Antworten

Achtung: Dieser Beitrag wird erst angezeigt, wenn er von einem Moderator genehmigt wurde.

Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Wer ist schneller am Ziel als der Hase?:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: IM
« am: 31.01.17 (17:19) »

Ich bin erneut zutiefst beeindruckt. Vielen Dank dafür !!

Da konnte ich ja gleich die Hälfte der noch offenen Sterbedaten in meiner Datei mit einem Datum auffüllen.
Autor: JakeV
« am: 31.01.17 (13:12) »

Hier noch mein Forschungsergebnis:

Carl Ferdinand Wilhelm von Adrian-Werburg gest. am 20.08.1977 in München
Ludwig Max Otto Graf von Bothmer gest. am 17.05.1973 in Reutlingen
Otto Ritter von Dauberschmidt gest. am 24.09.1972 in Bamberg
Hans Ritter von Drechsler gest. am 01.11.1973 in Dießen am Ammersee
Eugen Ritter von Kleemann gest. am 15.03.1971 in München
Hermann Ritter von Lechner gest. am 01.10.1970 in ______
Valentin Ritter von Lidl gest. am 19.10.1965 in ______
Dr. Ing. Wilhelm Ritter von Meng gest. am 10.01.1967 in ______
Dr. jur. Philipp Ritter von Natzvogel gest. am 30.12.1971 in Würzburg
Manfred Ritter von Ottnad gest. am 31.03.1966 in ______
Ewald Ritter von Retze gest. am 14.02.1967 in Falkenstein im Taunus
Ernst Ritter von Steindorf gest. am 17.08.1966 in Münster (Westfalen)
Dr. med. Herbert Ritter von Wurmb (ursprünglich Wurm) gest. am 18.05.1968 in Simmerberg im Allgäu

Jake
Autor: IM
« am: 31.01.17 (06:56) »

Vielen Dank! Das ging aber schnell.

Wenn Du bei den anderen Namen ebenfalls die Todesdaten findest, das ware sehr interessant und es würden sich einige Leute darüber freuen.
Autor: JakeV
« am: 31.01.17 (00:16) »

Oberst Bernhardt-Georg Hermann von Watzdorf
* 21.05.1899 in Charlottenburg bei Berlin
† 02.03.1986 in Potsdam

P. S.: Gibt es vielleicht noch weitere Lücken bei den Lebensdaten (z. B. diese hier: http://forum.balsi.de/index.php/topic,6791.msg52620.html#msg52620), mit denen ich mich beschäftigen kann?

Jake
Autor: IM
« am: 30.01.17 (22:14) »

Genau heute habe ich auch eine Ergänzung gefunden, und zwar für die Liste der Träger des Ritterkreuzes des Militär-St.-Heinrichsordens.

Bernhard-Georg von Watzdorf erhielt die Auszeichnung am 29.04.1918.

Geboren wurde er am 21.05.1899 in Charlottenburg. Verstorben ist er im Jahr 1986. Ich habe bis jetzt leider nur die Info, daß die Beisetzung im März 1986 erfolgte.

Seine Bio ist besonders interessant. Sein Vater war Georg von Watzdorf, der im Weltkrieg nach dem Ritterkreuz auch mit dem Kommandeurskreuz II. Klasse des Militär-St.-Heinrichsordens ausgezeichnet wurde. Bernhard-Georg von Watzdorf erlebte auch den Zweiten Weltkrieg, zuletzt als Oberst, und er diente später sogar in der Aufbauphase innerhalb der NVA, wiederum als Oberst. Er ist mir der bis jetzt einzige bekannte Träger des Ritterkreuzes des Militär-St.-Heinrichsordens, der in der NVA diente.

