Antworten

Achtung - während Sie das Thema gelesen haben, wurden 3 neue Beiträge geschrieben. Sie sollten das Thema erneut lesen.

Achtung: Dieser Beitrag wird erst angezeigt, wenn er von einem Moderator genehmigt wurde.

Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
In welchem Jahr fiel die Mauer?:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: schwarzermai
« am: 22.11.18 (15:43) »

Hallo Nightwish,

sorry, jetzt erst die Frage gesehen - mit den Bb beschäftige ich mich nicht, die sind schon hervorragend aus erster Quelle dokumentiert

Aufklärende Artillerie.
Geschichte der Beobachtungsabteilungen und selbständigen Beobachtungsbatterien bis 1945
1972 - Schild-Verlag
von Hans Joachim Froben

warum fragst du?

PS: danke für das Lob...

Uwe
Autor: Nightwish
« am: 30.10.18 (12:26) »

Ich bin beeindruckt, dass du diese Arbeit so kontinuierlich fortsetzt!

Frage:

Beschäftigst du dich auch mit den Beobachtungsabteilungen? Oder kannst du dazu Quellen empfehlen?

Gruß

Nightwish
Autor: schwarzermai
« am: 28.10.18 (16:33) »

Hallo

Einsatz der Eisenbahn-Batterie Borchers an der Anzio-Nettuno-Front 1944



In unregelmäßigen Abständen wird meine Buchreihe „Organisationsgeschichte der deutschen Heeresartillerie im II. Weltkrieg - Artillerie als Heerestruppe“ ergänzt durch Chroniken einzelner Heeresartillerie-Einheiten, die mir besonders interessant erscheinen bzw. bei denen die Quellenlage sehr gut ist.

Zu diesem Band: der Nachlass des ehemaligen Hauptmanns Hermann Borchers, welcher seit Kriegsbeginn bei der Eisenbahnartillerie im Einsatz war, wurde mir durch seinen Schwiegersohn Klaus Becker zur Bearbeitung und Auswertung zur Verfügung gestellt. Ich möchte Klaus dafür ganz besonders danken.
In der Mappe „Tagebuch der E-Battr. Borchers“ befinden sich neben dem Kriegstagebuch auch zahlreiche Anlagen zum Einsatz der als Notlösung aus je einer Halb-Batterie der Eisenbahn-Batterien 712 und 2./725 zusammengestellten Eisenbahn-Batterie Borchers zu 2 x 28 cm Kanone (E) 5.
Im Anhang wird der umfangreiche Fotonachlass Hermann Borchers aus seiner Zeit bei der Eisenbahn-Batterie 721 gezeigt.


Einsatz der Eisenbahn-Batterie Borchers an der Anzio-Nettuno-Front 1944

    A 4 - Format
    236 Seiten schwarz/weiß in Fadenbindung
    Hardcover
    135 gr. Glanzpapier



Preis:
Deutschland 35,- inkl. Porto (Porto für andere Ziele bitte erfragen)


danke Uwe







Autor: schwarzermai
« am: 22.04.18 (13:23) »

Hallo

„Chronik der schweren Artillerie-Abteilungen (mot.) IV./251 (umbenannt in 841) und IV./267 (umbenannt in 850)

•   A 4 - Format
•   204 Seiten schwarz/weiß in Fadenbindung
•   Hardcover
•   135 gr. Glanzpapier


In unregelmäßigen Abständen wird meine Buchreihe „Organisationsgeschichte der deutschen Heeresartillerie im II. Weltkrieg - Artillerie als Heerestruppe“ ergänzt durch Chroniken einzelner Heeresartillerie-Einheiten, die mir besonders interessant erscheinen bzw. bei denen die Quellenlage sehr gut ist.

Zu diesem Band: ich hatte das Glück, den Nachlass des Karlheinz Claus erwerben zu können – darin enthalten waren: zeitgenössischer Erinnerungsbericht „Einsatz der 11./A.R. 251 in Belgien und Frankreich“, original Kriegstagebücher der schweren Artillerie-Abteilung (mot.) IV./251 (umbenannt in 841) 1940 – 1941 sowie ein persönliches Tagebuch von 1942 – tolles Material, welches ich hiermit vorstellen möchte.
Abgerundet wird dieser Band mit einem zeitgenössischen Erinnerungsbericht der schweren Artillerie-Abteilung (mot.) 850 über das erste Jahr des Ostfeldzuges.

