabei war, weil mein Großvater in dieser Truppe gedient hat und mir ein Gefechtsbericht vorliegt.

Meine Frage an den Verfasser des ersten Beitrages ist: welche Quelle hattest Du, in dem  das IR360 genannt wurde? Ich finde sonst - auch nach intensivem Nachforschen - leider keine Unterlagen in denen es in den Kämpfen auf der Krim erwähnt wird.

Ich würde mich sehr freuen, wenn sich auch viele Jahre nach dem Originalbeitrag vielleicht jemand mit dieser Information melden würde!

Vielen Dank und herzliche Grüße,
Stephan