Jetzt wäre das genaue Todesdatum noch interessant.
Autor: IM
« am: 30.01.17 (19:02) »

Vielen Dank. Ist ergänzt und korrigiert.
Autor: JakeV
« am: 30.01.17 (18:04) »

Hallo IM,

Ich auch kann das richtige Sterbedatum ergänzen:

Hans Fritz Wilhelm Ludwig
* 12.10.1891 in Berlin-Moabit
† 11.06.1981 in Berlin-Spandau

Jake
Autor: IM
« am: 30.01.17 (15:28) »

Danke für die Wortmeldung.

Was wäre denn da das genaue und korrekte Sterbedatum ?
Autor: Pearly_Spencer
« am: 30.01.17 (15:18) »

Das Sterbejahr für Hans LUDWIG ist unrichtig. Er starb im Jahr 1981. Ich bitte um Korrektur -- sofern noch jemand diese Seiten pflegt. Außerdem wüßte ich gerne, welche Quelle sich hinter der Bezeichnung 'andere Quelle' (s.u.) verbürgt.
Danke !

Hier ist der Text des bisherigen Eintrages:

Ludwig,Hans
*12.10.1891   +10.06.1980    Leutnant der Landwehr
(andere Quelle gibt als Todesdatum nur das Jahr 1981 an)
389.GMVK 16.05.1918
Vizefeldwebel im 5. Garde-Regiment zu Fuß
Autor: IM
« am: 15.11.13 (12:31) »

Zitat
Vielleicht ist es von Interesse das Erich von Neindorff der Bruder von

Eichenlaubträger Egon Friedrich Hellmuth von Neindorff (52) / HEER

ist.

Dann soll aber auch nicht unerwähnt bleiben, daß beide Brüder mit dem sächsischen MSHO ausgezeichnet wurden.
Autor: racker
« am: 15.11.13 (08:35) »

Vielleicht ist es von Interesse das Erich von Neindorff der Bruder von

Eichenlaubträger Egon Friedrich Hellmuth von Neindorff (52) / HEER

ist.

Kann jemand zu dem Träger des Goldenen Militärverdienstkreuz

Walther Fruhner machen:

Otto Fruhner /72) / LUFTWAFFE
geboren am 06.09.1893 in Brieg/NdSchl.
verstorben am 19.06.1965 in Villach/Kärnten/Österreich
Dienstgrad:
Lt.d.R.: 03.06.1918 / Hptm.: 01.05.1935 / Maj.: 01.04.1936 / OTL: 01.03.1939
Oberst: 01.09.1941() / GenMaj.: 01.04.1944(4)
Verwendung:
05.08.1940 - .04.1945 Kdr. Fluglehrerschule d. Lw., Brandenburg-Briest/Havel/Brdbg.
Auszeichnungen:
03.06.1918 preuß. gold. Militärverdienstkreuz (596) als VizeFw., Flgzgf. Jasta 26
00.00.1918 zum Pour-le-Mérite einger.
Bemerkung:
Bruder von Oberst Walter Fruhner (*23.01.1895 +__.__.____) gMVK(1179) 29.08.1918
Autor: IM
« am: 14.11.13 (21:23) »

Danke ! Habe ich gleich noch mit ergänzt.
Autor: JakeV
« am: 14.11.13 (21:20) »

http://forum.balsi.de/index.php/topic,7633.msg60674.html?PHPSESSID=425a39b179dc62cfa235ea642c42fef7#msg60674 und auch bei Wegners Stellenbesetzung:

Karl Zukertort † 30.03.1982 im 92. Lebensjahr

Jake
Autor: IM
« am: 14.11.13 (21:06) »

Unsere Auflistung hat heute nun folgenden Stand:

„Die Letzten“ hochdekorierten des Ersten Weltkrieges

Deutsches Kaiserreich

Königreich Preußen

Pour-le-merite
+ 17.02.1998    Ernst Jünger, verstorben im 103. Lebensjahr
+ 23.05.1984    Otto von der Linde, verstorben im 93. Lebensjahr

Insgesamt wurde der Pour-le-merite im Ersten Weltkrieg 687 Mal verliehen, mit Beginn des Jahres 1980 lebten somit noch 0,3 % der damit Ausgezeichneten.