35,- inkl. Porto

Infos

balsi.de/heeresartillerie

danke Uwe



Autor: schwarzermai
« am: 10.02.18 (16:39) »

Hallo,

im Rahmen meines Gesamtthemas
"Organisationsgeschichte der deutschen Heeresartillerie im II. Weltkrieg – Artillerie als Heerestruppe"
möchte ich nun mein neues Buch vorstellen.

„Chronik der Heeres-Küsten-Artillerie-Abteilung 144“
A 4 - Format, 176 Seiten schwarz/weiß in Fadenbindung, Hardcover, 115 gr. Glanzpapier

Inhalt: Organisationsgeschichte der Abteilung, Übersicht über die verwendeten Geschütze,
umfangreicher Erlebnisbericht eines ehemaligen Angehörigen von 1941 bis 1944 (und die weitere Verwendung bis Mai 1945),
Fotos und ein Soldbuch eines anderen ehemaligen Angehörigen

Preis: € 35,- inkl. Paketporto (die Erstauflage beträgt 20 Stück)

Dieses Buch erscheint als Vorab-Auskopplung meines eventuell für 2020 geplanten 2-bändigen-Werkes über die
„Organisationsgeschichte der deutschen Heeres-Küsten-Artillerie", welches einen Umfang von 1200 - 1500 Seiten haben wird.
Von der Heeres-Küsten-Artillerie habe ich in meinem 5-bändigen-Gesamtset nur die leichten Turmhaubitz-Züge und Einheiten mit Kalibergrößen bei Kanonen ab 17 cm und Mörsern ab 22 cm,
sowie die bei den Heeresgruppen Nord und Süd im Russlandfeldzug sowie in Nordafrika ständig als Frontartillerie eingesetzten Heeres-Küsten-Artillerie-Einheiten betrachtet. Eine Gesamtübersicht erscheint mir dringend geboten. Aber das dauert noch etwas …

bei Interesse bitte Kontakt per PN oder über die bekannte e-Mail-Adresse


danke uwe

http://fs1.directupload.net/images/180210/fx4c8er4.jpg
Autor: schwarzermai
« am: 21.01.17 (12:27) »

Fotoergänzungs-Band 2 ist nun auch erhältlich - Erstauflage 20

204 Seiten, A 4 Hochformat, 135 gr Papier - siehe Fotos

35,- inkl. Paketporto

--
Angebot:

5er-Set und beide Fotobände für 360,- inkl. Paketporto

----

uwe

http://fs5.directupload.net/images/170121/ax4ckqub.jpg
http://fs5.directupload.net/images/170121/ge29gtiu.jpg
http://fs5.directupload.net/images/170121/p2c6srdc.jpg
Autor: schwarzermai
« am: 04.12.16 (15:41) »

danke!

Der Ergänzungsband ist auch für diejenigen gedacht, die nicht wissen, ob das Thema und die Verarbeitung der Informationen
in ihrem Interessenbereich liegt ... die können hier mal reinschnuppern und testen, ob das Set doch was für sie wäre.

Uwe
Autor: Nightwish
« am: 04.12.16 (00:52) »

Um hier mal etwas Werbung zu machen...

Ich bin dann doch noch in den Genuss eines der Probedrucke gekommen - an dieser Stelle vielen Dank an Balsi!

Die Bände sind sehr umfangreich und man muss, aber ist der Menge an Informationen geschuldet, erstmal die Systematik durchschauen, bzw. "sich nutzbar machen". Aber für den an der Artillerie Interessierten eine Bereicherung!

Vielen Dank für die sicher sehr umfangreichen Arbeiten und die investierte Zeit an schwarzermai!

Viele Grüße

Nightwish
Autor: schwarzermai
« am: 03.12.16 (17:43) »

Ich habe also beschlossen, das Bildmaterial bei folgenden Nummern zu kürzen: 84er, 511, 625, 740
diese Nummern werde ich später als separate Bände mit stark erweitertem Fotoanteil herausbringen. Der organisatorische Inhalt selbst
ist natürlich im Gesamtset enthalten, der wurde selbstverständlich nicht gekürzt.
Die 84er werden also in einem Band, 511/ 624/ 740 zusammengefasst in einem zweiten Band veröffentlicht - eventuell zum Jahreswechsel - ein Datum hierfür ist aber noch komplett offen.
Das gibt zudem Unentschlossenen, Neueinsteigern oder an Fotomaterial zu schwerer Artillerie Interessierten die Möglichkeit, sich für kleineres Geld in die Materie einzulesen.



Fotoergänzungsband Band 1 ist erhältlich - Erstauflage 20

196 Seiten, A 4 Hochformat, 135 gr Papier - siehe Fotos

35,- inkl. Paketporto

PS: das Fotomaterial zeigt hauptsächlich zu
Abteilung 511 = 15 cm Kanone 18
Abteilung 625 = 15 cm Kanone in Mörserlafette
Abteilung 740 = 15 cm Kanone 39

uwe

http://fs5.directupload.net/images/161203/3xjyfd4f.jpg

http://fs5.directupload.net/images/161203/9fme9lpl.jpg

http://fs5.directupload.net/images/161203/lbmdkpfo.jpg
Autor: Balsi
« am: 11.11.16 (21:51) »

Hallo,

Aktualsierung des aktuellen Standes: http://www.balsi.de/Heeresartillerie/

Autor: schwarzermai
« am: 16.10.16 (16:29) »

Hallo

aktuelle Daten hier

http://balsi.de/Heeresartillerie

Die Auslieferung der Sets ist nach Lieferung durch die Druckerei ab circa 14.11.2016 geplant.

Wer noch nicht bezahlt hat den bitte ich dies jetzt zu tun. Wer nur die Anzahlung gemacht hat, den möchte ich bitten, den Restbetrag dann zum Monatsende zu überweisen.

danke Uwe
Autor: schwarzermai
« am: 29.09.16 (05:52) »

update:

inzw. ist die Druckfreigabe erteilt

so werden die Bände aussehen ...

http://forum.axishistory.com/viewtopic.php?f=19&t=223633#p2038100

uwe
Autor: schwarzermai
« am: 10.08.16 (16:26) »

Hallo, letztes Update vor'm Urlaub -  dickes danke an Balsi!!  ;)

http://balsi.de/Heeresartillerie/

Bis dann, uwe
Autor: schwarzermai
« am: 06.08.16 (11:43) »

Hallo,
ich hab diese Woche eine Druckerei besucht und im direkten Kontakt Details der Drucklegung besprochen. Hier wurde mir bewusst, dass ich nicht das Risiko einer Onlinedruckerei eingehen möchte. Letztlich ist der ausgehandelte Preis nur geringfügig höher als im Internet. Die Bücher werden also wie folgt erscheinen:

Hardcover bedruckt - A 4 hoch
120 Gramm Papier glatt gestrichen, Steppbindung, Kapitalband, Lesebändchen,
alle Bücher werden verschweißt
Set-Preis € 280,- bei Bestellung bis 25.09.2016 oder danach € 300,-
(Porto ist im Preis enthalten)

Bezüglich der Finanzierung des Buchsets:
50 % Vorauskasse bei Druckerteilung (ich hoffe in der erste Oktoberwoche)
Restgeld 50 % vor Auslieferung (Ziel: Mitte/Ende November)

Alle Käufer werden dann angeschrieben und die Kontodetails zugeschickt.

Kontakt hier über das Forum per PN, weitere Informationen dann über die persönliche eMail-Adresse.

------

... bessere Inhaltübersicht aller Teile


(die Screenshots sind nur Auszüge, sie zeigen nicht den komplette Inhalt einer Datei --- damit besser ersichtlich ist, wie das Buchprojekt aufgebaut ist)


http://www.directupload.net/file/d/4439/gcy8hzq8_pdf.htm


Danke, Uwe
Autor: Nightwish
« am: 05.08.16 (19:25) »

Hallo schwarzermai,

vielen Dank für deine Rückmeldung! Ich hatte auch schon kontakt zu Balsi aufgenommen - seine Bewertung "Top"!

Viele Grüße

Nightwish