Goldenes Militärverdienstkreuz
+ 24.04.1990    Karl Heinzmann, verstorben im 102. Lebensjahr
+ 19.06.1988    Franz-Joseph Jertz, verstorben im 91. Lebensjahr
+ 15.03.1988    Ernst Reiche, verstorben im 94. Lebensjahr
+ 13.03.1988    Stefan Grygiel, verstorben im 97. Lebensjahr
+ 13.02.1988    August Reese, verstorben im 102. Lebensjahr
+ 03.12.1987    Otto Flemming, verstorben im 95. Lebensjahr
+ 01.09.1987    Gerhard Fieseler, verstorben im 92. Lebensjahr
+ 15.11.1986    Hermann Wiggert, verstorben im 99. Lebensjahr
+ 12.09.1986    Ludwig Duffrin, verstorben im 94. Lebensjahr
+ 23.06.1986    Paul Weist, verstorben im 94. Lebensjahr
+ 07.02.1986    Hubert Hax, verstorben im 95. Lebensjahr
+ 25.12.1985    Heinrich Legemann, verstorben im 95. Lebensjahr
+ 30.04.1985    Alexander Wochnick, verstorben im 93. Lebensjahr
+ im Jahr 1985  Robert Harwarth, verstorben im 92. - 93. Lebensjahr
+ im Jahr 1985  Werner Rast, verstorben im 90. - 91. Lebensjahr
+ im Jahr 1985  Johannes Schopp, verstorben im 93. - 94. Lebensjahr
+ 31.12.1984    Josef Rübenach, verstorben im 92. Lebensjahr
+ 14.06.1984    Johann Weber, verstorben im 90. Lebensjahr
+ 24.12.1983    Paul-Richard Bormann, verstorben im 93. Lebensjahr
+ 25.06.1983    Johannes Berthold, verstorben im 92. Lebensjahr
+ 01.06.1983    Robert Peters, verstorben im 88. Lebensjahr
+ 23.03.1983    Otto-Franz-Emil Lange, verstorben im 89. Lebensjahr
+ 14.01.1983    Karl-Emil Stober, verstorben im 93. Lebensjahr
+ 03.11.1982    Bernhard Weers, verstorben im 93. Lebensjahr
+ 13.06.1982    Gustav Wrobel, verstorben im 88. Lebensjahr
+ 06.04.1982    Theodor Blankenagel, verstorben im 90. Lebensjahr
+ 18.01.1982    Josef Mai, verstorben im 95. Lebensjahr
+ 11.01.1982    Johann Duscha, verstorben im 90. Lebensjahr
+ 10.12.1981    Franz Weckert, verstorben im 93. Lebensjahr
+ 28.06.1981    Emil Franz Fago, verstorben im 84. Lebensjahr
+ 23.06.1981    Hubert Lämke, verstorben im 92. Lebensjahr
+ 11.06.1981    Hans Ludwig, verstorben im 90. Lebensjahr
+ 17.12.1980    Fritz Röschmann, verstorben im 93. Lebensjahr
+ 30.07.1980    Gustav Henschel, verstorben im 85. Lebensjahr
+ 12.07.1980    Willy Dassow, verstorben im 86. Lebensjahr
+ 16.06.1980    Friedrich Gondolf, verstorben im 87. Lebensjahr
+ 09.04.1980    Walter Kehrwald, verstorben im 85. Lebensjahr
+ 08.04.1980    Johannes Müller, verstorben im 89. Lebensjahr

Insgesamt wurde das Goldene Militärverdienstkreuz im Ersten Weltkrieg 1.770 Mal verliehen. Mit Beginn des Jahres 1980 lebten davon noch mindestens 38, das wären 2,15 %.

Eisernes Kreuz I. Klasse
Während des Ersten Weltkrieges wurde das EK I ca. 218.000 Mal verliehen. Der letzte lebende Träger dieser Auszeichnung war Bert van Sloten. Er verstarb am 20. September 2005 im Alter von 105 Jahren. Er war Niederländer und Freiwilliger der Fliegertruppe. Im Zweiten Weltkrieg kämpfte er gegen die Deutschen

Eisernes Kreuz II. Klasse
Während des Ersten Weltkrieges wurde das EK II ca. 5.000.000 Mal verliehen. Es könnte sein, daß Bert van Sloten auch der letzte noch lebende Träger des EK II war.

Königreich Bayern

Militär-Max-Joseph-Orden
+ 24.01.1985    Hubert-Maria Ritter von Heigl, verstorben im 87. Lebensjahr
+ 27.12.1983    Wilhelm Ritter von Schramm, verstorben im 86. Lebensjahr
+ 20.04.1982    Lothar Ritter von Nerz, im 90. Lebensjahr
+ 03.07.1980    Friedrich Ritter von Raffler, im 98. Lebensjahr

Insgesamt wurde das Ritterkreuz zum Militär-Max-Joseph-Orden im Ersten Weltkrieg 251 Mal verliehen. Da uns noch nicht alle Todesdaten bekannt sind, können wir lediglich sagen, daß mit Beginn des Jahres 1980 noch mindestens 4 Träger dieser Auszeichnung lebten, das wären 1,6 %.

Goldene Tapferkeitsmedaille
+ 22.02.1983   Philipp Weeger, verstorben im 93. Lebensjahr
+ 05.01.1983   Ludwig Stautner, verstorben im 88. Lebensjahr

Insgesamt wurde die Bayerische Goldene Tapferkeitsmedaille im Ersten Weltkrieg 998 Mal verliehen. Wie viele Ordensträgern davon mit Beginn des Jahres 1980 noch lebten, ist derzeit nicht bekannt.

Königreich Sachsen

Militär-St.Heinrichs-Orden
+ 03.11.1993   Erich von Neindorff, verstorben im 100. Lebensjahr
+ 11.08.1986   Hans-Joachim Riecke, verstorben im 88. Lebensjahr
+ 02.03.1986   Bernhard-Georg von Watzdorf, verstorben im 87. Lebensjahr
+ 04.07.1985   Karl Höhne, verstorben im 91. Lebensjahr
+ 18.04.1985   Alexander Nieper, verstorben im 87. Lebensjahr
+ 23.02.1985   Alfred Meyer-Oertel, verstorben im 89. Lebensjahr
+ 21.08.1984   Friedrich Filzinger, verstorben im 94. Lebensjahr
+ 27.04.1984   Dietrich von Schlieben, verstorben im 92. Lebensjahr
+ 18.01.1984   Rudolf Eibenstein, verstorben im 90. Lebensjahr
+ 30.03.1982   Karl Zukertort, verstorben im 93. Lebensjahr
+ 12.11.1981   Max Horn, verstorben im 93. Lebensjahr
+ 28.04.1981   Erich Maurer, verstorben im 97. Lebensjahr
+ 30.10.1980   Hans Freiherr von Falkenstein, verstorben im 88. Lebensjahr
+ 27.07.1980   Johannes Lisso, verstorben im 84. Lebensjahr
+ 25.04.1980   Otto Richter, verstorben im 87. Lebensjahr
+ 16.02.1980   Robert Schlüter, verstorben im 88. Lebensjahr
+ 08.02.1980   Gottfried von Metzsch, verstorben im 84. Lebensjahr

Insgesamt wurde das Ritterkreuz zum Militär-St.Heinrichs-Orden im Ersten Weltkrieg 2.727 Mal verliehen. Da uns noch nicht alle Todesdaten bekannt sind, können wir lediglich sagen, daß mit Beginn des Jahres 1980 noch mindestens 17 Träger dieser Auszeichnung lebten, das wären 0,62 %.


Österreich-Ungarn

Militär-Maria-Theresia-Orden
+ 23.09.1986   Gottfried Banfield, verstorben im 97. Lebensjahr
+ 18.10.1981   Hermann Rigele, verstorben im 91. Lebensjahr
+ 27.07.1980   Georg Dragicevic, verstorben im 90. Lebensjahr
+ 16.06.1980   Johann Fousek, verstorben im 88. Lebensjahr

Insgesamt wurde das Ritterkreuz des Militär-Maria-Theresia-Ordens im Ersten Weltkrieg 110 Mal verliehen. Auch hier sind uns noch nicht alle Sterbedaten bekannt. Mit Beginn des Jahres 1980 lebten noch mindestens 4 Träger dieser Auszeichnung, das wären 3,7 %.


USA

Medal of Honor
+ 17.01.1990   Edouard Victor Michel Izac, verstorben im 99. Lebensjahr
+ 14.06.1989   Thomas A. Pope, verstorben im 95. Lebensjahr
+ 29.10.1987   Phillip Carl Katz, verstorben im 98. Lebensjahr
+ 27.07.1987   Harold Arthur Furlong, verstorben im 92. Lebensjahr
+ 09.06.1987   Ludovicus M. M. Van Iersel, verstorben im 94. Lebensjahr
+ 19.03.1984   Donald Marshall Call, verstorben im 92. Lebensjahr
+ 09.04.1982   Richard William O'Neill, verstorben im 84. Lebensjahr
+ 05.02.1981   Benjamin Kaufman, verstorben im 87. Lebensjahr
+ 15.10.1980   John Henry Balch, verstorben im 85. Lebensjahr

Insgesamt wurde die Medal of Honor im Ersten Weltkrieg an 119 Personen verliehen. Mit Beginn des Jahres 1980 lebten davon noch 9, das wären
7,6 %.


Britisches Empire

Victoria Cross
+ 28.02.1986   Rupert Vance Moon, verstorben im 94. Lebensjahr
+ 19.08.1985   Edward Cooper, verstorben im 90. Lebensjahr
+ 30.05.1984   George Randolph Pearkes, verstorben im 97. Lebensjahr
+ 26.04.1983   John George Smyth, verstorben im 90. Lebensjahr
+ 12.03.1983   Frederick Luke, verstorben im 88. Lebensjahr
+ 02.01.1983   Cyril Royston Guyton Bassett, verstorben im 91. Lebensjahr
+ 12.06.1982   Reginald Leonard Haine, verstorben im 86. Lebensjahr
+ 01.05.1982   Harcus Strachan, verstorben im 98. Lebensjahr
+ 09.04.1982   Tom Dresser, verstorben im 90. Lebensjahr
+ 16.03.1982   Charles Geoffrey Vickers, verstorben im 88. Lebensjahr
+ 06.12.1980   John Reginald Noble Graham, verstorben im 89. Lebensjahr
+ 10.11.1980   John Moyney, verstorben im 86. Lebensjahr
+ 06.11.1980   Theodore William Henry Veale, verstorben im 88. Lebensjahr
+ 24.08.1980   Frederick Maurice Watson Harvey, verstorben im 92. Lebensjahr
+ 14.08.1980   Cyril Gordon Martin, verstorben im 89. Lebensjahr
+ 20.07.1980   John Elisha Grimshaw, verstorben im 88. Lebensjahr

Die Auflistung zum Victoria Cross ist noch sehr unvollständig.
Autor: IM
« am: 14.11.13 (18:09) »

Durch diesen Beitrag hier

http://forum.balsi.de/index.php/topic,7750.msg62034.html#msg62034

kann ich einen Namen für den Militär-Maria-Theresia-Orden in unsere Auflistung einfügen. Es ist Johann Fousek. Er ist am 16. Juni 1980 verstorben. Vielleicht kann jemand etwas zu ihm sagen? Wofür er die Auszeichnung erhalten hat?